FB fan
 Amazon.de Logo
BR01Battle Royale (2000)

Batoru rowaiaru

Regie: Kinji Fukasaku

Darsteller: Tatsuya Fujiwara,
Aki Maeda, Takeshi Kitano

Kamera: Katsumi Yanagijima

 

Ab 28. April unzensiert auf BluRay

 

Dieser Film hat es in Deutschland wirklich nicht leicht gehabt. In der Hochzeit der perfekt abgestimmten Zensur-Maschinerie wurde der Film wie üblich zunächst nur übelst zusammengeschnitten auf den Markt gebracht. Trotzdem gab es nur eine SPIO Freigabe und damit für die Bundesprüfstelle ausreichend Anfangsverdacht um noch einen Deckel oben drauf zu indizieren.

Worauf die Heimat wieder einmal gerettet war.

br05Aber anstatt in der schmuddeligen Versenkung zu verschwinden, wagten es doch tatsächlich irgendwelche Fürsprecher, diesen Film noch einmal herauszubringen und dann auch noch in einer ungeschnittenen Version. Für die Zensoren war das aber noch kein Problem, sie schwenkten einfach auf Plan B oder genauer gesagt „Liste B“. Diese heimliche Liste erfüllt zwar, außer ihrer Nicht Öffentlichkeit, keinerlei Zweck, bildet aber als Kloake der BPjM einen Pool, in dem Staatsanwälte bei Bedarf fischen können, falls sie mal wieder einen Erfolg benötigen. Und so kam es, dass knapp zwei Jahre später sich die Staatsanwaltschaft Fulda den Film angelte und das zuständige Amtsgericht die Beschlagnahme durchwinkte.

Die Heimat war wieder einmal gerettet.

Aber wieder stieß man auf Widerstand! Die Herausgeber legten doch tatsächlich Revision ein und nur ein halbes Jahr später drehte doch tatsächlich der Wind und der Film wurde wieder legal. Aus dem damaligen Lüftchen der Hoffnung wurde wie allgemein bekannt zwischenzeitlich eine leichte Brise, so dass nach fast elf Jahren der Film nun tatsächlich auch vom Makel der Indizierung befreit wurde. Einer FSK Freigabe stand nun nichts mehr im Wege und ist zwischenzeitlich auch erfolgt.

Zur Feier des Tages erfährt der Film derzeit noch eine kleine Kinoauswertung bis er dann am 28. April auf BluRay erscheint.

Der für diesen Film an den Tag gelegte Aufwand ist also schon recht bemerkenswert. Da wundert es schon ein wenig, dass er im Fandom keinesfalls auf ungeteilte Zustimmung trifft sondern relativ kontrovers gesehen wird. Aber schauen wir ihn uns doch einfach mal an.

br02Wir befinden uns in einer distopischen Zukunft mit hoher Arbeitslosigkeit und einer hoffnungslosen [sic] Jugend, deren Disziplinlosigkeit der herrschenden Klasse ein Dorn im Auge ist. Als Gegenmaßnahme wird regelmäßig eine Schulklasse ausgewählt, sich bei einem „Battle Royale“ zu bewähren gegenseitig zu massakrieren.

Hierzu werden sie auf eine verlassene Insel geschafft, bekommen zur Disziplinierung ein Ortungshalsband mit Explosionsfunktion sowie einen Military-Pack mit individueller Waffe. Nach drei Tagen darf nur noch einer am Leben sein oder alle noch Übrigen werden liquidiert. Spielleiter ist ein alter Lehrer von ihnen und los geht’s!

Die Idee ist ja nun beileibe nicht neu. Aber das muss ja nichts heißen. Der Hauptunterschied gegenüber anderen Katz und Maus Filmen liegt in der Unzahl der involvierten Charaktere. Anstatt sich auf fünf bis sieben Personen zu konzentrieren, steht hier eine ganze Schulklasse mit 42 Opfern auf der Liste. Dadurch ist der Body Count zwar angenehm hoch, die Charakterisierung der Figuren allerdings sehr holprig.

