FB fan

paypal

soeren

In dieser Rubrik geht es vorrangig um meinen Brägen oder besser gesagt um was sich darin so findet. Dargeboten in praktischen Häppchen werde ich nicht nur über Filme, sondern auch über Musik und andere bemerkenswerte Dinge berichten.
Themenwünsche gerne an brainchops@evil-ed.de.

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

ghostquer 

oder
Warum es das Genre "Flugzeugfilme" geben sollte

(USA 2017)

Regie & Drehbuch: David Lowery

mit Casey Affleck, Rooney Mara

ab 12. April auf DVD/BluRay

 

Kürzlich entschied ich mich nicht nur meine letzten Urlaubstage sondern auch noch meine Ersparnisse mittels eines USA Urlaubs zu verprassen. Geschädigt durch so einige Leidenstouren in der Flugröhre wählte ich diesmal einen Premiumanbieter, was sich als gute Wahl erwies. Unter anderem bot das Unterhaltungsmodul vor mir so manchen interessanten Inhalt und ich konnte so einige Mainstream Lücken schließen. So waren dann Alien: Covenant (besser als Prometheus, aber immer noch schlecht), das Ghost in the Shell Remake (langweilig – bin eingeschlafen) und The Dark Tower (sehr unterhaltsam, trotz öder Story) bequem abgehakt.

ghost01Dann fiel mir ein irgendwie vertrauter Titel ins Auge: A Ghost Story. Zwar keine chinesische, aber das Interesse war sofort geweckt und da mein Bedarf an Mainstream mehr als erfüllt war, drückte ich auf „Play“. Eine goldrichtige Entscheidung, denn ich hatte wohl den skurrilsten Film des gesamten Bordprogramms gefunden!

Zunächst der ewige Dreckshinweis, dass der Film „has been modified to fit to your screen“ Ääh nein, da steht ja „has NOT been modified“. Und tatsächlich, das Bild ist fast quadratisch, sozusagen 4:3, also richtig klassisch. Das ist doch schon mal ein spannender Anfang!

Ein verliebtes Pärchen „M“ und „C“, ohne echte Namen, lebt in einem einsamen Haus, welches M nicht gefällt und sie daher lieber umziehen möchte. C findet das Haus aber toll, weil es ihm so viel Inspiration als Komponist gibt. Als sie ihn dann endlich zum Auszug überredet hat, ertönt in genau diesem Augenblick das Klavier im Nachbarzimmer. Eine plausible Erklärung findet sich nicht, aber da sie schon öfters seltsame Geräusche hörte, ist M überzeugt, dass es zu allem Überfluss in diesem Haus auch noch spukt.

ghost02Bevor sie aber ausziehen können stirbt C bei einem Autounfall. M identifiziert ihn in der Gerichtsmedizin und bricht zusammen. In einer endlosen Einstellung erhebt sich C als Geist aus seinem toten Körper. Seine Erscheinungsform erinnert dabei aber eher an ein Halloween Kostüm als an das, was unsereins als Filmgeist gewohnt ist: Einfach ein Bettlaken mit zwei Löchern für die Augen übergeschmissen und voilà: fertig ist der Geist. Das sich öffnende Portal wird von ihm geflissentlich ignoriert und er geht lieber zurück zum Haus, um seiner Freundin beizustehen.

Als Geist in der Rolle des teilnahmslosen Beobachters sind seine Möglichkeiten dabei allerdings ausgesprochen begrenzt und so steht er zumeist hilflos im Haus herum und beobachtet den Lauf der Dinge. Sie überwindet ihre Trauer, findet einen neuen Partner und zieht aus. Neue Bewohner kommen und gehen, beziehungsweise werden von C vergrault. Zeit hat für C keine Bedeutung mehr und so erlebt er als Gefangener der Ewigkeit die Vergänglichkeit allen Seins am nicht vorhandenen Leibe.

ghost04Welch ein Film! Was für Bilder! Mit einfachsten Mitteln erschafft David Lowery einen eigenen Raum für seine Geschichte, welcher durch die Verschiebung der Zeitachse eine unglaublich poetische Note bekommt. Endlose Einstellungen und dieses eigentlich saublöde Kostüm verschmelzen zu einer tragikomischen Atmosphäre mit einer geradezu unendlichen Melancholie.

