FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

jaws4 quer

Der weiße Hai IV - Die Abrechnung

(USA 1987)

Regie: Joseph Sargent

Drehbuch: Michael De Guzman

Darsteller: Lorraine Gary, Lance Guest, Mario Van Peebles,

 

edjawsVORBEMERKUNG:

Dieses Baddie-Review stammt aus dem EVIL ED Magazin Nummer 7 und erschien erstmals im April 1988, also vor ziemlich genau 30 Jahren, nach unserem ersten Eindruck des Filmes, der ja mittlerweile als „krönender“ Abschluß der Jaws-Serie gelten kann. Damals war halt noch nicht bekannt, dass Michael Caine später offen zugab den Film nur zur Finanzierung seiner neuen Villa gedreht zu haben und auch dass Mario van Peebles eine größere Karriere bevorstand konnte niemand ahnen, weshalb er im Originaltext auch immer nur als der „N*ger“ bezeichnet wurde, was ich für diese Version ein wenig abgeschwächt habe.

Seht uns diese kleinen Unterlassungen einfach nach und den Text als das was er sei soll – ein sozusagen historisches Dokument, dass zeigt, dass EVIL ED auch in seiner Anfangszeit nicht viel netter war als heute.

Viel Spaß beim Lesen...

 

 

Jaws IV — unsere Abrechnung!

Eine Sache vorab:

Wir waren nicht ganz unvoreingenommenen, als wir unsere Karten lösten. Wir erwarteten einen Baddie, aber was uns dann nach einer halben Stunde Werbung geboten wurde, übertraf all unsere Erwartungen. Ehe wir zur eigentlichen Story, der Nummer 4 kommen, lassen wir nochmals die drei Vorgänger Revue passieren.

Jaws 4 009War der erste Teil mit seinen aufregenden Kamerafahrten, der nervzerfetzenden Musik, den überzeugenden Darstellern und - nicht zuletzt - Bruce, dem großen Weißen, noch ein Riesenerfolg und der beste Film von PG 13-Regisseur Spielberg und war der zweite Teil nicht mehr als ein schlechtes Remake mit den gleichen Darstellern über und unter Wasser, so stellte schon der dritte mit miesesten FX und einem 3-D-System, das schon nach einigen Minuten starke Kopfschmerzen und Schwindelgefühle hervorrief, einen glatten Reinfall dar, von dem beim Zuschauer nun aber auch gar nichts mehr haften blieb.

Diese alte Tradition des "je höher die Zahl hinter dem Titel, desto schlechter der Film" setzt nun auch der vierte Teil munter fort.

Hier ist nun seine Geschichte:

Zuerst sehen wir den Hai auf eine kleine Küstenstadt namens Amity (wie üblich) zuschwimmen während uns große deutsche Videopremierentitelklötze darauf hinweisen, dass wir gerade jetzt „Der weiße Hai IV - die Abrechnung” sehen. Das Wort "Rache" war deutschen Zensoren und Verleihprofis scheinbar zu hart, ebenso die haibekämpfende Frau auf dem Originalplakat.

Es folgt die Einführung der Hauptfigur Loraine Gary als Ellen Brody, die hier noch schrecklicher spielt als im ersten und schlechter aussieht als im zweiten Teil der Hai-ligen Saga. Brody-Sohn Sean hat mittlerweile den Posten seines Vaters, der leider zwischenzeitlich aus Angst vor dem Hai an einem Herzschlag gestorben ist.

Jaws 4 008Eigentlich seltsam, wo er doch bereits zwei Haie vernichtet hatte, aber das von Trauerflor umrahmte Bildchen von Roy Scheider im Wohnzimmer der Familie Brody lässt darauf schließen, dass das Drehbuch nicht ausreichte, um den guten Roy zu überzeugen.

Doch zurück zur Story: Dieser Sean also muß eines Abends raus in den Hafen, weil dort ein Baustamm die Zufahrt versperrt. Da nun aber leider keine Mammutbäume verfügbar weren, griff der Ausstatter zur handlichen Birke und so erscheint die Hafeneinfahrt von Amity selbst mir als Nichtnautiker etwas klein und eng.

Aber das soll uns nicht weiter stören, denn jetzt endlich taucht unser guter "Bruce” erstmals auf und raubt dem Brody-Sohn erst den Arm und dann das Leben.

