FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
bb04The Boss Baby (2017)


Regie: Tom McGrath

Sprecher (englisch): Alec Baldwin,
Jimmy KimmelLisa Kudrow
Tobey MaguireSteve Buscemi


Ab 30.März 2017 im Kino 

 

„Das war ein cooler Film.“
Oliver, 7 Jahre

Tim ist ein glücklicher siebenjähriger Junge. Er geniesst die volle Aufmerksamkeit seiner Bilderbucheltern und rettet in seiner Fantasie regelmässig das Universum.

Jeden Abend besteht das „Gute Nacht“-Ritual mit seinen Eltern aus Geschichten vorlesen und dem Singen eines eigens für ihn komponierten Song. Irgendwann jedoch fragen seine Eltern Tim direkt vor dem Einschlafen, ob er sich ein Geschwisterchen wünscht. Dieser lehnt allerdings dankend ab. Doch zu spät, wie der Blick auf Mamis dicken Bauch offenbart.

Und so kommt, was kommen muss. Nur wird der Nachwuchs nicht per Klapperstorch, sondern von der Firma Baby Corp. per Taxi angeliefert.

Diese stellen Babies am Fliessband her, wo diese gepudert, gewindelt und mit Schnullern versehen werden. Doch Tims Brüderchen ist anders als andere Babies. Immerhin trägt der Windelpuper Anzug und Aktentasche.

bb03Tim verzweifelt langsam, ist er doch der Einzige, dem dies merkwürdig vorkommt. Seine Eltern sind viel zu gestresst um sich darüber Gedanken zu machen, denn das Baby hält sie ordentlich auf Trab. Auch Tims „Gute-Nacht-Ritual bleibt auf der Strecke. Stattdessen wird sein Song nun dem neuen Familienmitglied vorgetragen.

Es dauert nicht lang, bis Tim eine erschreckende Entdeckung macht, die ihm niemand glaubt:

Das Baby kann sprechen.

Und das ist noch nicht alles. Es hat eine Mission, bei der Tims Hilfe benötigt wird. Sollten die beiden erfolgreich sein, verschwindet der Quälgeist und Tims Leben verläuft wieder in geregelten Bahnen…

Dreamworks Animation bietet mit der Kinderbuchverfilmung The Boss Baby eine turbulente Achterbahnfahrt. Statt auf emotionale Tiefe (wie zum Beispiel bei den Werken der Pixar Studios) setzt Regisseur Tom McGrath wie bereits bei seinen Madagascar Filmen auf Action und Gags.

Für so manchen mag das zu wenig sein, doch meiner einer plus Sohnemann hatten viel Spass beim Anschauen.

Auch wenn der Gag, ein Baby mit Alec Baldwin Stimme zu bestaunen, sich irgendwann erschöpft.

Auch wenn die Handlung für einen Erwachsenen von vorne bis hinten vorhersehbar ist.

Auch wenn Baby Stewie aus Family Guy wesentlich zynischer daher kommt.

Die Gags sitzen und das Tempo ist hoch und gönnt dem Zuschauer keine Verschnaufpause.

Während Sohnemann über die Pups- und Kackawitze lacht, erfreut sich der Papa an den vielen Anspielungen auf Filmklassiker wie zum Bleistift Jäger des verlorenen Schatzes.

Und so vergehen die 97 Minuten wie im Flug.

Optisch kann der Film punkten. Insbesondere der Spagat zwischen Tims Fantasie und der Realität wurde hervorragend eingefangen. Das 3D unterstützt diesen Effekt recht gut.

bb01Nun ein paar Worte zur deutschen Synchro:

Während das englische Original mit Namen wie Baldwin, Maguire und Buscemi punkten kann, wirbt man in Deutschland mit Youtube-Stars um die Kassen klingeln zu lassen. Nein, kein schreiender Österreicher wurde hier ins Studio geholt (Hallo Zocki), stattdessen präsentiert man hier Namen wie Sally (wohl zu arm um sich einen Nachnamen leisten zu können) und Marti Fischer (wer?).

Und da frage ich mich ernsthaft: WER ZUR HÖLLE BRAUCHT DAS?

Zur Beruhigung, Baldwin klingt wie üblich nach Klaus-Dieter Klebsch und Maguire nach Marius Götze-Clarén. Die Youtuber sprechen (Gott sei dank) nur Nebenrollen und fallen dort auch nicht negativ auf.

