FB fan

paypal

insellogo 

Sprössquer

eyespecials

Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

A study in Terror
Sherlock Holmes´ größter Fall
(GB 1965)

 

ab 9. November von Koch-Media auf DVD/BluRay

study quer

Regie: James Hill

Musik: John Scott

Darsteller: John Neville, Donald Houston, Judi Dench, Charles Regnier

 

 

 

 

Hinter dem hanebüchenen deutschen Titel "Sherlock Holmes größter Fall" verbirgt sich der Klassiker „A Study in Terror“ (1965), ein Schauerstück aus der Hochzeit des englischen Horrorfilms.

1888 – im Londoner Armenviertel Whitechapel geht ein irrer Schlitzer um, der es vor allem auf Prostituierte abgesehen hat. Da Scotland Yard mit der Jagd auf den Serienkiller hoffnungslos überfordert ist schaltet sich der berühmte Sherlock Holmes ein.

study dmurder02Nichts neues unter der Sonne könnte man fast sagen, hat man die Kombination Jack the Ripper-Sherlock Holmes schon öfter im Kino gesehen. Speziell „Murder by decree“ aus dem Jahre 1978 mit Christopher Plummer und James Mason als Duo Holmes-Watson ist vielen Filmfans noch als einer der besten Holmes-Filme in Erinnerung. Der hier vorliegende „A Study in Terror“ ist allerdings das erste filmische Zusammentreffen des realen Serienkillers mit der literarischen Kunstfigur und steht dem bekannteren Film kaum nach.

Regisseur James Hill - der vorher vor allem als Hauptregisseur der Serie „The Avengers“ (dt. „Mit Schirm Charme und Melone“) bekannt war und erst später mit dem rührenden und mehrfach ausgezeichneten „Born Free“ („Frei geboren – die Löwin Elsa“) Weltruhm erlangte – holt hier, mit sicherem Gefühl für Atmosphäre, aus dem geringen Budget das Beste heraus und treibt seine Schauspieler zu wahren Meisterleistungen an.

John Neville´s Holmes ist hinreissend arrogant und snobistisch, zögert aber auch nicht mal neben seinen überragenden Geistesfähgkeiten auch mal seine Fäuste oder seinen mit einem Messer ausgestatteten Spazierstock einzusetzen. Obwohl Neville sich rollenmässig teilweise an den wohl berühmtesten Filmholmes Basil Rathbone anlehnt, gelingt ihm eine sehr eigenwillige und - damals zumindest – moderne Variation.

study holmes01Auch Donald Houston als Dr. Watson macht eine gute Figur und über weite Strecken scheint der gute Doktor direkt aus den Buchseiten herausgesprungen zu sein. Zusätzlich überraschen noch Frank Finlay als Inspektor Lestrade, Robert Morley (großartig) als Holmes Bruder Mycroft und in kurzen Gastauftritten der deutsche Characterkopf Charles Regnier und die unvergleichliche Judi Dench.

Doch was „A Study in terror“ zu etwas ganz besonderem macht ist die gelungene Mischung zwischen der Krimihandlung und den Stilmitteln des englischen Horrorfilmes. Ständig wabert der Nebel, die Morde sind (wie damals durch die berühmten Hammerfilme standartisiert) recht blutig und schockierend und selten war Whitechapel so dreckig. Speziell die Szenen im Armenkrankenhaus bringen eine ungewohnt deprimierende Atmosphäre zum Zuschauer.

Auch wenn der Film es mit den historischen Fakten nun garnicht genau nimmt (Der Ripper mordet doch recht „sauber“, in falscher Reihenfolge und wird am Schluss sogar enttarnt), so kann man ihn doch jedem Filmfan empfehlen, der den gepflegten Grusel einer modernen Splatterorgie vorzieht. Für Sherlock Holmes Fans ist der Streifen ohnehin ein Muss.

study whitechapelZum Abschluß noch einige Worte zur aktuellen Veröffentlichung von Koch-Media im Vergleich mit der alten Fassung von MC-one.

Als Grundlage der zehn Jahre älteren Fassung diente damals eine recht vernünftige Kopie des Filmes, die allerdings in Sachen Farbqualität und Schärfe zu wünschen übrig liess. Für die akutelle Version scheint man ein neues Master benutzt zu haben, das Bild ist herrlich hell, gestochen scharf und farblich kann man vor allem bei Rot und Schwarz einen deutlichen Unterschied ausmachen. Ebenso sind einige Laufstreifen und "Cigarette Burns", die bei der MC-one-Version den Filmgenuss trübten komplett verschwunden. 

