FB fan
 Amazon.de Logo

test04Das brandneue Testament (2015)
Le tout nouveau testament

Regie: Jaco Van Dormael

Drehbuch: Jaco Van Dormael, Thomas Gunzig

Darsteller: Pili Groyne,
Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau

 

seit 7. April auf DVD/BluRay und auf AMAZON-Prime

 

Gott ist ein tyrannischer Familienvater, dessen größtes Vergnügen es ist an seinem Computer neue und immer aberwitzigere Quälereien für seine Geschöpfe zu entwickeln. Zusätzlich unterdrückt er noch seine liebevolle Frau und die zehnjährige Tochter Éa. Sein Sohn, ein Typ namens Jesus hat die familiäre Dreizimmerwohnung mitten im Herzen von Brüssel, nach einem Streit, bereits vor mehr als 2000 Jahren verlassen und hält zu seiner kleinen Schwester nur noch als Erscheinung in Form einer Plastikfigur Kontakt.

test01Nachdem sie ein weiteres Mal vom jähzornigen Herrgott den Gürtel zu spüren bekommen hat, beschließt Éa auszureissen, nicht aber ohne zuvor noch allen Menschen auf der Welt ihr Todesdatum mitzuteilen. Fortan irrt sie nun durch das moderne Brüssel und versucht ihre 6 Jünger zu finden, die ihr helfen sollen ihren prophetischen Auftrag zu erfüllen und ihren Vater in seine Schranken zu verweisen.

Das erste Mal habe ich vond „Das brandneue testament“ gehört, als ein erzkonservativer Christ aus meinem Facebook-Kreis den Trailer mit den Worten „Welch ein widerwärtiges Machwerk“ postete und dafür viel Zuspruch aus seiner Filterblase erhielt. Mein Kommentar, dass er sichden Film doch erst einmal ansehen möge, ehe er ihn verdammt stieß auf taube Ohren, die nachfolgenden Diskussionen sorgten dafür, dass ich eine anstehende Entfreundungsaktion ein wenig vorzog. So ist es mir natürlich jetzt nicht mehr direkt möglich, herauszufinden, ob er den Film mittlerweile gesichtet hat, die Meinung von sogenannten „Hardcore-Christen“ zu diesem Werk würde mich allerdings doch sehr interessieren.

Denn ganz tief in seinem Herzen ist der Film in keinster Weise religions- oder speziell Christenfeindlich, er wählt halt nur einen etwas anderen Ansatz um die Probleme die durch Religionen und ihren Dogmatismus entstehen zu versinnbildlichen.

Dabei bedient sich Regisseur Jaco Van Dormael, der das Buch zusammen mit Thomas Gunzig verfasst hat, bei den Zutaten einer schwarzen Komödie, lässt etwas Familiendrama einfliessen und garniert das Ganze mit etlichen Sprinkeln drastischer Sozialsatire. So stammen die zukünftigen Jünger von Èa aus den verschiedensten sozialen Bereichen und gehen dementsprechend auch sehr unterschiedlich mit der Situation um, nun ihr Todesdatum zu kennen, das übrigens als Countdown auf ihren Mobilgeräten und Computern abläuft.

test03Als Gott selbst dann seine Tochter verfolgt wird er schon sehr bald als Unruhestifter und später sogar als illegaler Asylant verdächtig und gerät in die Mühlen unmenschlicher Gesetzbarkeit, an denen er selbst halt nicht ganz unschuldig ist.

Das Ensemble, von denen ich in Ermangelung einer belgischen Filmbildung niemanden kenne, spielt durchweg ansprechend, speziell die kleine Pili Groyne in der Hauptrolle wirkt sehr natürlich und überzeugend.
Das einzge, was wirklich ein wenig stört, ist, dass es sich bei „Das brandneue Testament“ offensichtlich um einen Film handelt, der sich im visuellen Stil und in Sachen Atmposphäre sehr stark an „Die fabelhafte Welt der Amelie“ orientiert und dementsprechend optisch wenig eigenes auf die Leinwand bringt. Da hätte man sich den ein oder anderen knackigen eigenen Einfall gewünscht. Nichts destotrotz ist diese kleine belgische Komödie eine wunderbare Abendunterhaltung mit Herz und Hirn, die ich auch religiösen Filmfans ans Herz legen kann, denn bei allem Sarkasmus und bei aller Ironie ist doch eine seiner Kernaussagen die, dass ein gutmütiger Gott das Beste wäre, was unserer kaputten Welt momentan passieren könnte.

test02Der Film ist momentan bei AMAZON-Prime als kostenloser Stream verfügbar. Die BluRay von Euro-Video kommt mit einem kleinen Making of und einem Interview mit dem Regisseur und Gott daher – ob sich deshalb die Investition von 10 € lohnt könnt ihr ja nach dem Sehen entscheiden. Ich habe den Film auf alle Fälle mal auf meine Beobachtungsliste gesetzt.

