FB fan

paypal

cronenbergquer 

insellogoklein

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

neonquer

 

(Dänemark / Frankreich / USA 2016)


Regie:
Nicolas Winding Refn
Darsteller:
Elle Fanning, Jena Malone, Abby Lee, Bella Heathcote, Keanu Reeves

Auf die Augen..immer auf die Augen

 

neon demon007Wer die Filmografie des dänischen Regisseurs Nicolas Winding Refn bis jetzt verfolgt hat, konnte schnell erkennen, dass es sich bei dem Dänen um einen der wenigen heutigen Regisseure handelt, der sowohl eine klare Handschrift hat, als auch eine ebensolche Entwicklung und Verfeinerung derselben bei jedem neuen Film zu erkennen gibt.

Nach den noch sehr nordisch und sowohl hurmovoll, lebensnah und realistisch gehaltenen Filmen wie der "Pusher Trilogie" sowie Bronson oder dem kühlen "Walhalla Rising", begann Refn mit "Drive" und "Only God forgives" sich nach und nach von der realistischen Darstellung zu verabschieden und strebt nun heute den Stil des absoluten Kinos an: Nicht mehr um die Darstellung einer Handlung primär geht es ihm, sondern nur noch um die Befriedigung der Sehlust, des puren Kinos um seiner selbst willen.

neon demon005The Neon Demon spielt in der schillernden Welt der Models und der Mode in Los Angeles, voll von Neid, Missgunst und der Schönheit als einzig wichtiges Attribut. Die junge Jesse (Elle Fanning) kommt in diese Welt, möchte Model werden und gerät an die Maskenbildnerin Ruby (Jena Malone) und deren Modelfreundinnen Sarah und Gigi. Jesse fasziniert durch das gewisse Etwas, durch die Unverbrauchtheit und das noch nicht totgesehene Gesicht. Sie hat direkt Erfolg, den sie aber dank ihrer Modelfreundinnen nicht lange geniessen kann.

Die Handlung des Films ist spartanisch, Dialoge sind oft kurzgehalten und was Refn tatsächlich wichtig ist, wird schnell klar: Ein visuelles Überrumpeln, eine Überstrahlung des Sehens, ohne direkte Chance der Deutung oder geistigen Durchdringung. Klar klingt das stark nach Arthouse Film und tatsächlich gleitet der Film oft ins pure künstlerische hinein. Das mindert aber nicht die Strahlkraft.

neon demon006Wie Refn inzwischen versteht mit Licht, Farbe und Perspektive umzugehen und aus jeder Szene ein Kunstwerk schafft, dass aber dann in seiner Schönheit oft so hohl und leer wie die zu oft fotografierten Models wirkt, ist schon beeindruckend. Und wenn dann Elle Fanning, mit ihrem wunderhübschen aber natürlichen und völlig unverbrauchtem, lebendigem Wesen in diese Welt der erstarrten Schönheit tritt und der Zuschauer langsam ihren immer nähernden Tod miterlebt, kommt auch der Horror dieser Welt zutage.

Als Jesse ihren ersten Catwalk absolviert, erscheint ihr der Neon Demon, eine durch drei Dreiecke symbolisierte Erscheinung, die das repräsentiert, nach dem alle Personen in Refn Film streben. Und nicht nur verfällt Jesse dem Demon, sie wird selbst zu ihm. Ihr wird bewusst, wie sehr sich jeder nach ihrer reinen Schönheit verzehrt und wähnt sich schon quasi als eine Göttin. Das lassen ihre Konkurrentinnen aber nicht zu. Sie wollen selbst den Demon ihn sich spüren und erreichen das auch auf sehr blutigem und unappetitlichem Weg.

neon demon001Dass es in der heftigsten Szene des Films wiederum um ein buchstäblich menschliches Auge dreht, verdeutlicht zum Ende nochmal Refns Absicht des totalen Augenkinos.

Wirkliche Bewegung oder Action gibt es wenig in diesem Film. Oftmals arbeitet Refn mit starren Tableaus oder mit Slowmotion. Die Bilder brennen sich so besser und deutlicher auf die Netzhaut.

Mein Fazit: Die Topbesetzung, Cliff Martinezs pumpender und die Oberflächlichkeit dieser künstlichen Welt unterstreichender Technoscore und die Kamerarbeit von Natasha Braier machen The Neon Demon zu einem lohnenswerten Ausflug abseits der ausgetretenen Genrepfade.

