FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

UnbenanntThe Void (2016)


Regie:
Jeremy Gillespie, Steven Kostanski

Darsteller: Aaron Poole,
Kenneth WelshKathleen Munroe

Ab 19. Mai 2017 auf DVD und BluRay
Digital bereits erhältlich

 

GROSSARTIG. GNADENLOS. EINZIGARTIG.“

Das Cover des neuesten Streifens der beiden Ex-Troma-Regisseure Gillespie und Kostanski (Father's Day) setzt die Messlatte schonmal hoch an.

Ach ja, „UNCUT“ steht auch noch vorne drauf. Und „ab 16“.

Hierzu gleich vorab: Zeiten ändern sich, denn The Void ist absolut nicht ohne. Da er sich aber seine Freigabe mit denen von Tanz der Teufel und Hellraiser - Das Tor zur Hölle (also, seit neuestem) teilt, geht das „ab 16“ durchaus in Ordnung.

Kommen wir aber erstmal zur Handlung:

1 GPGuEZa8JW5PN0nTMpRKcAKleinstadtsheriff Daniel Carter hat sich seine Nachtschicht sicher anders vorgestellt. Denn als plötzlich ein stark blutender Mann aus dem Wald vor sein Auto läuft, wird aus einem ruhigen Abend ein Albtraum. Er bringt den Verletzten ins umliegende Krankenhaus, in dem auch Carters Frau arbeitet.

Doch bereits kurz nach seinem Eintreffen sammeln sich vor der Tür seltsame kuttentragende Gestalten eines Todeskults, die niemanden mehr aus dem Hospital lassen. Als dann auch noch zwei bewaffnete Rednecks dem Verletzten ans Leder wollen, ist die Kacke am Dampfen.

Doch damit nicht genug. Plötzlich dreht eine der Krankenschwestern durch und schneidet sich die Haut vom Gesicht (dabei hätte Clearasil bei unreiner Haut auch gewirkt mit weitaus geringeren Nebenwirkungen), ehe sie auf den verdutzten Sheriff losgeht. Dieser kann sich zwar erfolgreich („Peng“) wehren, doch das war nur der Anfang einer Nacht des Grauens...

Die Handlung dieses Films klingt zunächst einmal recht simpel. Doch ich kann versichern, sie nimmt äußerst bizarre Züge an. Das liegt vor allem daran, dass es sich die Macher zur Aufgabe gemacht haben, hier einen bunten Potpourri ihrer Lieblingsfilme der späten 70er und 80er zu präsentieren.

void2So werden anfangs Erinnerungen an die Belagerungssituation aus Assault - Anschlag bei Nacht wach. Doch mit zunehmender Laufzeit kommen auch Streifen wie Cronenbergs Die Fliege und auch Die Brut zu ihren Ehren. Doch damit nicht genug. Eine Prise From Beyond - Aliens des Grauens, ein viertel Pfund Hellbound - Hellraiser 2 und 100g Über dem Jenseits. Dann noch unter ständigem Rühren dreihundert Milliliter Das Ding aus einer anderen Welt hinzugeben. Nach dem Backen mit verschiedensten Glasuren anderer Monsterhorrorfilme bestreichen. Fertig ist das Festmahl für den Retro-Horrorfan.

„GROSSARTIG.“

Nun ja, als Retro-Horrorfan hat man an dem wilden Mix durchaus seine Freude. Doch leider bleiben die Figuren bei aller Liebe zum Genredetail ein wenig auf der Strecke. Die Effekte hingegen sind toll und handgemacht und schleimig und eklig und... einfach schön. Generell ist das 80er Kleinstadtsetting gut getroffen. Musik, Ausstattung und Effekte – hier stimmt alles. Nur gegen Ende wird’s so manchem wohl ein wenig zu abgedreht werden.

GNADENLOS.“

the void deutscher trailerJoah, kann man so stehen lassen. Muss man aber nicht. Denn obwohl der Film mit all dem Schleim, Blut, den Tentakeln und Wunden zwar blutig und gut getrickst ist, kommt er aber nie übermäßig brutal daher. FSK 16 passt wie schon erwähnt.

