FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

terrorquer

(USA 2018)

10 Folgen á 40 – 54 Minuten

Komplett verfügbar auf Amazon Prime

Buchvorlage: Dan Simmons

Produktion (u.a.) : AMC, Dan Simmons, Ridley Scott

Regie: Tim Mielants (4), Edward Berger (3), Sergio Mimica-Gezzan (3)

Drehbuch: David Kajganich, Dan Simmons u.a.

Darsteller: Jared Harris, Tobias Menzies, Paul Ready, Adam Nagaitis, Nive Nielsen, Greta Scacchi

 

Um es direkt ganz kurz zu machen, ehe wir uns dem Fleisch der Serie und all dem, was damit zusammenhängt widmen - wenn ihr auch nur einen Hauch an Interesse an atmosphärischem Horror habt:

ANGUCKEN!

 

terror 002So, nachdem das erledigt ist, erst mal ein grober Überblick, um was es in „The Terror“ geht. Die Serie erzählt die fiktive Geschichte der realen „Franklin-Expedition“. Hierbei handelt es sich um den im Jahr 1845 von England, mit zwei Dampfseglern, der „Erebus“ und der titelgebenden „Terror“, gestarteten Versuch einen West-Ost Seeweg durch die Arktis zu finden, um so die Reisezeit nach Asien zu verkürzen. Überrascht vom vorzeitigen Wintereinbruch blieben die beiden Schiffe und ihre 140 Mann starke Besatzung, unter der Führung von Sir John Franklin (Ciarán Hinds), James Fitzjames (Tobias Menzies) und Francis Crozier (Jared Harris), im Packeis stecken und verbrachten dort ganze zwei Jahre. Eine von Lady Jane Franklin (Greta Scacchi) mit der Hilfe von Charles Dickens organisierte Rettungsexpedition, fand nur noch einige Leichen und erst weitere zehn Jahre später wurden wenige Logbücher der Schiffe geborgen, die aber nur wenig Aufschluß über das gaben, was wirklich geschehen war. Erst im Jahr 2014 wurde das Wrack der "Erebus" und im Jahr 2016 das der „Terror“ entdeckt.

terror 006Dan Simmons, der bereits seit Mitte der 1980er Jahre mein Lieblingsautor ist, verarbeitete diese Geschichte im Jahr 2007 zu einem mitreissenden Werk von nahezu 1000 Seiten. Wie üblich bei Simmons, der zuerst als reiner Horrorautor begonnen hat, aber im Laufe seiner Karriere, die mittlerweile mehr als 30 Bücher umfasst, viele verschiedene Genres (von der Hardcore Science Fiction mit seinem preisgekrönten Hyperion-Cantos, über harte Thriller mit seiner John Kurtz Serie bis hin zum fast schon dokumentarisch anmutenden Historienroman) bedient hat, stellt sich auch „The Terror“ als ein Buch heraus, dass man nicht in enge Genregrenzen stecken kann. Neben einer extrem detaillierten und faktisch genauen Schilderung einer Arktisexpedition, finden sich hier eben auch starke Horroreinflüsse und psychologisch tief ausgelotete Charakterstudien. Gleichzeitig ist das Buch aber auch ein genaues Sittengemälde der damaligen Kolonialmacht England von teilweise bitterböser satirischer Schärfe. Ein echter Simmons also und dementsprechend genau so unverfilmbar wie all seine anderen Bücher, auf die seit Jahren Filmoptionen vergeben sind (Hyperion, Illium, Summer of Night, Carrion Comfort um nur einige zu nennen, die immer noch in der sogenannten Entwicklungshölle schmoren).

terror 009Dass sich AMC nun des Buches angenommen hat, ist zu großen Teilen natürlich auch Ridley Scott und seiner Produktionsfirma Scott Free-Productions zu verdanken, denn wenn Ridley Interesse an einem Buch bekundet, öffnen sich Produzententaschen wie von selbst. So ist es auch weniger erstaunlich, dass fast die komplette Serie in Blautönen gehalten ist, was aber nicht weiter stört, sondern den gewünschten „Kältefaktor“ nur unterstreicht. Von der ersten Folge an, in der man in den ersten zwanzig Minuten die beiden Schiffe noch in Bewegung sieht, ist es für den Kenner der Vorlage nahezu atemberaubend zu sehen, wie genau und detailliert man sich hier am Buch orientiert hat.

terror 010Man fühlt förmlich die, anfangs noch gelassene und immer weiter ins depressive rutschende, Atmosphäre auf den beiden Schiffen und kann sich recht schnell in das Ensemble, dass wie im Buch aus mehr als 15 wichtigen Hauptcharakteren besteht, einfühlen. Der titelgebende Terror schleicht sich nur langsam und in vielen verschiedenen Formen ein. Da ist einmal die innere Spannung zwischen den Männern, die auf den Booten gefangen sind, die drohende sich langsam entwickelnde Gefahr durch verdorbene und deshalb zu schnell zu Ende gehende Nahrungsvorräte, eine damit verbundene, zuerst unerkannte, Krankheit und – natürlich – die Bedrohung durch die unerbittliche Natur selbst, personifiziert in einer nahezu mystischen Kreatur. Diese, ein - laut Inuitsagen von einem bösen Geist besessener -Eisbär, wird geführt/unter Kontrolle gehalten von einem Schamanen, der durch einen durch die Besatzung verursachten Unfall ums Leben kommt, was die Kreatur zu einem Racheengel macht. Nur ein neuer Schamane könnte die Bestazung vor ihrem Schicksal bewahren, dieser ist allerdings weiblich und sorgt für weitere Spannungen.

