FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

 

dunkirkheader(GB, NL, F, USA 2017)


Regie: Christopher Nolan

Darsteller: Tom Hardy, Fionn Whitehead, Damien Bonnard, Aneurin Barnard

 

Jetzt auf DVD/BluRay

 

d01

Juni 1940.

 

In Dünkirchen ist das gesamte britische Expeditionskorps eingekesselt. Die deutschen Panzer warten vor der Stadt auf den Angriffsbefehl und alles deutet auf eine Gefangennahme von 300.000 englischen und 100.000 französischen Soldaten hin. Da bricht Adolf Hitler die Offensive auf einmal ab – Görings hochmoderne Luftwaffe soll es richten. Am Strand warten die Soldaten derweil auf ein Wunder, während von oben die Bomben einschlagen. Ihre Evakuierung läuft schleppend, weil man in England die kriegswichtigen Zerstörer nicht der Gefahr aussetzen will, die in den Wolken lauert.

d03In diese Situation wirft uns Christopher Nolan in Dunkirk und verfolgt dabei drei Erzählstränge. Da gibt es den Infanteristen Tommy (Fionn Whitehead), der mit einem Franzosen (Damien Bonnard) versucht, einen der rettenden Plätze auf einem Schiff zu ergattern, einen Spitfirepiloten (Tom Hardy), der seine Kameraden vor den deutschen Bombern retten will und einfache Zivilisten, die dem Ruf Churchills folgen, um mit ihren Privatbooten Soldaten über den Ärmelkanal in die Heimat zu retten. Über die Biografien seiner Protagonisten schweigt der Film, selten erfahren wir überhaupt einen Namen. Das Publikum ist platziert auf der Metaebene, nur um wahrzunehmen, wie der Tod alle gleich macht.  Nolan gibt dem namenlosen Soldaten, auf dessen Gebeinen das neue Europa aufgebaut wurde, ein Gesicht. Sein Opfer ist gleichzeitig individuell wie austauschbar. Wer da auf der Leinwand ums Überleben kämpft, ist zufällig und sein Schicksal könnte das eines anderen sein. Dieser fast schon abstrakte Ansatz sorgt für ein unglaublich intensives Erlebnis und lässt nach Filmende Sätze wie „Wir hätten auch 70 Jahre früher geboren sein können“ andächtig durch das Kinofoyer hallen.

d02Das Geschehen ist mit einem krachenden, treibenden Score unterlegt, der einschlagende Bomben und Projektile über Minuten ankündigt und das Publikum in den Kinosesseln zusammenzucken lässt. Nolan schafft Krieg in der Gefühlswelt seiner Zuschauer, eine ständige Unruhe und Wachsamkeit. In knappen 107 Minuten peitscht er das Geschehen durch und gönnt dabei keine Verschnaufpausen. Das ist anstrengend und brutal aber vor allem zeigt es, zu was Film in der Lage sein kann. In Kombination mit dem oscarreifen Produktionsdesign, das für eine ungemeine Authentizität sorgt und der grandiosen Kamera, entfaltet Dunkirk einen Sog in einen permanenten Ausnahmezustand. Besonders die Ästhetik der Luftaufnahmen und –kämpfe bleiben in Erinnerung und lassen das grausame Geschehen, das teils vor wunderschöner Kulisse stattfindet, entrückt erscheinen.

Die ständige Bedrohung, der sich die Soldaten ausgesetzt sehen, ist eine, die im Hintergrund lauert, die nicht greifbar ist und bis auf ein paar Silhouetten in der Schlussszene werden keinerlei Deutsche sichtbar. Die Wehrmacht tritt nur in Form von Bomben und Projektilen auf und verpestet die Luft in Dünkirchen mit Angst. Diese Angst und die Unmöglichkeit der direkten Auseinandersetzung mit dem Feind sind es, die für Zwiespalt zwischen den Schicksalsgenossen sorgen und Situationen auftun, in denen sich jeder selbst der Nächste ist. Das alles ist hervorragend gespielt und kommt zum großen Teil ohne Dialoge aus, was das kriegerische Gefühl der Unpersönlichkeit nochmals stärkt.

d04

Es ist ärgerlich, dass es ausgerechnet die wenigen Texte sind, die den Zuschauer an mancher Stelle aus dem Erlebnis herausreißen. Wenn ein ölverklebter Soldat aus den Fluten gerettet wird und dann betont lässig sagt „Bringt mich nach Hause“ oder ein Pilot nach einer Notwasserung aus seinem gefluteten Cockpit befreit wird und seinen Helfer dann mit einem „Na, wie geht´s?“ grüßt, wünscht man sich, Nolan hätte sich solche Zugeständnisse an ein Blockbuster-Publikum verkniffen.  

