FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

bat05

The Lego Batman Movie (2017)

 

Regie: Chris McKay

Sprecher (englisch): Will Arnett
Michael Cera
Ralph Fiennes

Sprecher (deutsch): David Nathan,
Luke Mockridge,  
Jürgen Thormann

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay/3D-BluRay

 

Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na

BATMAN

 

Seit Jahren warten die Superheldenfans auf eine gelungene Adaption der DC-Comics. Lässt man die Batmans von Nolan und Burton aussen vor, so bleiben maximal die ersten Supermanfilme mit Christopher Reeve auf der Habenseite. Aktuellere Werke wie Green Lantern oder Suicide Squad führten zu kollektiven Selbstmorden unter DC-Fans.

Doch dies soll sich nun ändern, denn jetzt kommt Batman in der bei Kindern so beliebten Klotzform ins Kino und wirft uns umgehend in eine gewaltige Actionszene.

bat02In dieser versucht der Joker einmal mehr Gotham City ins Chaos zu stürzen. Zusammen mit seiner Liebsten Harley Quinn (lechz) und allerlei anderen Bösewichten (darunter völlig abstruse Figuren wie ein Schurke, der mit Ketchup und Senftuben um sich schiesst ) fordert er das sofortige Erscheinen der Bürgermeisterin. Ansonsten wird eine Superbombe mit praktischem Digitalcounter die Stadt in Schutt und Asche verwandeln.

Doch die umgehend eingeflogene Frau Bürgermeister reißt sich die Fantomas-Maske von der Rübe und darunter erscheint der ebenfalls maskierte Batman.

Wie immer gelingt es unserem Titelhelden seine Widersacher in die Flucht zu schlagen, nur um sich danach gebührend feiern zu lassen und wieder in seiner Bathöhle zu verschwinden, die sich unter dem gewaltigen Anwesen seines alter Egos Bruce Wayne befindet. Dort fristet er ein einsames Leben in Wohlstand. Regelmässig verspeist er ganze (!) Hummer zum Dinner und schaut sich Jerry Maguire: Spiel des Lebens alleine auf der Couch an. Nur sein treuer Butler Alfred steht ihm wie immer treu zur Seite.

bat01Und so sehen wir einen depressiven Bruce Wayne, der sich seine Einsamkeit nicht eingestehen kann.

Bis er eines Tages aus Versehen auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung ein Waisenkind adoptiert.

Dieses hört auf den Namen Dick Grayson und geht seinem frische gewonnenen Ziehpapa gehörig auf die Nerven. Schließlich nimmt Batman den Jungen mit auf seine Missionen. Robin ist geboren.

Währenddessen sinnt der Joker auf Rache. Auf der Suche nach Anerkennung will er Batman endlich beweisen, wer sein grösster Feind ist. Also rekrutiert er eine Horde von Superschurken, die man so in einem Batman-Film nicht erwartet…

Wie bereits der Vorgängerfilm The Lego Movie weiß der Streifen sowohl jung als auch alt zu begeistern.

Die Gags sind herrlich anarchisch und die „Gaststars“ lassen vor allem ältere Semester vor Verzücken aufjubeln.

bat03Die deutsche Synchro orientiert sich weitestgehend an den Nolan Filmen. So haben Batman und Alfred hier die passenden Synchronstimmen von Bale und Caine. Und das, obwohl Jürgen Thormann, der Alfred seine Stimme leiht, in diesem Monat immerhin 89 Jahre alt wird. Ein grossartiger Sprecher, dem ich schon seit Kindheitstagen („Die drei ??? und der Zauberspiegel“) immer wieder gerne lausche.

In der Originalversion sprechen unter anderem Ralph Fiennes, Rosario Dawson und diesmal ausnahmsweise lippensynchron Mariah Carey.

 

bat04Fazit:

Auch der zweite Lego-Kinofilm besticht durch seinen ganz eigenen Humor, der einem Gags am laufenden Band serviert. Sowohl Erwachsene als auch Kinder werden mit einem breiten Grinsen den Kinosaal wieder verlassen. Und ein Tipp für all diejenigen, die Batman einmal besuchen wollen:

Die Losung zum Eintritt in die Bathöhle lautet

„Iron Man nervt!“

Chrischi

 

  Unsere Podcasts:      
  logo024

logo023

 

ofdb logo

   IMDb logo

 

 

 

Hp News

biwpackBefore I wake

 RegieMike Flanagan

Drehbuch: Mike Flanagan, Jeff Howard

Darsteller:  Thomas Jane, Kate Bosworth, 
Jacob Tremblay

 Jetzt auf AMAZON-Prime

Geisterfilm, Familiendrama, Monsterfilm oder ein weiterer PG13-Exorzist? „Before I wake“ versucht eine Mischung aus allem zu sein und das gelingt auch zum großen Teil recht vernünftig. 