„EINZIGARTIG.“

Hier wage ich zu widersprechen, denn 80er Kult zitieren ist seit Stranger Things nichts besonderes mehr.

Doch ganz so ernst darf man meine kritischen Worte nicht nehmen, denn Horrorfans der alten Schule werden definitiv diesen Film feiern und über die leichten Charakterschwächen der Protagonisten hinwegsehen. Immerhin gibt es Blut, Schleim und Tentakel satt.

Fazit:

61OwJrThJhL SL1500

(Horror)-Kinder der 80er werden fröhlich jauchzen beim Anblick von The Void. Ich hatte meinen Spaß. Das FSK 16 sollte niemanden abschrecken, denn auf der Effektseite gibt es allerlei bizarres zu bestaunen. Auch als Trinkspiel in großer Runde geeignet: Sobald ein Filmzitat entdeckt wird, wird gesoffen. Das hilft auch beim leicht überfrachteten Ende (bis dahin ist eh der Notarzt vor Ort).

 

chrischi

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo030 03

logo029

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

gift spoiler

Die Giftspritze

Eine kleine Online-Presseschau zum Thema „The last Jedi“

Veröffentlicht am 14. 12. 2017

Weiterlesen...

poster7Vampiresquer

(GB 1974)

Regie: Roy Ward Baker & Cheh Chang

Drehbuch: Don Houghton

Darsteller: Peter Cushing, David Chiang, Julie Ege, John Forbes-Robertson

 

 Eine Mischung aus Kung-Fu-Spektakel und gothischem Horror schien einst eine gute Idee zu sein. Wie sich der Film über die Jahre gehalten hat kontrolliert für Euch der Sören.

Weiterlesen...
Weiterlesen...
amacleggClegg

Die Bande des Captain Clegg (1962)

Captain Clegg / Night Creatures

Regie: Peter Graham Scott

Musik: Don Banks

Darsteller: Peter CushingYvonne Romain,
Oliver ReedMichael RipperMilton Reid

Ab dem 12. Mai auf BluRay im Mediabook von ANOLIS 

 

„Die Bande des Captain Clegg“ entpuppt sich als eine echte Wundertüte und bietet eine Gaunerkomödie mit einigen Horrormomente und, zum Ende hin, sogar noch eine nicht erwartete dramatische Tiefe.

Weiterlesen...

polterquer(USA 2015)

 

Regie: Gil Kenan
Darsteller: Sam Rockwell,
Rosemarie DeWittJared Harris

zur Zeit auf NETFLIX

Da mir der Film heute mal wieder von Netflix vorgeschlagen wurde, konnte ich einfach nicht anders, als das folgende Review einfach nur als Warnung (und gleichzeitig mit dem Gedanken an eine stille Rache fpür die verschwendete Zeit) nochmals zu posten.

Das Lesen macht erheblich mehr Spaß als das Sehen. :)

Weiterlesen...

jediquer

(USA 2017)

Regie/Buch: Rian Johnson

Musik: John Williams

Darsteller: Daisy Ridley, Adam Driver, Andy Serkis,
Mark Hamill, Carrie Fisher, Billie Lourd
Weiterlesen...

womanquer

 Frankenstein schuf ein Weib

(GB 1967)

Regie: Terence Fisher

Drehbuch: Anthony Hinds

Darsteller: Peter Cushing, Susan Denberg, Robert Morris

 Mit dem vierten Frankenstein-Film aus dem Hause HAMMER nahmen sich die Engländer erstmals der Gender-Problematik an. Unser politisch korrekter Alexander hat mal reingeschaut...

Weiterlesen...

Coverwaxwaxquer

Publisher: Horror Soft

Amiga/PC

 Regie: Alan Bridgman, Mike Woodroffe, Simon Woodroffe

Musik: Jezz Woodroffe

Habt ihr Lust auf ein Spiel? Eines so richtig mit Massen an Gewalt und Gore?
Dann seid ihr bei Alexanders Kritik zu Waxworks genau richtig.

Nen Download-Link gibt es natürlich auch dabei...

Weiterlesen...

posterdarkquer

 (D 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer

 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com