FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

st07 09

 

Star Trek – Re-Evaluation
Teil 07

Star Trek VII - Generations (1994)

 

Eine (deutlich im Computer generierte) Champagnerflasche taumelt in Zeitlupe durchs Weltall und zerschellt an der nagelneuen Enterprise. Dieser herrliche Anfang und natürlich dass der Mann, der sein ganzes Leben auf einer solchen verbracht hat, unter einer Brücke stirbt, waren die beiden Momente, an die ich mich noch genau erinnern konnte. Interessant, dass das beides Szenen sind, die mit der alten Crew zu tun haben.

Bei genauerer Betrachtung des Filmes – den ich damals tatsächlich auch nur einmal im Kino und einmal auf VHS gesehen habe, ist das aber auch verständlich. Zusätzlich war, als „Generations“ in die Kinos kam, selbst hier in der Provinz die finale Episode von „Star Trek – the next Generation“ bereits gelaufen und nach sieben Jahren mit der „neuen“ Besatzung konnten die einen nun wirklich kaum noch überraschen.

Regie: David Carson 

Drehbuch: Ronald D. Moore , Brannon Braga  

Musik: Dennis McCarthy  

Darsteller: Patrick Stewart, Jonathan Frakes,  
Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn,  
Gates McFadden, Marina Sirtis 

…und der Rest der Crew, sowie:  
Malcolm McDowell, William Shatner, James Doohan,   Walter Koenig, Whoopi Goldberg 

st07 1

Bekannter Weise eröffnet der Film mit einer 20-minütigen Sequenz, in der die Besatzungsmitglieder der Enterprise, die nach fast 30 Jahren immer noch Lust auf nen schnellen Scheck hatten - und Bill Shatner - am ersten Rundflug der neuen „Enterprise“ teilnehmen, ein verdächtiges und gefährliches außergewöhnliches Phänomen im Weltall untersuchen und nur dadurch der Vernichtung entkommen, dass Kirk sich mehr oder weniger opfert. Natürlich rettet sein Tod eine ganze Menge Menschenleben unter anderem die von Guinan (Whoopi Goldberg) und Soran (Malcolm McDowell), der dann später auch für seinen zweiten Tod verantwortlich ist.

st07 03Ähnlich ironisch ist auch der „Next Generation“-Teil des Filmes gestrickt, der mit einer Holodeck-Sequenz beginnt, die auf einem Piratenschiff spielt. Hier wird dann auch keine Möglichkeit ausgelassen um Easter-Eggs und Storylines aus der Serie einzufügen, was mir damals zumindest sehr gut gefallen hat, mit einem gewissen Abstand zur Serie (sicherlich guckt man ab und an nochmal eine Lieblingsepisode oder so, aber das ist schon alles weit weg) allerdings sehr seltsam wirkt. Zumindest lässt sich Data endlich mal den Emotionschip einsetzen und dessen Fehlfunktionen erlauben Brent Spiner dann ein wenig mehr Schauspielkunst zu zeigen - so fern es das klebrig wirkende gelbe Make-Up zulässt.

st07 04Die Grundgeschichte um Soran und seine Idee in das Nexus genannte Weltraumphänomen enzudringen um so seine Familie wiederzusehen, die bei Kirks erster Rettungsaktion leider das Zeitliche gesegnet hatte, ist zwar grundsätzlich gut gemeint, leidet aber an der etwas fragwürdigen Logik. Ich hab ja nichts gegen Zeitreisen und Zeitschleifen und ähnliches, aber zum Beispiel in der klassischen Star Trek-Episode „City on the edge of forever“ wusste ich, wenn unsere Helden durch den Bogen schreiten kommen sie in einer anderen Zeit heraus (und können Joan Collins doch nicht retten), bei Generations habe ich nicht verstanden, warum Soran ein ganzes Planetensystem zerstören musste, um in den Nexus einzudringen.

st07 06Auf alle Fälle macht er das natürlich und so darf Riker dann, nachdem er schon einen klingonischen „Bird of Prey“ ohne Rücksicht auf seine Besatzung in den Orkus geblasen hat, auch noch die (im Kinofilm zu erwartende) Trennung der Untertassensektion veranlassen und diese Scheibe dann auch noch bruchlanden.