Der wahrlich nicht unerfahrene Regisseur Kinji Fukasaku wählte einen sehr direkten Erzählstil, wie er oftmals in Animes zu finden ist. Das funktioniert eigentlich ganz gut, da aber Realbilder zumeist keine optische Brechung wie Animationen bieten, erscheinen manche Szenen leider recht peinlich. So wirkt zum Beispiel die Maschinenpistole mit dem Zaubermagazin, welches genauso viele Schüsse enthält wie benötigt, einfach nur lächerlich.

br03Leider sieht man dem Film auch permanent seinen chronischen Geldmangel an. Lediglich an Schauspielern mangelt es nicht. Vielleicht spielten sie alle für einen Teller Suppe am Tag, denn allein die Anzahl der Soldaten, welche die Sets regelrecht zustellen, ist schon beachtlich. Tricktechnisch bietet der Film soliden Splatter, nicht übermäßig kreativ, aber immerhin.

Auf der anderen Seite sind viele Ideen und Handlungsstränge echt gut und machen diesen Film mit seinen Ecken und Kanten auf seine eigene Art wieder rund. Nicht unbedingt hochklassig, aber schon mit einem gewissen Charme.

Die wahre Stärke des Films liegt aber in seinem Identifikationspotential der Figuren, was vielleicht auch die Erklärung für die kontroverse Sichtweise ist. Jenseits der Insel geht es im Film um den Kampf der Jugend gegen die zerstörerische Welt der Erwachsenen. Das Ziel, mit Solidarität das böse Spiel zu durchbrechen, um letztendlich aus dem System auszubrechen. Das Ganze noch mit der romantischen Idee verknüpft, sich heldenhaft dem Unüberwindlichen zu stellen.

Da solche Gefühle mit steigendem Alter stetig abnehmen, können jüngere Zuschauer dem Film weitaus mehr abgewinnen, als ältere Semester, die ihre Träume nach und nach durch Lebenserfahrung ersetzten.

br04Letztendlich ist Battle Royale ein kleines Kuriosum, welches sich gut in die Reihe „Jeder-Gegen-Jeden“ einfügt und dabei überproportional viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte. Dazu kann er sich sogar (wohl oder übel) als ein Wegbereiter für The Hunger Games sehen.

Fans mit einem Hauch von Anstand werden die Mühe mit denen der Streifen hier veröffentlicht wurde mit einem Kauf würdigen. Und einen unterhaltsamen Film gibt es kostenlos dazu.

Sören

  Unsere Podcasts:      
logo030 03

logo029

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

splitposter2

Split (2016) 

Regie: M. Night Shyamalan

Drehbuch: M. Night Shyamalan

Darsteller: Hayley Lu RichardsonJessica Sula,
Anna Taylor-JoyJames McAvoy

ab 8. Juni auf DVD/BluRay

 

Die drei Teenies Claire (Hayley Lu Richardson), Martha (Jessica Sula) und Casey (Anna Taylor-Joy) werden nach einer Geburtstagsfeier verschleppt und wachen in einem Kellerverlies auf. Verzweifelt suchen die Mädchen nach der Motivation des Entführers (James McAvoy), doch dass dieser ganze 23 Identitäten mit jeweils eigenen Antrieben in sich vereint, macht die Sache äußerst schwierig. 

Das Drehbuch ist für Shyamalan-Verhältnisse erstaunlich geradlinig, was im Lichte der sonstigen Eskapaden des Regisseurs positiv zu bewerten ist. Dabei lässt es genug Zeit für die Charakterzeichnung und auch wenn Claire und Martha im Gegensatz zu Casey eher blass bleiben, fühlt der Zuschauer mit allen dreien mit.

Weiterlesen...

