FB fan
 Amazon.de Logo
41hbr9YTWFLDas Geheimnis der grünen Stecknadel (1972)
Cosa avete fatto a Solange?
What have you done to Solange?

 

Regie: Massimo Dallamano

Musik: Ennio Morricone

Kamera: Joe D'Amato

Darsteller: Joachim Fuchsberger
Fabio Testi
Karin Baal

 

Ab 04.05.2017 im Mediabook erhältlich 

 

So mancher wird jetzt ein Déjà-vu haben. Zumindest ein echter EDdie.

Denn als solcher hat er natürlich unseren Podcast Nummer 25 gehört, bei dem es um den guten alten Edgar Wallace ging. Wer diesen nicht gehört hat, soll sich ganz doll schämen und dies umgehend nachholen. Sonst holt ihn der Mönch mit der Peitsche ins Gasthaus an der Themse wo der Hund von Blackwood Castle schon auf sein Mittagessen wartet.

41NBSjPnoJLJedenfalls haben wir schon lang und breit darüber diskutiert, dass Das Geheimnis der grünen Stecknadel in Deutschland bislang nur stark geschnitten erhältlich war (Betonung liegt auf „war“). Es brauchte also ein Wunder, damit dieser 45 Jahre alte Schinken einmal ungekürzt bei uns erscheinen konnte. Und dieses Wunder heißt mal wieder Koch Media.

Diese präsentieren den „Wallace“-Klassiker nämlich in einem wunderschönen Mediabook, welches jede weitere Veröffentlichung überflüssig macht. Aber kommen wir erstmal zur Handlung, die mit der zugrunde liegenden Wallace-Geschichte nüscht zu tun hat.

Am Anfang präsentiert man uns ein knutschendes Pärchen. Sie, Typ „junge Schülerin“, er, Typ „ich bin dein Lehrer, willst Du ´ne gute Note?“. Leider beobachtet sie beim Techtelmechtel einen Mord, den unser Lehrer namens Enrico Rosseni (Fabio Testi) leider nicht mitbekommt. Brille? Fielmann!

Solange 036Rosseni ist übrigens mit Herta (Karin Baal) verheiratet, die rüber kommt, als sei sie Hauptanwärterin für den nächsten Ilsa-Film. Kein Wunder, dass der liebe Pauker lieber Sexualkundenachhilfe bei der jungen Elizabeth (Cristina Galbó) geben möchte. Quasi Bio-Projektwoche.

Als dann tatsächlich ein Mordopfer gefunden wird, verheddert sich der Vertrauenslehrer blutjunger Schülerinnen in Falschaussagen, um seine Affaire nicht preiszugeben. Nicht wegen Herta, die weiß eh, wo der Hase läuft. Aber so ein Lehrer-/Schülerverhältnis kann aus irgendwie nachvollziehbaren Gründen schnell mal den Job kosten.

So gerät er bei Inspector Barth (Joachim Fuchsberger) auch schnell in Verdacht. Als dann ein weiterer Mord geschieht, dessen Opfer direkt aus Rossenis Umfeld stammt, wird die Luft immer dünner für ihn. Getreu dem Motto „Selbst ist der Mann“ ermittelt der liebestolle Lehrer auf eigene Faust...

Dieser klassische Giallo wurde bei uns auf Biegen und Brechen in Richtung Wallace getrimmt. Also sorgten die Leute vom Co-Produzierenden Rialto-Film für die Besetzung der deutschen Stars Baal und Fuchsberger.

solange5bigDoch Fuchsberger heißt diesmal nicht Higgins und die erste Geige spielt er auch nicht. Also straffte man die Szenen von Fabio Testi um Blacky in den Vordergrund zu rücken. Auch die Wallace untypische Gewalt (der Killer steckt sein Messer gerne in Körperöffnungen in südlicher Region) wurde entschärft. Hierbei hat es besonders den Badewannen-Mord erwischt.

Doch genützt hats wenig, denn Wallace Stimmung kommt hier nicht auf. Dafür darf man sich auf einen großartigen Giallo freuen, der alles richtig macht.

Das Team hinter der Kamera war aber auch exzellent gewählt.

Hauptverantwortlicher war Regisseur und Drehbuchautor Massimo Dallamano, dem wir unter anderem Der Tod trägt schwarzes Leder zu verdanken haben.

Aber auch die Musik von Altmeister Ennio Morricone in Verbindung mit der Kameraarbeit von Sleazeexperte Joe D'Amato tragen einen großen Teil hierzu bei.

solange 03Dank des neuen Mediabooks hat der Konsument nun die Wahl zwischen der alten deutschen Kinofassung (nur BluRay) und der internationalen Langfassung (DVD und BluRay), bei der die fehlenden Szenen untertitelt wurden.

Außerdem gibt es eine Menge an Dokus, Trailer und Interviews sowie einen Audiokommentar.

Mein persönliches Highlight ist aber die einstündige Dokumentation German Grusel - Die Edgar Wallace-Serie, bei der neben Frau Baal und Herrn Fuchsberger auch ein gewisser Oliver Kalkofe zu Wort kommt. Einfach köstlich.

Das obligatorische Booklet, verfasst von Paul Poet, ist ebenfalls spannend und informativ.

Noch ein letzter Kommentar zu Bild und Ton: Zwei Daumen hoch!

 

What Have You Done to SolangeFazit:

Spannender und atmosphärischer Gialloklassiker, der hierzulande in die Wallace-Richtung gedrängt wurde. Ab jetzt haben auch wir die Wahl: Wallace oder Giallo.

Pflichtkauf!

