FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

sumer01

Sumerland
Ein zweibändiger Fantasy-Roman

von Johannes Ulbricht

zum Augmented Reality Spiel
„Apparatu Memoria”

 

 

Waylkhaghiri ist eine riesige Turmstadt, gewachsen über Jahrtausende, kreisförmig angelegt um einen See mit einer silbernen Flüssigkeit, die jedem, der hineinsieht mehr oder weniger alle Wünsche erfüllt, aber auch jeden und alles, was in ihm versinkt unwiderruflich verschluckt.

Der Turm, dessen untere Ebenen und Bewohner sich noch im Mittelalter befinden und dessen obere im 3. Jahrtausend angekommen sind, steht inmitten eines Landes voller unberührter Natur und wird vom jugendlichen (aber Jahrhunderte alten) König Zazamael regiert. Im umgebenden Land, das dem Buch den Titel gibt und dessen Einwohner eine Art Halbwesen sind, herrscht die weise Prinzessin Serisada.

Während sich Zazamael nun, mit einigen Getreuen, auf einem Feldzug ins Sumerland macht, um die Tierwesen zu vernichten und den „magischen Wein“ zu finden, verfolgen wir gleichzeitig Prinzessin Serisada, die sich verkleidet in Waylkhaghiri einschleicht, um eine Revolution zu starten.

Dies ist die Fantasywelt in die sich unsere Heldin - eine Frau um die 40, die sich ständig mit ihrem unsichtbaren Liebhaber unterhält, dessen Tod sie mit zu verantworten hat - geistig flüchtet, wenn ihr Job als Erstellerin emotionaler Sofware eigentlich volle Aufmerksamkeit verlangt.

Gleichzeitig ist das Sumerland und Waylkhaghiri aber auch die imaginäre Welt, die die etwa zehnjährige Susanne mit ihrem Geist erschafft und in die sie auch all ihre Freunde hereinholt. Eine Imagination, die dafür sorgt, dass sich alle Kinder in Susannes Umgebung von ihren Spielsachen trennen und die künstliche Welt bevorzugen.

Diese Welten und Erzählebenen greifen ineinander über, vermischen und beeinflussen sich gegenseitig, laufen paralell und dann wieder voneinander weg – und das alles, ohne den Leser übermäßig zu fordern oder zu verwirren.

Das ist durchaus positiv gemeint.

SUMERLANDband01Nun muss ich erst einmal voran stellen, dass ich wirklich kein Fantasyleser bin. Ich habe nichts gegen künstliche Welten, aber ich bevorzuge solche, die auf die Gesetze der Logik, Biologie und der Natur aufbauen. Die „Ringwelt“ liegt mir halt näher als „Der Herr der Ringe“ und ich hatte wirklich anfangs noch Probleme, mich mit der Statik eines hunderte von Metern Hohen Stadtturmes, mit kilometerweiter Ausdehnung, anzufreunden. Da ziehen sich alle meine wissenschaftlich trainierten Hirnmuskeln zusammen (Ja, ich weiß, dass das Hirn kein Muskel ist).

Aber Sumerland erzeugt –natürlich auch der Kürze der Kapitel und der Häufigkeit der wechselnden Handlungsorte geschuldet – relativ zügig einen tollen Sog beim Lesen und ist temporeich wie der allseits beliebte „Ready, Player One“. Da überwindet man solcherlei Berührungsängste recht schnell.

Die auf zwei Bände verteilten 700 Seiten bieten außerdem noch ein zufriedenstellendes und endgültiges Ende, was im Zeitalter 15-bändiger Fantasy Sagas mit 5-bändigen Spin-Ofs, besonders erfreulich ist.

Interessant ist vielleicht auch noch anzumerken, dass es sich ja von den Figuren her eher um einen der beliebten Young Adult-Romane handelt, das Buch aber, durch seine ganz eigenwillige und recht komplexe Struktur zu junge Leser leicht überfordern kann. Speziell auch weil der oft im Vordergrund stehende Chrakter der ich-erzählenden Frau im besten Alter, wenig Identifikationspunkte für Jugendliche bietet.