Nützt aber alles nichts, der Strahl aus Malcolms „Red Hering“-Kanone trifft die Sonne und alles geht putt – Sonne, Planeten, Enterprise und natürlich auch Picard, der allerdings im Nexus aufwacht. So kommt es dann nach 1 ½ Stunden Filmzeit endlich zu dem, im deutschen Titel versprochenen, Treffen der Generationen und das ist...naja...ist halt ok. Picard picarded und Kirk shatnert, beide zusammen besiegen dann – Picard mit Köpfchen, Kirk mit Fäusten – Alex, wobei Kirk sich abermals opfert.

Die Frage, die man sich damals stellte war „Braucht die STTNG-Crew überhaupt Schützenhilfe von Kirk und Co.?“, die Antwort, die ich heute leider geben muss ist „JEIN“.

st07 05Wie schon erwähnt, so wirklich viel Interessantes und Neues gab es damals nicht mehr über die Crew zu erzählen, die ja mehr als doppelt so lang wie die alte die Bildschirme beherrscht hatten. So versuchte man also den Mittelteil ein wenig mit an die Serie angelehnten Sub-plots zu füllen, die nur ganz rudimentär mit der Hauptstory verknüpft waren. Für die Action gab es ein paar böse Klingonen, für die Lacher halt Data und die emotionale Seite wurde mit einem Todesfall in Picards Famile abgedeckt.

st07 08Leider wartet man als Zuschauer aber währenddessen darauf, dass die Zusammenführung von Picard und Kirk, das Schauspielduell zwischen Patrick Stewart und Wil-liam — Shat-ner endlich beginnt. In dieser Beziehung könnte man sogar sagen, dass die Staffelübergabe der STTNG-Crew schadet.

Hätte man also Kirk einfach rauslassen können? Rein von der Geschichte her wäre das leicht möglich gewesen, denn im Endeffekt gibt es keinen Grund dafür warum nicht Picard alleine im Nexus stranden und von dort mit der Hilfe von Whoopi Goldberg wieder entkommen könnte. Aber dann wären die Schwächen des Plots noch mehr aufgefallen, wäre die ohnehin schwache Spannungskurve noch mehr abgerutscht.

st07 02Alles in allem war ich enttäuschter als erwartet, als ich den Film nun nach ungefähr 20 Jahren nochmals gesehen habe. Er ist tatsächlich – im Gegensatz zu den Filmen mit der alten Crew – tatsächlich erheblich schlechter gealtert. Aber ich weiss ja, dass man beim nächsten Auftritt der Crew um Picard eigentlich alles besser gemacht hat.


Dia

 

Alle bisherigen Artikel unserer Serie sind unten in der Tabelle verlinkt


Teil 0
Take-Off

treklogo

Teil 1
Star Trek - the motion picture (1979)

tmp01

Teil 2
Star Trek II - The wrath of Khan (1982)

khan05

 

  Teil 3
Star Trek III - The search for Spock (1984)

st03 06

Teil 4
Star Trek IV - The voyage home (1986)st04 10

Teil 5
Star Trek V - The final frontier (1989)stV 07

  Teil 06
Star Trek VI - The undiscovered country (1991)
VI 05

Teil 6,5
Star Trek - The music of the Universe I  
STsoundtracks02

Teil 07
Star Trek VII - Generations

st07 09

   
   
   

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo035kleiner

logo034klein

ofdb logo

IMDb logo

 

 

Hp News

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...

bscoverblackquer

(USA 1956)

