FB fan

paypal

1970erQuer 

cronenbergquerklein

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Cannibals Screen 3

Cannibals: Welcome to the Jungle (2007)
79 Minuten (Uncut)

 

Jonathan Hensleigh lieferte im Jahre 2004 ein ganz gelungenes Remake von "The Punisher" ab. Drei Jahre später ließ er sich auf seine Vision des Kannibalenkinos ein, welche er mit einer großen Prise "Blair Witch" würzte...

Eine gelungene Hommage an das Genrekino der 70er/80er Jahre?

Vor etlichen Jahren verschwand ein Spross des Rockefeller-Clans im Dschungel Neuguineas. Obwohl man sich fast sicher ist, dass jener Pechvogel einem hungrigen Kannibalenstamm als Festmahl diente, machen sich zwei Pärchen auf den Weg das Gegenteil zu beweisen.

Nach einer beschwerlichen und nicht ganz ungefährlichen Reise erreichen Mandi (Sandi Gardiner), Colby (Callard Harris), Bijou (Veronica Sywak) und Mikey (Nickolas Richey) die grüne Hölle. Nachdem es zu Spannungen in der Gruppe kommt, verlassen Bijou und Mikey die beiden Anderen.

Auf einem Floß schippern die Ausreißer einen Fluß entlang. Als am Ufer plötzlich bewaffnete Eingeborene auftauchen, wandelt sich das Abenteuer zu einem Horrortrip...


"Found Footage" ist als Stilmittel in Filmen seit "Blair Witch" äußerst beliebt. Der Kannibalenfilm, seit Mitte der 80er so gut wie tot, hat ein gelungenes Revival mehr als nötig. Auch wenn diese Kombination im ersten Moment durchaus reizvoll klingt - selten hat ein Film so viel Potenzial verschenkt, ja förmlich verbrannt, so wie es bei "Cannibals" der Fall ist.

Cannibals Screen 2Filme - mit der Handkamera gedreht - leben von einem pseudodokumentarischen Charakter, der den Zuschauer in die Geschichte hineinzieht. Dies gelingt hier nicht. Rund 50 Minuten lang wandert der Zuschauer mit den Protagonisten recht unbeholfen durch das Dschungelpanorama, ohne wirklich Etwas geboten zu bekommen.

Stereotype Charaktere, bis zum Erbrechen schlecht gespielt wandern durch die Walachei, treffen eine Gruppe von Missionaren (die keinen besonderen Zweck erfüllen, obwohl dies potenziell die Geschichte hätte aufwerten können), finden ein paar Totenschädel und beschwören den (vorhersehbaren) obligatorischen Streit herauf.

Dies nimmt mehr als 3/4 des Films ein, und in den verbleibenden 20 Minuten gestaltet sich dieses Machwerk wie folgt: die Gruppe trennt sich - Kannibalen erscheinen - die Einen suchen die Anderen - Protagonisten tot - Film Ende.

Auch wenn das Dschungelpanorama für Naturfreunde durchaus seine optischen Reize bietet, so ist es dennoch sehr öde in Szene gesetzt. Grün wohin man nur sieht, keine Tieraufnahmen, kein Regenschauer - nur Sonne und öde Pflanzen. Da bietet jede Naturdokumentation mehr.

Da im Film kein Soundtrack zu hören ist, kommt das Ganze natürlich noch dröger daher. Des Weiteren ist nicht mal ein vorbeifliegender Moskito oder Ähnliches zu hören. Filmstil: Steril!

Cannibals Screen 1Wer jetzt hofft, dass wenigstens ein wenig Gore geboten wird - na ja - ein wenig Gekröse ist schon vorhanden. Doch entweder sind die Splattereinlagen schlecht kopiert (*hust* - Cannibal Holocaust), oder durch eine schnelle Schnittfolge kaum zu bemerken. Erneut Potenzial verschenkt!

Was bleibt noch zu sagen? 79 Minuten meines Lebens, die mir Niemand mehr zurückgeben kann! Ich glaube, ich trinke jetzt erst mal einen Liter Blut um den bitteren Beigeschmack los zu werden! Taugt noch nicht einmal als Trashgranate, denn dafür nimmt der Film sich selbst viel zu ernst!

