FB fan

paypal

cronenbergquer 

insellogoklein

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

rottquer

(Spanien / GB 2004)
Terminator 2018 / Rottweiler - A halálkutya

Regie: Brian Yuzna

Darsteller: William Miller, Irene Montalà, Paulina Gálvez,

 

 

Yuzna zur Abwechslung einmal anspruchsvoll – naja, beinahe.

rottweiler 004Spanien 2018. Aus einem sadistisch geführten Gefangenenlager gelingt einem Häftling die Flucht, dummerweise hat er die Rechnung ohne den Rottweiler des Aufsehers gemacht, der dem letzten Befehl seines getöteten Herrchens gehorcht und unbarmherzig Jagd auf ihn macht. Die sich daraufhin entspinnende Nonstop-Verfolgung wird obendrein dadurch erschwert, daß es sich bei Hundi um die vierbeinige Version des Terminators handelt.

Bereits der Name des Häftlings (Dante) deutet hierbei an, daß sich hier ein Mensch in seiner privaten Hölle befindet und in der Tat machen zahlreiche Flashbacks sowie einige surreale Szenen dies schon bald deutlich. Ein vom Rottweiler verfrühstückter Mithäftling, der ihm zwischendurch auf einem nebligen Friedhof als Geist erscheint fragt darum treffend “Wie lange willst du noch vor dir selbst davonlaufen?” – was die Deutung unterstützt, daß der Killerköter letztlich eine bloße Imagination ist, die hochtechnisierte Version des Kerberos, die den gequälten Dante zur Akzeptanz des eigenen Todes zwingen soll.

rottweiler 008Dabei gerieten Dante und seine Freundin Ula eher unfreiwillig in die Fänge der spanischen Justiz, weil sie als gelangweilte Amerikaner so rein spaßeshalber “Infiltration” spielten und sich auf einem Kahn mit illegalen afrikanischen Einwanderern einschifften. Der Umgang der Südeuropäer mit der “Flüchtlingsschwemme” ist dabei eine ziemlich erschütternde Zuspitzung bereits realer Verhältnisse und hat angesichts der Katastrophe vor Lampedusa nichts von seiner Brisanz verloren – den attraktiveren Migranten droht darüberhinaus die Zwangsprostitution und so läßt es sich Kommandant Kufard (Paul Naschy, das Urgestein des spanischen Genrekinos, der aus den Filmen um den Werwolf Daninsky selbst einige Erfahrung als bissiger Kläffer mitbringt) nicht nehmen, die schöne Ula auf dem Rücksitz seines Wagens auch gleich selbst ein wenig zu “infiltrieren”.

rottweiler 005Trotz dieser politischen Anspielungen bleibt ROTTWEILER aber insgesamt ein wenig unscharf in seiner Konzeption. Dantes ganze Flucht lediglich als eine Ausgeburt seiner Phantasie zu deuten liegt nahe (die expressiv rot und blau ausgeleuchtete Szenerie im örtlichen Amüsierviertel unterstützt diesen halluzinogenen Eindruck). Der Rottweiler ist auch sehr leicht als bellende “vagina dentata” zu verstehen, insbesondere die Sequenz, in der Dante sein Gewehr durch durch ein Loch in der Tür schiebt worauf die Töhle es ihm von der anderen Seite her prompt aus der Hand reißen kann, oder auch die faktische Vergewaltung Dantes durch eine ehemalige illegale Einwanderin sprechen eine eindeutige Sprache, zumal Dante seinem Verfolger über längere Zeit völlig nackt entgegentreten muss. Doch die auf den ersten Blick klärend wirkenden Rückblenden haben ebenfalls ihre Tücken: So steht Dante völlig unbeteiligt abseits, als Kufard seinen Hund auf Ula hetzt und auf beiden Zeitebenen begegnet ihm eine ominöse “Frau in weiß” (offensichtlich eine Prostituierte), die den Schluß nahelegt, daß Dante letztlich einfach nicht verarbeiten kann, daß Ula den freien Abzug der beiden durch Sex mit Kufard erkaufte.

rottweiler 006Insofern hechelt Dante seinem verlorenen Idealbild von der Frau hinterdrein um am Ende lediglich die Hure zu finden. Das Schlußbild, in dem sich der Romantiker Yuzna auf sein durchaus vorhandenes Gespür für makabre Poesie (siehe RETURN OF THE LIVNG DEAD 3) besinnt, legt jedoch den Verdacht nahe, daß Dante seinem Versprechen für Ula zu sterben schließlich trotz aller (Selbst-)Zweifel doch noch gerecht wurde: man sieht die verbrannten Skelette von Dante, Ula und Rottweiler auf dem Strand liegen. Und den fiesen Skorpion, der Dantes Flucht aus dem Gefangenlager erst ins Rollen gebracht hat.