Weiterlesen...

The Wailing Poster WebThe Wailing (2016)
Gok-Seong

Südkorea


ab 23. Februar 2018 auf DVD/BluRay

Regie/Drehbuch: Hong-jin Na

Darsteller: Do-won Kwak, Jung-min Hwang, Jun Kunimura

 

 

99 % auf Rotten Tomatoes, eine glatte 7.5 auf der IMDB, da kann man schon Mal klatschen. "The Wailing" ist ein weiterer Beweis, dass das zur Zeit interessanteste Land in Bezug auf Genrefilme tatsächlich momentan Südkorea ist.

Allerdings ist der Film auch nicht für jedermann geeignet, denn anstatt auf blutiges Gemetzel setzt er eher auf eine fiese und durchweg grauenerregende Atmosphäre...

Weiterlesen...

kspquer


Aktuell kann man auf Netflix zwei Filme bewundern, die nahezu die gleiche Geschichte erzählen. Wir haben mal genauer hingeschaut...

Weiterlesen...

callBattlequer


Call of Duty WWII, Battlefield 1
und der Wert von Interaktiven Kriegsmedien

Weiterlesen...

gräfinquer


Bare Breasted Countess / Jacula / The Black Countess / Female Vampire
(France/Belgium 1973/1975)


Regie/Drehbuch: Jesús Franco

Darsteller: Lina Romay, Jack Taylor, Alice Arno

Weiterlesen...

 

VS Violent Shit – the movie (2015)
Part I – History Lesson


Die Geschichte von EVIL ED gegen Violent Shit (1989) ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Gerade das macht es dann natürlich auch besonders schwer, wenn gerade Ich („Der Pseudo-Intellektuelle mit der Profilneurose“ – Originalton Doc Cyclops Magazin) als einer der ersten deutschen Filmkritiker die Chance erhalte, das Remake dieses „Klassikers“ zu besprechen. Doch bevor es zu diesem – nahezu historischen – Moment kommt, ist es an der Zeit, die Geschichte noch einmal aufzurollen.

Begleitet mich also im Folgenden auf eine Zeitreise in die wilden Achtziger, in denen NERD noch ein Schimpfwort und der Horrorfan als solches in der bundesdeutschen Öffentlichkeit ungefähr gleich hoch im Ansehen stand wie ein Pädophiler. Eine Zeit, in der unser Kanzler männlich und birnenförmig war und wir von den „besorgten Bürgern“ noch durch eine schicke Mauer getrennt waren.

 

Weiterlesen...

remakesquer

Heute gibt es zwei blutspritzende Remakes aus deustchen Landen bei uns...

 

Weiterlesen...
 posterVIOLENT SHIT: THE MOVIE


 

Das Staunen beginnt in den ersten 5 Minuten mit der Erkenntnis, dass „Violent Shit: the movie“ so etwas wie eine Geschichte erzählt. Es steigert sich nahezu ins Unermessliche, wenn man wenig später bereits so etwas wie eine Inszenierung erkennen kann. Ohne zu viel vorweg zu nehmen – man kann „Violent Shit: the movie“   tatsächlich mit dem zweiten Teil seines Titels ehren.

Wir haben es mit einem Film zu tun.

 

Weiterlesen...

bf04

Blood Feast

USA/Deutschland/Frankreich 2016

Regie: Marcel Walz

Drehbuch: Philip Lilienschwarz

Produzent: Emsch Schneider

 

Darsteller: Robert RuslerCaroline WilliamsSophie MonkSadie KatzHerschell Gordon Lewis


EVIL ED war - in der Person von Christoph - auf der Premiere der UNGESCHNITTENEN Version von Marcel Waltz "Blood Feast"-Remake und bringt euch nicht nur einen exklusiven Report, sondern auch ein langes Review und ein Interview mit dem Produzenten Emsch Schneider. 

Weiterlesen...

posterrememberquer


Ég man þig
(Island 2017)


aktuell auf Amazon Prime

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com