FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
unc3bcberbrc3bcckbare differenzen 1114The Return of Dias Giftspritze
Teil 002

Kreative Differenzen

 

 

 

 

Ach EVIL ED – du alte rumpelige Kreativschmiede. Schon seit dem Start der Marke im Jahr 1986, wurden bei uns Autoren „er- und gefunden“ und „gemacht“. Auch reine Leser spürten den Kreativvirus und gaben sich der Metamorphose hin. Manche von ihnen sind heute noch im Schreibbereich tätig, manche entwickelten sich zu Filmemachern oder gingen zu TV oder Radio.

Die meisten alerdings waren einfach nur glücklich, das erste Horrorfanzine Deutschlands miterlebt und – teilweise – mitgestaltet zu haben und erzählen ihren Kindern und Enkeln am Lagerfeuer immer noch davon.

Der Name EVIL ED war zu dieser Zeit ein Synonym für die wahre „von Fans für Fans“-Kultur und dementsprechend waren bei uns inhaltlich auch nicht nur Pulitzerpreis-verdächtige Artikel zu finden, sondern auch der ein oder andere Ausrutscher.

Mit fünf Jahren Laufzeit auf einem zum Ende hin überfüllten Markt konnten wir uns länger behaupten als die meisten zeitgenössischen Fan-Magazine, mit 18 Nummern (inklusive einiger Doppelausgaben) hinterliessen wir ein Erbe, dass – zum größten Teil – auch heute noch lesbar ist.

EEM009 coverAuch spätere von mir geleitete Projekte (wie das leider bei der Jungfernfahrt gesunkene RAW DEAL oder ein Stadtmagazin, dass von jungen Bewohnern der Stadt gemacht wurde) litten unter meiner „Du kannst nicht schreiben? Ich werde dich dazu bringen“-Einstellung und als ich dann im Jahr 2010 mit „Tatortkino“ auch den Weg ins Internetz und Radio wagte, funktionierte auch dieses Projekt recht sauber, bis die fehlenden finanziellen Mittel mich zur Aufgabe zwangen.

Als ich Ende 2015, fast 30 Jahre nach der ersten Ausgabe des EDEs nun den Relaunch ins neue Jahrtausend plante, war es mir ebenfalls wichtig neues und frisches Blut zu integrieren. Ein reines Soloprojekt war mir einfach zu langweilig, eine weitere konzeptionslose Website erschien mir unnötig.

Das Grundgrüst von EVIL ED aber sollte erhalten bleiben, dass hiess: Kritiken zu außergewöhnlichen Genrefilmen (und hierbei ohne starre Grenzen, von reinem Horror, über saftigen Exploitationtrash  bis zum surrealen Experiment sollte alles möglich sein), vor allem aber persönlich gefärbte Artikel zu allen möglichen und unmöglichen Themen im phantastischen Bereich.

Du willst etwas über deinen Lieblingsregisseur schreiben, den niemand außer dir und den an der Produktion Beteiligten kennt? Her damit.

Du hast einen neuen Ansatz und Blickwinkel zum leidigen Thema Zensur (ja, das gab es 2015 noch!)? Schreib drauf los.

Die ersten 150 veröffentlichten Artikel stammten logischer Weise noch von mir selbst – und teilweise von anderen Projekten - aber schon recht schnell haten wir eine recht ansehnliche Anzahl mehr oder weniger guter und mehr oder weniger fleissiger Autoren zusammen.

Mittlerweile nähern wir uns der 750ten Veröffentlichung, also scheinen wir irgend etwas richtig zu machen und auch der Podcast erfreut sich recht großer Beliebheit und hat zwischen 1000 und 3000 Aufrufe.

dvdhaufenTrotzdem war ich in der letzten Zeit nicht so wirklich zufrieden, denn der EDE verwässerte mehr und mehr. Redakteure orderten bei den Verleihern ohne vorherige Absprache Pressekopien und –streams in unüberschaubarer Menge und sicherten Termine zu, die dafür sorgten, dass wir dazu gezwungen waren fast täglich ein Review zu einem aktuellen Titel zu posten, den – logischerweise – auch jedes andere Blog Deutschlands gleichzeitig besprach.

Ich hatte Angst, dass wir langsam aber sicher zu einem zweiten Klickbait.de (ups, ich meine natürlich Kino.de) werden, der EVIL ED Geist war nicht mehr spürbar, es fiel mir schwer in dieser Form komplett hinter dem Konzept zu stehen, zumal sich die DVD/BluRay-Kritiken auch mehr oder weniger ähnelten. Lange Inhaltsangabe, drei oder vier Sätze Kritik inklusive eines größtenteils erzwungenen Lachers und am Ende drei Zeilen Fazit.

