FB fan

paypal

forum

cronenberg quer

1970erQuer

eyespecials

quer

cronenbergquerklein insellogoklein 0 videoklein
USA/Kanada 1991

 

Regie: David Cronenberg

Vorlage: William S. Burroughs

Drehbuch: David Cronenberg, Bill Strait

Darsteller: Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands

 

-Kartographie des Wahnsinns-

 

nl04Ein Fiebertraum gehört zu den unangenehmsten Erfahrungen, die ein geistig gesunder Mensch sammeln kann. Die uns bekannte Logik löst sich auf und wird durch ein furchterregendes System ersetzt, dessen einziger Sinn darin bestehen zu scheint, sich durch immer neue Bilder des Wahnsinns zu reproduzieren. Diese Bilder sind so entrückt, dass es unmöglich ist, unseren Mitmenschen von der Traumlogik zu berichten. An jene Unmöglichkeit nähert sich David Cronenberg mit der Verfilmung des Beatnik-Werkes Naked Lunch an und übersetzt eine fremdartige Welt in die unsere; eine, die Abscheu und Ekel, aber vor allem Faszination hervorruft.

Während der verhinderte Autor William Lee (Peter Weller) sein Geld als Kammerjäger verdient, genießt seine Frau die ungewöhnlichen Vorzüge dieses Berufs: den ungehinderten Zugang zu berauschendem Insektizid. Mit ihren Schriftstellerfreunden experimentieren die Bohemiens mit der Droge, bis Williams Verstand schließlich von Halluzinationen zerfressen wird. Seine Schreibmaschine verwandelt sich in einen Käfer, der ihm den Auftrag gibt, seine Ehefrau zu töten, da diese in Wirklichkeit die Agentin einer mysteriösen Organisation namens Interzone Incorporated sei.

nl06Wütend zerschmettert er das schleimige Insekt, nur um seinen Auftraggeber post mortem zufrieden zu stellen. Denn bei einer alkohol- und drogengeschwängerten Wilhelm-Tell-Nachstellung verfehlt er das auf dem Kopf seiner Frau platzierte Glas und wird zum Mörder.

Die Flucht treibt ihn schließlich an den exotischen Ort Interzone, der das perfekte Setting für einen fiebrigen Horrortrip bietet, der literarisch festgehalten werden will.

„Ein widerlicher Gifthauch ununterbrochener Perversion, literarischer Abschaum“, ist zu lesen im Verbotsurteil von 1965 über William S. Burroughs Skandalroman. Wer mit dem Werk vertraut ist, kann bestätigen, dass es sich um ein unverfilmbares handelt, wird dem Autor doch nachgesagt, er hätte es im Heroinrausch verfasst. Dessen bewusst, erzählt David Cronenberg „nur“ die fiktive Entstehungsgeschichte des Buches und so verwundert es nicht, dass die Hauptfigur mit „William Lee“ eines der Pseudonyme Burroughs´ zum Namen hat. Auch die Schriftstellerfreunde sind angelehnt an zwei Weggefährten des Autors: Jack Kerouac und Allen Ginsberg. Dieser Ansatz ist jedoch kein feiger Kompromiss. Gegen Naked Lunch erscheinen sogar Mindfuck-Filme wie Donny Darko oder Lost Highway als einfach zu entschlüsselnde Rätsel, so obskur sind die Ereignisse, die William Lee erwarten.

nl03Eine klassische Handlung weicht kaleidoskopartigen Einblicken in die Welt eines Wahnsinnigen. Unsere Dimensionen lösen sich auf und weichen psychotischer Diktatur, in der der Mensch nur noch Spielball höherer Mächte ist, die auf seine Entmenschlichung aus sind. Diese Entmenschlichung stellt Cronenberg, wie für ihn typisch, äußerst plastisch dar, was den Zuschauern einige der besten handgemachten Splatter- und Horroreffekte der Filmgeschichte beschert. Nicht nur wenn es zu Verwandlungen kommt, erinnert der Film an die Bücher von Franz Kafka. Die Schattenorganisation Interzone Incorporated, ihre Ungreifbarkeit und dunklen Motive erinnern stark an den Prozess und rufen das drückende Gefühl hervor, das so stark mit dem Prager Autor verbunden wird, dass ihm dafür ein eigenes Adjektiv zuteilwurde, das gerne von klugscheißerischen Deutschleistungskurslern in der Oberstufe bemüht wird, hier aber einfach passt: kafkaesk.