ZdW040 vorschau

Zocki der Woche 040

 Alien IV - Nippelgate

 

Weiterlesen...

logo032

EEP 032

Die blutigen Drachenschwerter der dreizehn Söhne des gelben Teufels

Release: 21.05.2017

1973 begann mit der Kinoauswertung von "Das Schwert des gelben Tigers" eine Zeit, in der über Jahre hinweg die Racheepen der Shaw Brother aus die deutschen Kinoleinwände dominierten.

Wir kümmern uns - zusammen mit unserem Gast Mirko vom Label TVP (The vengeance pack) - um 4 absolute Klassiker des Genres.

Weiterlesen...

 

xxposter

XX (2017)

Regie: Jovanka VuckovicSt. Vincent,
Roxanne BenjaminKaryn Kusama

Darsteller: Natalie BrownMelanie Lynskey,
Breeda WoolChristina Kirk


Ab 26.Mai auf BluRay und DVD





Horror ist Männersache.

Zumindest bislang. Denn jetzt bringt uns Koch Media eine Horror-Anthologie, deren vier Segmente allesamt von Frauen inszeniert wurden. In allen diesen Filmen haben außerdem Frauen die wichtigsten Rollen zugeteilt bekommen.

Weiterlesen...

 

amaspace

Space between us (2017)
Den Sternen so nah

Regie: Peter Chelsom

Kamera: Barry Peterson

Darsteller: Gary OldmanCarla GuginoAsa ButterfieldBritt Robertson

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay


„Space between us“ ist ein Film, der es schafft, den Zuschauer immer wieder zu überraschen und sehr oft dafür sorgt, dass man mit vor Staunen offenem Mund dasitzt. Sei es wegen eines weiteren Plot-Twist, einer überraschend tiefsinnigen Szene zwischen unseren beiden Jungdarstellern, einem nicht so erwarteten Action-Highlight oder einfach nur einer Serie von Einstellungen, die man am liebsten direkt ausdrucken und einrahmen möchte.

Weiterlesen...

 

16864307 1400472909990004 4716412599839244531 n

Blood Warriors (1993)


Regie: 
Sam Firstenberg
Darsteller: David Bradley,
Frank ZagarinoJennifer Campbell



Regie-“Legende“ Sam Firstenberg, dem wir Knaller (hust) wie American Fighter oder auch den unterhaltsamen Splatterfilm American Samurai zu verdanken haben, drehte mit dem Ersatz American-Fighter-Ninja David Bradley unter anderem diese hier vorliegende US-Indonesische-Co-Produktion (!!!), in dem auch C-Film Actionstar Frank Zagarino die Fäuste schwingen durfte. Zaragossa (oder so) kennt man als Billig-Terminator-Kopie aus den Shadowchaser-Werken. Filmen also, von denen zumindest der Erste als Guilty-Pleasure noch durchging.
Weiterlesen...
lalposter

La  La Land (2016)

La La Land

Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone  Ryan Gosling,
John Legend  J.K. Simmons

 

ab 24. Mai auf DVD/BluRay

 

7 Golden Globes und generell positive Reviews in der Presse. La La Land scheint tatsächlich ein Film zu sein, der jedem gefällt.

Nicht nur, dass er das klassische Hollywood-Musical mit Starbesetzung wiederbelebt - wenn man unserem Kritiker Christian glauben kann erfindet er Hollywood generell neu.

Unsere aktuelle Kritik....

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

EES003EVIL ED SPECIAL 003

Splatterautor Thomas Reich

Release Date: 14.05.2017

ca. 50 Minuten

  

Er schreibt Bücher, bei denen dem Leser das Essen aus dem Gesicht fällt. Trotzdem ist er aber noch ein normaler Mensch geblieben - zumindest wenn man den EVIL ED Standard anlegt.

Zum Start seines aktuellen Werkes "Krüppelknüppel", in dem ein bisexueller Krankenpfleger Behinderte sexuell missbraucht und dann zu Gladiatorenspielen erzieht, unterhielten wir uns mit Thomas und entlockten ihm einige interessante Infos.

Weiterlesen...

ZdW39

Zocki der Woche 039

 Zocki gegen das Fincher-Alien Hoch 3

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com