SUMERLANDband02Mehr möchte ich jetzt auch nicht zum Buch (oder besser den Büchern) sagen, sie bieten auf alle Fälle ein tolles und außergewöhnliches Leseerlebnis und können dem Leser den Spätsommer versüßen.

Um jetzt noch einen draufzusetzen ist „Sumerland“ aber auch noch ein Buch zum Spiel und zwar zu der kostenlosen App „Apparatu“, bei der es sich um eine Art „Ingress“ oder „Pokemon-Go“ handelt. In ganz Deutschland verteilt findet man an verschiedenen Orten ingesamt 12 verschiedene Symbole, die nach dem Scannen mit dem Handy eine Art „Riss in der Realiät“ erzeugen und den Spieler mit einem Rätsel konfrontrieren, dass es zu lösen gilt.

Hört sich toll an, aber selbst hier bei mir in der Großstadt ist das nächste Symbol schon mal locker 5 Kilometer entfernt, um alle 12 zu finden dürften so 4 – 500 Kilometer Reisestrecke anzugehen sein.

Glücklicher Weise kann man auf der Website der Hersteller auch die Symbole herunterladen (Marker 1 findet ihr unter diesem Artikel) oder gleich scannen, um die Rätsel zu lösen. Womit wir beim nächsten Problem wären.

Rätsel 1 z.B. ist ein wirklich riesig aufgelöstes Bild der Turmstadt auf dem man den Prinzen lokalisieren soll. Als Hinweis gibt es eine Seite aus dem Buch, die einem aber keine große Hilfe ist. Also heisst es – wie zu frühesten Adventure-Zeiten – pixelsuchen. Ich habs nicht gefunden – also das zweite Rätsel.

Drei Zahlenwalzen, die sich von 1 – 300 einstellen lassen: „Welche drei Tierkreiszeichen müssen in welcher Reihenfolge hier eingegeben werden?“

 

Haeh?

 

Als Hint gibt es wieder einen Textauszug und eine Grafik auf der die 12 Tierkreiszeichen von 1 – 12 durchnummeriert sind (puhhh, Glück gehabt). Der Text sagt NICHTS von Tierkreiszeichen, also dann viel Spaß beim Probieren – sind ja nur um die 1800 verschiedene Variationen möglich.

Neee Leute, damit kriegt ihr mich nicht...also das „Spiel“ könnt ihr Euch schenken, aber glücklicherweise ist es ja zumindest umsonst.

sumer02

Aber nun mal ganz Ehrlich – wie viele von Euch fragen sich gerade: „Was hat das hier im ED zu suchen“ oder haben bereits oben in der Taskleiste des Browsers geguckt, ob sie sich nicht verklickt haben?

Nun ja, mal ganz davon abgesehen, dass ich jetzt nicht nochmal breittreten muss, dass das phantastische Genre etwas weiter reicht als bis zu Deodato und Fulci, ist bei Sumerland vor allem noch der Autor interessant.

Johannes Ulbricht ist nämlich im Haupberuf Medienanwalt, also jemand, mit dem man Bekanntschaft macht, wenn man das Urheberrecht mit Füßen tritt oder - so wie wir - hofft, dass sich niemand über unsere selbstgemachten Screenies beschwert, da wir sie ja im Kontext intensiver Besprechungen einsetzen. Ein Mensch also, von dessen Erstlingswerk man eine doch eher konservative Ausrichtung erwartet. „Sumerland“ ist mit seiner zurück zur Natur-Einstellung und dem fast schon kommunistisch zu nennenden „Alle Macht dem Volke“-Ansatz, doch eher in einer gänzlich anderen Richtung orientiert.

Darüber – und natürlich auch über seine Eingebungen und seinen Beruf – müssen wir mal mit ihm reden. Nach der Sommerpause wisst ihr mehr.



Dia

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo03702

logo036 goreklein

Marker01

 

 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com