FB fan
 Amazon.de Logo

test04Das brandneue Testament (2015)
Le tout nouveau testament

Regie: Jaco Van Dormael

Drehbuch: Jaco Van Dormael, Thomas Gunzig

Darsteller: Pili Groyne,
Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau

 

seit 7. April auf DVD/BluRay und auf AMAZON-Prime

 

Gott ist ein tyrannischer Familienvater, dessen größtes Vergnügen es ist an seinem Computer neue und immer aberwitzigere Quälereien für seine Geschöpfe zu entwickeln. Zusätzlich unterdrückt er noch seine liebevolle Frau und die zehnjährige Tochter Éa. Sein Sohn, ein Typ namens Jesus hat die familiäre Dreizimmerwohnung mitten im Herzen von Brüssel, nach einem Streit, bereits vor mehr als 2000 Jahren verlassen und hält zu seiner kleinen Schwester nur noch als Erscheinung in Form einer Plastikfigur Kontakt.

test01Nachdem sie ein weiteres Mal vom jähzornigen Herrgott den Gürtel zu spüren bekommen hat, beschließt Éa auszureissen, nicht aber ohne zuvor noch allen Menschen auf der Welt ihr Todesdatum mitzuteilen. Fortan irrt sie nun durch das moderne Brüssel und versucht ihre 6 Jünger zu finden, die ihr helfen sollen ihren prophetischen Auftrag zu erfüllen und ihren Vater in seine Schranken zu verweisen.

Das erste Mal habe ich vond „Das brandneue testament“ gehört, als ein erzkonservativer Christ aus meinem Facebook-Kreis den Trailer mit den Worten „Welch ein widerwärtiges Machwerk“ postete und dafür viel Zuspruch aus seiner Filterblase erhielt. Mein Kommentar, dass er sichden Film doch erst einmal ansehen möge, ehe er ihn verdammt stieß auf taube Ohren, die nachfolgenden Diskussionen sorgten dafür, dass ich eine anstehende Entfreundungsaktion ein wenig vorzog. So ist es mir natürlich jetzt nicht mehr direkt möglich, herauszufinden, ob er den Film mittlerweile gesichtet hat, die Meinung von sogenannten „Hardcore-Christen“ zu diesem Werk würde mich allerdings doch sehr interessieren.

Denn ganz tief in seinem Herzen ist der Film in keinster Weise religions- oder speziell Christenfeindlich, er wählt halt nur einen etwas anderen Ansatz um die Probleme die durch Religionen und ihren Dogmatismus entstehen zu versinnbildlichen.

Dabei bedient sich Regisseur Jaco Van Dormael, der das Buch zusammen mit Thomas Gunzig verfasst hat, bei den Zutaten einer schwarzen Komödie, lässt etwas Familiendrama einfliessen und garniert das Ganze mit etlichen Sprinkeln drastischer Sozialsatire. So stammen die zukünftigen Jünger von Èa aus den verschiedensten sozialen Bereichen und gehen dementsprechend auch sehr unterschiedlich mit der Situation um, nun ihr Todesdatum zu kennen, das übrigens als Countdown auf ihren Mobilgeräten und Computern abläuft.

test03Als Gott selbst dann seine Tochter verfolgt wird er schon sehr bald als Unruhestifter und später sogar als illegaler Asylant verdächtig und gerät in die Mühlen unmenschlicher Gesetzbarkeit, an denen er selbst halt nicht ganz unschuldig ist.

Das Ensemble, von denen ich in Ermangelung einer belgischen Filmbildung niemanden kenne, spielt durchweg ansprechend, speziell die kleine Pili Groyne in der Hauptrolle wirkt sehr natürlich und überzeugend.
Das einzge, was wirklich ein wenig stört, ist, dass es sich bei „Das brandneue Testament“ offensichtlich um einen Film handelt, der sich im visuellen Stil und in Sachen Atmposphäre sehr stark an „Die fabelhafte Welt der Amelie“ orientiert und dementsprechend optisch wenig eigenes auf die Leinwand bringt. Da hätte man sich den ein oder anderen knackigen eigenen Einfall gewünscht. Nichts destotrotz ist diese kleine belgische Komödie eine wunderbare Abendunterhaltung mit Herz und Hirn, die ich auch religiösen Filmfans ans Herz legen kann, denn bei allem Sarkasmus und bei aller Ironie ist doch eine seiner Kernaussagen die, dass ein gutmütiger Gott das Beste wäre, was unserer kaputten Welt momentan passieren könnte.

test02Der Film ist momentan bei AMAZON-Prime als kostenloser Stream verfügbar. Die BluRay von Euro-Video kommt mit einem kleinen Making of und einem Interview mit dem Regisseur und Gott daher – ob sich deshalb die Investition von 10 € lohnt könnt ihr ja nach dem Sehen entscheiden. Ich habe den Film auf alle Fälle mal auf meine Beobachtungsliste gesetzt.

