QuoVadisquer

oder

Unser guten Vorsätze für 2019

doc evilqueroder

Was wir aus unserem Aprilscherz gelernt haben

gift spoiler

Die Giftspritze

Eine kleine Online-Presseschau zum Thema „The last Jedi“

Veröffentlicht am 14. 12. 2017

zu alt

The Return of Dias Giftspritze
Teil 005

Zum Wochenende gibt es vom bösen Ede ein wenig Hass auf ein Genre, dass mittlerweile seine Wurzeln verleugnet. Wir versuchen zu ergründen, woran es liegt, dass alles, was derzeit als Actionkino angeboten wird bereits eine Stunde nach dem Kinobesuch vergessen ist, wohingegen wir Clint Eastwood immer noch mit
"Go ahead, make my Day" assoziieren.

elvira01

The Return of Dias Giftspritze
Teil 004

Elvira – Mistress IN the Dark




 

Tja, das war wohl nix.

Das seit fast 2 Jahren angekündigte "beste Mediabook aller Zeiten", das nicht nur "Elvira - Mistress of the Dark" in einer neu restaurierten Fassung sondern auch noch etliche Extras präsentieren sollte, wird nun erst einmal nicht (zumindest nicht vom Original Publisher) erscheinen.

Für alle, die sich fragen, was denn da nun genau passiert ist, habe ich mal ein wenig recherchiert, lange Telefonate und unendliche Chats geführt (ja, es gibt auch im Fanbereich Leute, die solcherlei Dinge tun, bevor sie etwas veröffentlichen).

Lest also im Folgenden die wahre Geschichte,
die auch eine Warnung sein sollte...

id02The Return of Dias Giftspritze
Teil 003

"Ich hab da ne Idee!"
"Danke!"



Ach ja, was war das alles so schön geplant.

In der Sommerpause - also jetzt - wollte ich EVIL ED ein etwas markanteres Gesicht geben. Inhaltlich waren einige neue Rubriken geplant, das gesamte Konzept sollte sich von der reinen "Reviewsite" wieder entfernen und optisch hatte ich auch noch einiges vor.

Allerdings sind uns da ja einige Steine in den Weg gerollt...

Wie geht es jetzt also weiter?
Geht es überhaupt weiter?
Und was ist mit dem Podcast?

Tja, um das zu erfahren, müsst ihr schon auf weiterlesen klicken.

unc3bcberbrc3bcckbare differenzen 1114The Return of Dias Giftspritze
Teil 002

Kreative Differenzen


Wie sicher einige schon mitbekommen haben, haben uns am Wochenende zwei unserer Stammautoren verlassen, um sich einem neuen und erfolgversprechenderen Projekt zu widmen.

Genau wie bei der Palastrevolution vor mehr als 30 Jahren (alte EDies werden sich erinnern) werden wir diesen Punkt wieder nutzen, EVIL ED zu dem zu machen, was es eigentlich sein sollte, ein kreatives MAGAZIN von Fans für Fans.

Was das bedeutet erfahrt ihr nach dem Klick.