FB fan

paypal

Sprössquer 

nosquer

eyespecials

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

 

combat2Combat Shock (1986)

Dieser Buddy Giovinazzo ist schon ein seltsamer Mensch. Er begann seine Karriere in den USA mit dem hier zu besprechenden Film, versuchte sich dann an einigen Exploitationfilmen, drehte den phantastischen und unbekannten „No Way Home“ und kehrte dann seiner Heimat den Rücken um fortan in Deutschland zu wohnen. Mittlerweile „einberlinert“ dreht er heute in loser Folge Krimis fürs Fernsehn oder schreibt geniale Bücher wie das, 2004 von niemand geringerem als Harald Schmidt promotete, „Potsdamer Platz“.

 

Als mir „Combat Shock“ 1986 erstmals als Videocassette in die Finger fiel war das eher ein Zufall. Wie damals üblich lieh man sich in der Videothek seines Vertrauens 3-5 Filme paketweise aus und bei unseren wilden Videoabenden gehörte halt auch ein Billigstreifen aus dem „halbnackte Männer mit Patronengurt, Stirnband und dicker Wumme“-Regal dazu. Es ist doch immer wieder ein Vergnügen über Chuck Norris, Michael Dudikoff und Konsorten zu lästern.

Doch „Combat Shock“ war – gelinde gesagt – etwas anders.

Frankie ist Vietnamveteran, arbeitslos und lebt unter menschenunwürdigen Verhältnissen mit seiner Frau und dem durch Agent Orange mutierten einjährigen Sohn in irgendeinem sozialen Brennpunkt. Schulden beim örtlichen Kredithai, eine weitere Schwangerschaft seiner Frau, der beste Freund ein drogenverseuchtes Wrack und seit Tagen nichts zu essen. Kann es schlimmer kommen?

Frankies Alpträume von Massakern, seiner Gefangenschaft und Folterung sowie eines dreijährigen Krankenhausaufenthaltes wirken dagegen nahezu wie eine Erholung.

In nahezu dokumentarischem Stil bringt uns Giovinazzo den Dreck und das Leid der Straße, die Langeweile, die latente Gewaltbereitschaft und nicht zuletzt den damals bereits zerbröckelten amerikanischen Traum näher, als wir es eigentlich wollten. Die wackelnde Handkamera fängt jedes Detail von Frankies dreckiger Bruchbude, die Schmutzflecken seiner Kleidung, die verschorften Arme der Junkies oder die fettigen Haare der Darsteller mit einer ungewöhnlichen Präzision ein. Das Drehbuch beschränkt sich nicht auf die übliche „Veteran flippt aus“ Story – natürlich dreht Frankie am Ende durch, aber das ist dem Zuschauer erstens voll und ganz verständlich und zweitens dermassen drastisch und ungewöhnlich dargestellt, daß sich hier nun absolut nicht das actionfilmmässige „Gibs ihm Rambo“ einstellt.

„Combat Shock“ zählt mit Sicherheit zu den unangenehmsten Filmen, die ich jemals gesehen habe. Das liegt auch zum großen Teil an der absolut kompromisslosen Gewaltdarstellung und einem Hang zur Ekelszene. So ist der Film in unseren Kreisen auch als „der Film mit der schlechten Milch“ bekannt – jeder der ihn gesehen hat wird diese Szene für alle Ewigkeit mit sich herumschleppen und das ist sicherlich keine einfache Last, denn sie ist nur das Ende einer Sequenz deren Schockfaktor jenseits allem messbarem liegt.

Doch auch ohne diese – sicherlich dem Splatterfilm nahestehenden – Szenen, bleibt der Film eines der deprimierensten und düstersten Kunstwerke, die jemals das Licht der Projektoren sehen durften. Und ich habe den Kunstbegriff im letzten Satz bewusst gewählt, denn „Combat Shock“ steht dem Arthousefilm erheblich näher als allen anderen Filmgenres.

Giovinazzo zeigt uns hier die Wunden Amerikas und reisst sie nicht nur auf, sondern wühlt darin herum. Und was uns beim Erscheinen des Filmes noch absurd und übertrieben kann man nun – gerade mal 20 Jahre später – auch auf unseren Straßen sehen. Man muss sich nur trauen die Augen zu öffnen, aber das tut halt weh – ebenso wie „Combat Shock“.