Spätestens beim nächsten Bombeneinschlag sind solche Patzer jedoch vergessen.

  

 

Christoph Laible

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo038 02

logo03702

ofdb logo

IMDb logo

 

 

Hp News

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...

bscoverblackquer

(USA 1956)

Die Schreckenskammer des Dr. Thosti / A Torre dos Monstros / Dr. Cadman's Secret

Regie: Reginald Le Borg

Darsteller: Basil Rathbone, Herbert Rudley, Akim Tamiroff,
Lon Chaney Jr., John Carradine, Bela Lugosi, Tor Johnson

Weiterlesen...

kaliposterkaliquer

Tears of Kali – The Dark Side of New Age, Lacrime di Kali, La Face Sombre Du New Age

(Deutschland 2004)

Regie/Drehbuch: Andreas Marschall
Darsteller: Pietro Martellanza, Mathieu Carriére

Weiterlesen...

downposter

downquer

(USA 2017)

ab 31. Mai auf DVD/BluRay

Regie: Alexander Payne

Buch: Alexander Payne, Jim Taylor

Darsteller: Matt Damon, Christoph Waltz, Hong Chau, Udo Kier, Kristen Wiig

Weiterlesen...

zeichenposterkreuzquer

(Deutschland 1983 - TV-Film)

Regie: Rainer Boldt

Drehbuch: Rainer Boldt, Hans Rüdiger Minow

Darsteller: Jo Bolling, Werner Eichhorn, Thomas Kollhoff

Weiterlesen...

nachtposternachtquer

We are the night / Bloody Party / Geceler Bizim

(Deutschland 2010)


Regie: Dennis Gansel

Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Weiterlesen...

badkidwork

Gewinnspiel

"Wie sollen wir heißen?"

Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

(D 1973)

Regie: Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

markposter hexenquer

(Deutschland 1970)
Mark of the Devil

Regie & Drehbuch: Michael Armstrong & Adrian Hoven

Darsteller: Herbert Lom, Udo Kier, Olivera Katarina, Herbert Fux, Adrian Hoven

Weiterlesen...

h2 posterh2 quer

(Deutschland 1973)
Mark of the Devil 2

 Regie: Adrian Hoven

Mit: Erika Blanc, Anton Diffring, Percy Hoven, Adrian Hoven, Reggie Nalder

Weiterlesen...

posteryournamequer(Japan 2016)

ab 18.Mai auf DVD/BluRay 

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita

Weiterlesen...

solopostersoloquer

(USA 2018)

Regie: Ron Howard

Musik: John Powell, John Williams (Han Solo-Theme)

Drehbuch: Jonathan Kasdan, Lawrence Kasdan

Darsteller: Alden Ehrenreich, Joonas Suotamo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover

Weiterlesen...

hellposterhellquer

Hellraiser - Das Tor zur Hölle / Sadomasochists from Beyond the Grave / Le Pacte / Puerta al infierno / Pekelník

(UK 1987)

Vorlage, Drehbuch und Regie: Clive Barker

Musik: Christopher Young

Mit: Andrew Robinson, Clare Higgins, Ashley Laurence, Sean Chapman, Doug Bradley

Weiterlesen...

d2posterdeadquer

(USA 2018)

Regie: David Leitch

Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick, Ryan Reynolds

Darsteller: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin, Zazie Beetz

Weiterlesen...

nekposternekroquer

(Deutschland 1987)


Regie: Jörg Buttgereit

Musik: John Boy Walton, Bernd Daktari Lorenz

FX: Franz RodenkirchenBernd Daktari Lorenz

Darsteller: Bernd Daktari Lorenz, Beatrice Manowski, Harald Lundt
Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

rossposterrossoquer

Porno Venezia

(Deutschland 2003)

Regie/Drehbuch: Andreas Bethmann

Darsteller (?): Marianna Bertucci, Jens Hammer, Jesús Franco, Lina Romay
und diverse Pornomädels und -jungs

Weiterlesen...

marapostermaraaquer

Mara and the Firebringer

(Deutschland 2015)

Regie/Buchvorlage: Tommy Krappweis

Historische Beratung: Professor Rudolf Simek

Darsteller: Lilian Prent, Jan Josef Liefers, Esther Schweins, Christoph Maria Herbst, Eva Habermann

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com