Leider aber sieht man auch einige Artefakte bei schnellen Bewegungen und in dunklen, bzw. sehr nebligen Szenen, was sich aber kaum verhindern lässt, wenn man nicht das Mastering Bild für Bild durchführt und diesen Zeitaufwand wird mit Sicherheit kein Label für solch einen kleinen und - leider - eher unbekannten Film investieren. Was allerdings im direkten Vergleich beider Versionen deutlich wird, ist dass man sich sehr größe Mühe gegeben hat, den Film aufzuhellen ohne dass er dadurch "künstlich" wirkt - ein Problem unter dem viele BluRay-Fassungen von Filmen leiden, die in den sechziger und siebziger Jahren in England entstanden sind und jetzt durch gefühllose Überfilterung einen "Plastiklook" haben. "A Study in terror" hingegen sieht immer noch so aus wie ein Kinofilm, die wunderbare atmosphärische Kamerarbeit von Desmond Dickinson geht somit nicht verloren.

Der deutsche Ton enspricht der alten (und damals üblichen) Synchronisation, das heisst er klingt etwas kalt und hschrill und unterdrückt sämtliche leiseren Nuancen. Zusätzlich hat man sich damals noch nicht die Mühe gemacht verschiedene Sprachfärbungen zu berücksichtigen, so dass selbst der verlausteste "Penner" im Armenhospital noch ein lupenreines hochdeutsch spricht. Deshalb sollte man tunlichst auf den Originalton zugreifen und wenn nötig die deutschen Untertitel zur Hilfe nehmen. Die englische Tonspur klingt verblüffend sauber (auch das war bei der alten Fassung nicht der Fall), lässt sämtliche Nebengeräusche kristallklar durch und addiert durch die sprachlichen Unterschiede zwischen der Ober- und Unterschicht einiges zum positiven Gesamteindruck.

study denchAls Extras gibt es auf der BluRay hingegen nur einen Trailer und eine Bildergalerie, was natürlich kein Kaufagrument ist. Trotzdem bietet zumindest die recht umfangreiche Galerie eine schöne Möglichkeit die verblüffend ironische Vermarktung des Filmes (siehe auch unser einleitendes Plakat) nochmals Revue passieren zu lassen.

Trotzdem wäre sicherlich mit ein wenig finanziellem Aufwand mehr möglich gewesen, z.B. ein Audiokommentar, der diesen durchaus interessanten Film auch filmhistorisch hätte einordnen können, aber wie bereits erwähnt ist "A Study in terror" halt ein vergessener Klassiker, der - leider - unter einem Berg von Hammer-Filmen begraben wurde. 

Somit kann ich also eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für jeden aussprechen, der sich für klassische Schauerfilme interessiert. In diesem Format sah der Film hierzulande niemals besser aus und es handelt sich wahrscheinlich um den besten Hammer-Film, den Hammer NICHT produziert hat.

 

dia

 

2von5

 

Unsere Podcasts:      
logo037 3

intro

ofdb logo

IMDb logo

 

Kommentare   

+2 # RE: A study in terror (1965)Anubis 2017-10-28 14:22
"Der besten Hammer-Film, den Hammer NICHT produziert hat " . Spätestens mit diesem Schluß war ich angefixt :lol:

Scheibe ist vorbestellt, freu mich schon auf einen nebeligen Filmabend. passt ja perfekt zur Jahreszeit.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Hp News

revengeposterrevengequer

(France 2018)
La vengeance

Regie/Drehbuch: Coralie Fargeat

Kamera: Robrecht Heyvaert

Darsteller: Matilda Anna Ingrid Lutz, Kevin Janssens, Vincent Colombe, Guillaume Bouchède

Weiterlesen...

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

cannonquer

Invasion U.S.A. Avenging Force

 (USA 1985)

Regie: Joseph Zito

Darsteller: Chuck Norris, Richard Lynch, Melissa Prophet

(USA 1986)

Regie: Sam Firstenberg

Darsteller: Michael Dudikoff, Steve James, James Booth
Weiterlesen...

guilaposterguilaquer

(Japan 1967)

Uchû daikaijû Girara / Guilala, O Monstro do Espaço / The X from outer space / Itoka, le monstre des galaxies

 

Regie: Kazui Nihonmatsu

Musik: Taku Izumi

FX/Bauten: Hiroshi Ikeda

Darsteller: Eiji Okada, Shun'ya Wazaki, Itoko Harada, Peggy Neal

Weiterlesen...

DBposter

posterdontquer

Don’t breathe (2016)
Don’t breathe

Regie: Fede Alvarez

Darsteller: Jane LevyDylan MinnetteDaniel ZovattoStephen Lang

Weiterlesen...

Ghostland Poster 2ghostlandquer(France / Canada 2018)
Incident in a Ghostland, Pesadilla en el infierno, Ghostland – La casa delle bambole


Buch/Regie: Pascal Laugier
Darsteller: Crystal Reed, Mylène Farmer, Anastasia Phillips, Emilia Jones, Taylor Hickson

Weiterlesen...

