ZdW019

Zocki der Woche 019

Zocki gegen die Killerfurbies

 

 

 Herzlich Willkommen zum Advents-Zocki der Woche.

Eine Rubrik, extra für den Clemens, der Weihnachten ungefähr so gern hat, wie Filme mit Tiersnuff oder ältere Herren (die haut er ja im Ring mal eben zu Brei).

Doch, lasset uns fröhlich sein und danket dem Herrn (Eisenberger) für diese reiche Gabe.

Denn, auch wenn nur Teil 1 ein echter Weihnachtsklassiker ist, so kann man auf einem Bein nunmal nicht stehen.

Also gibt’s den zweiten Teil gleich noch gratis dazu.

91vPQlW mfL. SX425

Sinbad and the Eye of the Tiger (1977)
Sindbad und das Auge des Tigers

Regie: Sam Wanamaker

Darsteller: Patrick Wayne  Jane Seymour,
Taryn Power  Patrick Troughton

Visuelle Effekte: Ray Harryhausen

 

Jetzt auf BluRay und DVD

 

 

Koch Media beglückt uns mit der „Ray Harryhausen Effects Collection“. Endlich auf BluRay und mit einigen neuen Extras versehen, gibt es nun eine weitere Möglichkeit die Abenteuer des Seefahrers in bestmöglicher Qualität zu bewundern.

Ob sich die Anschaffung lohnt hat der Chrischi gecheckt. 

 

boxVanished: Left Behind – Next Generation (2016)
Left Behind – Vanished: Next Generation


Regie: Larry A. McLean

Darsteller: Amber Frank, 
Tom Everett Scott

Ab 8. Dezember auf BluRay und DVD


Nachdem Gott einen Schlussstrich gezogen hat, muss sich der Rest der Menschheit, von allen Guten verlassen,  neu zurecht finden. Das Sequel zum Nicholas Cage Langweiler von 2014 kommt diesmal ohne Stars daher und konzentriert sich auf eine Grupe Teenager im Wald.

Ob sich der Kauf lohnt, hat der Chrischi gecheckt...

BFGPOsterThe BFG – Big friendly Giant (2016)
BFG - Sophie und der Riese

Regie: Steven Spielberg
Buchvorlage: Roald Dahl
Drehbuch: Melissa Mathison
Musik: John Williams

Darsteller: Mark Rylance , Ruby Barnhill, Bill Hader


„The BFG“ erzählt die Geschichte des Waisenkindes Sophie, die eines nachts vor dem Waisenhaus zufällig den titelgebenden großen freundlichen Riesen bei seiner Arbeit, der Traumverteilung, beobachtet. Durch diese Entdeckung aufgeschreckt enführt der Riese das Mädchen ins Riesenland, in dem aber nicht nur er sondern auch noch eine Horde böser menschenfressender – und großer – Riesen haust. Sophie und BFG freunden sich an und schmieden einen Plan, wie man der bösen Riesen Herr werden kann.

ZdW018

Zocki der Woche 018

Top 10 –Die besten Filme 
von Quentin Tarantino

 

 

Vor genau drei Wochen standen sich die Titanen Robert „Die Rippe“ Auer und Clemens „Knochenbrecher“ Eisenberger im Ring gegenüber.

Diesmal liefern sich Statler und Waldorf jedoch einen rein verbalen Schlagabtausch.

Jeder der Beiden hat seine eigene Vorstellung, welche Filme in eine Quentin Tarantino Top 10 gehören.

frost posterLost Movie
Mr. Frost (1990)
Der teuflische Mister Frost

Regie: Philippe Setbon

Darsteller: Jeff GoldblumAlan Bates

Kathy BakerJean-Pierre CasselVincent Schiavelli

 

 

 

Von Zeit zu Zeit gibt es Filme, die nach der Erstsichtung zwar aus dem nahen Blickfeld verschwinden, aber doch immer durch einige Szenen, Dialoge oder Storyideen im Hinterkopf bleiben. „Mr. Frost“, eine französisch/englische Koproduktion ist eines dieser Werke.