Daher nochmal ein Appell an die Verleiher:

Wir brauchen keine Kacki Bi oder einen Fischtorge im Stimmcast. Youtuber haben auf der Leinwand nix verloren (Ausnahme: Auer). Habt ihr denn aus Kartoffelsalat nichts gelernt?

 

bb02Fazit:

Turbulenter, anspruchsloser Animationsspass für die ganze Familie. Ein Film wie ein Whopper: Schmeckt gut, hat aber keinen Nährwert.

Wir (mein Sohn und ich) hatten Spass (am Film und am Whopper danach).

Chrischi
und Oliver 


  Unsere Podcasts:      
logo027  

logo026

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

poster7Vampiresquer

(GB 1974)

Regie: Roy Ward Baker & Cheh Chang

Drehbuch: Don Houghton

Darsteller: Peter Cushing, David Chiang, Julie Ege, John Forbes-Robertson

 

 Eine Mischung aus Kung-Fu-Spektakel und gothischem Horror schien einst eine gute Idee zu sein. Wie sich der Film über die Jahre gehalten hat kontrolliert für Euch der Sören.

Weiterlesen...
Weiterlesen...
amacleggClegg

Die Bande des Captain Clegg (1962)

Captain Clegg / Night Creatures

Regie: Peter Graham Scott

Musik: Don Banks

Darsteller: Peter CushingYvonne Romain,
Oliver ReedMichael RipperMilton Reid

Ab dem 12. Mai auf BluRay im Mediabook von ANOLIS 

 

„Die Bande des Captain Clegg“ entpuppt sich als eine echte Wundertüte und bietet eine Gaunerkomödie mit einigen Horrormomente und, zum Ende hin, sogar noch eine nicht erwartete dramatische Tiefe.

Weiterlesen...

polterquer(USA 2015)

 

Regie: Gil Kenan
Darsteller: Sam Rockwell,
Rosemarie DeWittJared Harris

zur Zeit auf NETFLIX

Da mir der Film heute mal wieder von Netflix vorgeschlagen wurde, konnte ich einfach nicht anders, als das folgende Review einfach nur als Warnung (und gleichzeitig mit dem Gedanken an eine stille Rache fpür die verschwendete Zeit) nochmals zu posten.

Das Lesen macht erheblich mehr Spaß als das Sehen. :)

Weiterlesen...

jediquer

(USA 2017)

Regie/Buch: Rian Johnson

Musik: John Williams

Darsteller: Daisy Ridley, Adam Driver, Andy Serkis,
Mark Hamill, Carrie Fisher, Billie Lourd
Weiterlesen...

womanquer

 Frankenstein schuf ein Weib

(GB 1967)

Regie: Terence Fisher

Drehbuch: Anthony Hinds

Darsteller: Peter Cushing, Susan Denberg, Robert Morris

 Mit dem vierten Frankenstein-Film aus dem Hause HAMMER nahmen sich die Engländer erstmals der Gender-Problematik an. Unser politisch korrekter Alexander hat mal reingeschaut...

Weiterlesen...

Coverwaxwaxquer

Publisher: Horror Soft

Amiga/PC

 Regie: Alan Bridgman, Mike Woodroffe, Simon Woodroffe

Musik: Jezz Woodroffe

Habt ihr Lust auf ein Spiel? Eines so richtig mit Massen an Gewalt und Gore?
Dann seid ihr bei Alexanders Kritik zu Waxworks genau richtig.

Nen Download-Link gibt es natürlich auch dabei...

Weiterlesen...

posterdarkquer

 (D 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer

 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...

posterYour Name (2016)

Am 11. und 14. Januar 2018 im Kino

Regie/Drehbuch/Vorlage: Makoto Shinkai

Musik: Radwimps

Darsteller: Ryûnosuke Kamiki,
Mone Kamishiraishi, Ryô Narita


 

Mit "Your Name" kommt Japans erfolgreichster Film von 2016 nun auch endlich - leider nur für zwei Tage - in die deutschen Kinos.

Jeder EDdie, der auch nur im Entferntesten eine Liebe zur Science Fiction und noch einen Hauch von Romantik in sich verspürt, sollte sich diese beiden Tage schon einmal rot im Kalender markieren.

 

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com