Der Film ist mittlerweile in den USA in einer wirklich schönen DVD-Edition mit Audiokommentaren und Massen an Extras erschienen und kann als Import zum Preis von um die 25 € bezogen werden. Billiger geht’s über amazom.us, wo der Film im Moment für 6.95 $ zu haben ist. Ab und an findet man auch noch das deutsche Videotape im Videothekenausverkauf – da ist zuschlagen angesagt, handelt es sich doch bei der deutschen Fassung um einen frühen Directors-Cut der noch düsterer wirkt.

Jeder Filmfreak, der auch mal die Randgebiete ausloten will, sollte alles daran setzen „Combat Shock“ mal zu Gesicht zu bekommen, aber sagt nachher nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

Hp News

damnedposterdamnedquer

(GB 1962)

Sie sind verdammt / Hallucination / On the Brink / Malditos


Regie: Joseph Losey
Darsteller: Oliver Reed, MacDonald Carey, Shirley Ann Field
nach dem Roman „Kinder des Lichts“ von H.L. Lawrence

Weiterlesen...

o3 postero3 quer

(USA 1981)

Barbaras Baby - Omen III / A Profecia III - O Conflito Final / De sju knivarna - Omen III / Tegnet III: De Syv Knive

Regie: Graham Baker

Musik: Jerry Goldsmith

Darsteller: Sam Neill, Rossano Brazzi, Don Gordon
Weiterlesen...

joshquer

(USA 2007)
Teufelskind Joshua / Devil´s Child / Joshua - Der Erstgeborene

Regie: George Ratliff 
Darsteller: Sam Rockwell, Vera Farmiga, Jacob Kogan

Weiterlesen...

omen 2 poster02 quer

(USA 1978)

Förbannelsen / Predskazanje II / La maledizione di Damien

Regie: Don Taylor, Mike Hodges

Darsteller: William Holden, Lee Grant, Jonathan Scott-Taylor, Robert Foxworth,
Weiterlesen...

hexposterhexerquer

(Deutschland 1964)
The Mysterious Magician / El mago contra Scotland Yard / Massemorderen fra Back-Street

Regie: Alfred Vohrer

Drehbuch: Herbert Reinecker

Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Sophie Hardy, Siegfried Lowitz, Eddi Arent, René Deltgen
Weiterlesen...

villpostervillagequer

(UK 1960)
Das Dorf der Verdammten
/ Het dorp der vervloekten / The Midwich Cuckoos

Regie: Wolf Rilla
Darsteller: , , ,

nach dem Roman „Kuckuckskinder“ von John Wyndham
Weiterlesen...

hereposterhereditary quer

(USA 2018)

Hereditary - Das Vermächtnis / El Legado Del Diablo

Regie/Drehbuch: Ari Aster

Musik: Colin Stetson

Darsteller: Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro 
Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

Ab heute fürs Heimkino erhältlich

Weiterlesen...

omenquer

(USA 1976)

Das Omen / A Profecia / Pretkazanje / De vervloeking

Regie: Richard Donner

Darsteller: Gregory Peck, Lee Remick, David Warner, Harvey Stephens 
Weiterlesen...

willposterwillquer

(USA 1971)

Ratman's Notebooks / Rotat / La revolución de las ratas

Regie: Daniel Mann

Darsteller: Bruce Davison, Sondra Locke, Elsa Lanchester, Ernest Borgnine

Weiterlesen...
220px Orphanposterorpahnquer

Orphan - Das Waisenkind / Esther / Ottolapsi (finnisch)

(United States/Canada/Germany 2009)

Regie:  Jaume Collet-Serra

Darsteller:Isabelle FuhrmanVera FarmigaPeter Sarsgaard

Weiterlesen...

