FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Leipziglogo copyDer Cosplay-Report 02

Die Leipziger Buchmesse 2017


Neue Bücher oder nackte Tatsachen?

Wie eine Buchmesse jeden Geschmack bedienen kann



 

Wie in jedem Jahr im März lud auch diesmal Leipzig zur  Buchmesse und alle Lesebegeisterten kamen. Aber nicht nur die, denn zeitgleich fand nämlich zum wiederholten Mal in einer der Hallen die Manga- und Comiccon statt und auch ich war diesmal wieder unter den vielen Besuchern.

leipzig001

leipzig002leipzig005leipzig009

Trotzdem war es eine Premiere, denn ich durfte zum ersten Mal als Vertreter der Presse auf eine Convention. Das lief vor Ort sehr routiniert und problemlos ab. Die Mitarbeiter der Messe waren immer nett und zuvorkommend und behandelten sogar einen halbnackten, nur in das Sklavenoutfit einer uns wohl bekannten Rebellenprinzessin gekleideten Mann als einer der ihren.

Nach der gelungenen Akkreditierung am Samstagmorgen stürzten wir uns in das Getümmel. Traditionell ist der Samstag der besucherstärkste Tag und so war es auch im diesen Jahr. In jeder Ecke saßen vorwiegend Frauen und Mädchen jüngeren Alters in Gruppen oder mit Partnern in grellfarbenen Perücken, schminkten sich, lasen in Comics oder posierten in selbstgenähten (oder zugekauften) Outfits den Hobby- und Profifotografen. Das normale Conleben eben. In der stickigen Anime Halle, die mit Verkaufsständen, Zeichnerkabinen , Essbuden und auch einigen Ständen mit Comicverlagen vollgestellt war, tummelten sich noch mehr bunte Gestalten. Auf einer großen Bühne wurde auch abwechslungsreiches Programm geboten.

Das wahre Spektakel fand aber wie üblich in der Glashalle, dem Mittelpunkt des Geländes statt. Dort wurde nämlich flaniert, d.h. man ging gemessenen Schrittes durch die Halle um zu sehen und gesehen zu werde. Und spätestens hier trafen dann die unterschiedlichen Kulturen aufeinander. Denn dort saht dann der normale Messebesucher plötzlich Werke großer Kreativität, Skurrilität oder auch mal mehr Haut als man auf einer Buchmesse vermutet hätte.

Für Leipzig üblich aber diesmal vermehrt, war die mehr nach Asien ausgerichtete Thematik der Cosplays, so dass z.b. Star Wars oder das im letzten Jahr stark vertretene Hobbit Franchise im diesen Jahr kaum zu beobachten war

Sehr im Trend sind noch immer DC und Marvel Charaktere, allen voran Joker und Harley Quinns.

Leider konnte ich wegen Zeitmangel und etwas kurzfristiger Planung keine Interviews oder O Töne einfangen, werde das aber in den nächsten Cons definitiv nachholen.

Vor meinem nächsten Conbesuch werde ich etwas über Cosplay im Allgemeinen und im speziellen über mich berichten.

 

 

 

Frank Rinsche

 Teil 1 der Serie findet ihr hier

  Unsere Podcasts:      
  logo029

logo028neu

logo027

     
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com