FB fan

paypal

In diesem Bereich werden wir in loser Folge Kurzfilme besprechen, die uns entweder aufgefallen sind oder von Lesern/Hörern eingesandt wurden. 

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

schrottquer

0 kidsklein weakquer 0 geheimklein

 

(Schweiz 2018)

schrottmagnet 006

"Ich bin heute morgen aufgewacht und erschoß mich zwei Mal..."

 

Und wieder hat es ein Amateurfilmteam gewagt EVIL ED sein Werk zu schicken. Diesmal war es Noodlebrain-Films, die sich mit Sicherheit auf einen herrlichen Verriss freuten, da wir ja alles schlecht machen, was nicht Mainstream ist.

Tja ihr Lieben, da muss ich euch jetzt leider enttäuschen, mir persönlich haben die 13 Minuten eures Werkes tatsächlich gut gefallen, was zum großen Teil auch schon daran liegt, dass es sich nur um 13 Minuten handelte, schließlich steckten mir Amateurfilmepen wie „Dr. Wolffenstein“ (111 Minuten) und die unsägliche „Kaum Trilogie“ (234 Minuten) noch tief in den Knochen und hatten mich eigentlich vom Amateurbereich sozusagen weggetreten.

schrottmagnet 002„Schrottmagnet“ hingegen macht, von der ersten gesprochenen Zeile (siehe oben) an alles richtig und präsentiert uns unseren Helden/Erzähler in gerade mal 5 Filmminuten als einen echten und lebendigen Charakter. Er befindet sich offensichtlich („Ich bin jetzt 35 und habe noch 35 Jahre vor mir in denen ich keine Zukunft sehe“) in einer Midlife-Crisis, hat keinerlei Liebe mehr für seine Frau übrig und verliert innerhalb dieser Einleitungsphase auch noch seinen langweiligen Job – er ist halt ein Schrottmagnet – oder hält sich zumindest dafür.

Nach einigen selbstreflektiven Voice-Overs, die jeder zu Depressionen neigende Zuschauer auch schon oft selbst in seinem inneren Filmtheater gehört hat, entschließt er sich zur Benutzung der im Nachttisch liegenden Waffe und...

...was jetzt in der nächsten halben Minute folgt kann man gelinde gesagt als einen Höhepunkt des Schockkinos bezeichnen. Ohne zu viel zu verraten, es wird verdammt unangenehm, speziell auch für eventuelle Nachbarn.

schrottmagnet 007Danach bewegt sich „Schrottmagnet“ bis zum Ende wieder in eher normalen und blutigen Bahnen, bleibt aber durchweg unterhaltsam.

Sicherlich ist nicht alles an diesem Kurzfilm perfekt – einige Einstellungen sind, obwohl mit Stativ aufgenommen schräg oder unscharf, das Make-Up ist nicht komplett überzeugend (ohne zu spoilern – hinten ist super aber vorne ist doch irgendwie der Blutmatschfetischismus mit den Machern durchgegangen) und ab und an wäre ein weiterer Take doch angebracht gewesen, aber – und das ist im Amateurfilmbereich definitiv nicht normal – die Macher wussten um ihre Beschränkungen und haben nicht versucht ein Epos zu schaffen.

Gerade mal zwei Darsteller tummeln sich vor der Kamera und die Geschichte spielt innerhalb eines begrenzten Raumes (halt einer Wohnung) und verzichtet auf sämtliches Fett. In technischer Hinsicht gibt es – abgesehen von den bereits erwähnten ungewollt schrägen Einstellungen und dem Full-Frontal-Makeup– kaum etwas zu bemäkeln. Der Film ist erstaunlich gut ausgeleuchtet und zeigt eine reale Welt ohne Firlefanz und was den Sound betrifft bekommen wir hier teilweise Perfektion geboten, wenn man mal von der etwas schwachen Telefonstimme im zweiten Telefonat absieht.

schrottmagnet 001Ebenso hervorheben sollte man noch, dass sowohl im Schnitt als auch in der Wahl der Einstellungen fast schon professionell gearbeitet wurde. Speziell natürlich von der erwähnten Stelle in der Mitte des Filmes können sich andere Amateure eine ganze Menge abgucken.

Der Film wird innerhalb der nächsten Wochen als DVD erscheinen und die Scheibe wird sicherlich mit einigen Extras aufgefüllt werden, über die wir Euch dann genauer informieren.

Ich werde auf alle Fälle ein Auge auf „Noodlebrain“ halten – hier ist eine ganze Menge – wenn auch noch etwas rohes - Talent versammelt, selbst wenn dieses beschlossen hat sich hinter Pseudonymen zu verstecken.

 

poster offziell kleinKamera/Makeup/Sound/Licht/Buch/Regie:
Baconneck, Goredana, Mongoela, Rafiki

Schnitt: Toque Rapido, Rafiki

Grafik: Mongoela

Logo: Fabianus

Ton: Rob Fuckoff

Darsteller: Tom Crippler, Goredana

Score: Quoddl Forck


dia

"Schrottmagnet" hat seine offizielle Deutschlandpremiere im Zuge des
"P S Y C H O  Produktions Film-Festival"
in Grevelsberg. Nähere Informationen gibt es unter der verlinkten offiziellen FB-Seite des Festivals.
  