Dabei geht eine besondere Faszination gerade durch die Nicht-Mimik des Geistes aus. So zum Beispiel als M nach Hause kommt und sich auf den von einer Freundin hinterlassenen Kuchen stürzt. In einer einzigen Einstellung stopft sie mehrere Minuten lang den Kuchen in sich hinein bis sie zum Klo rennt und alles wieder auskotzt. Er bleibt die ganze Zeit einfach nur da stehen. Wie eine bizarre Neu-Interpretation von Himmel über Berlin. Ob das Herumstehen unter einem Bettlaken nun eine angemessene Ausdrucksform für einen Oscar Preisträger ist kann man sicherlich kontrovers diskutieren. Aber auf diese Weise tatsächlich einer Figur Ausdruck zu verleihen ist definitiv bemerkenswert.

ghost06Ja es ist einfach wunderbar endlich mal wieder einen Experimentalfilm zu sehen, der das Zeug hat auch ein größeres Publikum zu erreichen. Zuletzt hatte ich dieses Gefühl bei Lola rennt und Cloud Atlas, beides ja schon einige Tage her.

Ein wichtiger Faktor meiner Begeisterung war natürlich die Situation im Flugzeug. Dieses sonore Grollen der Triebwerke und das Rauschen der Lüftung sind der Soundtrack einer Umgebung, die sich vor allem durch ihre Reiz- und Bewegungsarmut auszeichnet. Ohne Fluchtmöglichkeit ist man dem ausgeliefert was da ist. Und das ist nicht viel. In dieser Zeit des rasenden Stillstands entschleunigt der Geist und man ist gerne gewillt sich die Zeit für A Ghost Story zu nehmen.

Dabei ist der Film keinesfalls zum Dahindösen geeignet. Trotz seiner Langsamkeit ist er knallhart was Plotpoints und Wendepunkte angeht. Was in Mainstream Krachern schon gerne mal dreifach erzählt wird ist hier sehr rationiert, sprich alles wird nur einmalig angeboten. Haste den Wendepunkt verpasst, musst Du sehen wie Du klar kommst. Alles geschieht langsam, aber dafür sehr emotional und dazu noch bei voller Aufmerksamkeit. Das ist schon ein sehr intensives Filmerlebnis.

ghost05Vielleicht sollten die Fluggesellschaften mal überlegen, in ihrem Medienangebot auch eine Rubrik „Langstreckenfilm“ einzubauen. Filme für die man sich im gestressten Alltag viel zu selten Zeit nimmt, die aber gerade im Mikrokosmos eines Flugzeugs eine besondere Wirkung haben. Marketa Lazarova fällt mir da spontan ein, aber bei kurzer Überlegung gibt es wahrscheinlich noch jede Menge anderer Filme. Allein schon das Gesamtwerk von Wim Wenders böte hier so sicherlich einige Kandidaten.

Daheimgebliebene können sich ab dem 7. Dezember A Ghost Story auch ganz ohne Flugzeug im Kino anschauen. Nicht kurzweilig aber extrem intensiv!

Sören

 


  auch auf NdlTtippsquer

     

ofdb logo

IMDb logo

 

 

 

Kommentare   

+3 # RE: A Ghost Story (2017) - ab 12. April auf DVD/BluRayAnubis 2018-04-19 17:11
Endlich habe ich es auch geschafft und mir den Film zu Gemüte geführt.
WOW, ein super Film, allerdings sollte man in der richtigen Stimmung sein.
Ganz und gar kein Popcorn-Film, aber war nach dem gelungenen Review klar auf was ich mich einlasse.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # RE: A Ghost Story (2017) - ab 12. April auf DVD/BluRaythedia 2018-04-19 17:35
Wie, du fragst nicht erst nach dem Lesen des Reviews: "Und, wie ist der so?" oder wie heute jemand nachdem ich das zu Terror gepostet hab: "Ist das ne Serie?"