Victor Grytzka

  Unsere Podcasts:      
  logo012 EEBN001      ofdb logo      IMDb logo

 

amacannibalsAMAZON

Hp News

HEposterHEquer 01

Pánico en el Transiberiano, The Possessor, Terreur dans le Shanghai-Express

(GB / Spanien 1973)

 
Regie: Eugenio Martin

Drehbuch: Arnaud d'Usseau, Julian Zimet

Darsteller: Christopher Lee, Peter Cushing, Alberto de Mendoza, Julio Pena, Telly Savalas

Weiterlesen...

FB11970erQuer

Weiterlesen...

sheep quer

Ein klassischer Science Fiction-Roman
und was er uns heute noch zu sagen hat

 

Autor: John Brunner

Erscheinungsjahr: GB 1972 / Deutschland 1978 / Neuübersetzung 1997

Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

jdposterdahmerquer

(USA 2017)

Regie: Marc Meyers

Drehbuch: Marc Meyers, John Backderf

Vorlage (Graphic-Novel): John Backderf

Darsteller: Ross Lynch, Alex Wolff, Anne Heche, Dallas Roberts

Weiterlesen...

workersquer

Jetzt auf Stippvisite in Deutschland

Weiterlesen...

HOVposterhovquer

( United States / Germany / Canada 2005)

Regie: David Cronenberg
Darsteller: Viggo Mortensen, Maria Bello, Ed Harris, William Hurt, Ashton Holmes

 

Weiterlesen...

DCFBlogocronenbergquer

Weiterlesen...

dontgoposterdontgoquer

Das Haus der lebenden Leichen / El maniático / Pyromaniac / Op de Drempel van de Gruwel

(USA 1979)

Regie: Joseph Ellison

Darsteller: Dan Grimaldi, Charles Bonet, Bill Ricci, Robert Carnegie

Kamera: Oliver Wood

Weiterlesen...

drac79 posterdracquer

Dracula - Eine Love Story / Dracula '79

(UK/USA 1979)

Regie: John Badham

Drehbuch: W.D. Richter, Hamilton Deane, John L. Balderston

Musik: John Williams

Darsteller: Frank Langella, Laurence Olivier, Donald Pleasence

Weiterlesen...
amposter2

AMquer

(Italien 2018)

Regie: Daniele Misischia, Davide Pesca, Francesco Longo u.a.

Darsteller: verschiedene unbekannte Talente

Weiterlesen...
slhposter

satanquerSatanic Halloween / Halloween killer

(USA 2005)


Regie/Drehbuch:
 Jeff Lieberman

Darsteller: Alexander Brickel,  Amanda Plummer, Katheryn Winnick

Weiterlesen...
halloquer
Weiterlesen...

MBcoverbrut quer

Die Brut, Chromosoma 3, La clinique de la terreur, Los engrendos del diablo

(Canada 1979)

Regie/Buch: David Cronenberg

Musik: Howard Shore

Darsteller: Art Hindle, Oliver Reed, Samantha Eggar, Nicholas Campbell

Weiterlesen...

maniacpostermaniacquer

Limited Netflix-Series – 10 Episodes – ca. 360 Minuten

(USA 2018)

Regie: Cary Joji Fukunaga

Drehbuch: Patrick Somerville, Cary Joji Fukunaga u.a.

Musik: Dan Romer

Darsteller: Jonah Hill, Emma Stone, Sally Field, Julia Garner, Gabriel Byrne


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

 

skinposterskinquer

The ballad of skinless Pete

(USA 2013)

Regie, Schnitt, Musik, Makeup: Dustin Mills

Buch: Dustin Mills, Brandon Salkil

Darsteller: Brandon Salkil, Erin R. Ryan, Dave Parker, Allison Egan
Weiterlesen...

dmposterDMquer

Eine dunkle Begierde / The Talking Cure

(UK/Canada/USA/Schweiz/Deutschland 2011)