 

chrischi

 

  Unsere Podcasts:      
logo030 03

logo029

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

editor posterThe Editor (2014)

 

Regie: Adam Brooks,
Matthew Kennedy

Musik: u.a. Claudio Simonetti

Darsteller: Paz de la Huerta,
Adam BrooksUdo Kier,
Laurence R. Harvey

 

ab 23. 06. als Teil 9 der "Uncut"-Reihe von Pierrot le Fou 

 

Ja, das ist alles was an Geschichte in dieser Giallo-Parodie zu finden ist, aber mehr hatten die Originalfilme der 70er und 80er Jahre nun ehrlich gesagt auch nicht zu bieten. „The Editor“ ist überraschenderweise eine kanadische Produktion, die sich an einem Spagat zwischen nahezu Zucker Abrahams Zucker-mäßiger Parodie, liebevoller Hommage an Genre und Regisseure und ernsthaftem Splatterepos versucht. 

Weiterlesen...

 

Girl s Night Out Poster

Rough Night (2017)
Girls´Night Out


Regie: Lucia Aniello

Darsteller: Scarlett Johansson
Jillian BellKate McKinnon

Ab 29. Juni 2017 im Kino

 

Mit "Girls night out" kommt am Donnerstag ein Quasi-Remake von "Very Bad Things" in die Kinos, bei dem die Männerrollen durch Frauenrollen ersetzt wurden. Zusätzlich hat der Film auch noch Kate McKinnon in einer Hauptrolle.

 

Das KANN doch nur gut gehen. :)

 

Weiterlesen...

 

amadiener

Jean Rollin Collection No. 3

Les Démoniaques (1972)
Dienerinnen des Satans

Regie: Jean Rollin

Darsteller: Joëlle CoeurJohn Rico,
Lieva LonePatricia Hermenier

 

Heute kommen wir zu einem Film, der als Einstiegs-Rollin prädestiniert ist. 


Warum? Nun, weil er im Gegensatz zu einigen anderen Streifen vom französischen Tegisseur mit dem Blick fürs Schöne, tatsächlich eine „normale“ Handlung besitzt statt die Protagonisten einfach in bizarre Situationen zu werfen.

Auch wird beinahe unnatürlich viel gesprochen.

Der gute Herr ist sonst meist kein Mann vieler Worte.

 

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

terr006

Terr-Ohr006

Tee-Kaa-Kaa-Gee

Release: 24.06.2017

 

Juhuu und Tatütata, TerrOhr Podcast ist wieder da! Lange habt ihr warten müssen. PC Crash, Datenverlust, Neuaufnahme. Die Tücken der Technik sind manchmal echte Schweinhunde. 

Apropos Hund… auf den Hund gekommen sind auch die Helden unserer heutigen Episode. Der hat zwar nur ein Auge, aber ein präpubertärer Hau drauf, ein vieräugiger Nerd, die wahrscheinlich dickste Praline der Welt und das immer süße „ich bin halt dabei“ Mädchen haben ihn trotzdem lieb.

Weiterlesen...

ZdW045

Sommer-Zocki der Woche 045

 Ferienzeit am Crystal Lake

Endlich Sommer.

Nach den langen, anstrengenden Wochen der Auer-Promotion hat sich Clemens einen erholsamen Urlaub redlich verdient.

Also haben wir ihm eine Hütte im Camp Blood organisiert.

Weiterlesen...

 

2D Guardians BD

Guardians (2017)
(Zashchitniki)

Regie: Sarik Andreasyan

Darsteller: Anton PampushnyyAlina Lanina,
Valeriya Shkirando

So manches mal denke ich mir: „Mensch, dieser Filmhört sich echt cool an“. Dann schaue ich einen Film und denke mir: „Ja, der sieht auch cool aus“.

Und dann wünsche ich mir taub zu sein.

So und nicht anders geht es mir bei Guardians. Warum das so ist, und warum ich mich gegen eine „klassische“ Review entschieden habe könnt ihr in den folgenden Zeilen lesen…

 

Weiterlesen...
creature promo

Eine kleine Geschichte des plastischen Film

Teil 2 – Eine neue Welt (die 50er Jahre)


Im zweiten Teil unserer kleinen 3D-Geschichte betrachten wir die große Welle der 50er Jahre.
Weiterlesen...
eidposterDer Eid (2016)

Eiðurinn

Regie/Drehbuch: Baltasar Kormákur

Darsteller: Hera HilmarBaltasar Kormákur,
Gísli Örn Garðarsson

 

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay

 

Finnur (Baltasar Kormákur) ist ein überaus erfolgreicher Herzchirurg und glücklicher Familienvater. Einzig und alleine seine erwachsene Tochter Anna (Hera Hilmar) bereitet ihm Probleme, vermutet er doch richtig, dass es sich bei deren neuem Freund Ottar (Gísli Örn Garðarsson) um einen Kleinkriminellen und Drogendealer handelt. Als er bei seiner Intervention – gelinde gesagt - ein wenig übers Ziel hinausschiesst, legt er sich zugleich aber auch mit Ottars Bossen an, die wenig zimperlich sind, wenn es um ihr Geschäft geht.

Eiskalte isländische Thrillerspannung...

Weiterlesen...

 

campED

Evil Eds
Sommer-Special 2017 


Endlich ist der Sommer wieder da.

Und das bedeutet, dass ab sofort das Summer Camp Special 2017 eröffnet hat.

Wie bereits im letzten Jahr, werden wir uns auch im Sommer 2017 mit der kompletten Vernichtung von Teenagern und -innen beschäftigen und Euch - hoffentich - den ein oder anderen Geheimtipp mit auf den Weg geben.

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com