Du solltest dich mehr anstrengen. :)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Hp News

nachtposternachtquer

We are the night / Bloody Party / Geceler Bizim

(Deutschland 2010)


Regie: Dennis Gansel

Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

(D 1973)

Regie: Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

markposter hexenquer

(Deutschland 1970)
Mark of the Devil

Regie & Drehbuch: Michael Armstrong & Adrian Hoven

Darsteller: Herbert Lom, Udo Kier, Olivera Katarina, Herbert Fux, Adrian Hoven

Weiterlesen...

h2 posterh2 quer

(Deutschland 1973)
Mark of the Devil 2

 Regie: Adrian Hoven

Mit: Erika Blanc, Anton Diffring, Percy Hoven, Adrian Hoven, Reggie Nalder

Weiterlesen...

posteryournamequer(Japan 2016)

ab 18.Mai auf DVD/BluRay 

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita

Weiterlesen...

solopostersoloquer

(USA 2018)

Regie: Ron Howard

Musik: John Powell, John Williams (Han Solo-Theme)

Drehbuch: Jonathan Kasdan, Lawrence Kasdan

Darsteller: Alden Ehrenreich, Joonas Suotamo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover

Weiterlesen...

hellposterhellquer

Hellraiser - Das Tor zur Hölle / Sadomasochists from Beyond the Grave / Le Pacte / Puerta al infierno / Pekelník

(UK 1987)

Vorlage, Drehbuch und Regie: Clive Barker

Musik: Christopher Young

Mit: Andrew Robinson, Clare Higgins, Ashley Laurence, Sean Chapman, Doug Bradley

Weiterlesen...

d2posterdeadquer

(USA 2018)

Regie: David Leitch

Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick, Ryan Reynolds

Darsteller: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin, Zazie Beetz

Weiterlesen...

nekposternekroquer

(Deutschland 1987)


Regie: Jörg Buttgereit

Musik: John Boy Walton, Bernd Daktari Lorenz

FX: Franz RodenkirchenBernd Daktari Lorenz

Darsteller: Bernd Daktari Lorenz, Beatrice Manowski, Harald Lundt
Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

rossposterrossoquer

Porno Venezia

(Deutschland 2003)

Regie/Drehbuch: Andreas Bethmann

Darsteller (?): Marianna Bertucci, Jens Hammer, Jesús Franco, Lina Romay
und diverse Pornomädels und -jungs

Weiterlesen...

marapostermaraaquer

Mara and the Firebringer

(Deutschland 2015)

Regie/Buchvorlage: Tommy Krappweis

Historische Beratung: Professor Rudolf Simek

Darsteller: Lilian Prent, Jan Josef Liefers, Esther Schweins, Christoph Maria Herbst, Eva Habermann

Weiterlesen...

hai alarmquer


(D 2012)

Regie/Drehbuch/Musik: Leander Haußmann, Sven Regener

Darsteller: Uwe Dag Berlin, Michael Gwisdek, Annika Kuhl,
Tom Schilling, Benno Fürmann, Detlev Buck

Weiterlesen...

bfposterBFquer

Blood Feast

USA/Deutschland/Frankreich 2016

Regie: Marcel Walz

Drehbuch: Philip Lilienschwarz

Produzent: Emsch Schneider 

Darsteller: Robert RuslerCaroline WilliamsSophie MonkSadie KatzHerschell Gordon Lewis

Weiterlesen...

nosposternoosquer

Nosferatu - eine Symphonie  des Grauens / Nosferatu, a Symphony of Terror /
Terror of Dracula / Die zwölfte Stunde - Eine Nacht des Grauens

(Deutschland 1922)

Regie: F.W. Murnau

Drehbuch: Henrik Galeen

Vorlage: Bram Stoker 

Musik: Hans Erdmann

Darsteller: Max Schreck, Gustav von Wangenheim, Greta Schröder
Weiterlesen...

