FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Nightmare5

quer

Zum Tode Umbero Lenzis

So langsam aber sicher wird die Reihe der Mittäter der großen italienischen Schlock und Trashfilmära der 70er und 80er Jahre immer kürzer und mit Umberto Lenzi ist heute einer der Besten aus ihr verschwunden.

Lenzi war vieles, sowohl Journalist, Autor und Regisseur aber wird wohl insbesonders uns Horrorgourmets als Vorreiter des Kannibalen- und Splattergenres in Erinnerung bleiben.

NightmareC3Lenzi wurde am 6.8. 1931 in Massa Marittima geboren und zeigte schon früh großes Interesse am Kino, arbeitete aber zunächst bei einer Zeitung bevor er an der Filmschule in Rom die technischen Aspekte des Filmemachens erlernte. In der aufblühenden italienischen Filmlandschaft fand Lenzi schnell Arbeit und konnte nach einiger Zeit als Regieassistent bereits 1961 mit Piratenkapitän Mary sein Regiedebut feiern. Danach folgten etliche Produktionen im Fernsehen und Film. Zunächst gehörten dazu viele Polizeifilme, wie sie in den 60er und 70ern sehr beliebt waren. Insbesonders ist hier wohl Der Berserker von 1974 zu nennen, in dem der stahlharte Thomas Milan einen skrupellosen Allesvernichter mimt. Natürlich gehörten auch Spaghettiwestern, Gialli und nicht zuletzt Horrorfilme zu Lenzis Werken.

ferox1972 kam mit Mondo Cannibale einer seiner umstrittensten Filme heraus. Hier wurden zum ersten Mal echte Tiertötungen als Teil der Handlung in den Film integriert. Sowas wurde vorher stets mit "dokumtentarischer" Absicht gefilmt und damit trat Lenzi eine Welle im italienischen Explotationskino los, auf der seine jüngeren Kollegen wie Ruggero Deodato und Sergio Martino allzu gerne mit schwammen. Anfang der 80er kamen dann in kurzer Folge Lebendig gefressen (1980), Großangriff der Zombies (1981) und Die Rache der Kannibalen (1981) in die Kinos und sorgten erneut unter Splatterfans für Furore. Sie gehörten dann auch ähnlich wie Cannibal Holocaust von Deodato zum Standard jedes Kannibalenfilmfreunds.

Anerkennung für seine Leistungen im Unterhaltungskino bekam Lenzi wie seine Kollegen erst spät, bei dem Erscheinen der Filme wurden sie meist von Kritikern geschmäht und wie so oft als wertlos eingestuft. Aber unser heutiger , differenzierter Blick lässt klar sehen, dass er unter den Trashern einer der größten war.

Vielen Dank, Herr Lenzi!!

Frank Rinsche


  

  Unsere Podcasts:      
logo036 goreklein

logo035kleiner

ofdb logo

IMDb logo

 

 

 

Hp News

mutant06Mutant - das Grauen im All (1982)

Forbidden World

ab 24. November als Mediabook von ANOLIS

Teil 1 der Reihe „Phantastische Klassiker“

 

Regie: Allan Holzman

Drehbuch: Tim Curnen, Jim Wynorski

Make-Up-FX: John Carl Buechler

Darsteller: Jesse Vint, Dawn Dunlap, Linden Chiles, Michael Bowen

 

Zum Start ihrer neuen Mediabook-Reihe haut ANOLIS einen Klassiker raus, der mir das liebste ALIEN-Rip-of ist.

Eine detaillierte Liebeserklärung...

Weiterlesen...

bluThe Book of Henry (2017)


 

seit 21. September ungesehen im Kino
ab 25. Januar auf DVD/BluRay

Regie: Colin Trevorrow

Drehbuch: Gregg Hurwitz

Darsteller: Jaeden Lieberher, Jacob Tremblay, Naomi Watts, Dean Norris

 

Der Regisseur des - zur Zeit noch - erfolgreichsten Films aller Zeiten überrascht mit einem überragenden Drama mit leichten Fantasy-Anklängen und keiner will es sehen.

Was ist passiert?

Evil Ed geht der Sache auf den Grund...