 

0 kidsklein weakquer 0 geheimklein

   NOODLEBRAIN auf FB       NOODLEBRAIN auf Youtube  NOODLEBRAIN EMail 

Kurzfilme

playgroundquer

(D 2018)
Weiterlesen...

poster offziell kleinschrottquer

(Schweiz 2018)
Weiterlesen...

weakquer

(D 2018)

Produktion: Dirt`n Dust Films

Regie/Drehbuch: Dominik Heit

Kamera: Dominik Heit, Dominik Stolarski

Darsteller: Dominik Heit, Claudio de Giacomo, Hannes Kraft, Dominik Stolarski

Weiterlesen...

w13

IV.Stock – Wohnung 13 (2015)
(Metal Version) 

Regie : Markus Pelzl
Laufzeit : 25 Minuten


Noch eine Erinnerung an den großartigen Mika Metz, der in diesem Kurzfilm auch seine komödiantische Seite zeigen durfte.

Mika - wir denken an dich. :( 

 

Weiterlesen...

plakatklein

Zander (1990)

 

 

Im Dunstkreis von Evil Ed entstanden ist Zander sowohl zeitlich als auch inhaltlich in etwa das Gegenstück von Zombie 90. Psycho statt Splatter war der Plan. Gemacht von Fans mit den Mitteln die gerade da sind, mit viel Enthusiasmus, tollen Ideen und unzulänglichen Equipment.

Der Inhalt ist schnell erzählt. Ein Mann, der nicht nur Firmenbesitzer sondern auch noch ein ausgemachtes Arschloch ist, landet in einer kaputten Telefonzelle aus der er nicht mehr rauskommt und erlebt ein paar Tage intensive Läuterung.

Aber hat er auch was gelernt?

 

Weiterlesen...

Hp News

dieposterdiemonsterquer

Das Grauen auf Schloss Witley / Colour Out of Space / Bootschapper van de duivel

(USA/GB 1965)

 

Regie: Daniel Haller

Vorlage: H.P. Lovecraft

Darsteller: Boris Karloff, Nick Adams, Freda Jackson, Patrick Magee

Weiterlesen...

stereoposterstereoquer

Stereo (Tile 3B of a CAEE Educational Mosaic)

(Canada 1969)

Regie: David Cronenberg

Darsteller:

Weiterlesen...

DRposterRainquer

Nachts, wenn die Leichen schreien / Nachts, wenn die Zombies schreien / Fluch der Dämonen / Hell Rain

(USA / Mexico 1975)

Regie: Robert Fuest

Special-FX: Federico Farfán, Thomas L. Fisher

Darsteller: Ernest Borgnine, Eddie Albert, Ida Lupino, William Shatner,
Tom Skerritt, Joan Prather, John Travolta

Weiterlesen...

posterquer(USA/Kanada 1991)


Regie: David Cronenberg

Vorlage: William S. Burroughs

Drehbuch: David Cronenberg, Bill Strait

Darsteller: Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands

Weiterlesen...

posterkleinquer nude

Drei Engel auf der Todesinsel / Ninja Amazone

(USA 1984)

Regie/Buch: Jim Wynorski

Darsteller: Melanie Vincz, Raven De La Croix, Robert Tessier, Angus Scrimm, Bill Thornbury

Musik: Alan Howarth
Weiterlesen...

posterratsquer

Rats – mörderische Brut / Killer Rats / Ratazanas

(USA 2003)

Regie: Tibor Takács

Buch: Jace Anderson, Boaz Davidson, Adam Gierasch

Darsteller: Sara Downing, Amy Parks, Sean Cullen, Ron Perlman

Weiterlesen...

spiderposterspiderquer

Örümcek / Ankaboot / Pók

(Canada / UK / France 2002)

Regie: David Cronenberg

Buch/Vorlage: Patrick McGrath

Darsteller: Ralph Fiennes, Gabriel Byrne, Miranda Richardson, John Neville

Weiterlesen...

FCposterFCquer

10.000 PS – Vollgasrausch im Grenzbereich, Amok stin asfalto, Detectives a 100 á hora

(Canada 1979)


Regie: David Cronenberg

Musik: Fred Mollin

Kamera: Mark Irwin

Schnitt: Ronald Sanders

Darsteller: William Smith, John Saxon, Nicholas Campbell

Weiterlesen...
NGWquer
Weiterlesen...

mulpostermulquer

Mulberry Street - Die Nachbarschaft verändert sich / Zombie Virus on Mulberry Street / Terror em Manhattan

(USA 2006)

Regie: Jim Mickle

Drehbuch: Jim Mickle, Nick Damici

Darsteller: Nick Damici, Larry Fleischman, Debbie Rochon

Weiterlesen...