„Mr. Frost“ erweist sich als eine subtile Mischung aus Psycho-Thriller und Horrorfilm, bietet aber auch einige interessante philosophische Ansätze, was nicht zuletzt mit dafür verantwortlich war, dass ich den Film einfach über die Jahre nicht vergessen konnte.


VB07 2tube

 

 

 

RE:Media
das Videoblog Teil 7

Bojack Horseman - 
Ein unendlicher Spaß


Wer anders als unser Medienspezialist Trashbox könnte darauf kommen, nach einer Verbindung zwischen David Foster Wallace und der Zeichentrickserie Bojack Horseman zu suchen - und sie auch noch zu finden und glaubwürdig und nachvollziehbar in einem Video zu erklären.....

bioposter

Biohazard (1985)
Monster aus der Galaxis
 

 


Regie: 
Fred Olen Ray 
Darsteller: William Fair Angelique Pettyjohn,
Aldo Ray

Bereits erhältlich auf BluRay und DVD

 

Regielegende Fred Olen Ray, der Mann, der zusammen mit Gunnar Hansen einen legendären Kettensägen-Horrorfilm drehte, schuf bereits drei Jahre zuvor ein anderes, grandioses Meisterwerk...Jawoll, ich meine das Monster namens Bio aus der Galaxis, das irgendwo als Codos Nachbar in der Sternenmitte als Zweiter von links haust.

 Ein Partyfilm durch und durch in dessen Abspann man Outtakes mit vielen untalentierten und zugleich genervten Schauspielern bestaunen kann. Obskur, aber seeeehr unterhaltsam...auf eine merkwürdige Art und Weise. 

STBposter

Star Trek Beyond (2016)
Star Trek beyond

Regie: Justin Lin

Darsteller: Chris PineZachary Quinto
Karl UrbanAnton Yelchin

 

Ab 1. Dezember auf DVD/BluRay

Bereits in der Anfangssequenz wird der MacGuffin des Filmes, ein archäologisches Artefakt eingeführt, den Captain Kirk als Vermittlungshilfe bei Friedensverhandlungen mit einer außerirdischen Rasse einsetzt. Dies läuft erwartungsgemäß nicht sonderlich glatt und so wird man als Zuschauer direkt einmal darauf gestoßen, dass dieses Mal Simon Pegg als Haupt-Drehbuchautor mit in den Credits vermerkt ist. Nach dieser netten und witzigen Einleitung treffen wir nun auch den Rest der uns bereits bekannten Besatzung und wieder einmal ist es erstaunlich wie gut das Update derselben und die Chemie zwischen ihnen funktioniert.

riot poster

Caged to Kill (2015)
Riot

Regie: John Lyde 
Darsteller: Matthew ReeseDolph Lundgren

ab 01.Dezember auf DVD/BluRay

 

Ein neuer Lundgren geht immer. Und der prangt ja auch cool im Vordergrund des DVD-Covers. Doch Pustekuchen, Lundgren spielt nur die zweite Geige dieses teilweise recht dreisten  Escape Plan – Clones. Anfangs sieht man den Schweden mit ständig geneigtem Kopf recht verhuscht den Boden wischen und jedem Ärger aus dem Weg gehen. Doch -Gott sei Dank- bleibt es nicht dabei. Denn Lundgren bekommt den Schwarzenegger-Part des undercover eingeschleusten FBI-Mannes, der vor allem im Finale ordentlich zulangen darf.

bunnypack

Bunny und sein Killerding (2015)
Bunny the Killer Thing 


Regie: Joonas Makkonen
Darsteller: 
Enni Ojutkangas Jari Manninen,
Joonas Makkonen

 Ab 1. Dezember auf DVD/BluRay

Ein wenig Campslasher, ein wenig Troma, sprich, eine Splattercomedy der derberen Art. Insgesamt ganz lustig, wenn auch nicht der ganz grosse Wurf. Wobei, dass kann auch täuschen. Denn leider kann ich nicht den vollständigen Film reviewen. Mit lag nämlich nicht der vollständige Film vor. Und wenn ihr im Warenhaus eures Vertrauens zugreift, dann geht’s euch wie mir.