 

Weiterlesen...

cover

Night of the virgin (2016)
La noche del virgen

Spanien/Mexico

Regie: Roberto San Sebastián

Darsteller: Javier Bódalo, Miriam Martín,
Víctor Amilibia

 

"Night of the Virgin" hat sich auf den diesjährigen Fantasy-Filmfesten als einer der Publikumslieblinge entpuppt. Der mexikanisch-spanische Film entpuppt sich als eine rabenschwarze absurde Komödie mit Massen an diversen Körperflüssigkeiten. Solche Massen, dass vor den Vorstellungen sogar Kotztüten verteilt wurden.

Aber keine Angst, ganz so schlimm ist es dann doch nicht und der Film hat noch viel mehr als nur seinen Ekelfaktor zu bieten.

Weiterlesen...

posterThe Harvest (2013)

Haus des Zorns

Regie: John McNaughton

Darsteller: Samantha Morton, Michael Shannon, Natasha Calis, Charlie Tahan

ab 23. November von Koch-Media auf DVD/BluRay

Nach mehr als 4 Jahren erscheint John McNaughtons aktuellstes Werk auch endlich hierzulande. Allerdings hat der Film, der mit dem seltsamen deutschen Titel "Haus des Zorns" in den Regalen landet, auch generell erst einmal zwei Jahre auf Eis gelegen, bis er auf Netflix USA seine Premiere feiern durfte.

Das soll aber nicht heißen, dass der Film schlecht ist - nur halt schwer vermarktbar.

Unsere Kritik sagt Euch warum...

Weiterlesen...

quer

Zum Release von "Haus des Zorns" verlosen wir in Zusammenarbeit mit Koch-Media jeweils eine DVD und eine BluRay dieses - noch unbekannten - Meisterwerks.

Weiterlesen...

querein Bernd Rant©
Einmal mehr präsentiert Euch Evil Ed einen etwas anderen Artikel. Keine Kritik, keine Analyse, sondern ein weiterer Bewusstseinsstrom. Ein reichlich bebildertes Leseerlebnis der besonderen Art...

Weiterlesen...

poster The X-Files (1998)
Videogame PS1

Regie: Greg Roach

Buch: Chris Carter, Richard Dowdy

Darsteller: David Duchovny, Jordan Lee Williams, Gillian Anderson, Mitch Pileggi

 

Mario, unser passend benamster Spieleexperte, hat für Euch die X-Akten geöffnet und sich in die Tiefen eines PS1 interactive Movie fallen lassen.

Ein ganz besonderes Leseabenteuer erwartet Euch...

 

Weiterlesen...

poster Happy Death Day (2017)

Ab 17. November im Kino

Regie: Christopher Landon

Drehbuch: Scott Lobdell

Musik: Bear McCreary

Darsteller: Jessica Rothe,
Israel Broussard, Ruby Modine

 

Der aktuelle Platz 1 in den US-Kino-Charts wird zur Zeit von diesem Mix aus Komödie und klassischem Slasher belegt, was wieder einmal zeigt, dass Genre-Produktionen gerade mal wieder sehr stark im Kommen sind.

Lohnt es sich also nächsten Donnerstag,
die 10 bis 15 € für einen Kinobesuch hinzulegen?

 

Weiterlesen...

2017 11 07 08.31.12 GEWINNSPIEL
Night of the Virgin

Mit freundlicher Unterstützung von Pierrot le Fou verlosen wir zwei DVDs und eine BluRay von "Night of the Virgin", natürlich mit der dazugehörigen Kotztüte. Was Ihr dafür tun müsst steht im Artikel...

Weiterlesen...

poster MoH S01E04
Jenifer
 Regie: Dario Argento

Darsteller: ,

 

Es wird allgemein als Tatsache angesehen, dass Dario Argento mittlerweile sein "Mojo" verloren hat.

Unser Autor Trashbox versucht, das anhand dieser Folge unserer "Masters of Horror"-Retrospektive zu widerlegen. Denn dadurch, dass die Regisseure bei dieser TV-Serie komplett freie Hand und totale kreative Kontrolle hatten, haben wir hier die vielleicht ehrlichsten ihrer Werke vorliegen.

Erwartet also keine Kritik mit abschließendem Fazit - aber das müsstet ihr ja mittlerweile wissen. :)

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com