terror 001Die Angriffe des Bären, die im Buch eher „undeutlich und im off“ geschehen um dem mystischen und eventuell eher als Halluzination zu verstehenden Aspekt der Kreatur betonen, sind natürlich für die Umsetzung im Sinne einer TV-Show nun deutlich sicht- und erlebbar. Interessanter Weise gelingt es der Serie allerdings auch, die Kreatur erst nach der Hälfter der kompletten Laufzeit zu zeigen. Die Kreatur selbst ist dabei - natürlich - eine CGI-Kreation, die aber bewusst im "uncanny valley" angesiedelt ist, was zu ihrer Bedrohlichkeit und ihrem Gruselfaktor beiträgt. Im Gegensatz dazu sind die, in jede Folge eingestreuten, Goreszenen von einem nahezu verstörenden Realismus.

terror 005Aber diese – und andere kleine Anpassungen im Verlauf der Handlung – stören in keinster Weise, denn die Serie fängt die Atmosphäre des Buches grundsätzlich ziemlich genau ein. Das liegt natürlich auch zum großen Teil an der hervorragenden Besetzung, bei der es schwer ist einzelne Schauspieler herauszuheben. Die beiden größten Rollen zumindest werden vom, wieder einmal großartigen, Charakterdarsteller Jared Harris (als Francis Crozier, dessen Figur sozusagen das Zentrum der Geschichte bildet) und Adam Nagaitis, der als Matrose Hickey die wohl interessanteste Entwicklung durchmacht, getragen, aber wie erwähnt bis in die kleinste Rolle wurde hier sehr genau gecastet.

Und auch wenn einige Außenaufnahmen deutlich nach Studio aussehen und der Schnee teilweise halt wie Styropor herumweht, so stört das beim Zuschauen in keinster Weise, spielt sich doch das eigentliche Grauen im Kopf des Zuschauers ab.

terror 007„The Terror“ ist eine faszinierende Fernseherfahrung, ein achtstündiger Horrorfilm, der nicht auf billige Effekte setzt und ein komplett neues Gebiet auslotet. Ein Horrorfilm mit einem zufriedenstellenden und dem Buch entsprechenden Ende, auch das ist heutzutage eine Seltenheit geworden. Einzig und alleine die, dem produzierenden Kabelkanal geschuldeten, alle zehn Minuten vorkommenden Abblenden zur Werbung stören ein wenig, da sie teils sehr willkürlich gesetzt scheinen.

Somit ist es also nun erstmals gelungen ein Buch von Dan Simmons adäquat umzusetzen, wird das also dazu führen, dass wir nun jährlich etwas ähnliches geboten bekommen? Schließlich würde es sich ja anbieten sich zum Beispiel als zweite Season seinen Mount Everest Roman „The Abonimable“ oder die in den düstersten Ecken von London spielenden „Drood“ (mit Charles Dickens als Hauptdarsteller) oder „The fifth Heart“ (ein „realistischer“ Sherlock Holmes Roman) in der gleichen Weise zu adaptieren.

In dieser Hinsicht gibt es aber leider nichts Gutes zu vermelden. Simmons selbst hat in seinem offiziellen Fanforum erst letzte Woche gepostet, dass AMC mittlerweile alle Showrunner entlassen und den Vertrag mit Scott Free-Produktion gekündigt hat. Auch seine Idee den Horrorroman, an dem er momentan arbeitet direkt in ein Drehbuch umzustrukturieren wurde abgelehnt. Dementsprechend ist es zu befürchten, dass AMC aus „The Terror“ eine weitere endlose Serie strickt und sich in einer eventuellen zweiten Season um die Rettungsmission kümmert, deren Verlauf detailliert bekannt ist und die demzufolge wenig Raum für spekulatives Fernsehen lässt.

terror 008Man kann also nur hoffen, dass Scott und Simmons, die beide noch hinter der Idee stehen sich zusammensetzen und selbst etwas stricken. Ich bin für alles offen, wenn ich nicht wieder 30 Jahre warten muss bis ein weiteres Werk von Simmons in bewegten Bilder zu geniessen ist.

„The Terror“ ist mittlerweile komplett auf AMAZON-Prime verfügbar, was beim Stand 17.04.2018 bedeutet, dass wir den AMC-Guckern 6 Wochen voraus sind. Also schnell gucken und dann bei Euren US-FB-Freunden spoilern was das Zeug hält.

Dia

 

  NGWquereyespecials
     ofdb logo      IMDb logo

terrorposter

AMAZON-PRIME

 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com