Somit hat ROTTWEILER, der auf dem Roman “El Perro” von Alberto Vasquez-Figueroa basiert (der allerdings ohne futuristische bzw. übernatürliche Elemente auskam) unzweifelhaft brauchbare Ansätze, die aber in der leider weitgehend recht spannungsarmen Verfolgungsjagd ein wenig untergehen. Daß die insgesamt etwas unterrepräsentierten Angriffe des Wauwaus dafür allerdings ziemlich blutrünstig ausfallen liegt angesichts von Brian Yuzna auf dem Regiestuhl jedoch auf der Hand, in der wohl verstörendsten Szene wird sogar ein kleines Mädchen Zeuge, wie der Köter seine Mutter zerfleischt.

rottweiler 010Insofern ist es zwar einerseits lobenswert, daß Yuzna den Versuch unternahm, seinem Hang zu grausligen Spezialeffekten treu zu bleiben und gleichzeitig neue Wege zu beschreiten – in Summe ist aber trotzdem nur ein weiteres B-Movie mit einigen schönen Landschaftsaufnahmen, die die  gezeigten finsteren Schattenseiten Spaniens (Obdachlose, Junkies, Prostitution) kontrastieren sowie eher schwachbrüstigen Computeranimationen draus geworden.

Zum Thema Killerhunde gibt es jedenfalls sehenswerteres, z. B. MAN’S BEST FRIEND oder meinetwegen auch CUJO.


Alexander

  NGWquereyespecials
     ofdb logo      IMDb logo

Hp News

EPposterEPquer

Tödliche Versprechen - Eastern Promises / Senhores do Crime

(Canada / USA / UK 2007)

Regie: David Cronenberg

Drehbuch: Steven Knight

Musik: Howard Shore

Darsteller: Naomi Watts, Viggo Mortensen, Vincent Cassel, Armin Mueller-Stahl

Weiterlesen...

dieposterdiemonsterquer

Das Grauen auf Schloss Witley / Colour Out of Space / Bootschapper van de duivel

(USA/GB 1965)

 

Regie: Daniel Haller

Vorlage: H.P. Lovecraft

Darsteller: Boris Karloff, Nick Adams, Freda Jackson, Patrick Magee

Weiterlesen...

stereoposterstereoquer

Stereo (Tile 3B of a CAEE Educational Mosaic)

(Canada 1969)

Regie: David Cronenberg

Darsteller:

Weiterlesen...

DRposterRainquer

Nachts, wenn die Leichen schreien / Nachts, wenn die Zombies schreien / Fluch der Dämonen / Hell Rain

(USA / Mexico 1975)

Regie: Robert Fuest

Special-FX: Federico Farfán, Thomas L. Fisher

Darsteller: Ernest Borgnine, Eddie Albert, Ida Lupino, William Shatner,
Tom Skerritt, Joan Prather, John Travolta

Weiterlesen...

posterquer(USA/Kanada 1991)


Regie: David Cronenberg

Vorlage: William S. Burroughs

Drehbuch: David Cronenberg, Bill Strait

Darsteller: Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands

Weiterlesen...

posterkleinquer nude

Drei Engel auf der Todesinsel / Ninja Amazone

(USA 1984)

Regie/Buch: Jim Wynorski

Darsteller: Melanie Vincz, Raven De La Croix, Robert Tessier, Angus Scrimm, Bill Thornbury

Musik: Alan Howarth
Weiterlesen...

posterratsquer

Rats – mörderische Brut / Killer Rats / Ratazanas

(USA 2003)

Regie: Tibor Takács

Buch: Jace Anderson, Boaz Davidson, Adam Gierasch

Darsteller: Sara Downing, Amy Parks, Sean Cullen, Ron Perlman

Weiterlesen...

spiderposterspiderquer

Örümcek / Ankaboot / Pók

(Canada / UK / France 2002)

Regie: David Cronenberg

Buch/Vorlage: Patrick McGrath

Darsteller: Ralph Fiennes, Gabriel Byrne, Miranda Richardson, John Neville

Weiterlesen...

