FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
chop02Chopping Block (2016)
oder
Neues aus Amazonien

 

Regie/Buch: Joshua Hull

Darsteller: Jas Sams

Nick Wayne, Bryan Wilson

 

Jetzt auf Amazon-Prime

 

Eines direkt vorab:

Mit Sicherheit wird in 20 Jahren niemand „Chopping Block“ als einen vergessenen Genre-Klassiker bezeichnen und auch in Listen mit den besten Filmen der 2010er Jahre wird er wahrscheinlich eher weniger auftauchen. Das liegt aber nicht an der Qualität diese kleinen amerikanischen Indie-Filmchens, sondern eher daran, dass ihn kaum jemand zu Gesicht bekommen haben wird.

Das allerdings ist sehr schade, denn bei diesem Film handelt es sich um eine kleine aber feine Perle der schwarzen Komödie.

chop01Es geht in Kürze um eine Gruppe von fünf Bürohengsten zwischen 60 und 17 Jahren, die – da ihr Abteilungsleiter lieber feiert als arbeitet – auf einen Schlag entlassen werden und aus Rache und finanzieller Not beschließen, die Tochter des Chefs zu entführen. Gerade als sie sich dazu entschlossen haben zuzuschlagen, begegnen sie der Tochter zufällig auf der Straße. Leider ist die junge Frau aber nicht mit flanieren oder joggen beschäftigt, sondern taumelt blutüberströmt und voller blauer Flecken über die Straße. Trotzdem ergreift unsere Crew die Chance und nimmt sie mit – zumindest kann sie sich ja nicht mehr wehren.

Mehr zu verraten wäre jetzt eigentlich schon ziemlich blöde und deshalb macht es AMAZON auch direkt im Teasertext. Versucht diesen also wenn möglich zu ignorieren, wenn – und falls - ihr den Film anclickt. Im Gegensatz zur eher reißerischen Werbung ist „Chopping Block“ nämlich tatsächlich eher ein Film, der durch seine Charaktere und deren herrliche Dialoge miteinander lebt und nicht das versprochenen Splatter-Massaker.

Hier allerdings trumpft das Drehbuch von Joshua Hull richtig auf. Zuerst einmal ist die Gruppe sehr interessant ausgewählt und bietet durch das unterschiedliche Alter und dementsprechend auch Lebenseinstellung der Figuren (vier Männer und eine Frau) genug Möglichkeiten für schnippische Gespräche, die dann von den, trotz ihrer Unerfahrenheit recht guten, Schauspielern auch noch überzeugend zum Zuschauer gebracht werden.

Natürlich sitzt nicht jeder einzelne Gag hundertprozentig, aber über die gesamte Laufzeit hinweg gibt es erstaunlich viele Treffer ins Schwarze (und zwar farblich genau in dieser Richtung). Das Ensemble erinnert teilweise tatsächlich an die Protagonistengruppe von Dan Harmons genialer Comedy Serie „Community“ und ebenso wie in dieser, ist der Humor hier auch voller Anspielungen auf die Popkultur und bewegt sich teilweise im absurden Bereich.

chop03Das ist dann auch der Grund, warum der Film nicht langweilig wird oder sich langsam anfühlt, obwohl es mehr als die Hälfte der Laufzeit dauert, bis es zur eigentlichen Entführung kommt. Von diesem Zeitpunkt allerdings „passiert dann auch mal was“ um es mal in kevinistisch zu sagen und am Ende gibt es dann auch noch ein paar recht deftige handgemachte Splattereinlagen, die aber heutzutage sauber mit einer FSK16 die Regale erreichen würden.

Was uns jetzt dann auch mal zu AMAZON-Prime bringt, in deren Angebot der Film jetzt ohne großes TamTam aufgetaucht ist. Generell scheinen die Amazonen, im Gegensatz zum großen Konkurrenten Netflix, die Zeichen der Zeit erkannt zu haben und setzen mittlerweile bevorzugt auf weltweite Lizenzen.

