FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
kreuzquer

(Deutschland 1983 - TV-Film)

 

Regie: Rainer Boldt

Drehbuch: Rainer Boldt, Hans Rüdiger Minow

Darsteller: , ,

 

kreuz07Eigentlich ist dies eine ganz gewöhnliche Fernsehproduktion aus den 80ern. Allerdings wurde der Inhalt damals bereits im Vorwege derart kontrovers aufgenommen, dass es zu keiner Ausstrahlung im Ersten Programm kam. Nach entsprechenden Protesten bekam der Film einen unattraktiven Sendeplatz in den Dritten Programmen, verbunden mit einer Diskussionsrunde, welche das Thema nachhaltig zu relativieren versuchte, um es wissenschaftlich korrekt gesellschaftspolitisch erwünscht einzubinden. Aber auch ohne diese Anekdote der Filmzensur ist der Thriller durchaus sehenswert.

Wir befinden und in näherer Zukunft, sprich den 90er Jahren. Die Ehe von Christine und Dr. Jörg Bensch ist in die Krise geraten. Beide betreiben eine erfolgreiche Arztpraxis, haben sich aber auseinander gelebt und wollen nun erst einmal in Ruhe entscheiden, wie es denn nun in Zukunft weitergehen soll. Hierzu bringen sie ihren renitenten und vorzugsweise mit Konsum besänftigten Sohn Michael auf den Bauernhof eines befreundeten Ehepaars in Niedersachsen.

kreuz03Gerade dort angekommen gibt es eine gewaltige Explosion in der Nähe. Ein von ihnen auf der Hinfahrt überholter Gefahrguttransporter ist mit einem Gastransporter zusammengestoßen. Jörg Bensch eilt zur Unfallstelle um zu helfen, findet dort aber nur Leichen vor. Aus den Fässern des Gefahrguttransporters dringt allerdings eine seltsame Flüssigkeit aus. Der Bürgermeister und die freiwillige Feuerwehr haben die Lage aber im Griff und so fährt er zusammen mit seiner Frau zurück zur Praxis.

Dort werden sie aber bald von Polizisten aufgesucht, die sie offiziell zum Gespräch bitten, in Wirklichkeit aber entführen und unter Quarantäne stellen. Auch die Dorfbewohner wissen nicht wie ihnen geschieht. Der Katastrophenschutz interniert sie in der Kirche und zieht nach Hinterlegung einiger Jodtabletten von dannen.

Über ein Radio erfahren die Eingeschlossenen, dass sie durch den Unfall anscheinend derart verstrahlt wurden, dass von ihnen selbst eine Gefahr ausgeht und es niemand zugemutet werden kann ihnen zu helfen. Die zum Sterben verdammten beschließen nun aus der von der Bundeswehr gesicherten Zone auszubrechen. Diese will das natürlich verhindern, gegebenenfalls mit der Schusswaffe.

kreuz09Es ist erstaunlich wie gut der Film auch heute noch funktioniert. Sehr geschickt wurden die unterschiedlichen Handlungsstränge verknüpft und auch die Figuren sind wirklich gut getroffen. Eine schöne Kamera und ein passender Soundtrack runden das Bild ab und machen den Film nach wie vor sehenswert.

Natürlich sind aufgrund des überschaubaren Budgets immer wieder Abstriche bei der Produktion gemacht worden, aber was an Aufwand fehlt, macht der Film locker über die Atmosphäre wett.

Wirklich beeindruckend ist aber die Leistung von Regisseur Rainer Boldt, derart vielen Menschen gleichzeitig auf den Schlips zu treten. Der Bayrische Rundfunk verkündete als erstes, dass sie den Film nicht in Bayern zeigen werden. Die ARD stand also mal wieder vor der Zerreißprobe. Aber so wichtig war das Thema dann anscheinend doch nicht, denn man knickte ein und verlegte den Film in die Dritten Programme und bettete ihn dann noch programmatisch mit relativierenden Inhalten ein.

kreuz05Aus heutiger Zeit kann man das kaum verstehen, aber bei Betrachtung der damaligen Verhältnisse werden die Zusammenhänge sehr plausibel. Es gab damals kein Privatfernsehen. Bei drei Programmen hatten Sendungen eine erstaunliche Reichweite, zumal auch kein Internet ablenkte.

Der Nato Doppelbeschluss hatte die Friedensbewegung so stark wie nie gemacht. Atomkraft war die propagierte Rettung aus der Ölkrise und Menschen die es wagten das Wort „Entsorgung“ in den Mund zu nehmen galten als alternative Freaks. Gorleben galt als sicher und Vokabeln wie Castor oder gar Tschernobyl hatten bestenfalls mit Geografie und klassischer Bildung zu tun, aber definitiv nichts mit Atomkraft.

Die Regierungsgeschäfte waren gerade erst von Helmut Kohl übernommen worden und so galt es den Miesmachern und Zweiflern Einhalt zu gebieten, damit es für Atomindustrie, Bundeswehr und andere Leistungsträger der Gesellschaft endlich wieder bergauf ginge. Eine öffentlich Diskussion über die Gefahren von Atomkraft oder den Einsatz der Bundeswehr im Inland galt es mit allen Mittels zu unterbinden.

kreuz08Schnell setzte sich die Ansicht durch, dass sich die Stimmung im Lande hervorragend durch die Bekämpfung unerwünschter Medieninhalte steuern ließe. Neben dem politischen Einfluss in den Gremien der öffentlich-rechtlichen Sender, begann parallel der Kampf gegen Killerspiele wie River Raid und natürlich auch der Horrorfilme.

Wie es sich für gute Zensoren gehört, wurde die Diskussion möglichst ideologisch und ohne störenden Sachverstand geführt. Verteidigungsminister und Atom-Hardliner Manfred Wörner konstruierte sich die verquaste Aussage, dass „die Sendeanstalten mit dieser Produktion die grundgesetzlich zugesicherte Pressefreiheit überschritten hätten“ zusammen und verwahrte sich gegen den Gedanken die Bundeswehr würde sich jemals gegen das eigene Volk richten. Solche Aussagen klingen im Nachhinein besonders schön, wenn man weiß, dass innerhalb der Bundeswehr im Geheimen der Einsatz von Chemiewaffen nicht nur ernsthaft in Erwägung gezogen wurde sondern aktiv geplant war. Andere „Experten“ sprachen Film und Drehbuch jegliche Qualität ab und dachten dabei wohl eher an „Hexen bis aufs Blut gequält“. Oder an Himbeerschokoladentorte.

Ja letzteres wird es wohl gewesen sein.

„Im Zeichen des Kreuzes“ wurde nie wieder im TV gezeigt, erschien aber 2006 auf DVD. Menschen die Google benutzen können, haben sogar noch weitere Möglichkeiten.

Sören

 

 nosquerböseheader  

ofdb logo

IMDb logo

 

 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com