FB fan
 Amazon.de Logo
WT03Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn, Luke Massy, Bryce Draper

 

 

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

Zu Beginn lernen wir unser Heldenpärchen Joe und Stephanie kennen, die sich sportlich auf ihrem Rad betätigen. Im Gegensatz zum, deutlich auf den Erfolg und die Verwechslungsgefahr mit  der „Wrong Turn“-Reihe zielenden, deutschen Titel, der ja eher auf eine Geschicklichkeitsprüfung hinweist, beschäftigen die beiden sich allerdings tatsächlich mit Querfeldein-Abfahrtsrennen. Nach dieser Radsportart, die aus naheliegenden Gründen auch als „Downhill“ bezeichnet wird, ist der Film dann auch in aller Herren Länder außer unserem benannt. Noch unlogischer wird die deutsche Benamsung dadurch, dass ein enger Freund unserer Helden bei einem Sturz stirbt, bei einem wirklichen Trial hätte er sich höchstens ein paar Knochen gebrochen.

WT02Auf alle Fälle sorgt der Tod des Freundes dafür, dass unser Joe nie wieder Radfahren möchte (Gähn), bis ihn dann der Anruf eines chilenischen Freundes erreicht. Also macht er sich mit Stephanie auf den Weg ins ferne mittalamerikanische Land und verbringt dann dort auch erst einmal einen Hostel-mässigen Abend mit Saufen und F**en. Am nächsten Morgen machen sich die beiden auf den Weg um die Strecke zu erkunden.

Oben auf dem Berg angekommen hren sie ein seltsames Geräusch, das klingt, als hätte Hans Zimmer alle seine Nebelhörner auf einmal tuten lassen, und finden einen verunglückten Kleinlaster mit einem schwer verletzten Insassen. Als sie ihre Freunde und einen Doktor zu Hilfe rufen, werden sie plötzlich aus dem Hinterhalt beschossen und fliehen in den Wald.

Auftritt einer Horde von böse guckenden, dunkel gekleideten und schwer bewaffneten bösen Wichten.

Nun folgt ein typischer Wald- und Wiesenhorror mit Anleihen bei Cabin Fever, dem eben bereits erwähnten Wrong Turn und etlichen anderen modernen Slashern. Es gibt einige wenige blutige Szenen (die man nach heutigen Maßstäben aber leicht mit einer 12er Freigabe hätte durchwinken können), einen Parasiten, uninteressante Dialoge, keinerlei Logik und ein paar schicke Tentakelszenen. Was es allerdings nach der 20. Minute des Filmes nicht mehr gibt, sind auch nur die entferntesten Erinnerungen an Fahrräder in jeglicher Form, was meine anfänglichen Lästereien über die blödsinnige Betitelung etwas relativiert.

WT01Außerdem wird auch nichts von alledem was nun passiert irgendwie in eine logisch nachvollziehbare Handlung integriert. Die Bösen sind halt einfach böse und schiessen zielgenau wie Stormtrooper, die Helden sind grundsätzlich gut und benehmen sich dümmer als jeder Freitag der 13te Teenie und der Parasit wird weder erklärt, noch hat er irgendeine interessante Eigenschaft.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. Inszenatorisch bewegen wir uns hier auf einem durchschnittlichen TV-Niveau. Obwohl es sich nicht um einen Found Footage-Film handelt, gibt es keine einzige Szene im gesamten Film, in der die Kamera mal mit einem Stativ Berührung hat und den Schauspielern (allen voran dem Hauptdarsteller) bei ihrer Arbeit zuzusehen, ist teilweise schon fremdschämen auf höchstem Niveau. Einzig und alleine ein dummes Blondchen, dass bereits ziemlich zu Anfang von den Bösen gekidnapped und gequält wird, kann hier ein wenig durch relativ realistisch wirkenden Gezeter, Gestöhne und Gekreische überzeugen.

WTposterOVZusätzlich präsentiert uns Tiberius den Film auch noch in einer wirklich grauenhaften Synchronisation, die selbst die wenigen Anflüge von Atmosphäre, die der Film im Original alleine dadurch hat, dass einige der Charaktere spanisch sprechen und teilweise sehr starke Akzente haben, im Ansatz erstickt.

Bis auf einige schick gemachte Abfahrtszenen, die mittels einer Go-Pro gefilmt sind, habe ich im gesamten Film nichts gefunden, was mich auch nur minimal interessiert hat und – wie bereits erwähnt – ab der 20. Filmminute sind die Räder auch Geschichte.

Nee, das war wohl nix. Wenn Chile mit diesem Film einen Marker auf der Karte der Horrorfilmländer setzen wollte, dann sollten sie sich nochmals zurück ans Reißbrett setzen.

