FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

scanquer

 (Canada 1991)

Regie: Christian Duguay

Buch: B.J. Nelson based on Characters by: David Cronenberg

Darsteller: David Hewlett, Deborah Raffin, Yvan Ponton

 

 

scannersII005David Cronenbergs „Scanners“ aus dem Jahr 1981 ist ein unumstößlicher Klassiker des Science Fiction und Horrorgenres, was aber mehr an seiner bekanntesten Szene als an seinem Inhalt liegt. Sicherlich kann man Cronenberg seine Fähigkeiten spannend und visuell ansprechend zu inszenieren nicht absprechen und der Film fügt sich auch nahtlos in seine „New Flesh“-Werke ein, aber zum Thema telikinetischer Horror gab es bereits zu diesem Zeitpunkt anderes, namentlich Brian dePalmas meisterhafte Vermischung aus Agentenfilm und Sci-Fi-Horror „The Fury“ (1978, Teufelskreis Alpha). Hüben wie drüben geht es um überaus begabte telikenetische Mutanten, die Schwierigkeiten damit haben, ihre Emotionen und Fähigkeiten unter Kontrolle zu halten und das Interesse verschiedener Parteien an ihnen. Auch der berühmte Kopfplatzer vom Beginn des Cronenberg Filmes[1] verliert gewaltig, wenn man Jahre zuvor bereits das Ende von John Cassavetes[2] auf der großen Leinwand gesehen hat. So empfand ich Cronenbergs Film anfangs auch als eine kanadische und billigere Version des amerikanischen Films meines damaligen Lieblingsregisseurs, ohne auch nur in Ansätzen dessen geschickte Thriller- und Actionelemente zu erreichen.

scannersII001Trotzdem ist „Scanners“ natürlich auch heute noch sehr unterhaltsam, war damals sogar recht erfolgreich und hat weder den Karrieren von David Cronenberg noch der von Michael Ironside geschadet. Da erscheint es seltsam, dass es tatsächlich 10 Jahre dauern sollte, bis eine Fortsetzung erschien, aber ich vermute mal, dass David Cronenberg da lange Zeit seine Hand darüber gehalten hat, denn wenn ein Film keine Fortsetzung brauchte, dann „Scanners“[3].

Allerdings erweist sich „Scanners II: The new flesh“ als eine – zumindest in Teilen – recht gelungene Weiterschreibung der Scanners-Geshcichte, auch wenn die Verbindungen zum Original doch sehr „gescriptet“ wirken.

David Hewlett spielt einen von seinen Fähigkeiten gequälten jungen Scanner namens David (!), der von dem selbstgefälligen und karrieregeilen Polizisten namens John Forrester (!!) angeheuert wird, um fortan in dessen privater Scannertruppe böse Wichte zu überführen. Natürlich ist das nur ein Vorwand, denn Forrester hat größere Pläne – und natürlich auch einen bösen Scanner auf seiner Seite. scannersII004Diese Rahmenhandlung ist durchaus mit schönen und interessanten Momenten und Nebenplots durchzogen. So lernt David im Laufe des Filmes seine Schwester kennen und wir erfahren mehr über die Scannerdroge Ephemerol, bzw. deren Weiterentwicklung durch einen „verrückten Professor“. Das alles ist sehr unterhaltsam und recht gut gespielt, sieht aber größtenteils wie eine TV-Produktion aus.

Zusätzlich versucht der Film auch noch nahezu sklavisch alle Punkte seines bekannteren Vorgängers abzuhandeln, scheitert dabei aber schon alleine daran, dass Christian Duguay, dessen Karriere doch eher von Fernsehen geprägt ist, eben doch kein David Cronenberg ist. So wirkt der Film, trotz doppelter Kopfplatzerzahl (beide übrigens recht originell, wenn auch weit davon entfernt überraschend zu sein) eine aufgepropft wirkenden Famileingeschichte (diesmal mit einer verlorenen Schwester) und gleich einer ganzen Gruppe von Scannern, die nun mittels Geisteskraft Leute durch die Gegend schleudern eher langatmig und zerstückelt.

scannersII002Zusätzlich fragt man sich natürlich schon ein wenig, warum zehn Jahre an Weiterentwicklung dazu geführt haben, das EPH-2, wie die neue Version der Scannerdroge nun genannt wird, nun dafür sorgt, dass damit Langzeitbehandelte Scanner zu einer Art in geistiger Umnachtung dahinvegetierenden Zombies mutieren.

Nichts in dem Film wird logisch erklärt, wo Cronenberg damals aktuelle Themen wie Drogenmissbrauch und Computer (heutzutage wirkt der Scan des Computersystems durch den Hauptdarsteller herrlich naiv) nahtlos in seine Story einband und damit dafür sorgte, dass der Film auch heute noch ansehnlich ist, ist „Scanners II: The new order“ ein typisch blasser 90er Jahre Horrorfilm, der eine Nummernrevue abspult und keinerlei Tiefe hat. Es wird halt mehr Wert auf – zugegeben recht gut getrickste – Effekte, als auf eine sinnvolle oder gar kritische Geschichte gelegt.

scannersII003Sicherlich ist der Film kein Totalausfall und vermag den Zuschauer, wenn auch nicht gerade zu fesseln, zumindest 90 Minuten einigermaßen interessiert zuschauen zu lassen, ob er aber wirklich nötig war kann man in Frage stellen.

Ich habe mehr als ein Vierteljahrhundert gut darauf verzichten können und hätte ich den Film (und seine Fortsetzung, der ich mich im Laufe der Woche widmen werde) nicht unglaublich günstig in der unten verlinkten Blechbüchse ersteigert, hätte mich kaum etwas dazu getrieben, ihm meine Zeit zu widmen.

 Dia

 

[1] Unter der Aufsicht von Make-Up-Legende Dick Smith entstanden und wahrscheinlich das bekannteste animierte Gif in den sozialen (Horror-)Netzwerken.

[2] Mitarbeiter hierbei waren unter anderem Rick Baker und Rob Bottin.

[3] Und natürlich „The fury“



 
eyespecialsböseheader

ofdb logo IMDb logo


 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com