Das führt dann dazu, dass man auf Prime – ein wenig gezieltes Suchen vorausgesetzt – zeitweise ungeschnittene Fassungen von Klassikern wie „Squirm“ oder „Toxic-Avenger“ finden konnte, natürlich nur in der Originalfassung und mit teilweise hanebüchener englischer Untertitelung (Bei „Chopping Block“ lief diese ab der Mitte komplett asynchron ab und war voller Fehler). Leider verschwinden diese Filme aber auch recht schnell wieder aus der Liste, deshalb ist dementsprechend ein glückliches Händchen erforderlich. EVIL ED wird versuchen Euch auf dem Laufenden zu halten, aber alles kriegen wir leider auch nicht mit – wir sind aber per Mail oder Facebook erreichbar.

Alles in allem ist „Chopping Block“ die zu investierenden 82 Minuten auf alle Fälle wert, wen man auch nur ein wenig für rabenschwarzen Humor, schräge Figuren und schnippische Dialoge übrig hat.

ANCLICKEN


dia  

  Unsere Podcasts:      
logo03702

intro

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

gift spoiler

Die Giftspritze

Eine kleine Online-Presseschau zum Thema „The last Jedi“

Veröffentlicht am 14. 12. 2017

Weiterlesen...

poster7Vampiresquer

(GB 1974)

Regie: Roy Ward Baker & Cheh Chang

Drehbuch: Don Houghton

Darsteller: Peter Cushing, David Chiang, Julie Ege, John Forbes-Robertson

 

 Eine Mischung aus Kung-Fu-Spektakel und gothischem Horror schien einst eine gute Idee zu sein. Wie sich der Film über die Jahre gehalten hat kontrolliert für Euch der Sören.

Weiterlesen...
Weiterlesen...
amacleggClegg

Die Bande des Captain Clegg (1962)

Captain Clegg / Night Creatures

Regie: Peter Graham Scott

Musik: Don Banks

Darsteller: Peter CushingYvonne Romain,
Oliver ReedMichael RipperMilton Reid

Ab dem 12. Mai auf BluRay im Mediabook von ANOLIS 

 

„Die Bande des Captain Clegg“ entpuppt sich als eine echte Wundertüte und bietet eine Gaunerkomödie mit einigen Horrormomente und, zum Ende hin, sogar noch eine nicht erwartete dramatische Tiefe.

Weiterlesen...

polterquer(USA 2015)

 

Regie: Gil Kenan
Darsteller: Sam Rockwell,
Rosemarie DeWittJared Harris

zur Zeit auf NETFLIX

Da mir der Film heute mal wieder von Netflix vorgeschlagen wurde, konnte ich einfach nicht anders, als das folgende Review einfach nur als Warnung (und gleichzeitig mit dem Gedanken an eine stille Rache fpür die verschwendete Zeit) nochmals zu posten.

Das Lesen macht erheblich mehr Spaß als das Sehen. :)

Weiterlesen...

jediquer

(USA 2017)

Regie/Buch: Rian Johnson

Musik: John Williams

Darsteller: Daisy Ridley, Adam Driver, Andy Serkis,
Mark Hamill, Carrie Fisher, Billie Lourd
Weiterlesen...

womanquer

 Frankenstein schuf ein Weib

(GB 1967)

Regie: Terence Fisher

Drehbuch: Anthony Hinds

Darsteller: Peter Cushing, Susan Denberg, Robert Morris

 Mit dem vierten Frankenstein-Film aus dem Hause HAMMER nahmen sich die Engländer erstmals der Gender-Problematik an. Unser politisch korrekter Alexander hat mal reingeschaut...

Weiterlesen...

Coverwaxwaxquer

Publisher: Horror Soft

Amiga/PC

 Regie: Alan Bridgman, Mike Woodroffe, Simon Woodroffe

Musik: Jezz Woodroffe

Habt ihr Lust auf ein Spiel? Eines so richtig mit Massen an Gewalt und Gore?
Dann seid ihr bei Alexanders Kritik zu Waxworks genau richtig.

Nen Download-Link gibt es natürlich auch dabei...

Weiterlesen...

posterdarkquer

 (D 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer

 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com