FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

soeren

In dieser Rubrik geht es vorrangig um meinen Brägen oder besser gesagt um was sich darin so findet. Dargeboten in praktischen Häppchen werde ich nicht nur über Filme, sondern auch über Musik und andere bemerkenswerte Dinge berichten.
Themenwünsche gerne an brainchops@evil-ed.de.

 

AurelioVoltaire ThronePoster 2017 WEB

Aurelio Voltaire
Multitalent und Geek von Welt

Ein Künstlerportrait von Sören Ney



 

Mal etwas anderes. Sören präsentiert Euch heute das Portrait eines Mannes, den man - im Gegensatz zum gehypten Rob Zombie - tatsächlich als einen absoluten Nerd bezeichnen kann.

Aurelio Voltair ist "einer von uns" und zusätzlich noch in nahezu allen Bereichen des Geektums tätig. Stop-Motion Animator, Schauspieler, Innendesigner, Spielzeugdesigner und Filmemacher - die Liste ist schier endlos.

Als Musiker ist er zur Zeit auch hier zu Lande unterwegs und ihr könnt euch im Artikel auch etliche Beispiele  seiner Arbeit anhören und -sehen und die aktuellen Tourdaten gibt es natürlich auch beim ED.

Viel Spaß beim Blick über den Tellerrand...

marketposter

Marketa Lazarová (1967)

Regie: Frantisek Vlácil 
Darsteller: 
Josef KemrMagda Vásáryová,
Jaroslav MouckaFrantisek Velecký

Musik: Zdenek Liska

Kamera: Bedrich Batka

 

Zur Zeit auf Tour durch die Programmkinos
ab 3. März auf DVD/BluRay

 

Marketa Lazarová ist definitiv keine leichte Kost, sondern in seiner Art geradezu sperrig. Er erzeugt trotz oder vielleicht auch wegen seiner abstoßenden Bilder beim Zuschauer eine seltsame Art der Betroffenheit. Aber eigentlich ist das gar nicht so wichtig, denn vor allem ist der Film ein Fest für die Sinne! Jedes Bild ein Poster, jede Szene wird mit allen Wahrnehmungsorganen aufgesogen und am Ende ist es, als würde man aus einem euphorischen Rausch erwachen. Wahnsinn!

 

 

EDposterhochedposterwide

Tanz der Teufel ist wieder legal!

Einige Gedanken zur Aufhebung der Beschlagnahme und den Reaktionen darauf von Sören Ney

Da ich beim letzten bloCASTer meinen Senf gar nicht dazu tun konnte, komme ich einfach nicht umhin, wenigstens hier ein paar Worte zum Ereignis der Woche zum Besten zu geben.

otherCoverOtherland (2011)
Ein Hörspiel nach Tad Williams

Die dispotische Buchreihe „Otherland“ von Tad Williams, die sich wie „Neuromancer“ von William Gibson oder „Snow Crash“ von Neal Stephenson dem Thema der virtuellen Realität widmet, ist mit über 3500 Seiten die wohl mit Abstand umfassendste Abhandlung in diesem Kanon.

Für das Hörspiel wurde zwar erwartungsgemäß die Handlung etwas gekürzt, aber mit über 22 Stunden Laufzeit ist es immer noch eine ganz schöne Bank. Aber das macht nichts, denn die Faszination dieses Hörspiels lässt einen irgendwann jede freie Minute nutzen, nur um die Geschichte weiter zu hören.

Sick Poster

SICK: The Life and Death of Bob Flanagan – Supermasochist (1997)
Regie: Kirby Dick

 

 

In „SICK: The Life and Death of Bob Flanagan – Supermasochist“ geht es, wie der Titel es schon ankündigt, um einen solchen extremen Masochisten. Bob Flanagan blieb dabei beileibe nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern ging dabei soweit, seine Methoden der Selbstgängelung auch als öffentliche Performance darzubieten.

 

Die intensivste Szene dürfte dabei sein, als er seinen Penis mit einem Zimmermannshammer auf ein Brett nagelt und anschließend den Nagel mit der anderen Seite des Hammers wieder heraus zieht. 

ANL the cage

ANTI NOWHERE LEAGUE

The Cage (2016)

 

 

Statt runtergeleierten Möchtegern Hymnen mit denen uns so manche anderer Vintage-Punk Band heutzutage auf ihren neuen Platten versucht zu beglücken, legen Anti Nowhere League eine erfrischende Energie an den Tag. Musikalisch ausgefeilt, aber mit voller Härte und ohne irgendwelche Pop-Punk-Attitüden. Das macht wirklich Spaß!

schamposter

Embrace of the Serpent (2015)

Der Schamane und die Schlange
oder 
Herz der Finsternis Teil 3?

Regie: Ciro Guerra

 

 

Es geht bei „Der Schamane und die Schlange“ um einen todkranken Forscher, dessen letzte Hoffnung in einer bestimmte Pflanze liegt und er sich mit einem versprengten Schamanen auf die Suche nach dieser macht. Im Gegenzug verspricht der Forscher dem Schamanen zu den letzten Überlebenden seines Stammes zu führen. Parallel dazu macht sich vierzig Jahre später ein weiterer Forscher auf, um den Spuren des ersten Forschers zu folgen und trifft dabei auf den selben Schamanen.

