FB fan

paypal

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

doc evilqueroder

Was wir aus unserem Aprilscherz gelernt haben

 

Wie auch schon im letzten Jahr war für den 1. April 2018 eine große übergreifende Albernheit verschiedener Labels und Websiten geplant. Da aber auch 2017 bereits diese erst einige Tage vor dem eigentlichen Datum in Angriff genommen wurde, hielt ich uns für EVIL ED einen anderen Plan im Hinterkopf, damit wir – die ja bekanntlich dem Absurden und dem Blödsinn nicht abgeneigt sind - am Ende nicht ohne eine Dreingabe zum lustigsten Tag des Jahres dastehen würden.

zombietitelEVIL ED sollte also an diesem Ostersonntag komplett im Zeichen eines ungewöhnlichen Themas stehen. Kein Witz, wir haben bereits seit einem halben Jahr alles an Filmen zu einem tatsächlich wirren Thema gesichtet und gesammelt.

Aber Planung und Ausführung sind immer noch ein kleiner Unterschied und da private und technische Probleme unser Zeitfenster immer mehr verkleinerten, wurde daraus nichts (Aber keine Angst, vielleicht muht es ja im nächsten Jahr bei uns). Auch aus der Ecke des GRÖAAZ (Größter Aprilscherz aller Zeiten) war plötzlich nichts mehr zu hören und so mussten wir schnell eine Lösung finden.

Am Ende entschieden wir uns für eine Parodie des nicht wirklich klassischen „Doc Cyclops“-Magazins (wer mehr darüber wissen will, sollte diesen Artikel lesen), an dem vier unserer Autoren mitarbeiteten und die wir innerhalb von gerade mal 48 Stunden auf die Beine stellten.

emanueltitleTatsächlich war es gar nicht so schwer Kritiken zu schreiben, die voller inhaltlicher und stilistischer Fehler waren (von der Rächtschraipung ganz zu schweigen) und wir hatten reichlich Spaß dabei. Als schwieriger erwies es sich da schon, das Ganze in ein, der Vorlage entsprechendes, unvernünftiges und Augenkrebs erzeugendes Layout zu verpacken. Aber glücklicherweise gibt es ja Comic Sans, den fontmässigen Retter in der Not und nach einigen Versuchen hatte ich auch raus, wie man im Photoshop Bilder möglichst verzerrt und unschön in einen ekligen Rahmen pressen konnte.

Zusätzlich entfernte ich aus der Webpage auch noch etliche liebgewonnene Features und pünktlich um 1:30 gingen die ersten Artikel von „Doc Evil“ an den Start und gegen mittag dann über die üblichen Wege in die Verteilung, was uns dann zum Kern dieses Artikels bringt, denn die Reaktionen waren doch recht vielsagend und lehrreich.

comment2bRecht schnell erfassten natürlich einige EDdies, dass es sich um einen Scherz handelte und erfreuten sich an der Zeitreise in die niveaulosen Teile der 80er in denen Filme nur gut waren wenn dort „Arterien abgefetzt“ wurden und das „Blut gleich literweise“ spritzte wohingegen Klassiker wie der „Ezorxist“ (Schreibweise aus unserem Artikel übernommen) und „Zombie“ als die Langweiler bezeichnet wurden, die sie nunmal für die promovierten Zyklopen waren.

Andere allerdings, in den diversen Fim- und Horrorgruppen, nahmen das Ganze – selbst nach diversen Hinweisen auf das Datum - erschreckend ernst. Am Layout, den Massen an Rechtschreibfehlern und gewollten inhaltlichen Auswüchsen störte sich fast niemand, einzig und alleine dass jemand „Brein Dead“ nicht gut oder den „Ezorxist“ langweilig fand wurde bemängelt.

Dass sich EVIL ED von einer Site, auf der wir versuchen mit guter textlicher Qualität und einer angenehmen Optik zu arbeiten und dem Leser auch Filme nahebringen, die etwas außerhalb der aktuellen Releases und dem Mainstream liegen, sich innerhalb von gerade einmal 24 Stunden in einen Alptraum aus Inkompetenz verwandelt hatte, fiel kaum jemandem auf.

BDtitleIst es wirklich so, dass man dem „normalen“ Phantastik-Fan einfach alles vorsetzen kann? Verdammt, dann können wir ja demnächst tatsächlich anfangen nur aktuelle Releases mit langweiligen Texten und weißer Schrift auf schwarzem Grund zu besprechen oder auf einem Youtube-Channel irgendwelche gratis zugesandte Filme auszupacken.

Wollt ihr das wirklich?

Klar, dass ich jetzt ein einhelliges Nein höre, denn die, die es betrifft haben diesen Artikel tatsächlich nicht bis zu dieser Stelle hier gelesen, da er mehr Worte und längere Sätze beinhaltet, als ihr ADS geprägtes Hirn am Stück aufnehmen kann.

Also keine Angst - EVIL ED wird sich von Inhalt und Konzept her nicht ändern, es war halt nur sehr interessant einmal unsere ohnehin sehr zynische Sicht auf den durchschnittlichen Horrorfan bestätigt zu sehen, der seine Wochenenden auf Filmbörsen mit Diskussionen über 3 Sekunden längere Fassungen irgendwelcher „Friday the 13th“-Teile verbringt und danach seine neuen Errungenschaften mittels Fotos der uninteressierten Öffentlichkeit präsentiert oder unter einem langem Review eines Filmes die Frage: „Und wie ist der?“ postet.

bpstitelEs war eine wie gesagt sehr interessante und augenöffnende Erfahrung, dafür danke ich den diversen Leuten die sich zum Deppen gemacht haben und unseren Autoren, die es geschafft haben sich auf diesen kleinsten gemeinsamen Nenner runterzudenken.

Aber den Rest des Jahres arbeiten wir jetzt wieder für unsere 300 Stammleser für die wir eine Oase in der Wüste des Online-Filmjournalismus sein wollen.

Viel Spaß also auch weiterhin in unserem und eurem Wohnzimmer des erlesenen Geschmacks und hier ist nochmal die komplette Doc Evil-Ausgabe zum Nachlesen:

docevil

dia

Giftspritze

Mehr Gift gibt es hier

eyespecials

Kommentare   

+1 # RE: Life and Death of DOC EVIL - GiftspritzeNigel 2018-04-05 16:05
Danke dafür dia!

Gerade weiße Schrift auf schwarzen Grund ist doch SUPER!
Sonst würde es diese Stillblüte doch nicht in (fast) jedem High-Class Release geben.

Aber das wichtigste:
Wird es den Artikel als Mediabook geben?;)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # RE: Life and Death of DOC EVIL - Giftspritzedaedia 2018-04-05 16:52
An der Mediabook-Version - natürlich auf 66 Stück limitiert - arbeiten wir gerade und weiss auf schwarz ist unser nächstes großes Projekt, wenn wir genug Schleim bei den Verleihern verspritzt haben.

Zusätzlich wir es demnächst von jedem Artikel auch eine große Hartbox mit 5 verschiedenen Coverversionen geben und ich werde täglich auf Youtube meine REWE-Einkäufe auspacken. Wir tun alles für unsere Leser. :)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com