Sharknado 4 Poster

Sharknado – The 4th Awakens (2016)
Sharknado 4

Regie: Anthony C. Ferrante
Darsteller: Ian ZieringTara ReidDavid Hasselhoff
Drehbuch: 
Thunder Levin

Main Theme: The Offspring

 

Freitag abend auf TELE5

 

 

 

Bereits zum Vierten mal muss sich die Menschheit gegen einen "Sharknado" zur Wehr setzen. Die Einen sagen: "Chapeau – mehr davon", die Anderen skandieren lautstark "Aufhören"! Doch was, liebe Leser, sage ich als Trashguru des Evil Ed Teams dazu? Folgen sie mir in die SPOILERBEHAFTETE vierte Haiapokalypse... wenn Sie sich trauen!

 

ZdW017

Zocki der Woche 017:

Der Zockinator 

 

Playzocker Reviews ist die Geschichte eines programmierten Roboters.

Äusserlich in menschlicher Gestalt, ist er eine Maschine ohne Emotionen.

Ein Zocki ist weder gut noch böse. Er funktioniert. Das hier vorliegende Review schildert den drastischen Versuch, James Camerons Meisterwerk zu zerpflücken.

Gilmore Girls Revival Summer

Gilmore Girls bekommt neue Folgen
(Und warum dieser Umstand
mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte.)

In der allgemeinen Wahrnehmung wird Gilmore Girls gerne als „Die beste Frauenserie“ bezeichnet. Diese Aussage ist freilich ähnlich dämlich, wie das nicht enden wollende Gebabbel von „Mad Max Fury Road: Dem Action-Film für Frauen!“. Wenn es ein größeres Hindernis im modernen Fernseh- und Kinoproduktionen gibt, als dieses elendige Gender-Coding, dann ist es mir noch nicht begegnet. Ich kann mir doch nicht von meinem Geschlecht verbieten lassen, einen Film wie „Bride Maids“ abzufeiern.

jackposter

Jack Reacher: 
Never go back (2016)

Jack Reacher: Kein Weg zurück

 

oder Mein Kinoabend mit Höhen und Tiefen

 

Regie: Edward Zwick

Darsteller: Tom Cruise,Cobie Smulders

 

Seit 10. November im Kino

 

Die Story ist austauschbar (Jack besucht weiblichen Major – Major wegen Hochverrats verhaftet – Jack ermittelt – Jack gerät mit in die Schusslinie – Beide flüchten – Jack tötet sich durch den Cast….). Aber wer hier nichts Originell-Neues, sondern einfach nur einen gradlinigen Actionthriller Marke Hollywood erwartet, wird nicht enttäuscht.

 

Poster Paganini Horror

PAGANINI HORROR
Italien 1989
80 Minuten (uncut)

Die 1980er Jahre gehen ihrem Ende entgegen und das Genre des Italohorror liegt in seinen letzten Atemzügen. Regisseur Luigi Cozzi (STAR CRASH, ASTARON) versucht dem Genre gemeinsam mit Produzent Fabrizio de Angelis (WOODOO, ZOMBI HOLOCAUST) neues Leben einzuhauchen.

Eine Rockband in der Schaffenskrise geht einen teuflischen Deal ein. Ein dubioser Mann (Donald Pleasence) verkauft ihnen ein Notenblatt, welches das unveröffentlichte Werk Paganini Horror enthält, geschrieben vom begnadeten Geiger höchstpersönlich. 

ZdW016

Zocki der Woche 016

Alter Schwede: 
Der beste Film mit Dolph Lundgren
(und der Schlechteste) 

 

Diese Woche steht Zocki vor einer verdammt großen Herausforderung:

Finde den besten Film mit Dolph Lundgren. (Kleiner Spoiler: Kindergarten Cop 2 ist es nicht!)