Hp News

poster

Night of the virgin (2016)
La noche del virgen

Spanien/Mexico

Regie: Roberto San Sebastián

Darsteller: Javier Bódalo, Miriam Martín,
Víctor Amilibia

 

"Night of the Virgin" hat sich auf den diesjährigen Fantasy-Filmfesten als einer der Publikumslieblinge entpuppt. Der mexikanisch-spanische Film entpuppt sich als eine rabenschwarze absurde Komödie mit Massen an diversen Körperflüssigkeiten. Solche Massen, dass vor den Vorstellungen sogar Kotztüten verteilt wurden.

Aber keine Angst, ganz so schlimm ist es dann doch nicht und der Film hat noch viel mehr als nur seinen Ekelfaktor zu bieten.

Weiterlesen...

zu alt

The Return of Dias Giftspritze
Teil 005

Zum Wochenende gibt es vom bösen Ede ein wenig Hass auf ein Genre, dass mittlerweile seine Wurzeln verleugnet. Wir versuchen zu ergründen, woran es liegt, dass alles, was derzeit als Actionkino angeboten wird bereits eine Stunde nach dem Kinobesuch vergessen ist, wohingegen wir Clint Eastwood immer noch mit
"Go ahead, make my Day" assoziieren.

Weiterlesen...

postereyes

Intellektuelle und ihr Publikum
Ein Rant von Bernd Breidendroich


 

Am Beispiel von Stanley Kubricks letztem Werk "Eyes wide shut" kotzt Bernd mal so richtig schön ab.

Nebenher bekommen auch Lynch, Cronenberg und Friedkin noch ihr Fett ab.

Auch so geht EVIL ED... :)

Weiterlesen...

riding

Riding the Bullet (2004)

Regie: Mick Garris

 

 

Der Name Stephen King ist schon lange kein absolutes Verkaufargument mehr. Speziell im Direkt-auf-Video-Markt muss man durch viel Müll waten um eine Perle zu finden.

„Riding the bullet“ war wieder mal eines dieser Experimente von Herrn King. Hatte er mit „The Green Mile“ einen Fortsetzungsroman in sechs Teilen in monatlichem Abstand auf den Markt geworfen – und nebenher bewiesen, das diese, seit Charles Dickens bewährte, Strategie immer noch aufging – so war „Bullet“ die erste Story, die exklusiv über das Internet vertrieben wurde.

Weiterlesen...

poster

Maximum Overdrive (1986)

Regie, Drehbuch, Vorlage: Stephen King

Musik: AC/DC

Darsteller: Emilio EstevezPat HingleYeardley SmithStephen King

 

 

Was passiert, wenn der Meister selbst das Ruder in die Hand nimmt und eine seiner Kurzgeschichten so verfilmt, wie er sich eine King-Verfilmung wünscht, hat sich unser neuer Autor Kai Uwe mal angesehen.

Ohne zu viel vorweg zu nehmen, Stephen King ist hinter einer Tastatur besser aufgehoben, da hilft auch AC/DC nichts. :)

Weiterlesen...
poster

A Monster calls (2016)
Sieben Minuten nach Mitternacht

Regie: J.A. Bayona

Buchvorlage/Drehbuch: Patrick Ness

Musik: Fernando Velázquez

Darsteller: Lewis MacDougallSigourney Weaver,
Felicity JonesLiam NeesonGeraldine Chaplin

ab 19.Oktober auf BluRay/DVD

 

Dieser Film stellt mich auf eine harte Probe, denn wie soll ich eine Kritik zu etwas schreiben, dass ich für den besten Film des letzten Jahres halte.

Also gebe ich Euch im folgenden Artikel nur ein paar (spoilerfreie) Fakten mit an die Hand und bitte Euch ganz einfach ins Kino zu gehen.

Ihr werdet es nicht bereuen. 

Weiterlesen...

cutposterCut shoot kill (2017)

Regie/Drehbuch: Michael Walker

Darsteller: Alexandra SochaAlex Hurt
Jay DevoreHenry ZebrowskiCatherine Curtin

 

 

Von Zeit zu Zeit gibt es Filme, deren Titel so absurd klingen, dass man einfach nicht an ihnen vorbei kommt. Als ich letzte Woche erstmals von „Cut shoot kill“ in einem Podcast gehört habe, war es klar, dass der Film her musste. Eine Art Meta-Slasher - das hörte sich genau nach EVIL ED-Futter an und das sich noch kein deutscher Verleiher darum bemüht hatte, beflügelte meine Lust auf den Film nur noch.

Das sind halt die Momente, in denen das Jagdgefühl der 80er Jahre plötzlich wieder da ist...

 

Weiterlesen...

königIn den nächsten drei Wochen werden wir uns intensiv (und auf EDdige Art) mit dem Horrorkönig aus Maine beschäftigen, dessen Name die Horrorliteratur und den Horrorfilm in den Mainstream gebracht hat.

Wir hoffen auf überraschende Leseerlebnisse für Euch... 

Weiterlesen...

poster

IT (2017)

Regie: Andy Muschietti

Buch: Chase Palmer, Cary Fukunaga

Vorlage: Stephen King

Darsteller: , , ,

 

 

Natürlich kommen auch wir an ES nicht vorbei, selbst wenn das jetzt grammatikalisch nicht ganz richtig klingt.

Nic war für Euch schon Mal im Kino und hätte Ihre Kritik auch in nur einem Wort zusammenfassen können. Welches das ist erfhart ihr aber erst nach einem kühnen Klick auf "weiterlesen". :)

Weiterlesen...

SvsS

Nic kümmert sich in ihrer heutigen Analyse um die fiese Gewissensfrage, welche der beiden großen "Shining"-Verfilmungen denn nun wirklich die bessere ist.
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com