Erwartet aber nicht zuviel, denn der Klassiker der Tiermonster hatte scheinbar Maulsperre und der Make-Up-Experte gerade Urlaub. Dieser Todesfall gibt Mutter Brody Grund zu ihrem zweiten Sohn Michael auf die Bahamas in Urlaub zu fahren.

Jaws 4 010Dieser ist mittlerweile verheiratet, hat eine niedliche amerikanische Durchschnittstochter und ist beruflich (wie fast alle Helden in Hai- bzw. Killerfischfilmen) Meeresbiologe. Bereits auf dem Hinflug lernt Frau Brody ihre erste Urlaubsbekanntschaft kennen, den Piloten Hoagie (vergeßt den Namen), der von Michael Caine gespielt wird. Selbiger war übrigens schon dreimal fur einen Oscar nominiert und ohne der Academy vorgreifen zu wollen, wird er wohl auch hier leer ausgehen.

Dreißig weitere, ebenso spannende Minuten vergehen, bis der Hai endlich wieder auftaucht und zwar zufällig genau vor dem U-Boot des Brody-Michaels, welches er dann auch ganz fürchterlich zerfetzt. Leider vergißt er den Inhalt und beißt sich einige Zahne aus. Michael läßt sich nun - aller Logik zum Trotz - von seinem Freund und Rechtfertigungsschwarzen davon überzeugen, daß es interessanter ist, Haie zu beobachten, als das Liebesleben der Muscheln zu studieren.

Jaws 4 007Ein Viertelstündchen könnt ihr jetzt schlafen, während Ellen und der Pilot mit dem fürchterlichen Namen sich näher kommen, dann aber wird Michaels Tochter, auf einem Banana-Boat sitzend, vom Titelhelden attackiert, wobei ihre Gouvernante das Leben lassen muss.

Der Body-Count ist bis jetzt ganze ”2", aber noch hatten wir eine Viertelstunde Hoffnung. Dieser dritte Angriff auf ihre Familie überzeugt Ellen jetzt aber voll, daß der Hai es auf diese abgesehen hat und sie wird zur eiskalten Rächerin. In einem Boot fährt sie - logischerweise unbewaffnet - aufs Meer, um den Bad-Guy zu stellen.

Michael, der Schwarze und der Mann, dessen Namen ihr vergessen solltet, machen sich sofort im Sportflugzeug auf, um sie zu retten. Ohne Radar oder sonstige Geräte finden sie auch zwei Filnminuten später das bewegungslos dahintreibende (Motorschaden) Boot, in dem Ellen gerade versucht, den Hai mittels einer Holzstange zu töten. Da das Flugzeug nicht schwinmfähig ist und der Pilot absolut unfähig, landen unsere Helden, woraufhin die Maschine mit Gegurgel untergeht und die drei sich mitten in einer Hai-Attacke auf das Boot retten müssen.

Jaws 4 001Sehr logisch Herr Drehbuchautor, erinnert stark an “Kentucky Fried Movie" o.a. Aber jetzt gehts erst richtig los...

Der Hai lässt sich auch von noch so schlechten Büchern nicht stoppen und hat immer noch nicht dazugelernt: Schwerfällig übt er Attacke um Attacke aus, während die Helden die Zeit besser nutzen und – ganz McGuyver-mässig - ein Bömbchen mit Zeitzünder basteln. Der Schwarze (ganz untergebener Diener) hängt sich als erster über den Bug, um den Hai mit dem Eigenbau zu füttern, doch - Oh Graus - der Hai packt ihn und klappt seine ziemlich unbeweglichen Kiefer auf und zu, während das Blut erstmalig in Strömen fließt.

Michael (Caine, nicht der Brody-Sohn) greift den Fernzünder und drückt ihn...nichts passiert und wir sinken vor Schreck tiefer in den Kinosessel ... der Hai greift weiter an ...die Bombe platzt ... das Blut des Hais vermischt sich mit dem Wasser und es wird Zeit, für den Schluß.

Jaws 4 003Die Helden treiben also im wunderschön blauen Schwimmbadwasser und halten sich an einer sauberen Planke fest, da hört man eine Stimme aus dem Off rufen:

”Michael, vergeßt mich nicht! ”

Und Michael, (der der Sohn des alten Brodys ist), schwimmet dahin und rettet den Schwarzen, der außer einigen Kratzern nichts abbekommen hat.

