fogquer

hallo01 querklein carpenter querklein chrisquerklein

 

The Fog-Nebel des Grauens / A Bruma Assassina / A köd

(USA 1980)

Regie: John Carpenter

Drehbuch: John Carpenter, Debra Hill

Musik: John Carpenter, Alan Howarth

Darsteller: Adrienne Barbeau, Jamie Lee Curtis, Janet LeighTom Atkins


thefog 002

"Why not six, Blake? Why not me?"

 

 

Nach dem überaus erfolgreichem "Halloween", mit dem John Carpenter das Gesicht des Horrorfilms grundlegend änderte, war er von heute auf morgen ein gefragter Visionär und war in der Lage, sich die nächsten Projekte auszusuchen. Er unterschrieb einen 2 Filme Vertrag mit der Firma Avco Embassy und begann sein nächstes Projekt. Wie auch später in seiner Karriere sollte Carpenter alle Experten überraschen, denn statt eines erneuten Slasher Films kam Carpenter die Idee, eine Hommage an alte Geistergeschichten und-Mythen zu verfilmen. thefog 005Er nahm quasi seine komplette Crew von Halloween und dreht eine Spukgeschichte, die aus den Bildern der alten EC Comics entsprungen zu sein scheint. Heraus kam dabei "The Fog".

Als die Hundertjahrfeier der kleinen Stadt Antonio Bay gefeiert werden soll, drohen Ereignisse die zur Gründung der Stadt führten, ihre Bewohner zu verfolgen. Bei einem schrecklichen Schiffbruch, die durch eine Verschwörung der Gründerväter der Stadt ausgelöst wurde, sterben mehrere Aussätzige. Die Verschwörer hatten geplant, das mit Gold beladene Schiff an die Felsen zu locken, damit es dort untergehen sollte, sie das Gold bergen und damit die Stadt aufbauen könnten. Ein plötzlich aufkommender dichter Nebel half bei der Erfüllung des Plans. Die Crew folgte den Feuern an Land und das Schiff zerschellte. Nun ist der unheilvollbringende Nebel zurückgekehrt und bringt die Geister der Crew mit, die sich an den Nachkommen der Verschwörer rächen wollen.

thefog 004Ich hatte den Film nach meiner letzten Sichtung vor etwa 10 Jahren als nicht sonderlich spannend oder aussergewöhnlich in Erinnerung. Mir kam er damals sogar etwas langatmig und langsam vor. Diese Urteil kann ich nach dem Genuss der Scheibe eindeutig revidieren. Der Film baut von Anfang an eine leise und sich steigernde Atmosphäre der Bedrohung und des ominösen auf. Der Film ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger sehr subtil und kommt mit wenig Gore und Schreckszenen aus. Die meisten davon wurden auch erst nach ausgiebigen Nachdrehs eingefügt, denn die erste Fassung des Films gefiel weder dem Publikum noch Carpenter selbst. So wurde durch neue Szenen, einem kompletten Umschnitt sowie einem neuen Score aus der Feder Carpenters eine kohärente Struktur geschaffen und der Film zu einem erneuten Hit.

thefog 006Carpenter ist ein Filmemacher, der seine Vision und Aussage klar und deutlich und ohne grosse Stilisierung in den Raum stellt. Bei ihm wird man weder ausgefallenen Kameraeinstellungen oder Spielereien mit Perspektiven oder Licht finden. Wie seine Musik ist seine Handschrift schlicht aber unverkennbar. Bei "The Fog" fehlt aber das letzte Quentchen um aus ihm einen solchen Klassiker wie "Halloween" zu machen.

 

Zur aktuellen Veröffentlichung

Studiocanal bringt den Klassiker in einer 2 Disc Blu Ray Fassung und als sehr schicke 3 er Disc Edition mit Soundtrack CD und Booklet auf den Markt. Bei den Extras hat sich Studiocanal für diese vorbildliche Veröffentlichung nicht lumpen lassen.

thefog 001Auf der ersten Disc befinden sich neben diversen Tonspuren auch zwei Audiokommentare. Im ersten sprechen Carpenter und Produzentin Debra Hill sehr informativ über die Produktion. Hier wird auch wieder Carpenters bescheidene und unprätentiöse Art deutlich, indem er freimütig über die Inspiration des Films und die Nachdrehs spricht, die den Film deutlich verbesserten. Im zweiten Kommentar kommen die Darsteller Adrienne Barbeau und Tom Atkins sowie der Produktionsdesigner und Statist Tommy Lee Wallace zu Wort. Die zweite Disc beginnt mit einer neu gedrehten 45 Minuten langen Dokumentation, die mit Interviews der Crew und Filmhistoriker angefüllt wird. Ein kleines, sehr interessantes Feature ist "The Shape of things to come: Jon Carpenter un-filmed" in dem ungedrehte oder beinahe entstandene Projekte Carpenters beleuchtet werden. Ein Besuch der Drehorte beschließt die neu produzierten Teile der Extras.

thefog 007Zusätzlich sind auf der Discs aber auch noch Vintage Dokus, eine Szenenanalyse mit Carpenter, Storyboards, Trailer, Geschnittene Szenen und eine Fotogalerie enthalten. Mehr als genug Futter für jeden Filmfreund mit Hunger auf Hintergrundwissen. Das in 4K remasterte Bild ist scharf aber enthält noch genug Filmkorn um nicht zu glatt zu wirken. Auch die Farben wirken natürlich und ausgewogen. Ein deutliches Update zur alten Veröffentlichung. Beim Ton waren natürlich keine Wunder zu erwarten und die Upmixe in deutsch und englisch geben auch nur wenig Raumgefühl beim Gruseln. Die Original Mono Tonspuren sind aber auch enthalten. Die Blu Ray ist der perfekte Anlass sich Carpenters Klassiker mal wieder vor Augen zu führen.


fogcover

 GEWINNT EINE NEBLIGE BLU-RAY!!!

Damit Ihr Euch selbst von der außrgewöhnlich gut gelungenen Restauration überzeugen könnt, hat uns STUDIOCANAL netterweise eine BluRay zur Verfügung gestellt.

Wie bei uns üblich  findet die dazugehörige Verlosung NUR in unserem Forum statt. Sorry dafür, aber wir wollen dort mal ein wenig Verkehr haben und vielleicht findet ihr dort ja auch noch andere Sachen, die Euch gefallen.


Folgt also einfach diesem Link! 


 

hallo01 querklein carpenter querklein chrisquerklein
  auch auf NdlT klein  

 

     ofdb logo      IMDb logo