Für mich war der Film mal wieder ein Augenöffner.


Frank Rinsche

 eyespecials FBtok logo show11Bereits im Jahr 2010 haben wir NWR eine Spezialepisode unseres Vorläufer-Podcasts TATORTKINO gewidmet. Damals war DRIVE gerade aktuell und wir in höchster Vorfreude.

Es ist durchaus interessant mal zu Hören, wie wir diesen "neuen" Regisseur damals eingeschätzt haben. 

Klickt einfach aufs Bild oder hier
 

ofdb logo IMDb logo


 

Hp News

EPposterEPquer

Tödliche Versprechen - Eastern Promises / Senhores do Crime

(Canada / USA / UK 2007)

Regie: David Cronenberg

Drehbuch: Steven Knight

Musik: Howard Shore

Darsteller: Naomi Watts, Viggo Mortensen, Vincent Cassel, Armin Mueller-Stahl

Weiterlesen...

dieposterdiemonsterquer

Das Grauen auf Schloss Witley / Colour Out of Space / Bootschapper van de duivel

(USA/GB 1965)

 

Regie: Daniel Haller

Vorlage: H.P. Lovecraft

Darsteller: Boris Karloff, Nick Adams, Freda Jackson, Patrick Magee

Weiterlesen...

stereoposterstereoquer

Stereo (Tile 3B of a CAEE Educational Mosaic)

(Canada 1969)

Regie: David Cronenberg

Darsteller:

Weiterlesen...

DRposterRainquer

Nachts, wenn die Leichen schreien / Nachts, wenn die Zombies schreien / Fluch der Dämonen / Hell Rain

(USA / Mexico 1975)

Regie: Robert Fuest

Special-FX: Federico Farfán, Thomas L. Fisher

Darsteller: Ernest Borgnine, Eddie Albert, Ida Lupino, William Shatner,
Tom Skerritt, Joan Prather, John Travolta

Weiterlesen...

posterquer(USA/Kanada 1991)


Regie: David Cronenberg

Vorlage: William S. Burroughs

Drehbuch: David Cronenberg, Bill Strait

Darsteller: Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands

Weiterlesen...

posterkleinquer nude

Drei Engel auf der Todesinsel / Ninja Amazone

(USA 1984)

Regie/Buch: Jim Wynorski

Darsteller: Melanie Vincz, Raven De La Croix, Robert Tessier, Angus Scrimm, Bill Thornbury

Musik: Alan Howarth
Weiterlesen...

posterratsquer

Rats – mörderische Brut / Killer Rats / Ratazanas

(USA 2003)

Regie: Tibor Takács

Buch: Jace Anderson, Boaz Davidson, Adam Gierasch

Darsteller: Sara Downing, Amy Parks, Sean Cullen, Ron Perlman

Weiterlesen...

spiderposterspiderquer

Örümcek / Ankaboot / Pók

(Canada / UK / France 2002)

Regie: David Cronenberg

Buch/Vorlage: Patrick McGrath

Darsteller: Ralph Fiennes, Gabriel Byrne, Miranda Richardson, John Neville

Weiterlesen...

FCposterFCquer

10.000 PS – Vollgasrausch im Grenzbereich, Amok stin asfalto, Detectives a 100 á hora

(Canada 1979)


Regie: David Cronenberg

Musik: Fred Mollin

Kamera: Mark Irwin

Schnitt: Ronald Sanders

Darsteller: William Smith, John Saxon, Nicholas Campbell

Weiterlesen...
NGWquer
Weiterlesen...

mulpostermulquer

Mulberry Street - Die Nachbarschaft verändert sich / Zombie Virus on Mulberry Street / Terror em Manhattan

(USA 2006)

Regie: Jim Mickle

Drehbuch: Jim Mickle, Nick Damici

Darsteller: Nick Damici, Larry Fleischman, Debbie Rochon

Weiterlesen...

posterderenagedquer

Necromania / Deranged: Confessions of a Necrophile / Besessen

(USA 1974)

Regie: Jeff Gillen, Alan Ormsby

Drehbuch: Alan Ormsby

Makeup-FX: Tom Savini

Darsteller: Roberts Blossom, Robert Warner, Pat Orr

Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...