Schade – ich hatte nach dem nebenstehenden Originalplakat etwas mehr erhofft, aber zumindest führt uns die langweilig gestaltete deutsche DVD/BluRay-Hülle (die natürlich nichts mit dem Inhalt zu tun hat) nicht auf eine falsche Spur.

dia

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo031 B

logo030 03

  
ofdb logo

    IMDb logo

 

Hp News

splitposter2

Split (2016) 

Regie: M. Night Shyamalan

Drehbuch: M. Night Shyamalan

Darsteller: Hayley Lu RichardsonJessica Sula,
Anna Taylor-JoyJames McAvoy

ab 8. Juni auf DVD/BluRay

 

Die drei Teenies Claire (Hayley Lu Richardson), Martha (Jessica Sula) und Casey (Anna Taylor-Joy) werden nach einer Geburtstagsfeier verschleppt und wachen in einem Kellerverlies auf. Verzweifelt suchen die Mädchen nach der Motivation des Entführers (James McAvoy), doch dass dieser ganze 23 Identitäten mit jeweils eigenen Antrieben in sich vereint, macht die Sache äußerst schwierig. 

Das Drehbuch ist für Shyamalan-Verhältnisse erstaunlich geradlinig, was im Lichte der sonstigen Eskapaden des Regisseurs positiv zu bewerten ist. Dabei lässt es genug Zeit für die Charakterzeichnung und auch wenn Claire und Martha im Gegensatz zu Casey eher blass bleiben, fühlt der Zuschauer mit allen dreien mit.

Weiterlesen...

ZdW040 vorschau

Zocki der Woche 040

 Alien IV - Nippelgate

 

Weiterlesen...

logo032

EEP 032

Die blutigen Drachenschwerter der dreizehn Söhne des gelben Teufels

Release: 21.05.2017

1973 begann mit der Kinoauswertung von "Das Schwert des gelben Tigers" eine Zeit, in der über Jahre hinweg die Racheepen der Shaw Brother aus die deutschen Kinoleinwände dominierten.

Wir kümmern uns - zusammen mit unserem Gast Mirko vom Label TVP (The vengeance pack) - um 4 absolute Klassiker des Genres.

Weiterlesen...

 

xxposter

XX (2017)

Regie: Jovanka VuckovicSt. Vincent,
Roxanne BenjaminKaryn Kusama

Darsteller: Natalie BrownMelanie Lynskey,
Breeda WoolChristina Kirk


Ab 26.Mai auf BluRay und DVD





Horror ist Männersache.

Zumindest bislang. Denn jetzt bringt uns Koch Media eine Horror-Anthologie, deren vier Segmente allesamt von Frauen inszeniert wurden. In allen diesen Filmen haben außerdem Frauen die wichtigsten Rollen zugeteilt bekommen.

Weiterlesen...

 

amaspace

Space between us (2017)
Den Sternen so nah

Regie: Peter Chelsom

Kamera: Barry Peterson

Darsteller: Gary OldmanCarla GuginoAsa ButterfieldBritt Robertson

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay


„Space between us“ ist ein Film, der es schafft, den Zuschauer immer wieder zu überraschen und sehr oft dafür sorgt, dass man mit vor Staunen offenem Mund dasitzt. Sei es wegen eines weiteren Plot-Twist, einer überraschend tiefsinnigen Szene zwischen unseren beiden Jungdarstellern, einem nicht so erwarteten Action-Highlight oder einfach nur einer Serie von Einstellungen, die man am liebsten direkt ausdrucken und einrahmen möchte.

Weiterlesen...

 

16864307 1400472909990004 4716412599839244531 n

Blood Warriors (1993)


Regie: 
Sam Firstenberg
Darsteller: David Bradley,
Frank ZagarinoJennifer Campbell



Regie-“Legende“ Sam Firstenberg, dem wir Knaller (hust) wie American Fighter oder auch den unterhaltsamen Splatterfilm American Samurai zu verdanken haben, drehte mit dem Ersatz American-Fighter-Ninja David Bradley unter anderem diese hier vorliegende US-Indonesische-Co-Produktion (!!!), in dem auch C-Film Actionstar Frank Zagarino die Fäuste schwingen durfte. Zaragossa (oder so) kennt man als Billig-Terminator-Kopie aus den Shadowchaser-Werken. Filmen also, von denen zumindest der Erste als Guilty-Pleasure noch durchging.
Weiterlesen...
lalposter

La  La Land (2016)

La La Land

Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone  Ryan Gosling,
John Legend  J.K. Simmons

 

ab 24. Mai auf DVD/BluRay

 

7 Golden Globes und generell positive Reviews in der Presse. La La Land scheint tatsächlich ein Film zu sein, der jedem gefällt.

Nicht nur, dass er das klassische Hollywood-Musical mit Starbesetzung wiederbelebt - wenn man unserem Kritiker Christian glauben kann erfindet er Hollywood generell neu.

Unsere aktuelle Kritik....

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

EES003EVIL ED SPECIAL 003

Splatterautor Thomas Reich

Release Date: 14.05.2017

ca. 50 Minuten

  

Er schreibt Bücher, bei denen dem Leser das Essen aus dem Gesicht fällt. Trotzdem ist er aber noch ein normaler Mensch geblieben - zumindest wenn man den EVIL ED Standard anlegt.

Zum Start seines aktuellen Werkes "Krüppelknüppel", in dem ein bisexueller Krankenpfleger Behinderte sexuell missbraucht und dann zu Gladiatorenspielen erzieht, unterhielten wir uns mit Thomas und entlockten ihm einige interessante Infos.

Weiterlesen...

ZdW39

Zocki der Woche 039

 Zocki gegen das Fincher-Alien Hoch 3

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com