Seltsam, aber so steht es geschrieben!

Jaws 4 002Um zehn Mark ärmer und um eine Erfahrung reicher (man soll sich halt doch auf seine innere Stimme verlassen) verließen wir das Kino und gedachten in aller Stille der mindestens 6 Stuntleute (laut Film-Illustrierte), von deren Arbeit man nichts gesehen hatte. Bleibt uns also nichts anderes übrig als zu hoffen, daß „JAWS V - Bruce Lives“ bald in Produktion gehen wird und dass man in diesem Film endlich erfährt, wer den Hai immer wieder zusammenflickt...

Dia und Jürgen

 

 

  NGWquereyespecials
auch auf NdlT
     ofdb logo      IMDb logo

 

 

Hp News

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...

bscoverblackquer

(USA 1956)

Die Schreckenskammer des Dr. Thosti / A Torre dos Monstros / Dr. Cadman's Secret

Regie: Reginald Le Borg

Darsteller: Basil Rathbone, Herbert Rudley, Akim Tamiroff,
Lon Chaney Jr., John Carradine, Bela Lugosi, Tor Johnson

Weiterlesen...

kaliposterkaliquer

Tears of Kali – The Dark Side of New Age, Lacrime di Kali, La Face Sombre Du New Age

(Deutschland 2004)

Regie/Drehbuch: Andreas Marschall
Darsteller: Pietro Martellanza, Mathieu Carriére

Weiterlesen...

downposter

downquer

(USA 2017)

ab 31. Mai auf DVD/BluRay

Regie: Alexander Payne

Buch: Alexander Payne, Jim Taylor

Darsteller: Matt Damon, Christoph Waltz, Hong Chau, Udo Kier, Kristen Wiig

Weiterlesen...

zeichenposterkreuzquer

(Deutschland 1983 - TV-Film)

Regie: Rainer Boldt

Drehbuch: Rainer Boldt, Hans Rüdiger Minow

Darsteller: Jo Bolling, Werner Eichhorn, Thomas Kollhoff

Weiterlesen...

nachtposternachtquer

We are the night / Bloody Party / Geceler Bizim

(Deutschland 2010)


Regie: Dennis Gansel

Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Weiterlesen...

badkidwork

Gewinnspiel

"Wie sollen wir heißen?"

Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

(D 1973)

Regie: Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

markposter hexenquer

(Deutschland 1970)
Mark of the Devil

Regie & Drehbuch: Michael Armstrong & Adrian Hoven

Darsteller: Herbert Lom, Udo Kier, Olivera Katarina, Herbert Fux, Adrian Hoven

Weiterlesen...

h2 posterh2 quer

(Deutschland 1973)
Mark of the Devil 2

 Regie: Adrian Hoven

Mit: Erika Blanc, Anton Diffring, Percy Hoven, Adrian Hoven, Reggie Nalder

Weiterlesen...

posteryournamequer(Japan 2016)

ab 18.Mai auf DVD/BluRay 

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita

Weiterlesen...

solopostersoloquer

(USA 2018)

Regie: Ron Howard

Musik: John Powell, John Williams (Han Solo-Theme)

Drehbuch: Jonathan Kasdan, Lawrence Kasdan

Darsteller: Alden Ehrenreich, Joonas Suotamo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover

Weiterlesen...

hellposterhellquer

Hellraiser - Das Tor zur Hölle / Sadomasochists from Beyond the Grave / Le Pacte / Puerta al infierno / Pekelník

(UK 1987)

Vorlage, Drehbuch und Regie: Clive Barker

Musik: Christopher Young

Mit: Andrew Robinson, Clare Higgins, Ashley Laurence, Sean Chapman, Doug Bradley

Weiterlesen...

d2posterdeadquer

(USA 2018)

Regie: David Leitch

Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick, Ryan Reynolds

Darsteller: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin, Zazie Beetz

Weiterlesen...

nekposternekroquer

(Deutschland 1987)


Regie: Jörg Buttgereit

Musik: John Boy Walton, Bernd Daktari Lorenz

FX: Franz RodenkirchenBernd Daktari Lorenz

Darsteller: Bernd Daktari Lorenz, Beatrice Manowski, Harald Lundt
Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com