FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
Bad Santa 2 Szenenbilder 04 600x600Bad Santa 2 (2016)

Bad Santa 2

Regie: Mark Waters

Darsteller: Billy Bob Thornton, Kathy Bates,
Tony Cox, Christina Hendricks

 

ab 31. März auf DVD/BluRay

 

JA IST DENN HEUT' SCHON WEIHNACHTEN...?

Wenn es nach Universum Film geht, dann ja. Denn, passend zur Jahreszeit von Punsch und Lebkuchen, (bevor jemand einen bösen Brief schreibt - IRONIE) bekommen wir die von Fans ersehnte – und seit rund 8 Jahren angekündigte – Fortsetzung zu dem bitterbösen Streifen serviert, der sich durch schwarzen Humor, überböse Charaktere und herrlichen Biss, zurecht einen kleinen Kultstatus aufgebaut hat.

Bad Santa 2 Szenenbilder 02 600x600Doch bevor ich hier in „Jubel“ ausbreche, erst mal zur Story. Willie ist zurück, seine Frau ist weg, er ist mit seinem Leben durch. Als er sich umbringen will stolpert der dicke Thurman herbei und überreicht ihm einen Auftrag bei dem es um 2 Millionen Dollar geht. Was zu tun ist? Nun, man verkleidet sich als Weihnachtsmann und raubt eine Wohltätigkeitsorganisation aus. Mit von der Patie sind sein alter „Freund“ Marcus und seine Mutter Sunny, die noch ein ganzes Stück kaputter ist als Willie selbst.

Wenn wir eine kleine Zeitreise unternehmen und uns daran erinnern wie damals „Bad Santa“ war, dann denken wir an eine herrlich böse schwarze Komödie zurück, die jedes Klischee aufgegriffen hat und den Bogen des guten Geschmacks – im unterhaltsamen Sinne – überspannt hat. Mit großer Freude hielt ich es also nun in den Händen, mein Rezensionsexemplar von „Bad Santa 2“. Ein Blick auf den Cast – passt. Alle sind sie wieder dabei. Moment... Alle? Nein, das Fehlen von Lauren Graham fiel mir sofort auf. Naja, was soll ich sagen? Nach den ersten 10 Minuten des Films konnte ich ihr diesen Schritt dann auch nicht mehr verübeln.

Bad Santa 2 Szenenbilder 13 600x600Statt die Zeit für eine interessante Story zu verplempern, werden einem direkt unzählige dumme und präpubertäre „Kacke-Pisse-Fotze-Witze“ um die Ohren gehauen. Und so geht es dann leider die nächsten 80 Minuten weiter. Rassismus, Chauvinismus, Kevinismus...

Wait, what!?

Hat er Kevinismus gesagt? Ja, denn nur Leute die an diesem Syndrom leiden werden dem „Niwo“ von „Bad Santa 2“ etwas abgewinnen können. Bedenkt man dass die letzten Jahre so viel Geschiss um eine Fortsetzung gemacht wurde, so ist es auch nicht verwunderlich, dass dieser Schiss nach hinten los ging und genau das hervor gebracht hat was man erwartet – einen gewaltigen Haufen SCHEIßE!

Und wer sich jetzt denkt: „Was zur verfickten Fotze meiner durchgefickten Hure von Mutter soll denn das jetzt!?“, der hat genau verstanden auf welcher Ebene sich der Humor von „Bad Santa 2“ abspielt. Platt, Platter – BAD SANTA 2. Nix mit Biss, nix mit gekonnt überdrehten Klischees – alles verkommt zu einer Suppe aus Vaginalsekret und Durchfall.

Besonders leid tut es mir für Kathy Bates. Ihr hat man hier eine Rolle geschrieben, in der sie so weit unter ihrem Können agiert, dass man sich fragen muss – Warum?

Bad Santa 2 Szenenbilder 16 600x600

Warum hat die Oscargewinnerin Kathy Bates es nötig ihr Talent für so einen Mist zu verheizen? Braucht sie das Geld oder scheißt sie einfach drauf? Man sieht eine schwer gezeichnete Frau die zwar - durch die Umstände ihrer Krankheit - optisch in die Rolle passt, aber auch mit all ihrem Können die miese Charakterzeichnung und das unterirdische Drehbuch nicht vor dem Totalausfall bewahren kann.

Selbiges gilt auch für Billy Bob Thornton der – deutlich gealtert – nur noch eine Karikatur des Charakters sein darf den er im Erstling so cool gespielt hat. Christina Hendricks gibt das zuckersüße, brave Mädchen. Ist ja putzig, aber warum muss man ihren Charakter so farblos und eindimensional gestalten? Eine zweite Lauren Graham wird sie nicht!

Technisch gibt es an der Scheibe nichts zu bemängeln. Ein paar nette Interviews und das übliche „wir sind so toll“ sind als Bonus auch noch mit drauf.

Und nun die finale Preisfrage:

Wäre der Film – wäre er zu Weihnachten auf den Markt gekommen – ein Kassenschlager geworden?“

Hier die erschreckend erschreckende Antwort:

Nur wenn sie Kevin heißen. Guten Tag!“

Victor

Pressemuster und Bildmaterial © Universum Film

 

Anm. von Chrischi:

Lieber Victor, der Film wurde sehr wohl zur Weihnachtszeit veröffentlicht.
24.11.2016 war Kinostart. Warum dies niemandem auffiel?
Nun, die Günde lieferst Du weiter oben.
Ein Lob geht aber in Richtung Universum.
Beim ersten Teaser hatte Billy Bob Thornton
eine andere Synchronstimme als in Teil 1.

