FB fan

paypal

insellogo 

Sprössquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

VVitch01

The VVitch
- a New England Folktale (2015)

Regie: Robert Eggers

 

Auf dem Sundance-Festival mit minutenlangem Applaus, dem Preis für die beste Regie und dem Kritikerpreis für den besten Film bedacht, doch vom Publikum, das den „Horrorfilm des Jahrzehnts“ erwartete, eher kontrovers aufgenommen. Robert Eggers „The VVitch“ spaltet Fan-Community, aber auch die Kritikerschar ist sich diesmal nicht einig.

Der Film erzählt die Geschichte einer tiefreligiösen englischen Familie, die im 17. Jahrhundert nach Amerika eingewandert und aufgrund  des Verbrechens des „übermäßigen Stolzes“ aus ihrer Dorfgemeinschaft verbannt wird.

William, die hochschwangere Kathrin und ihre vier Kinder sind nun gezwungen in der wilden Natur wieder einmal bei Null anzufangen. Nach einem interessanten Zeitschnitt (mittlerweile ist das Baby da und schätzungsweise 8 Monate alt), steht die Maisernte an und das Korn stellt sich als von Schimmel oder einer anderen Krankheit befallen heraus. Als wäre dies und der sich unaufhaltsam nähernde Winter nicht genug, wird dann auch noch das Baby gestohlen während die große Tochter Thomasin – ein Mädchen an der Schwelle zur Frau – darauf aufpasst  und es tatsächlich nicht mehr als eine Sekunde aus den Augen lässt.

vvitch02Williams Gottvertrauen ist trotzdem ungebrochen, während Kathrin in Depressionen verfällt. Während er sich einredet, den Säugling hätten die Wölfe geholt sind sich die Kinder sicher, dass in dem Wald hinter dem Haus Hexen wohnen. 

Näher sollte man nun wirklich nicht auf die Geschichte eingehen, denn nicht sie und ihre Wendungen sind es, die den Film ausmachen. Die Welt, die uns Regisseur und Drehbuchautor Eggers hier präsentiert trieft förmlich vor Atmosphäre über. Das beginnt bei den großartigen Landschaftsaufnahmen und endet in den Gesichtern seiner Schauspieler, die in einem nahezu unverständlichen „alt-amerikanisch“ reden – eine Mischung bei der man die schottischen Wurzeln der Familie deutlich heraushört, das aber auch schon einige amerikanisierte Vokabeln enthält. Linguistisch besser bewanderte Leser können mich da gerne korrigieren, aber so hört sich das für mich an.

Aber im Grunde genommen ist die Sprache egal, die Figuren sind so perfekt gezeichnet, dass es – nach einiger Einhörzeit – klar ist, was geredet wird, auch wenn man nur in etwa die Hälfte versteht. Man befindet sich halt im 17. Jahrhundert und das ist eine der Sprachfärbungen, die damals gesprochen wurden. Somit beginnt man bald damit sich eher auf die Bilder und die Musik zu konzentrieren – man kommt sozusagen in einen Stummfilmmodus und plötzlich kann man die Gedanken des von religiösen Zweifeln und Aberglauben verfolgten Familienvaters, die pubertären Probleme des ungefähr 13-jährigen Sohnes, die Depressionen der Mutterfigur und das traurige Leben des kleinen, ungefähr vierjährigen, Zwillingspärchens nachvollziehen und verstehen.

Sind die Bilder anfangs noch idyllisch wird der Film in seinem Verlauf immer düsterer. Der Horror schleicht sich langsam ein und entlädt sich ab und an in Schockmomenten, die eine gewisse Unruhe beim Zuschauer verursachen. Man beginnt sich unsicher zu fühlen und sogar in gewissem Masse an der Glaubwürdigkeit von Thomasin, aus deren Sicht der Film zumeist erzählt, zu zweifeln. 

Eggers verknüpft dazu noch geschickt Märchenmotive und literarische Zitate der klassischen Schauerliteratur, so dass er nicht nur den erwachsenen Zuschauer sondern auch das in ihm verborgene Kind anspricht.