nl05Bedrückung, Gewalt und Sex formen schließlich ein Kunstwerk, das genau wie die Romanvorlage, kontrovers diskutiert werden kann und viele abstoßen wird; eine Collage aus Blut und Sperma, die zeigt, zu welchen seelischen Angriffen Film fähig ist.


 

 

Christopher

 

 

cronenbergquerklein insellogoklein 0 videoklein

 

 

     

ofdb logo

IMDb logo

 

 

Hp News

EES005 Peter Vogl  EVIL ED Special 005


Peter Vogl
und der "kleine Horror"

Release Date: 19.11.2018

ca. 30 Minuten

 

 

Für unsere Podcast-Freunde gibt es heute auch mal wieder was. Ein kleines aber feines Interview mit dem österreichischen Autor Peter Vogl, dessen neues Buch wir ja bereits besprochen haben.

Weiterlesen...

cronenberg quer

Weiterlesen...

demoquer

 Demolition Man

Acclaim Entertainment, Virgin Interactive, Alexandria Inc., SNES, 1994

Weiterlesen...

Halloween 1978 theatrical posterhallo01 quer

Teil 1 unseres großen Rückblicks über ALLE bisherigen Halloween-Teile.
Dieses Mal nimmt sich Horny Teil 1 - 6 vor...
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

(USA 2018)

 

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

podposterprincequer

Die Fürsten der Dunkelheit / El príncipe de las tinieblas / Paradigm

(USA 1987)

Regie: John Carpenter

Drehbuch: Martin Quatermass (Ja, ich weiß!)

Musik: John Carpenter, Alan Howarth

Bauten: Daniel A. Lomino

Darsteller: Donald Pleasence, Victor Wong, Lisa Blount, Peter Jason und Alice Cooper als “Street Schizo“

Weiterlesen...

demposterdemquer

(D 2014)

Regie/Buch: Benjamin Bechtold

Kamera: Hartmut Schotte

Musik: Christoph Heyd

Darsteller: Josephine EhlertMario KrichbaumVlasto Peyitch, Nikolai Will
Weiterlesen...

incposterincquer

Die Unglaublichen 2 / Les indestructibles 2 / De utrolige 2

(USA 2018)

Buch und Regie: Brad Bird

Darsteller (Stimmen): Craig T. Nelson, Holly Hunter, Bob Odenkirk, Samuel L. Jackson

Weiterlesen...

kleinposterkleinquer

Eine Film Enzyklopädie von Peter Vogl

2018, erschienen im MÜHLBEYER Filmbuch-Verlag

Weiterlesen...

notld posternotld quer

Die Nacht der lebenden Toten, Night of Anubis, Yasyan Ölülerin Gecesi

(USA 1968)


Regie: George A. Romero

Darsteller: Duane Jones, Judith O'Dea, Karl Hardman, Marilyn Eastman

Idee & Drehbuch: George A. Romero, John A. Russo

Weiterlesen...

netmausquer

Mit Disney droht ein neuer Streamingdienst
und der bisherige Marktführer sucht nach Wegen siene Position zu behalten...

Weiterlesen...

mandypostermandyquer

(USA / Belgien / GB 2018)

Regie: Panos Cosmatos

Musik: Jóhann Jóhannsson

Darsteller: Nicolas Cage, Andrea RiseboroughLinus RoacheNed DennehyOlwen Fouéré

Weiterlesen...

risenposterrisenquer

Draculas Rückkehr / Blodsugeren Dracula / Dracula et les femmes

(GB 1968)

Regie: Freddie Francis

Drehbuch: Anthony Hinds

Musik: James Bernard

Darsteller: Christopher Lee, Rupert Davies, Veronica Carlson, Barry Andrews, Michael Ripper

Weiterlesen...