 

  Unsere Podcasts:      
logo028neu

logo027

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

poster

IT (2017)

Regie: Andy Muschietti

Buch: Chase Palmer, Cary Fukunaga

Vorlage: Stephen King

Darsteller: , , ,

 

 

Natürlich kommen auch wir an ES nicht vorbei, selbst wenn das jetzt grammatikalisch nicht ganz richtig klingt.

Nic war für Euch schon Mal im Kino und hätte Ihre Kritik auch in nur einem Wort zusammenfassen können. Welches das ist erfhart ihr aber erst nach einem kühnen Klick auf "weiterlesen". :)

Weiterlesen...

biwpackBefore I wake

 RegieMike Flanagan

Drehbuch: Mike Flanagan, Jeff Howard

Darsteller:  Thomas Jane, Kate Bosworth, 
Jacob Tremblay

 Jetzt auf AMAZON-Prime

Geisterfilm, Familiendrama, Monsterfilm oder ein weiterer PG13-Exorzist? „Before I wake“ versucht eine Mischung aus allem zu sein und das gelingt auch zum großen Teil recht vernünftig. 

Weiterlesen...

The Wailing Poster WebThe Wailing (2016)
Gok-Seong

Südkorea


ab 23. Februar 2018 auf DVD/BluRay

Regie/Drehbuch: Hong-jin Na

Darsteller: Do-won Kwak, Jung-min Hwang, Jun Kunimura

 

 

99 % auf Rotten Tomatoes, eine glatte 7.5 auf der IMDB, da kann man schon Mal klatschen. "The Wailing" ist ein weiterer Beweis, dass das zur Zeit interessanteste Land in Bezug auf Genrefilme tatsächlich momentan Südkorea ist.

Allerdings ist der Film auch nicht für jedermann geeignet, denn anstatt auf blutiges Gemetzel setzt er eher auf eine fiese und durchweg grauenerregende Atmosphäre...

Weiterlesen...

kspquer


Aktuell kann man auf Netflix zwei Filme bewundern, die nahezu die gleiche Geschichte erzählen. Wir haben mal genauer hingeschaut...

Weiterlesen...

callBattlequer


Call of Duty WWII, Battlefield 1
und der Wert von Interaktiven Kriegsmedien

Weiterlesen...

gräfinquer


Bare Breasted Countess / Jacula / The Black Countess / Female Vampire
(France/Belgium 1973/1975)


Regie/Drehbuch: Jesús Franco

Darsteller: Lina Romay, Jack Taylor, Alice Arno

Weiterlesen...

 

VS Violent Shit – the movie (2015)
Part I – History Lesson


Die Geschichte von EVIL ED gegen Violent Shit (1989) ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Gerade das macht es dann natürlich auch besonders schwer, wenn gerade Ich („Der Pseudo-Intellektuelle mit der Profilneurose“ – Originalton Doc Cyclops Magazin) als einer der ersten deutschen Filmkritiker die Chance erhalte, das Remake dieses „Klassikers“ zu besprechen. Doch bevor es zu diesem – nahezu historischen – Moment kommt, ist es an der Zeit, die Geschichte noch einmal aufzurollen.

Begleitet mich also im Folgenden auf eine Zeitreise in die wilden Achtziger, in denen NERD noch ein Schimpfwort und der Horrorfan als solches in der bundesdeutschen Öffentlichkeit ungefähr gleich hoch im Ansehen stand wie ein Pädophiler. Eine Zeit, in der unser Kanzler männlich und birnenförmig war und wir von den „besorgten Bürgern“ noch durch eine schicke Mauer getrennt waren.

 

Weiterlesen...

remakesquer

Heute gibt es zwei blutspritzende Remakes aus deustchen Landen bei uns...

 

Weiterlesen...
 posterVIOLENT SHIT: THE MOVIE


 

Das Staunen beginnt in den ersten 5 Minuten mit der Erkenntnis, dass „Violent Shit: the movie“ so etwas wie eine Geschichte erzählt. Es steigert sich nahezu ins Unermessliche, wenn man wenig später bereits so etwas wie eine Inszenierung erkennen kann. Ohne zu viel vorweg zu nehmen – man kann „Violent Shit: the movie“   tatsächlich mit dem zweiten Teil seines Titels ehren.

Wir haben es mit einem Film zu tun.

 

Weiterlesen...

bf04

Blood Feast

USA/Deutschland/Frankreich 2016

Regie: Marcel Walz

Drehbuch: Philip Lilienschwarz

Produzent: Emsch Schneider

 

Darsteller: Robert RuslerCaroline WilliamsSophie MonkSadie KatzHerschell Gordon Lewis


EVIL ED war - in der Person von Christoph - auf der Premiere der UNGESCHNITTENEN Version von Marcel Waltz "Blood Feast"-Remake und bringt euch nicht nur einen exklusiven Report, sondern auch ein langes Review und ein Interview mit dem Produzenten Emsch Schneider. 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com