FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
rsc07Return to Sleepaway Camp (2008)



Regie: Robert Hiltzik

Darsteller: Vincent PastorePaul DeAngelo,
Isaac HayesFelissa Rose

Ach, was war das letzten Sommer schön. Ich konnte mich um all die Kultkiller kümmern:

Jason, Cropsy, Angela.... hust... ja, auch um den „Herrn“ Angela, der (!) im ersten Teil der Sleepaway Camp-Saga auf Beutezug ging. Gespielt wurde dieses Zwitterwesen von Felissa Rose, die eigentlich ganz süß ist und hoffentlich keinen Schniedel in der Büx versteckt hält. Frau Rose nahm allerdings kurz nach ihrem „Durchbruch“ eine längere Schauspielpause (Schauspiel müsste man eigentlich auch in Anführungsstriche setzen, diese waren allerdings bereits aufgebraucht) und wurde von Pamela Springsteen, der Schwester vom Boss, in den Teilen 2 und 3 ersetzt. Es sollte noch ein weiteres Sequel namens Sleepaway Camp IV: The Survivor folgen. Doch „leider“ (ich kann nicht anders) blieb dieses Meisterwerk der Horrorkunst unvollendet und wurde schließlich 2012 mit Archivmaterial aus den anderen Filmen zu einem unerträglichen Brei zusammengeklöppelt.

rsc02Doch bereits im Jahre 2008 - zum 25 jährigen Jubiläum des Originals - meldete sich Regieikone Robert Hiltzik mit diesem direkten Sequel zu der Nummero Uno zurück. Und somit auch zu seiner zweiten Regiearbeit ever.

Fleißiges Kerlchen.

Springsteens Eskapaden ignoriert der Meister im Übrigen komplett, was eigentlich schade ist, waren diese Teile doch wenigstens unterhaltsam.

Ich weiß noch genau, dass ich mich letztes Jahr noch schwer tat und mich erfolgreich gegen eine Rezension des finalen (?) Wegschlafstreifens wehren konnte. Doch vor einigen Wochen meinte Victor: „Guck Dir den nochmal an. Der ist klasse. Als sei er in den 80ern gedreht worden.“

Naja, dann bleibt mir wohl nix anderes übrig. Victor vertrau ich blind.

rsc05Und so sind wir diesmal zu Besuch in Camp Manabe – einem Camp, ganz in der Nähe des damaligen „Camps des Grauens“ (da sind die „“ wieder) Arawak, was dreißig Jahre später auch immer noch im Gedächtnis der Campleiter feststeckt. Doch dieser Ort ist etwas ganz besonderes: Ein Feriencamp, ausschließlich mit Arschlöchern gefüllt.

Im Ernst, wir beobachten zunächst eine Horde Kids, die ihre Abgase anzünden. Total crazy, diese Jugendlichen. Als allerdings Alan (Michael Gibney) „mitspielen“ möchte (wieviele Tüdelchen sind eigentlich Weltrekord?), ist der Ofen aus. Alan ist ein dicker, zurückgebliebender Junge mit schmutzigem T-Shirt (welches er im Film nie wechselt!) und Hang zur Aufdringlichkeit. Gleich bei diesem ersten Auftritt wünscht man dem freundlichen Gesellen nur das Allerherzlichste, nämlich einen baldigen Leinwandtod um ihn nie wieder ertragen zu müssen.

Doch es kommt ganz anders, denn Alan wird von so ziemlich allen Anwesenden im Camp gehänselt. Ja, regelrecht gequält. Auch einige der Campangestellte gehören zu den Übeltätern.

rsc03Nun sollte man als Zuschauer wohl Mitleid mit dieser erbärmlichen Kreatur haben, funktioniert aber nicht. Als Täter kommt unser Dickerchen übrigens auch nicht in Frage, denn sobald das Morden beginnt, sehen wir immer eine schwarzgekleidete Gestalt, deren Körperform auch nicht die Spur der von Alan ähnelt. Trotzdem gerät er natürlich in Verdacht, sobald die ersten Leichen auftauchen.

Bis dahin ist es allerdings ein weiter Weg und wir müssen erbärmliche Teenagerbratzen ertragen, die wirken wie die „Light“-Variante (erwähnte ich die Anführungsstriche?) einer Tromaproduktion, die American Pie parodieren möchte. So gibt es sowohl einen Stiffler- als auch einen Sherminator-Lookalike, die Alan einen Kuhscheisse-Joint anbieten. Irre lustig die beiden und immer wild am grimassieren.

Doch auch die anderen Teenies neigen dazu, Alan das Schmuddelkind zu drangsalieren. Höhepunkt ist zweifelsohne das Häuten seiner geliebten Frösche.

Echte Schätzchen also, die hier vom Killer entsorgt werden.

Und dabei geht der Film sogar recht originell zu Werke. Da werden Menschen mit Benzin gefüttert, männliche Geschlechtsorgane per Jeep abgerissen (!!!) oder einfach ein Holzpflock durch den Schädel gerammt.

Einzig Ronnie (Paul DeAngelo), der bereits im Original mit dabei war, hat den Durchblick:

rsc04ANGELA IST ZURÜCK!

Diese Botschaft überbringt er dem Zuschauer mit allerfeinstem Overacting, welches sein Schauspiel aus Nummer eins oscarreif wirken lässt.

Doch das ist alles nichts gegen die Figur des Sheriffs...lasst Euch überraschen.

Als Chefkoch darf dann auch noch Isaac Hayes kurz vorbeischauen. Einen tieferen Sinn hat sein Auftritt allerdings nicht. „Grandiose“ letzte Filmrolle des Musikers (Oops, i did it again, baby.).

Alles in allem ein höchst belangloses, ja, ärgerliches Machwerk.

Die Effekte gehen weitestgehend in Ordnung, bis auf eine CGI-Explosion, die hier so gar nicht herein passen will, ja, deplaziert wirkt.

Und Titten gibt’s auch nicht. Ernsthaft, der Film ist total Nippelbefreit. Was ist denn das für ein Slasherfilm?

RSC01Wie bereits beim ersten Teil hat auch dieser Film kein richtiges Ende und so werden wir wohl weitere 25 Jahre warten müssen, bis Angela dann mit dem Rollator zurückkehrt. 2033 dürfte es soweit sein.

Ich jedenfalls wünsche mich zurück zum Crystal Lake.

Danke Merkel.

Danke Victor.

 

Fazit:

Viel Lärm um nichts in diesem späten Sequel voller Unsympathen. Das Fehlen einer Identifikationsfigur gibt diesem Werk den Todesstoß. Ich bin froh, dass ich den Film hinter mir habe.

Chrischi

 

ÜBRIGENS:
Wer es bis zum Ende aushält, bekommt den besten Splattereffekt nach dem Abspann serviert.

 

Alle Filme

Summer Special
2016 
Summer Special
2017 


campED 

 

  Unsere Podcasts:      
logo033

logo032

ofdb logo

IMDb logo

 

 

 

Hp News

MvsGodpostermothgodquer

(Japan 1964)

Mosura tai Gojira / Watang! Nel favoloso impero dei mostri / Panik in Tokyo

Regie: Ishirô Honda 

Spezialeffekte: Eiji Tsuburaya

Musik: Akira Ifukube

Darsteller: Akira Takarada, Kenji Sahara, Yuriko Hoshi

Weiterlesen...

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com