 

phantasmposterphantasmquer

Das Böse / Fantasma / The Never Dead / Morningside

(USA 1979)

Regie/Drehbuch: Don Coscarelli

Musik: Fred Myrow

Darsteller: A. Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister, Angus Scrimm


Endlich aus dem Giftschrank befreit und
Jetzt sogar auf Kinotour 

Weiterlesen...
Sprössquer
Weiterlesen...

girlpostergirlquer

(USA/GB 2016)
She Who Brings Gifts / Melanie: Apocalipsis Zombi / The Last Girl - Celle qui a tous les dons

Regie: Colm McCarthy

Drehbuch/Vorlage: Mike Carey

Darsteller: Sennia Nanua, Gemma Arterton, Paddy Considine, Glenn Close

Weiterlesen...

bscoverblackquer

(USA 1956)

Die Schreckenskammer des Dr. Thosti / A Torre dos Monstros / Dr. Cadman's Secret

Regie: Reginald Le Borg

Darsteller: Basil Rathbone, Herbert Rudley, Akim Tamiroff,
Lon Chaney Jr., John Carradine, Bela Lugosi, Tor Johnson

Weiterlesen...

kaliposterkaliquer

Tears of Kali – The Dark Side of New Age, Lacrime di Kali, La Face Sombre Du New Age

(Deutschland 2004)

Regie/Drehbuch: Andreas Marschall
Darsteller: Pietro Martellanza, Mathieu Carriére

Weiterlesen...

downposter

downquer

(USA 2017)

ab 31. Mai auf DVD/BluRay

Regie: Alexander Payne

Buch: Alexander Payne, Jim Taylor

Darsteller: Matt Damon, Christoph Waltz, Hong Chau, Udo Kier, Kristen Wiig

Weiterlesen...

zeichenposterkreuzquer

(Deutschland 1983 - TV-Film)

Regie: Rainer Boldt

Drehbuch: Rainer Boldt, Hans Rüdiger Minow

Darsteller: Jo Bolling, Werner Eichhorn, Thomas Kollhoff

Weiterlesen...

nachtposternachtquer

We are the night / Bloody Party / Geceler Bizim

(Deutschland 2010)


Regie: Dennis Gansel

Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Weiterlesen...

badkidwork

Gewinnspiel

"Wie sollen wir heißen?"

Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

(D 1973)

Regie: Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

sprinposterspringteufelquer

(Deutschland 1974)

Regie: Heinz Schirk

Drehbuch: Karlhans Reuss, Derrick Sherwin

Produktion: Saarländischer Rundfunk

Darsteller: Dieter Hallervorden, Arno Assmann
Weiterlesen...

markposter hexenquer

(Deutschland 1970)
Mark of the Devil

Regie & Drehbuch: Michael Armstrong & Adrian Hoven

Darsteller: Herbert Lom, Udo Kier, Olivera Katarina, Herbert Fux, Adrian Hoven

Weiterlesen...

h2 posterh2 quer

(Deutschland 1973)
Mark of the Devil 2

 Regie: Adrian Hoven

Mit: Erika Blanc, Anton Diffring, Percy Hoven, Adrian Hoven, Reggie Nalder

Weiterlesen...

posteryournamequer(Japan 2016)

ab 18.Mai auf DVD/BluRay 

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita

Weiterlesen...

solopostersoloquer

(USA 2018)

Regie: Ron Howard

Musik: John Powell, John Williams (Han Solo-Theme)

Drehbuch: Jonathan Kasdan, Lawrence Kasdan

Darsteller: Alden Ehrenreich, Joonas Suotamo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover

Weiterlesen...

hellposterhellquer

Hellraiser - Das Tor zur Hölle / Sadomasochists from Beyond the Grave / Le Pacte / Puerta al infierno / Pekelník

(UK 1987)

Vorlage, Drehbuch und Regie: Clive Barker

Musik: Christopher Young

Mit: Andrew Robinson, Clare Higgins, Ashley Laurence, Sean Chapman, Doug Bradley

Weiterlesen...

d2posterdeadquer

(USA 2018)

Regie: David Leitch

Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick, Ryan Reynolds

Darsteller: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin, Zazie Beetz

Weiterlesen...

nekposternekroquer

(Deutschland 1987)


Regie: Jörg Buttgereit

Musik: John Boy Walton, Bernd Daktari Lorenz

FX: Franz RodenkirchenBernd Daktari Lorenz

Darsteller: Bernd Daktari Lorenz, Beatrice Manowski, Harald Lundt
Weiterlesen...

youposteryouquer

A beautiful day

(USA / GB / France 2018)

Regie/Drehbuch: Lynne Ramsay

Buchvorlage: Jonathan Ames

Darsteller: Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com