postershiversquer

Parasiten-Mörder / The Parasite Murders / Frissons / They Came from Within / Orgy of the Blood Parasites

(Canada 1975)

Regie/Buch: David Cronenberg

Produzent: Ivan Reitman

Make-Up-FX: Joe Blasco

Darsteller: Paul Hampton, Joe Silver, Lynn Lowry, Barbara Steele

Weiterlesen...

highposterhighquer

(UK / Belgium / Ireland 2015)

High-Rise

 Regie: Ben Wheatley

Buchvorlage: J.G. Ballard

Darsteller:Tom HiddlestonJeremy IronsSienna MillerLuke Evans

Weiterlesen...

playgroundquer

(D 2018)
Weiterlesen...

headersups4 death quer

Vier Mal musste Superman in den letzten 25 Jahren sterben, ehe DC es richtig hinbekommen hat.
Ein Überblick...

Weiterlesen...

zombiesquer

Zombies ate my neighbors!
(SNES, Sega Genesis/Megadrive, 1993. Konami, LucasArts)

Weiterlesen...

revengeposterrevengequer

(France 2018)
La vengeance

Regie/Drehbuch: Coralie Fargeat

Kamera: Robrecht Heyvaert

Darsteller: Matilda Anna Ingrid Lutz, Kevin Janssens, Vincent Colombe, Guillaume Bouchède

Weiterlesen...

jadeposterjadequer

Jäger der tödlichen Jade / Kung Fu Cannibals / Shogun Island / A Ilha dos Guerreiros / Oi viastes

(USA / Philippinen 1982)


Regie / Buch: Edward D. Murphy

Darsteller: Cameron Mitchell, Geoffrey Binney, Hope Holiday, Jillian Kesner

Musik: Walter Murphy

Weiterlesen...

vdpostervdrome rantquerZonekiller / Experiência Alucinante / Network of Blood

  (Kanada/USA 1983)

Regie/Drehbuch: David Cronenberg

FX: Rick Baker

Musik: Howard Shore

Kamera: Mark Irwin

Darsteller: James Woods, Sonja Smits, Debbie Harry, Peter Dvorsky, Jack Creley

Weiterlesen...

poster offziell kleinschrottquer

(Schweiz 2018)
Weiterlesen...

DCFBlogocronenbergquer

Weiterlesen...

otposterotherquer

A Inocente Face do Terror / Los mellizos del terror

(USA 1972)

 

Regie: Robert Mulligan

Musik: Jerry Goldsmith

Kamera: Robert Surtees

Darsteller: Chris Udvarnoky, Martin Udvarnoky, Uta Hagen, John Ritter

Weiterlesen...

tasteposterkleintastequer

(GB 1970)

Regie: Peter Sasdy

Buch: Anthony Hinds

Darsteller: Christopher Lee, Geoffrey Keen, Linda Hayden, Madeline Smith, Michael Ripper, Ralph Bates

Weiterlesen...

peyton

Eine außergewöhnliche Band
jetzt auf Deutschlandbesuch

Weiterlesen...

escposterescquer

(USA 2013)

Regisseur: Randy Moore

Drehbuch: Randy Moore

Darsteller: Roy Abramsohn, Elena Schuber, Katelynn Rodriguez
Weiterlesen...

badspiesposterbadspiesquer

The Spy who dumped me
(USA 2018)

Regisseurin: Susanna Fogel

Drehbuch: Susanna Fogel, David Iserson

Darsteller: Mila Kunis, Kate McKinnon, Justin Theroux, Gillian Anderson

Weiterlesen...

meltipostermeltiquer

Planet Saturn lässt schön grüßen / Bluthitze - Das Grauen aus dem All / Der Zombie aus dem Weltall / The Ghoul from Outer Space / Den krypande hämnaren / Smeltende terror

(USA 1977)

Regie/Drehbuch: William Sachs

Make-Up-FX: Rick Baker, Rob Bottin, Greg Cannom

Darsteller: Burr DeBenning, Ann Sweeny, Michael Alldredge
und Alex Rebar als der „melting man“

Weiterlesen...

goddiscore2quer


Godzilla macht moderne Musik

musikalische Retrospektive durch die Heisei und Millenium Godzilla Filme

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com