ANKLICKEN

 

dia

 

  Unsere Podcasts:      
logo030 03

logo029

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

editor posterThe Editor (2014)

 

Regie: Adam Brooks,
Matthew Kennedy

Musik: u.a. Claudio Simonetti

Darsteller: Paz de la Huerta,
Adam BrooksUdo Kier,
Laurence R. Harvey

 

ab 23. 06. als Teil 9 der "Uncut"-Reihe von Pierrot le Fou 

 

Ja, das ist alles was an Geschichte in dieser Giallo-Parodie zu finden ist, aber mehr hatten die Originalfilme der 70er und 80er Jahre nun ehrlich gesagt auch nicht zu bieten. „The Editor“ ist überraschenderweise eine kanadische Produktion, die sich an einem Spagat zwischen nahezu Zucker Abrahams Zucker-mäßiger Parodie, liebevoller Hommage an Genre und Regisseure und ernsthaftem Splatterepos versucht. 

Weiterlesen...

 

Girl s Night Out Poster

Rough Night (2017)
Girls´Night Out


Regie: Lucia Aniello

Darsteller: Scarlett Johansson
Jillian BellKate McKinnon

Ab 29. Juni 2017 im Kino

 

Mit "Girls night out" kommt am Donnerstag ein Quasi-Remake von "Very Bad Things" in die Kinos, bei dem die Männerrollen durch Frauenrollen ersetzt wurden. Zusätzlich hat der Film auch noch Kate McKinnon in einer Hauptrolle.

 

Das KANN doch nur gut gehen. :)

 

Weiterlesen...

 

amadiener

Jean Rollin Collection No. 3

Les Démoniaques (1972)
Dienerinnen des Satans

Regie: Jean Rollin

Darsteller: Joëlle CoeurJohn Rico,
Lieva LonePatricia Hermenier

 

Heute kommen wir zu einem Film, der als Einstiegs-Rollin prädestiniert ist. 


Warum? Nun, weil er im Gegensatz zu einigen anderen Streifen vom französischen Tegisseur mit dem Blick fürs Schöne, tatsächlich eine „normale“ Handlung besitzt statt die Protagonisten einfach in bizarre Situationen zu werfen.

Auch wird beinahe unnatürlich viel gesprochen.

Der gute Herr ist sonst meist kein Mann vieler Worte.

 

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

terr006

Terr-Ohr006

Tee-Kaa-Kaa-Gee

Release: 24.06.2017

 

Juhuu und Tatütata, TerrOhr Podcast ist wieder da! Lange habt ihr warten müssen. PC Crash, Datenverlust, Neuaufnahme. Die Tücken der Technik sind manchmal echte Schweinhunde. 

Apropos Hund… auf den Hund gekommen sind auch die Helden unserer heutigen Episode. Der hat zwar nur ein Auge, aber ein präpubertärer Hau drauf, ein vieräugiger Nerd, die wahrscheinlich dickste Praline der Welt und das immer süße „ich bin halt dabei“ Mädchen haben ihn trotzdem lieb.

Weiterlesen...

ZdW045

Sommer-Zocki der Woche 045

 Ferienzeit am Crystal Lake

Endlich Sommer.

Nach den langen, anstrengenden Wochen der Auer-Promotion hat sich Clemens einen erholsamen Urlaub redlich verdient.

Also haben wir ihm eine Hütte im Camp Blood organisiert.

Weiterlesen...

 

2D Guardians BD

Guardians (2017)
(Zashchitniki)

Regie: Sarik Andreasyan

Darsteller: Anton PampushnyyAlina Lanina,
Valeriya Shkirando

So manches mal denke ich mir: „Mensch, dieser Filmhört sich echt cool an“. Dann schaue ich einen Film und denke mir: „Ja, der sieht auch cool aus“.

Und dann wünsche ich mir taub zu sein.

So und nicht anders geht es mir bei Guardians. Warum das so ist, und warum ich mich gegen eine „klassische“ Review entschieden habe könnt ihr in den folgenden Zeilen lesen…

 

Weiterlesen...
creature promo

Eine kleine Geschichte des plastischen Film

Teil 2 – Eine neue Welt (die 50er Jahre)


Im zweiten Teil unserer kleinen 3D-Geschichte betrachten wir die große Welle der 50er Jahre.
Weiterlesen...
eidposterDer Eid (2016)

Eiðurinn

Regie/Drehbuch: Baltasar Kormákur

Darsteller: Hera HilmarBaltasar Kormákur,
Gísli Örn Garðarsson

 

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay

 

Finnur (Baltasar Kormákur) ist ein überaus erfolgreicher Herzchirurg und glücklicher Familienvater. Einzig und alleine seine erwachsene Tochter Anna (Hera Hilmar) bereitet ihm Probleme, vermutet er doch richtig, dass es sich bei deren neuem Freund Ottar (Gísli Örn Garðarsson) um einen Kleinkriminellen und Drogendealer handelt. Als er bei seiner Intervention – gelinde gesagt - ein wenig übers Ziel hinausschiesst, legt er sich zugleich aber auch mit Ottars Bossen an, die wenig zimperlich sind, wenn es um ihr Geschäft geht.

Eiskalte isländische Thrillerspannung...

Weiterlesen...

 

campED

Evil Eds
Sommer-Special 2017 


Endlich ist der Sommer wieder da.

Und das bedeutet, dass ab sofort das Summer Camp Special 2017 eröffnet hat.

Wie bereits im letzten Jahr, werden wir uns auch im Sommer 2017 mit der kompletten Vernichtung von Teenagern und -innen beschäftigen und Euch - hoffentich - den ein oder anderen Geheimtipp mit auf den Weg geben.

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com