Die Schreckenskammer des Dr. Thosti / A Torre dos Monstros / Dr. Cadman's Secret

Regie: Reginald Le Borg

Darsteller: Basil Rathbone, Herbert Rudley, Akim Tamiroff,
Lon Chaney Jr., John Carradine, Bela Lugosi, Tor Johnson

Weiterlesen...

kaliposterkaliquer

Tears of Kali – The Dark Side of New Age, Lacrime di Kali, La Face Sombre Du New Age

(Deutschland 2004)

Regie/Drehbuch: Andreas Marschall
Darsteller: Pietro Martellanza, Mathieu Carriére

Weiterlesen...

downposter

downquer

(USA 2017)

ab 31. Mai auf DVD/BluRay

Regie: Alexander Payne

Buch: Alexander Payne, Jim Taylor

Darsteller: Matt Damon, Christoph Waltz, Hong Chau, Udo Kier, Kristen Wiig

Weiterlesen...

zeichenposterkreuzquer

(Deutschland 1983 - TV-Film)

Regie: Rainer Boldt

Drehbuch: Rainer Boldt, Hans Rüdiger Minow

Darsteller: Jo Bolling, Werner Eichhorn, Thomas Kollhoff

Weiterlesen...

nachtposternachtquer

We are the night / Bloody Party / Geceler Bizim

(Deutschland 2010)


Regie: Dennis Gansel

Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Weiterlesen...

badkidwork

Gewinnspiel

"Wie sollen wir heißen?"

Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

(D 1973)

Regie: Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

markposter hexenquer

(Deutschland 1970)
Mark of the Devil

Regie & Drehbuch: Michael Armstrong & Adrian Hoven

Darsteller: Herbert Lom, Udo Kier, Olivera Katarina, Herbert Fux, Adrian Hoven

Weiterlesen...

h2 posterh2 quer

(Deutschland 1973)
Mark of the Devil 2

 Regie: Adrian Hoven

Mit: Erika Blanc, Anton Diffring, Percy Hoven, Adrian Hoven, Reggie Nalder

Weiterlesen...

posteryournamequer(Japan 2016)

ab 18.Mai auf DVD/BluRay 

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita

Weiterlesen...

solopostersoloquer

(USA 2018)

Regie: Ron Howard

Musik: John Powell, John Williams (Han Solo-Theme)

Drehbuch: Jonathan Kasdan, Lawrence Kasdan

Darsteller: Alden Ehrenreich, Joonas Suotamo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover

Weiterlesen...

hellposterhellquer

Hellraiser - Das Tor zur Hölle / Sadomasochists from Beyond the Grave / Le Pacte / Puerta al infierno / Pekelník

(UK 1987)

Vorlage, Drehbuch und Regie: Clive Barker

Musik: Christopher Young

Mit: Andrew Robinson, Clare Higgins, Ashley Laurence, Sean Chapman, Doug Bradley

Weiterlesen...

d2posterdeadquer

(USA 2018)

Regie: David Leitch

Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick, Ryan Reynolds

Darsteller: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin, Zazie Beetz

Weiterlesen...

nekposternekroquer

(Deutschland 1987)


Regie: Jörg Buttgereit

Musik: John Boy Walton, Bernd Daktari Lorenz

FX: Franz RodenkirchenBernd Daktari Lorenz

Darsteller: Bernd Daktari Lorenz, Beatrice Manowski, Harald Lundt
Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

rossposterrossoquer

Porno Venezia

(Deutschland 2003)

Regie/Drehbuch: Andreas Bethmann

Darsteller (?): Marianna Bertucci, Jens Hammer, Jesús Franco, Lina Romay
und diverse Pornomädels und -jungs

Weiterlesen...

marapostermaraaquer

Mara and the Firebringer

(Deutschland 2015)

Regie/Buchvorlage: Tommy Krappweis

Historische Beratung: Professor Rudolf Simek

Darsteller: Lilian Prent, Jan Josef Liefers, Esther Schweins, Christoph Maria Herbst, Eva Habermann

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com