FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

ANTIQUER

Antibodies / Antimatter

(Deutschland 2005)

Regie/Drehbuch: Christian Alvart

Kamera: Hagen Bogdanski

Musik: Michl Britsch

Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Heinz Hoenig, André Hennicke, Norman Reedus

 

„Wen hast du erwartet? Hannibal Lecter?“
(der tödliche Engel spricht aus was alle denken)

 

Antikörper 003Alle weiblichen Norman Reedus Fans können sich schonmal beruhigen, der Sexy Darryl taucht nur in den ersten 5 Minuten des Filmes auf und hat keinen Dialog. Dafür ist er aber hauptverantwortlich für die Verhaftung des bösen Serienkillers Gabriel Engel (André Hennicke), der bereits 14 Jungen auf übelste Art und Weise sexuell missbraucht und danach abgeschlachtet hat.

Der Engel kommt hinter Gitter und gibt im Gespräch mit dem verantwortlichen Kommissar Seiler (Heinz Hoenig) auch alle Morde zu. Alles könnte damit erledigt sein, aber da schwebt noch ein ungeklärter Mord an einem 12-jährigen Mädchen im Raum, den Engel nicht gestehen will. Dieser Mord fand ein Jahr zuvor in einem kleinen Ort statt, in dem Michael Martens (Wotan Wilke Möhring) sozusagen der Dorfpolizist ist. Der wiederum hat momentan gewaltige Probleme, da er die gesamte Dorfgemeinschaft zum Speicheltest einladen will und dementsprechend nun sozusagen geächtet ist. Antikörper 004Sexuelle Probleme zwischen ihm und seiner Frau, ein 13-jähriger Sohn der Bettnässer ist und in der Schule durch Exibitionismus auffällt und sein Schwiegervater, der ihn für einen Versager hält, machen sein Leben auch nicht gerade einfacher, so dass es für ihn schon fast einer Erholung gleichkommt, als er die Möglichkeit bekommt Engel in Berlin zu interviewen um seine eventuelle Täterschaft festzustellen.

Es kommt zu einem Psychoduell zwischen den beiden Hauptfiguren, bei dem der Serientäter durchweg die Oberhand behält und das Martens in eine Glaubens- und Lebenskrise stürzt.

Antikörper 001Natürlich bietet sich bei dieser kurzen Inhaltsübersicht der Vergleich mit „Silence of the lambs“ an und - wie eingangs ja bereits erwähnt – ist sich Regisseur und Drehbuchautor Christian Alvart dessen durchaus bewusst. Aber die Gespräche zwischen den beiden Protagonisten nehmen nur einen ganz kleinen Raum im Film ein und sie sind auch bedeutend fieser und gemeiner als alles, was wir in Jonathan Demmes Mainstream-Thriller geboten bekamen. Wo Lecter ein gebildeter und belesener Mann war für den das Töten und verspeisen seiner Opfer eine Art rituelle Handlung war, so ist Engel ein perverses Schwein, dass die Kinder, die ihm zum Opfer fielen nicht nur aufs erbärmlichste mißbrauchte und zu Tode quälte, sondern mit ihren Körpersäften Bilder malte auf die er dann masturbierte. Hier ist nicht der nette Serienkiller von nebenan, der der Poilzei hilft einen Fall aufzuklären, hier haben wir es mit einem intelligenten Dreckschwein zu tun, dass seine unbestreitbare Intelligenz dazu nutzt, sei Gegenüber fast in den Wahnsinn zu treiben.

„An was denkst du wenn du deine Frau fickst?“

Antikörper 002Auch Martens ist keine Clarice Starling. Als Landwirt aus einer kleinen Gemeinde mit einem tatsächlich nur Halbtagsjob als Polizist, beruht sein Leben auf einem sehr konservativen Wertesystem in dessen Mitte die Familie und die Kirche stehen. Der Kontakt zu Engel, der ganz geschickt genau diesen Punkt nutzt und seine psychologischen Messer tief in diese offenen Wunden sticht, bringt ihn fast zum Zusammenbruch. Auch ein im Raum stehender Verdacht, dass der Mörder des kleinen Mädchens aus Martens näherem Umfeld kommt, der sich im Laufe der Handlung immer mehr verdichtet, wird von Engel als Waffe genutzt.

Ebenso wie das schauspielerische Duell der beiden großartigen Darsteller – Hennicke möchte man in jeder Szene das Grinsen aus dem Gesicht prügeln und Möhring würde man liebend gerne mal ein paar Sekunden des Glücks gönnen – findet so auch ein Kampf zwischen der heilen Welt des Dorfes und der bösen Großstadt (verkörpert im zwar Martens freundschhaftlich verbundenen aber trotzdem zynischen und desillusionierten Bullen Seiler) statt.

Antikörper 008Der, damals gerade 30-jährige, Christian Alvart inszeniert das Ganze mit erstaunlich sicherer Hand und erzeugt eine durchgehende Spannung, die bis zum – zugegeben etwas melodramatischen – Finale nicht mehr nachlässt. Interessanter Weise, und ausgesprochen außergewöhnlich für einen deutschen Film mit einer solch düsteren Thematik, kommt auch der Humor nicht zu kurz. „Antikörper“ ist einer dieser Horror-Thriller die über weite Strecken wirklich unangenehm zu gucken sind, weil sie deutlich nahe an der Realität kratzen und der Film geht hier auch keine Kompromisse ein, sei es nun in drastischen Dialogen oder in einigen gut gesetzten Schockszenen.

Alvart hatte ja bereits 5 Jahre zuvor mit seinem Erstling „Curiosity and the Cat“, einem kleinen voyeuristischen Kammerspiel, bewiesen, dass er die Klaviatur des Thrillerkinos beherrscht, mit „Antikörper“ hat er dem Genre ein echtes Highlight hinzugefügt, das trotz deutlicher Anleihen bei US-amerikanischen Werken eine rein-deutsche Linie fährt. Der Erfolg des Filmes sollte dann dafür sorgen, dass er tasächlich als nächstes zwei größere internationale Produktionen (Case 39 und Pandorum, beide 2009) drehen durfte, die - glücklicherweise für das deutsche Genrekino – zwar nicht schlecht, aber finanziell nicht sonderlich erfolgreich waren, so dass uns dieses Talent erhalten blieb.

Antikörper 006Seine größten Erfolge in den letzten Jahren hatte er als Regisseur der Tschiller Tatorte mit Til Schweiger, die – bei aller Hähme, die über sie (auch von uns) vergossen wurde – zumindest aus dem furztrockenen Tatort-Einerlei herrausragten.

Sein neuestes Werk, den Echtzeit-Thriller „Steig. Nicht. Aus!“ der vor zwei Wochen in einigen wenigen Kinos gestartet ist, habe ich noch nicht gesehen, er ist aber – auch dank einer weiteren Hauptrolle von Wotan Wilke Möhring auf meinem Radar.

dia

 

nosquereyespecials
     ofdb logo      IMDb logo

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com