ANKLICKEN

 

dia

 

  Unsere Podcasts:      
logo030 03

logo029

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

splitposter2

Split (2016) 

Regie: M. Night Shyamalan

Drehbuch: M. Night Shyamalan

Darsteller: Hayley Lu RichardsonJessica Sula,
Anna Taylor-JoyJames McAvoy

ab 8. Juni auf DVD/BluRay

 

Die drei Teenies Claire (Hayley Lu Richardson), Martha (Jessica Sula) und Casey (Anna Taylor-Joy) werden nach einer Geburtstagsfeier verschleppt und wachen in einem Kellerverlies auf. Verzweifelt suchen die Mädchen nach der Motivation des Entführers (James McAvoy), doch dass dieser ganze 23 Identitäten mit jeweils eigenen Antrieben in sich vereint, macht die Sache äußerst schwierig. 

Das Drehbuch ist für Shyamalan-Verhältnisse erstaunlich geradlinig, was im Lichte der sonstigen Eskapaden des Regisseurs positiv zu bewerten ist. Dabei lässt es genug Zeit für die Charakterzeichnung und auch wenn Claire und Martha im Gegensatz zu Casey eher blass bleiben, fühlt der Zuschauer mit allen dreien mit.

Weiterlesen...

ZdW040 vorschau

Zocki der Woche 040

 Alien IV - Nippelgate

 

Weiterlesen...

logo032

EEP 032

Die blutigen Drachenschwerter der dreizehn Söhne des gelben Teufels

Release: 21.05.2017

1973 begann mit der Kinoauswertung von "Das Schwert des gelben Tigers" eine Zeit, in der über Jahre hinweg die Racheepen der Shaw Brother aus die deutschen Kinoleinwände dominierten.

Wir kümmern uns - zusammen mit unserem Gast Mirko vom Label TVP (The vengeance pack) - um 4 absolute Klassiker des Genres.

Weiterlesen...

 

xxposter

XX (2017)

Regie: Jovanka VuckovicSt. Vincent,
Roxanne BenjaminKaryn Kusama

Darsteller: Natalie BrownMelanie Lynskey,
Breeda WoolChristina Kirk


Ab 26.Mai auf BluRay und DVD





Horror ist Männersache.

Zumindest bislang. Denn jetzt bringt uns Koch Media eine Horror-Anthologie, deren vier Segmente allesamt von Frauen inszeniert wurden. In allen diesen Filmen haben außerdem Frauen die wichtigsten Rollen zugeteilt bekommen.

Weiterlesen...

 

amaspace

Space between us (2017)
Den Sternen so nah

Regie: Peter Chelsom

Kamera: Barry Peterson

Darsteller: Gary OldmanCarla GuginoAsa ButterfieldBritt Robertson

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay


„Space between us“ ist ein Film, der es schafft, den Zuschauer immer wieder zu überraschen und sehr oft dafür sorgt, dass man mit vor Staunen offenem Mund dasitzt. Sei es wegen eines weiteren Plot-Twist, einer überraschend tiefsinnigen Szene zwischen unseren beiden Jungdarstellern, einem nicht so erwarteten Action-Highlight oder einfach nur einer Serie von Einstellungen, die man am liebsten direkt ausdrucken und einrahmen möchte.

Weiterlesen...

 

16864307 1400472909990004 4716412599839244531 n

Blood Warriors (1993)


Regie: 
Sam Firstenberg
Darsteller: David Bradley,
Frank ZagarinoJennifer Campbell



Regie-“Legende“ Sam Firstenberg, dem wir Knaller (hust) wie American Fighter oder auch den unterhaltsamen Splatterfilm American Samurai zu verdanken haben, drehte mit dem Ersatz American-Fighter-Ninja David Bradley unter anderem diese hier vorliegende US-Indonesische-Co-Produktion (!!!), in dem auch C-Film Actionstar Frank Zagarino die Fäuste schwingen durfte. Zaragossa (oder so) kennt man als Billig-Terminator-Kopie aus den Shadowchaser-Werken. Filmen also, von denen zumindest der Erste als Guilty-Pleasure noch durchging.
Weiterlesen...
lalposter

La  La Land (2016)

La La Land

Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone  Ryan Gosling,
John Legend  J.K. Simmons

 

ab 24. Mai auf DVD/BluRay

 

7 Golden Globes und generell positive Reviews in der Presse. La La Land scheint tatsächlich ein Film zu sein, der jedem gefällt.

Nicht nur, dass er das klassische Hollywood-Musical mit Starbesetzung wiederbelebt - wenn man unserem Kritiker Christian glauben kann erfindet er Hollywood generell neu.

Unsere aktuelle Kritik....

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

EES003EVIL ED SPECIAL 003

Splatterautor Thomas Reich

Release Date: 14.05.2017

ca. 50 Minuten

  

Er schreibt Bücher, bei denen dem Leser das Essen aus dem Gesicht fällt. Trotzdem ist er aber noch ein normaler Mensch geblieben - zumindest wenn man den EVIL ED Standard anlegt.

Zum Start seines aktuellen Werkes "Krüppelknüppel", in dem ein bisexueller Krankenpfleger Behinderte sexuell missbraucht und dann zu Gladiatorenspielen erzieht, unterhielten wir uns mit Thomas und entlockten ihm einige interessante Infos.

Weiterlesen...

ZdW39

Zocki der Woche 039

 Zocki gegen das Fincher-Alien Hoch 3

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com