ANTIPOSTERANTIQUER

Antibodies / Antimatter

(Deutschland 2005)

Regie/Drehbuch: Christian Alvart

Kamera: Hagen Bogdanski

Musik: Michl Britsch

Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Heinz Hoenig, André Hennicke, Norman Reedus
Weiterlesen...

7d 017days quer

Du lebst noch 7 Tage

(Deutschland / Tschechien / USA 2000)

Regie: Sebastian Niemann

Drehbuch: Dirk Ahner

Musik: Egon Riedel

Darsteller: Amanda Plummer, Sean Pertwee, Nick Brimble
Weiterlesen...
nosquer
Weiterlesen...

robbiposterrobbiquer

(Deutschland 2016)

 Regie: Wolfgang Groos

Musik: Helmut Zerlett

Buchvorlage: Boy Lornsen

Darsteller: Arsseni Bultmann, Jördis Triebel, Ralph Caspers, Bjarne Mädel, Friedrich Mücke

Weiterlesen...

stereoposterstereoquer

(Deutschland 2014) 

Regie/Drehbuch:  Maximilian Erlenwein

Darsteller: 

Weiterlesen...

postersacred deer quer

ab 4. Mai auf DVD/BluRay

(GB, IR, USA 2017)

Regie: Yorgos Lanthimos

Musik: diverse Klassik

Darsteller: Nicole Kidman, Colin Farrell, Barry Keoghan,
Sunny Suljic, Raffey Cassidy, Alicia Silverstone

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

whiteposterdogquer

Der weiße Hund von Beverly Hills / Trained to Kill / Die Weiße Bestie

(USA 1982)

Regie: Sam(uel) Fuller

Musik: Ennio Morricone

Darsteller: Kristy McNicholPaul WinfieldBurl IvesDick MillerPaul BartelMarshall Thompson

Weiterlesen...

kingdomposterspidersquer

Mörderspinnen / Mörderspinnen greifen an

(USA 1977)


Regie: John „Bud“ Cardos

Darsteller: William Shatner, Tiffany Boiling, Woody Strode

Spinnen Trainer: Jim Brockett

Weiterlesen...

AVeposterinfiniquer

Avengers | Infinity War (Nachspanntitel)

(USA 2018)

Regie: Anthony Russo, Joe Russo

Darsteller: Alle, einige Gäste und ein herrlicher Beweis,
das Stunt-Casting für einen großen Lacher auch funktionieren kann

Weiterlesen...

j3posterhai3quer

Der weisse Hai 3 / Jaws 3 People 0 / Der weisse Hai 3-D

(USA 1983)

Regie: Joe Alves

Drehbuch: Richard Matheson, Carl Gottlieb

Darsteller: Dennis Quaid, Bess Armstrong, Louis Gossett Jr., Lea Thompson

Weiterlesen...

roarposterroarquer

Roar - Die Löwen sind los / Roar - Ein wüstes Abenteuer / Il grande ruggito

(USA 1981)

Regie: Noel Marshall

Drehbuch: Noel Marshall, Ted Cassidy

Kamera: Jan de Bont

Darsteller: Noel Marshall, Tippi Hedren, Melanie Griffith, John Marshall, Jerry Marshall, Kyalo Mativo

Weiterlesen...

rottposterrottquer

(Spanien / GB 2004)
Terminator 2018 / Rottweiler - A halálkutya

Regie: Brian Yuzna

Darsteller: William Miller, Irene Montalà, Paulina Gálvez, Paul Naschy

Weiterlesen...

terrorposterterrorquer

(USA 2018)

10 Folgen á 40 – 54 Minuten

Komplett verfügbar auf Amazon Prime

Buchvorlage: Dan Simmons

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com