Für wirklich EDdiges – wie zum Beispiel „Die Giftspritze“ – blieb da wenig Zeit, das xte Review zum akuellen PG13-Grusler rief auch bei Facebook nicht zu mehr Diskussionen auf, als schnell gepostete „Guck ich mir mal an“ oder „Wie ist denn der Film so?“-Nachrichten.

Der Ausseneindruck von EVIL ED wurde langsam aber sicher zu dem, einer weiteren Medienhuren-Website, auf der nur das besprochen wurde, was die Verleiher bemusterten oder für das es Einladungen zu Pressevorführungen gab.

Also stellte ich meine Autoren zur Rede und verlangte ab sofort mehr Transparenz. Ich wollt einfach wissen, was bestellt und was zugesagt wurde, damit ich eine vernünftige Planungsgrundlage hatte und – vor allem – wollte ich verhindern, dass bei uns Filme wie „Girls night out“ oder der tausendste 90er Jahre Thriller besprochen werden „mussten“. Es galt Platz zu schaffen für EDdiges Material, was in der Pipeline immer mehr nach hinten rutschte, eine Profillosigkeit musste verhindert werden.

Nach anfänglichem Verständnis führte das nun letztendlich dazu, dass sich zwei unserer Hauptautoren verabschiedet haben und ein neues eigenes Projekt – überraschender Weise inklusive eines Podcasts - starten werden. Ich wünsche ihnen dabei viel Glück, eine weitere profillose und gleichbesetzte Blog-Seite auf den Weg zu bringen.

EEMCover04Aber was heißt das jetzt für EVIL ED?

Nun, zuerst einmal werden alle Fäden wieder hier bei mir zusammen laufen und ich werde sie so schnell auch nicht wieder aus der Hand geben. Sicherlich wird es auch weiterhin noch Reviews zu aktuellen Veröffentlichungen geben, aber speziell in diesem Bereich wird nun erheblich besser gesiebt. Lieber zwei Kritiken zu einem kontroversen Film wie“Grace“ als eine weitere zu einem uninteressanten und qualvollen DtV-Schmonzes wie „Return of the Sleeping Beauty“.

So wird zum Beispiel am Donnerstag eine Kritik zum gerade „entbeschlagnahmten“ „Hexen – bis aufs Blut gequält" erscheinen, die den Film nicht nur einfach bespricht, sondern im Kontext der damaligen und der heutigen Zeit betrachtet.

Das ist halt EDdig und das soll wieder in den Vordergrund rücken. Unsere aktuelle Serie über die klassischen „Star Trek-Filme“ oder offensichtlich „Die Giftspritze“ sind meiner Meinung nach halt interessanter für unsere Leser und bieten auch Möglichkeiten genug sich darüber auszutauschen.

Zusätzlich ist nun auch Platz für Kritiken zu Büchern, Spielen, Comics und was Euch sonst noch so einfällt. Wie erwähnt EVIL ED ist nicht mein persönliches Wohnzimmer, sondern soll eine Tummelwiese für unsere Leser sein. Also liegt es in weiten Teilen an Euch, wie interessant und lesenswert diese Seite auch weiterhin ist.

Auch der Podcast wird weiter gehen. Anstatt wie bisher mit mir als Moderator und zwei Redakteuren, werden wir hier wieder auf das Anfangskonzept eingehen und versuchen pro Ausgabe einen interessanten Gast einzuladen. Ob wir den bisherigen Rhytmus beibehalten oder eher auf „kommt wenn fertig“ wechseln, wird sich zeigen. Auch hier seid ihr gefragt, eure Themen, eure Stimmen sollen den Äther füllen.

Was nicht passieren wird ist eine Solonummer von mir – das ist mir erheblich zu langweilig.

Ich hoffe hiermit dann alle eventuellen Unklarheiten und Gerüchte beseitigt zu haben und freue mich auf die weitere Zeit mit dem EDdigsten EVIL ED aller Zeiten. 


dia

P.a.: Zum Runterkommen jetzt noch ein Bild von unserem Redaktionskater EDdie (ja, der heißt wirklich so!)

