FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
littleevilquer

littleevilquer

kleinquer 009 kleinquer 002 kleinquer 006
kleinquer 007 kleinquer 008 kleinquer 005

 

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

 

 

little evil 013Manchmal gibt es Filme, die einfach etwas zu spät gedreht werden. Nicht nur, dass wir auf das neueste Werk von Regisseur und Drehbuchautor Eli Craig, der 2010 mit seinem Erstling „Tucker & Dale vs. Evil“ eine prima Splatterkomödie hingelegt hat, ganze sieben Jahre warten mussten, zusätzlich entpuppt sich „Little Evil“ auch noch als ein Film, der ziemlich genau 35 Jahre zu spät kommt. Denn zumindest die erste Hälfte dürfte Filmfans allgemein und EDdies im Besonderen doch sehr bekannt vorkommen.

In Kürze geht es um einen kleinen Jungen namens Lucas (Owen Atlas), der am 6.6. geboren wurde und dessen 6. Geburtstag kurz bevorsteht. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht seines „brandneuen“ Stiefvaters Gary (Adam Scott), dessen kürzliche Hochzeit mit Lucas Mutter (Evangeline Lilly) - sagen wir mal – ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist. Seine Versuche ein gutes Verhältnis zu dem störrischen – und meist mit einer Art Baskenmütze bekleideten – Jungen aufzubauen scheitern schon daran, dass dieser seltenst und wenn dann nur durch seine Ziegenbock-Handpuppe Reeroy mit ihm redet. Außerdem hat Sohnemann die Eigenschaft Leute in die Hölle zu wünschen, was dazu führt, dass diese schröckliche Tode erleiden.

little evil 009Während Gary, mit der Hilfe eines Transgender Freundes namens Al (großartig Bridget Everett) aus der „Stiefväter“-Selbsthilfegruppe, dem Geheimnis langsam auf die Spur kommt, tun sich seltsame Begebenheiten geschehen[1].

Da gibt es zum Beispiel einen seltsamen Priester (Clancy Brown), der die Apokalypse am 6. Juni erwartet und einen Videografen (Tyler Labine, dessen Bart langsam ergraut), der auf den Hochzeitvideos der seltsamen Festivität unheimliche Dinge entdeckt hat.

Recht schnell stellt sich heraus (ACHTUNG MEGA-SPOILER), dass es sich bei Lucas um den Antichristen handelt und sich das Problem nur auf die genreübliche Weise erledigen lässt.

Wir haben es hier also offensichtlich mit einer „The Omen“-Parodie zu tun. Nicht ganz ZAZ-mässig, aber durchgehend mit einem offensichtlichen Augenzwinkern in Richtung seiner Vorlage – und einigen anderen Filmen aus den 80ern wie Poltergeist – inszeniert. Genau also das, was „Tucker & Dale vs. Evil“ mit dem Backwoods Untergenre gemacht hat und von der Art des Humors auch genau so stark. Allerdings verzichtet Craig diesmal auf die absurden Splattereinlagen (und nackte Brüste), was nicht jedem Fan seines Erstlings gefallen dürfte.

little evil 005Dafür hat er aber mit Adam Scott und Bridget Everett wieder ein Duo in den beiden Hauptrollen, dass man sofort lieb gewinnt und denen man gerne folgt, wenn sie von einem Unglück ins nächste stolpern. Die Dialoge sind geschliffen, die Pointen scharf und auf den Punkt und ab und an kommt richtig Gruselatmosphäre auf, die dann auch genau zum richtigen Zeitpunkt in einen weiteren Gag mündet.

Zusätzlich sieht der kleine Owen Atlas seinem Vorbild aus Richard Donners Klassiker recht ähnlich und bringt die schönsten Damien Blicke seit....naja, tatsächlich seit 1976.

Ab dem zweiten Akt verlässt der Film dann die Nähe zum Vorbild glücklicherweise und entwickelt einige eigene storymässige Kniffe, die den Zuschauer bei Laune halten. Und schließlich, in der letzten halben Stunde, landen wir auch noch in einem Genre, dass man so nicht erwartet hätte.

little evil 001Eli Craig hat sich Zeit gelassen und das war gut so. Sicher hat er zwischenzeitlich den Pilotfilm zur nie gestarteten „Zombieland“ TV-Serie inszeniert, aber das war offensichtlich eine Auftragsarbeit und liess wenig von seinem Talent durchschimmern. „Little Evil“ fühlt sich nun aber wie ein „richtiger“ Craig-Film an und hat all die Elemente, die dafür gesorgt haben, dass „Tucker & Dale...“ in den letzten Jahren vom Geheimtipp zum Kultfilm geworden ist. Trotzdem aber geht er auch eigene Wege und scheut sich nicht davor einen großen Teil seines potentiellen Publikums zu verscheuchen, in dem er nahezu komplett auf extreme Splatterszenen verzichtet.

Das hat nun nichts mit Anbiederung an ein größeres Publikum zu tun, die Zielgruppe für eine Parodie eines 40 Jahre alten Horrorfilmes dürfte doch eher klein sein, sondern ist eine klare künstlerische Entscheidung und in dieser Form ein weiterer vesteckter Gag. Denn ebenso wie „Tucker & Dale...“ den Splatterfaktor seiner hauptsächlichen Inspiration „Texas Chainsaw Massacre“ hochschraubte, so dreht „Little Evil“ den Bluthahn im Gegensatz zu seiner Vorlage, die ja, nicht ganz weit hergeholt, immer noch als Nummernrevue kritisiert wird, ein wenig zu.

little evil 003Da kann man nur mal wieder nen hübschen Bückling machen und Netflix dafür danken, dass sie – zusammen mit anderen Streamingdiensten – im Zeitalter der dreistelligen Millionen-Budgets und gefühlt wöchentlichen Blockbustern mit den immer gleichen Geschmacksverstärkern, dem Nachfolger des klassischen B-Kinos eine Chance geben. Im Gegensatz zum „Direkt zu DVD/BluRay“-Markt, der zumeist den Bodensatz internationaler Billigproduktionen abschöpft, fördern die Streaming-Anbieter momentan echte Talente.

Für „Litte Evil“ gibt es von mir zwei dicke fette Daumen nach oben und einen dritten dazu, weil der Film es schafft, die Rolle eines Kleinwüchsigen mal NICHT mit Peter Dinklage zu besetzen.

GUCKBEFEHL.

 dia

[1] Dieses Satzende und das zuvor erfolgte „schröcklich“ sollten nur ein Hinweis darauf sein, dass wir lange keine Werbung mehr für unsere Schwestersite „DOC EVIL“ gemacht haben


Sprössquer  eyespecials 
      ofdb logo      IMDb logo

LEposter

NETFLIX

 

 

 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com