600full livide posterlividequer

(France 2011)
Livid – das Blut der Ballerinas

 

Regie: Alexandre Bustillo, Julien Maury

Weiterlesen...

TBpostertheatrequer

(USA/France/Canada 2011)

Regie: Richard Stanley, Buddy Giovinazzo, Tom Savini, Douglas Buck, Karim Hussain,
David Gregory, Jeremy Kasten

Darsteller: Udo Kier, Virginia Newcomb, Catriona MacColl, André Hennicke, Debbie Rochon,
Tom Savini, Mélodie Simard

Weiterlesen...

c2posterkleinc2 quer

(USA 1987)
Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten / Show kreatury 2 / Dead and Undead: Creepshow 2

Regie: Michael Gornick

Drehbuch: Stephen King, George A. Romero, Lucille Fletcher

Special-Effects: Howard Berger, Ed French, Greg Nicotero

Darsteller: Tom Savini, George Kennedy, David Holbrook, Stephen King

Weiterlesen...

carriepostercarriequer(USA 1976)
Carrie - des Satans jüngste Tochter

 

Regie: Brian De Palma

Musik: Pino Donaggio

Vorlage: Stephen King

Darsteller: Sissy SpacekPiper LaurieAmy Irving, William KattJohn TravoltaNancy AllenP.J. Soleu

Weiterlesen...

Zombieposterkleinzombi2quer

(Italy 1979)
Woodoo – Die Schreckensinsel der Zombies, Zombi 2, Zombie, Island of the Flesh-Eaters, L'enfel des zombies


Regie: Lucio Fulci

Darsteller: Ian McCulloch, Tisa Farrow, Richard Johnson, Al Cliver, Auretta Gay, Olga Karlatos

Weiterlesen...

amaposteramazonenquer

(USA 1987)

Amazonen auf dem Mond oder Warum die Amerikaner den Kanal voll haben / Cheeseburger Film Sandwich

 

Regie: Joe Dante, Carl Gottlieb, Peter Horton, John Landis, Robert K. Weiss

Darsteller (u.a.): Arsenio Hall, Michelle Pfeiffer, Peter Horton, Griffin Dunne, Forrest J. Ackerman, Sybil Danning, B.B. King, Rosanna Arquette, Steve Guttenberg, Henry Silva, Robert Picardo, Ed Begley Jr., Jenny Agutter, Kelly Preston, Russ Meyer, Andrew Dice Clay, Carrie Fisher, Paul Bartel

Weiterlesen...

goddiscorequer

Heute komponiere ich ein Monster Thema

Eine musikalische Retrospektive durch Godzillas frühen Jahre (Showa Serie)

Weiterlesen...

infernopostertropiquer(Italien 1972)
Al tropico del cancro, Tropic of Cancer, Death in Haiti, Thanatos stin Aiti

Regie: Edward G. Müller, Giampaolo Lomi
Darsteller: Anthony Steffen, Anita Strindberg, Gabriele Tinti
Drehbuch: Edoardo Mulargia, Anthony Steffen

Weiterlesen...

dollsposterdollsquer

(USA/Italien 1987)

Killerpuppen spielen nachts - Absolut tödlich / Bonecas Macabras / Dolls – Bambole

 

Regie: Stuart Gordon

Drehbuch: Ed Naha

Darsteller: Ian Patrick Williams, Carolyn Purdy-Gordon, Carrie Lorraine, Guy Rolfe, Hilary Mason

Weiterlesen...
monsterposterkleinAmonster quer

(UK / Spain /USA 2016)
Sieben Minuten nach Mitternacht

Regie: J.A. Bayona

Buchvorlage/Drehbuch: Patrick Ness

Musik: Fernando Velázquez

Darsteller: Lewis MacDougallSigourney Weaver,
Felicity JonesLiam NeesonGeraldine Chaplin 

Weiterlesen...

CHposterCHquer

(Italien 1980)

Cannibal holocausto / Nackt und zerfleischt / Kannibalmassakren / Shokujinzoku /

Regie: Ruggero Deodato

Drehbuch: Gianfranco Clerici, Gianfranco Clerici, Giorgio Stegani

Musik: Riz Ortolani

Darsteller: Robert KermanFrancesca Ciardi, Carl Gabriel Yorke, Perry Pirkanen

Weiterlesen...

MvsGodpostermothgodquer

(Japan 1964)

Mosura tai Gojira / Watang! Nel favoloso impero dei mostri / Panik in Tokyo

Regie: Ishirô Honda 

Spezialeffekte: Eiji Tsuburaya

Musik: Akira Ifukube

Darsteller: Akira Takarada, Kenji Sahara, Yuriko Hoshi

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogo
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com