posterderenagedquer

Necromania / Deranged: Confessions of a Necrophile / Besessen

(USA 1974)

Regie: Jeff Gillen, Alan Ormsby

Drehbuch: Alan Ormsby

Makeup-FX: Tom Savini

Darsteller: Roberts Blossom, Robert Warner, Pat Orr

Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

postershiversquer

Parasiten-Mörder / The Parasite Murders / Frissons / They Came from Within / Orgy of the Blood Parasites

(Canada 1975)

Regie/Buch: David Cronenberg

Produzent: Ivan Reitman

Make-Up-FX: Joe Blasco

Darsteller: Paul Hampton, Joe Silver, Lynn Lowry, Barbara Steele

Weiterlesen...

highposterhighquer

(UK / Belgium / Ireland 2015)

High-Rise

 Regie: Ben Wheatley

Buchvorlage: J.G. Ballard

Darsteller:Tom HiddlestonJeremy IronsSienna MillerLuke Evans

Weiterlesen...

playgroundquer

(D 2018)
Weiterlesen...

headersups4 death quer

Vier Mal musste Superman in den letzten 25 Jahren sterben, ehe DC es richtig hinbekommen hat.
Ein Überblick...

Weiterlesen...

zombiesquer

Zombies ate my neighbors!
(SNES, Sega Genesis/Megadrive, 1993. Konami, LucasArts)

Weiterlesen...

revengeposterrevengequer

(France 2018)
La vengeance

Regie/Drehbuch: Coralie Fargeat

Kamera: Robrecht Heyvaert

Darsteller: Matilda Anna Ingrid Lutz, Kevin Janssens, Vincent Colombe, Guillaume Bouchède

Weiterlesen...

jadeposterjadequer

Jäger der tödlichen Jade / Kung Fu Cannibals / Shogun Island / A Ilha dos Guerreiros / Oi viastes

(USA / Philippinen 1982)


Regie / Buch: Edward D. Murphy

Darsteller: Cameron Mitchell, Geoffrey Binney, Hope Holiday, Jillian Kesner

Musik: Walter Murphy

Weiterlesen...

vdpostervdrome rantquerZonekiller / Experiência Alucinante / Network of Blood

  (Kanada/USA 1983)

Regie/Drehbuch: David Cronenberg

FX: Rick Baker

Musik: Howard Shore

Kamera: Mark Irwin

Darsteller: James Woods, Sonja Smits, Debbie Harry, Peter Dvorsky, Jack Creley

Weiterlesen...

poster offziell kleinschrottquer

(Schweiz 2018)
Weiterlesen...

DCFBlogocronenbergquer

Weiterlesen...

otposterotherquer

A Inocente Face do Terror / Los mellizos del terror

(USA 1972)

 

Regie: Robert Mulligan

Musik: Jerry Goldsmith

Kamera: Robert Surtees

Darsteller: Chris Udvarnoky, Martin Udvarnoky, Uta Hagen, John Ritter

Weiterlesen...

tasteposterkleintastequer

(GB 1970)

Regie: Peter Sasdy

Buch: Anthony Hinds

Darsteller: Christopher Lee, Geoffrey Keen, Linda Hayden, Madeline Smith, Michael Ripper, Ralph Bates

Weiterlesen...

peyton

Eine außergewöhnliche Band
jetzt auf Deutschlandbesuch

Weiterlesen...

escposterescquer

(USA 2013)

Regisseur: Randy Moore

Drehbuch: Randy Moore

Darsteller: Roy Abramsohn, Elena Schuber, Katelynn Rodriguez
Weiterlesen...

badspiesposterbadspiesquer

The Spy who dumped me
(USA 2018)

Regisseurin: Susanna Fogel

Drehbuch: Susanna Fogel, David Iserson

Darsteller: Mila Kunis, Kate McKinnon, Justin Theroux, Gillian Anderson

Weiterlesen...

meltipostermeltiquer

Planet Saturn lässt schön grüßen / Bluthitze - Das Grauen aus dem All / Der Zombie aus dem Weltall / The Ghoul from Outer Space / Den krypande hämnaren / Smeltende terror

(USA 1977)

Regie/Drehbuch: William Sachs

Make-Up-FX: Rick Baker, Rob Bottin, Greg Cannom

Darsteller: Burr DeBenning, Ann Sweeny, Michael Alldredge
und Alex Rebar als der „melting man“

Weiterlesen...

goddiscore2quer


Godzilla macht moderne Musik

musikalische Retrospektive durch die Heisei und Millenium Godzilla Filme

Weiterlesen...

islandpostermykonosklein

Die Teuflischen von Mykonos

(Greece 1976)
Island of Death, Ta paidia tou Diavolou, Devil's Island – Die Insel des Schreckens,
Killing Daylight, Cruel Destination


Regie/Buch: Nico Mastorakis

 Kamera: Nikos Gardelis

Darsteller: Robert Behling, Jane Lyle, Jessica Dublin, Jannice McConnell, Nikos Tsachiridis

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com