Doch Zocki setzt noch einen drauf und bespricht hier den definitiv schlechtesten Film mit Dolph Lundgren:

MEINE ERFUNDENE FRAU

lisa poster

Lisa und der Teufel (1973) 
Lisa e il diavolo

Regie: Mario Bava

Drehbuch: Alfredo Leone

Darsteller: Elke SommerTelly Savalas,

 

Mario Bava drehte mit Lisa e il diavolo seinen wohl künstlerischsten Horrorfilm. Doch Glück sollte der Meister des frühen Italohorrors hiermit nicht haben. Zwar wurde der Film bei Aufführungen in Cannes bejubelt, doch sollte sich einfach kein internationaler Verleiher finden lassen. Produzent Alfredo Leone drehte, gegen den Willen von Bava, eine neue Rahmenhandlung mit einer besessenen Elke Sommer, ganz im Stil des damals aktuellen Kinohits Der Exorzist.

Die Mario Bava Collectors Edition liefert auch in der 2.Runde hier ein weiteres „Rundum Sorglos“-Paket ab. Auf DVD und BluRay gibt es hier nämlich neben Audiokommentaren (u.a. von Elke Sommer und Alfredo Leone), Interviews, Deleted Scenes und Trailern auch noch beide Filmfassungen zu bewundern.

manlimitedManposter

The man who fell to earth (1976)

Der Mann, der vom Himmel fiel

 Regie: Nicolas Roeg

Drehbuch: Paul Mayersberg

Buchvorlage: Walter Tevis

Kamera: Anthony B. Richmond

Darsteller: David Bowie, Rip Torn,  Candy Clark

 

Die heute auf BluRay und DVD veröffentlichte neue Version, beruht auf einer brandneuen 4K Abtastung, die in England aufgrund des anstehenden Jubiläums durchgeführt wurde und deren außergewöhnliche Qualität man sogar auf der mir vorliegenden DVD-Version deutlich erkennen kann. Nie zuvor (außer bei Kinobesuchen in den 70er und 80er Jahren) konnte man die perfekte Farbdramaturgie des Filmes so sehr spüren, konnte man die teilweise psychedelische Wirkung einzelner Sequenzen wirklich fühlen.

maniacos

Zocki Spezial

Breaking News –

Maniac wütet bei Tele 5


17.11.2016 - 0:00 Uhr
WH 19.11.2016 - 2:00 Uhr

 

Dies ist eine amtliche Warnung – Frauenmörder Frank Zito wütet in der Sendezentrale von Tele Five. Rettet euren Skalp.

Richtig gelesen. Kommende Nacht zur Geisterstunde versendet SchleFaz-Sender Tele Fünf (Der Vokal ist ein „Ü“ – Anm. von D-Fens) DEN Klassiker des Serienkiller-Genres.

green poster

Green Room (2015) 
One way in. No way out.

Regie/Drehbuch: Jeremy Saulnier

Darsteller: Alia ShawkatImogen Poots,

Anton YelchinPatrick Stewart

 

 

Die Punkband Ain´t Rights um den Bassisten Pat und Sänger Tiger strandet in einem Kaff in Oregon. Da nicht einmal Geld für Sprit bleibtnehmen die Musiker einen Gig in einer entlegenen Bar an. Die soll zwar politisch fragwürdig sein und von dubiosen Gästen frequentiert werden, doch immerhin besser, als eine Ausbildung bei der Bank.

Dort angekommen, ist die Lage aber weit extremer als vermutet. Denn die Ain´t Rights sehen sich einer merkwürdigen Melange aus Nazi-Skinheads, -Punks und Rednecks gegenüber und die überall anzutreffenden Hakenkreuz-Fahnen bestätigen, dass sie in einem amtlichen White Power Schuppen gelandet sind.

paypal

FB fan
0 hammerklein eyespecialsklein