„The VVitch“ ist – im besten Sinn des Wortes – ein psychologischer Horrorfilm, der den Rezipienten eher im Unterbewusstsein packt, als ihn mit einem Bombardement aus schnellen Bildern zu überwältigen. Dahin arbeitet auch das genial subtile Sounddesign, bei dem man sich oftmals erwischt von einem knackenden Ast im Wald erschreckt zu werden.  Sicher gibt es zum Ende des Filmes hin auch einige blutige „Schauwerte“ zu bewundern, aber die haben nun gar keinen Unterhaltungswert für die Splatter-Crowd. 

vvitch03Was Robert Eggers hier als ersten Langspielfilm, nach seinen ähnlich gelagerten Kurzfilmen „Hänsel und Gretel“ und „The tell tale heart“ (die hoffentlich bei der BluRay als Bonus dabei sein werden), abliefert ist eine Rückkehr zum klassischen Horrorkino, bei dem es darauf ankam sich in die Figuren des Filmes einzu- und das Grauen durch ihre Augen mitzuleben. Er wollte den gruseligsten Film aller Zeiten drehen, wie er immer wieder in Interview betonte und er ist nahe daran gekommen. Leider aber gibt es immer noch William Friedkins „The Exorcist“.

Trotzdem ist „The VVitch“ ein willkommenes Aufbäumen eines Genres, das über weite Teile seine Wurzeln vergessen hat und im langweiligen Mittelmaß dahindümpelt. Glücklicherweise hat der Film zumindest in den USA guten Umsatz an den Kinokassen eingebracht. Hier in Deutschland dürfte er es erheblich schwieriger haben, da er durch eine „klarsprachliche“ Synchronisation viel von seiner Atmosphäre einbüssen wird – wäre es wirklich so schlimm gewesen, den Film in „Althochdeutsch“ zu synchronisieren und eventuell mit Untertiteln zu versehen? 

Das nächste Projekt des 1983 geborenen Jungregisseurs Eggers ist übrigen ein Remake von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und auch wenn ich normalerweise nicht so recht auf Remakes von anerkannten Klassikern stehe (selbst die Herzog Interpretation konnte mich – trotz einem Kinski in vollem Crazy—Klaus Modus und tollen Bildern - nicht überzeugen), so bin ich doch sehr gespannt darauf.

 

p.a: Ist es eigentlich so schwer den Titel des Filmes richtig zu schreiben? 

 

Hier könnt ihr den Film als PRIME-Kunde umsonst gucken

 

 

  Unsere Podcasts:      
  BCLogo002

logo008

   ofdb logo    IMDb logo AMAVVitchAMAZON

 

Hp News

barretposterbarretquer

Regie: John Sturges

Musik: Jerry Goldsmith

Kamera: Robert Surtees

Darsteller: George Maharis, Anne Francis, Dana Andrews, Edward Asner, James Doohan

Weiterlesen...

revengeposterrevengequer

(France 2018)
La vengeance

Regie/Drehbuch: Coralie Fargeat

Kamera: Robrecht Heyvaert

Darsteller: Matilda Anna Ingrid Lutz, Kevin Janssens, Vincent Colombe, Guillaume Bouchède

Weiterlesen...

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

cannonquer

Invasion U.S.A. Avenging Force

 (USA 1985)

Regie: Joseph Zito

Darsteller: Chuck Norris, Richard Lynch, Melissa Prophet

(USA 1986)

Regie: Sam Firstenberg

Darsteller: Michael Dudikoff, Steve James, James Booth
Weiterlesen...

guilaposterguilaquer

(Japan 1967)

Uchû daikaijû Girara / Guilala, O Monstro do Espaço / The X from outer space / Itoka, le monstre des galaxies

 

Regie: Kazui Nihonmatsu

Musik: Taku Izumi

FX/Bauten: Hiroshi Ikeda

Darsteller: Eiji Okada, Shun'ya Wazaki, Itoko Harada, Peggy Neal

Weiterlesen...

DBposter

posterdontquer

Don’t breathe (2016)
Don’t breathe

Regie: Fede Alvarez

Darsteller: Jane LevyDylan MinnetteDaniel ZovattoStephen Lang

Weiterlesen...

Ghostland Poster 2ghostlandquer(France / Canada 2018)
Incident in a Ghostland, Pesadilla en el infierno, Ghostland – La casa delle bambole


Buch/Regie: Pascal Laugier
Darsteller: Crystal Reed, Mylène Farmer, Anastasia Phillips, Emilia Jones, Taylor Hickson

Weiterlesen...

600full livide posterlividequer

(France 2011)
Livid – das Blut der Ballerinas

 

Regie: Alexandre Bustillo, Julien Maury

Weiterlesen...