2017 07 29 16.50.43

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo035kleiner

logo034klein

logo033

logo032  

 

Hp News

benposterbenquer (USA 1972)

Ben, o Rato Assassino

 

Regie: Phil Karlson

Vorlage: Stephen Gilbert

Drehbuch: Gilbert Ralston, Stephen Gilbert

Darsteller: Lee Montgomery, Rosemary Murphy, Joseph Campanella, Arthur O'Connell

Weiterlesen...

posterguineaquer

(USA 2015)

Regie / FX / Drehbuch (haha!)Stephen Biro

 Darsteller (rofl!)Ashley Lynn Caputo (echt jetzt?) und Cayt Feinics als Opfer, Jim Van Bebber als Gaststar (warum?)

Weiterlesen...

audiposterauditionquer

(Japan 1999)
Audition / Ôdishon

Regie: Takashi Miike

Drehbuch/Vorlage: Ryû Murakami

Darsteller: Ryo IshibashiEihi ShiinaTetsu SawakiJun Kunimura

Weiterlesen...
InselFBlogoinsellogoquer
Weiterlesen...

hike

(USA 2007)

53 Minuten

Regie/Buch: Vincente DiSanti

Musik: Ryan Perez-Daple
Darsteller: Drew Leighty, Vincente DiSanti, Katie Schwartz, Thom Mathews 

Jetzt legal auf Youtube

Weiterlesen...
pyeposterklein

pyequert

Pyewacket: Tödlicher Fluch

(Canada 2017)

Regie/Drehbuch: Adam MacDonald

Darsteller: Nicole Muñoz, Laurie Holden, Chloe Rose

Weiterlesen...

hellposterhellionsquer

(Canada 2015)

Kinder aus der Hölle / Piccoli demoni

 

Regie: Bruce McDonald

Drehbuch: Pascal Trottier

Darsteller: Chloe Rose, Rachel Wilson, Robert Patrick



Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

towerpostertowerquer

(GB/USA 1972)

Horror of Snape Island / Der Turm der lebenden Leichen / Devils Tower - Der Schreckensturm der Zombies / Beyond the Fog / La tour du diable

 

Regie: Jim O'Connolly

Drehbuch: George Baxt, Jim O'Connolly

Darsteller: Bryant Haliday, Jill Haworth, Dennis Price
Weiterlesen...

tau postertauquer

(USA 2018)


Regie:
Federico D'Alessandro

Darsteller: Maika Monroe, Ed Skrein
Musik: Bear McCreary


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

village 1995 postervill1995 quer

(USA 1995)
Das Dorf der Verdammten/El pueblo de los malditos/Neetute küla/Ondskans barn

Regie: John Carpenter

Darsteller: Christopher Reeve, Kirstie Alley, Linda Kozlowski, Michael Paré, Mark Hamill


nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham

Weiterlesen...
Omen 2006 poster

o2006 quer

(USA 2006)

The Omen 666

Regie: John Moore

Drehbuch: David Seltzer

Darsteller: Liev Schreiber, Julia Stiles, Mia Farrow, Seamus Davey-Fitzpatrick
Weiterlesen...

o4 poster O4 quer

(USA/CANADA 1991 – TV-Film)

Omen IV - Das Erwachen / A Profecia IV: O Despertar

Regie: Jorge Montesi, Dominique Othenin-Girard

Darsteller: Faye Grant, Michael Woods, Michael Lerner, Asia Vieira
Weiterlesen...

childam posterchildrendamnedquer

(GB 1964)
Die Kinder der Verdammten/Kinderen van nergens/Uma Aventura Fantástica


Regie: Anton Leader
Darsteller: Ian Hendry, Alan Badel, Barabra Ferris, Clive Powell
Drehbuch: John Briley

nach dem Roman KUCKUCKSKINDER von John Wyndham
Weiterlesen...

the children posterthe children quer

(UK 2008)

 The Children - in ihnen schlummert das Böse/ Histeri (türkisch) / The Day (Produktionstitel)


Regie: Tom Shankland

Darsteller: Eva Birthistle, Stephen Campbell Moore, Jeremy Sheffield

Weiterlesen...

LEposterlittleevilquer

(USA 2017)

Regie/Drehbuch: Eli Craig

Darsteller: Evangeline Lilly, Owen Atlas, Adam Scott, Bridget Everett, Clancy Brown, Tyler Labine, Sally Field


Jetzt auf Netflix

Weiterlesen...

bsposterbadseedquer

(USA 1956)

Die böse Saat / A Tara Maldita / La mauvaise graine

Regie: Mervyn LeRoy

Vorlage (Theater): Maxwell Anderson

Drehbuch: John Lee Mahin, Maxwell Anderson, William March

Musik: Alex North

Darsteller: Patty McCormack, Nancy Kelly, Henry Jones, Evelyn Varden

Weiterlesen...

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com