LMDposterlmdquer

Amami mortalmente / La necrofila / Secrets of the Death Room

 (USA 1972)


Regie: Jacques Lacerte
Darsteller: Mary Charlotte Wilcox, Lyle Waggoner, Christopher Stone, Timothy Scott

Weiterlesen...

FB11970erQuer

Weiterlesen...

food posterfoodquer

(USA 1976)
DIE INSEL DER UNGHEUER


Regie: Bert I. Gordon

Darsteller: Marjoe Gortner, Pamela Franklin, Ralph Meeker, Jon Cypher

Special Effects: Rick Baker (uncredited)

Weiterlesen...

HEposterHEquer 01

Pánico en el Transiberiano, The Possessor, Terreur dans le Shanghai-Express

(GB / Spanien 1973)

 
Regie: Eugenio Martin

Drehbuch: Arnaud d'Usseau, Julian Zimet

Darsteller: Christopher Lee, Peter Cushing, Alberto de Mendoza, Julio Pena, Telly Savalas

Weiterlesen...

sheep quer

Ein klassischer Science Fiction-Roman
und was er uns heute noch zu sagen hat

 

Autor: John Brunner

Erscheinungsjahr: GB 1972 / Deutschland 1978 / Neuübersetzung 1997

Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

jdposterdahmerquer

(USA 2017)

Regie: Marc Meyers

Drehbuch: Marc Meyers, John Backderf

Vorlage (Graphic-Novel): John Backderf

Darsteller: Ross Lynch, Alex Wolff, Anne Heche, Dallas Roberts

Weiterlesen...

workersquer

Jetzt auf Stippvisite in Deutschland

Weiterlesen...

HOVposterhovquer

( United States / Germany / Canada 2005)

Regie: David Cronenberg
Darsteller: Viggo Mortensen, Maria Bello, Ed Harris, William Hurt, Ashton Holmes

 

Weiterlesen...

DCFBlogocronenbergquer

Weiterlesen...

dontgoposterdontgoquer

Das Haus der lebenden Leichen / El maniático / Pyromaniac / Op de Drempel van de Gruwel

(USA 1979)

Regie: Joseph Ellison

Darsteller: Dan Grimaldi, Charles Bonet, Bill Ricci, Robert Carnegie

Kamera: Oliver Wood

Weiterlesen...

drac79 posterdracquer

Dracula - Eine Love Story / Dracula '79

(UK/USA 1979)

Regie: John Badham

Drehbuch: W.D. Richter, Hamilton Deane, John L. Balderston

Musik: John Williams

Darsteller: Frank Langella, Laurence Olivier, Donald Pleasence

Weiterlesen...
amposter2

AMquer

(Italien 2018)

Regie: Daniele Misischia, Davide Pesca, Francesco Longo u.a.

Darsteller: verschiedene unbekannte Talente

Weiterlesen...
slhposter

satanquerSatanic Halloween / Halloween killer

(USA 2005)


Regie/Drehbuch:
 Jeff Lieberman

Darsteller: Alexander Brickel,  Amanda Plummer, Katheryn Winnick

Weiterlesen...
halloquer
Weiterlesen...

MBcoverbrut quer

Die Brut, Chromosoma 3, La clinique de la terreur, Los engrendos del diablo

(Canada 1979)

Regie/Buch: David Cronenberg

Musik: Howard Shore

Darsteller: Art Hindle, Oliver Reed, Samantha Eggar, Nicholas Campbell

Weiterlesen...

maniacpostermaniacquer

Limited Netflix-Series – 10 Episodes – ca. 360 Minuten

(USA 2018)

Regie: Cary Joji Fukunaga

Drehbuch: Patrick Somerville, Cary Joji Fukunaga u.a.

Musik: Dan Romer

Darsteller: Jonah Hill, Emma Stone, Sally Field, Julia Garner, Gabriel Byrne


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com