FCposterFCquer

10.000 PS – Vollgasrausch im Grenzbereich, Amok stin asfalto, Detectives a 100 á hora

(Canada 1979)


Regie: David Cronenberg

Musik: Fred Mollin

Kamera: Mark Irwin

Schnitt: Ronald Sanders

Darsteller: William Smith, John Saxon, Nicholas Campbell

Weiterlesen...
NGWquer
Weiterlesen...

mulpostermulquer

Mulberry Street - Die Nachbarschaft verändert sich / Zombie Virus on Mulberry Street / Terror em Manhattan

(USA 2006)

Regie: Jim Mickle

Drehbuch: Jim Mickle, Nick Damici

Darsteller: Nick Damici, Larry Fleischman, Debbie Rochon

Weiterlesen...

posterderenagedquer

Necromania / Deranged: Confessions of a Necrophile / Besessen

(USA 1974)

Regie: Jeff Gillen, Alan Ormsby

Drehbuch: Alan Ormsby

Makeup-FX: Tom Savini

Darsteller: Roberts Blossom, Robert Warner, Pat Orr

Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

postershiversquer

Parasiten-Mörder / The Parasite Murders / Frissons / They Came from Within / Orgy of the Blood Parasites

(Canada 1975)

Regie/Buch: David Cronenberg

Produzent: Ivan Reitman

Make-Up-FX: Joe Blasco

Darsteller: Paul Hampton, Joe Silver, Lynn Lowry, Barbara Steele

Weiterlesen...

highposterhighquer

(UK / Belgium / Ireland 2015)

High-Rise

 Regie: Ben Wheatley

Buchvorlage: J.G. Ballard

Darsteller:Tom HiddlestonJeremy IronsSienna MillerLuke Evans

Weiterlesen...

playgroundquer

(D 2018)
Weiterlesen...

headersups4 death quer

Vier Mal musste Superman in den letzten 25 Jahren sterben, ehe DC es richtig hinbekommen hat.
Ein Überblick...

Weiterlesen...

zombiesquer

Zombies ate my neighbors!
(SNES, Sega Genesis/Megadrive, 1993. Konami, LucasArts)

Weiterlesen...

revengeposterrevengequer

(France 2018)
La vengeance

Regie/Drehbuch: Coralie Fargeat

Kamera: Robrecht Heyvaert

Darsteller: Matilda Anna Ingrid Lutz, Kevin Janssens, Vincent Colombe, Guillaume Bouchède

Weiterlesen...

jadeposterjadequer

Jäger der tödlichen Jade / Kung Fu Cannibals / Shogun Island / A Ilha dos Guerreiros / Oi viastes

(USA / Philippinen 1982)


Regie / Buch: Edward D. Murphy

Darsteller: Cameron Mitchell, Geoffrey Binney, Hope Holiday, Jillian Kesner

Musik: Walter Murphy

Weiterlesen...

vdpostervdrome rantquerZonekiller / Experiência Alucinante / Network of Blood

  (Kanada/USA 1983)

Regie/Drehbuch: David Cronenberg

FX: Rick Baker

Musik: Howard Shore

Kamera: Mark Irwin

Darsteller: James Woods, Sonja Smits, Debbie Harry, Peter Dvorsky, Jack Creley

Weiterlesen...

poster offziell kleinschrottquer

(Schweiz 2018)
Weiterlesen...

DCFBlogocronenbergquer

Weiterlesen...

otposterotherquer

A Inocente Face do Terror / Los mellizos del terror

(USA 1972)

 

Regie: Robert Mulligan

Musik: Jerry Goldsmith

Kamera: Robert Surtees

Darsteller: Chris Udvarnoky, Martin Udvarnoky, Uta Hagen, John Ritter

Weiterlesen...

tasteposterkleintastequer

(GB 1970)

Regie: Peter Sasdy

Buch: Anthony Hinds

Darsteller: Christopher Lee, Geoffrey Keen, Linda Hayden, Madeline Smith, Michael Ripper, Ralph Bates

Weiterlesen...

peyton

Eine außergewöhnliche Band
jetzt auf Deutschlandbesuch

Weiterlesen...

escposterescquer

(USA 2013)

Regisseur: Randy Moore

Drehbuch: Randy Moore

Darsteller: Roy Abramsohn, Elena Schuber, Katelynn Rodriguez
Weiterlesen...

badspiesposterbadspiesquer

The Spy who dumped me
(USA 2018)

Regisseurin: Susanna Fogel

Drehbuch: Susanna Fogel, David Iserson

Darsteller: Mila Kunis, Kate McKinnon, Justin Theroux, Gillian Anderson

Weiterlesen...

meltipostermeltiquer

Planet Saturn lässt schön grüßen / Bluthitze - Das Grauen aus dem All / Der Zombie aus dem Weltall / The Ghoul from Outer Space / Den krypande hämnaren / Smeltende terror

(USA 1977)

Regie/Drehbuch: William Sachs

Make-Up-FX: Rick Baker, Rob Bottin, Greg Cannom

Darsteller: Burr DeBenning, Ann Sweeny, Michael Alldredge
und Alex Rebar als der „melting man“

Weiterlesen...

goddiscore2quer


Godzilla macht moderne Musik

musikalische Retrospektive durch die Heisei und Millenium Godzilla Filme

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com