TBpostertheatrequer

(USA/France/Canada 2011)

Regie: Richard Stanley, Buddy Giovinazzo, Tom Savini, Douglas Buck, Karim Hussain,
David Gregory, Jeremy Kasten

Darsteller: Udo Kier, Virginia Newcomb, Catriona MacColl, André Hennicke, Debbie Rochon,
Tom Savini, Mélodie Simard

Weiterlesen...

c2posterkleinc2 quer

(USA 1987)
Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten / Show kreatury 2 / Dead and Undead: Creepshow 2

Regie: Michael Gornick

Drehbuch: Stephen King, George A. Romero, Lucille Fletcher

Special-Effects: Howard Berger, Ed French, Greg Nicotero

Darsteller: Tom Savini, George Kennedy, David Holbrook, Stephen King

Weiterlesen...

carriepostercarriequer(USA 1976)
Carrie - des Satans jüngste Tochter

 

Regie: Brian De Palma

Musik: Pino Donaggio

Vorlage: Stephen King

Darsteller: Sissy SpacekPiper LaurieAmy Irving, William KattJohn TravoltaNancy AllenP.J. Soleu

Weiterlesen...

Zombieposterkleinzombi2quer

(Italy 1979)
Woodoo – Die Schreckensinsel der Zombies, Zombi 2, Zombie, Island of the Flesh-Eaters, L'enfel des zombies


Regie: Lucio Fulci

Darsteller: Ian McCulloch, Tisa Farrow, Richard Johnson, Al Cliver, Auretta Gay, Olga Karlatos

Weiterlesen...

amaposteramazonenquer

(USA 1987)

Amazonen auf dem Mond oder Warum die Amerikaner den Kanal voll haben / Cheeseburger Film Sandwich

 

Regie: Joe Dante, Carl Gottlieb, Peter Horton, John Landis, Robert K. Weiss

Darsteller (u.a.): Arsenio Hall, Michelle Pfeiffer, Peter Horton, Griffin Dunne, Forrest J. Ackerman, Sybil Danning, B.B. King, Rosanna Arquette, Steve Guttenberg, Henry Silva, Robert Picardo, Ed Begley Jr., Jenny Agutter, Kelly Preston, Russ Meyer, Andrew Dice Clay, Carrie Fisher, Paul Bartel

Weiterlesen...

goddiscorequer

Heute komponiere ich ein Monster Thema

Eine musikalische Retrospektive durch Godzillas frühen Jahre (Showa Serie)

Weiterlesen...

infernopostertropiquer(Italien 1972)
Al tropico del cancro, Tropic of Cancer, Death in Haiti, Thanatos stin Aiti

Regie: Edward G. Müller, Giampaolo Lomi
Darsteller: Anthony Steffen, Anita Strindberg, Gabriele Tinti
Drehbuch: Edoardo Mulargia, Anthony Steffen

Weiterlesen...

dollsposterdollsquer

(USA/Italien 1987)

Killerpuppen spielen nachts - Absolut tödlich / Bonecas Macabras / Dolls – Bambole

 

Regie: Stuart Gordon

Drehbuch: Ed Naha

Darsteller: Ian Patrick Williams, Carolyn Purdy-Gordon, Carrie Lorraine, Guy Rolfe, Hilary Mason

Weiterlesen...
monsterposterkleinAmonster quer

(UK / Spain /USA 2016)
Sieben Minuten nach Mitternacht

Regie: J.A. Bayona

Buchvorlage/Drehbuch: Patrick Ness

Musik: Fernando Velázquez

Darsteller: Lewis MacDougallSigourney Weaver,
Felicity JonesLiam NeesonGeraldine Chaplin 

Weiterlesen...

CHposterCHquer

(Italien 1980)

Cannibal holocausto / Nackt und zerfleischt / Kannibalmassakren / Shokujinzoku /

Regie: Ruggero Deodato

Drehbuch: Gianfranco Clerici, Gianfranco Clerici, Giorgio Stegani

Musik: Riz Ortolani

Darsteller: Robert KermanFrancesca Ciardi, Carl Gabriel Yorke, Perry Pirkanen

Weiterlesen...

MvsGodpostermothgodquer

(Japan 1964)

Mosura tai Gojira / Watang! Nel favoloso impero dei mostri / Panik in Tokyo

Regie: Ishirô Honda 

Spezialeffekte: Eiji Tsuburaya

Musik: Akira Ifukube

Darsteller: Akira Takarada, Kenji Sahara, Yuriko Hoshi

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogo
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com