Regie: David Cronenberg

Drehbuch: Christopher Hampton, John Kerr

Musik: Howard Shore

Darsteller: Keira Knightley, Viggo Mortensen, Michael Fassbender, Vincent Cassel, Sarah Gadon

Weiterlesen...

miniposterminiquer

Dracula jagt Mini-Mädchen / Vampyren jager hotpants / Dracula '73 / Dracula '72 / Draculas Bloodstory

(UK 1972)

Regie: Alan Gibson

Musik: Michael (Mike) Vickers

Darsteller: Christopher Lee, Peter Cushing, Stephanie Beacham, Christopher Neame, Caroline Munro

Weiterlesen...

hpposterhpquer

Die Folterkammer des Hexenjägers / Schloss des Grauens / The Case of Charles Dexter Ward

(USA 1963)

Regie: Roger Corman

Drehbuch: Charles Beaumont

Musik: Ronald Stein

Darsteller: Vincent Price, Debra Paget, Lon Chaney Jr.

Weiterlesen...

crashpostercrashquer

Crash / Karambol

(Canada / UK 1996)


Regie: David Cronenberg
Musik: Howard Shore
Darsteller: James Spader, Holly Hunter, Elias Koteas, Deborah Kara Unger

Weiterlesen...

EPposterEPquer

Tödliche Versprechen - Eastern Promises / Senhores do Crime

(Canada / USA / UK 2007)

Regie: David Cronenberg

Drehbuch: Steven Knight

Musik: Howard Shore

Darsteller: Naomi Watts, Viggo Mortensen, Vincent Cassel, Armin Mueller-Stahl

Weiterlesen...

dieposterdiemonsterquer

Das Grauen auf Schloss Witley / Colour Out of Space / Bootschapper van de duivel

(USA/GB 1965)

 

Regie: Daniel Haller

Vorlage: H.P. Lovecraft

Darsteller: Boris Karloff, Nick Adams, Freda Jackson, Patrick Magee

Weiterlesen...

stereoposterstereoquer

Stereo (Tile 3B of a CAEE Educational Mosaic)

(Canada 1969)

Regie: David Cronenberg

Darsteller:

Weiterlesen...

DRposterRainquer

Nachts, wenn die Leichen schreien / Nachts, wenn die Zombies schreien / Fluch der Dämonen / Hell Rain

(USA / Mexico 1975)

Regie: Robert Fuest

Special-FX: Federico Farfán, Thomas L. Fisher

Darsteller: Ernest Borgnine, Eddie Albert, Ida Lupino, William Shatner,
Tom Skerritt, Joan Prather, John Travolta

Weiterlesen...

posterquer(USA/Kanada 1991)


Regie: David Cronenberg

Vorlage: William S. Burroughs

Drehbuch: David Cronenberg, Bill Strait

Darsteller: Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands

Weiterlesen...

posterkleinquer nude

Drei Engel auf der Todesinsel / Ninja Amazone

(USA 1984)

Regie/Buch: Jim Wynorski

Darsteller: Melanie Vincz, Raven De La Croix, Robert Tessier, Angus Scrimm, Bill Thornbury

Musik: Alan Howarth
Weiterlesen...

posterratsquer

Rats – mörderische Brut / Killer Rats / Ratazanas

(USA 2003)

Regie: Tibor Takács

Buch: Jace Anderson, Boaz Davidson, Adam Gierasch

Darsteller: Sara Downing, Amy Parks, Sean Cullen, Ron Perlman

Weiterlesen...

spiderposterspiderquer

Örümcek / Ankaboot / Pók

(Canada / UK / France 2002)

Regie: David Cronenberg

Buch/Vorlage: Patrick McGrath

Darsteller: Ralph Fiennes, Gabriel Byrne, Miranda Richardson, John Neville

Weiterlesen...

FCposterFCquer

10.000 PS – Vollgasrausch im Grenzbereich, Amok stin asfalto, Detectives a 100 á hora

(Canada 1979)


Regie: David Cronenberg

Musik: Fred Mollin

Kamera: Mark Irwin

Schnitt: Ronald Sanders

Darsteller: William Smith, John Saxon, Nicholas Campbell

Weiterlesen...
NGWquer
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com