FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
dark05

The Darkness (2016)


Regie: Greg McLean

Darsteller: Kevin Bacon,
Radha MitchellPaul Reiser

 

 

Ab 13. März 2017 auf BluRay und DVD

 

Am Anfang herrscht Familienidylle. Mama, Papa, Sohnemann und Teenietochter verbringen einen schönen Urlaub am Grand Canyon.

Doch der Schein trügt. Papa ist schonmal fremd gegangen und Mama hat Mühe ihr Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Dass der Sohn Autist ist, macht das Familienleben nicht leichter.

Bis dahin nichts, was eine Dailysoap nicht bieten kann (ausser vielleicht die Grand Canyon Kulisse).

Doch der Bengel findet fünf seltsame Steine in einer geheimen Höhle (die an dieser Touristenattraktion bislang noch niemand entdeckt hat!) und steckt diese flugs in seine Tasche. 

dark01Fortan hängt daheim der Haussegen schief.

Nicht nur, dass Mama dem Papa das Fremdgehen krumm nimmt, nein, Rain Man Junior verhält sich auch für seine Verhältnisse eigenartig. So sitzt er stundenlang vor einer Wand und redet dort mit seiner unsichtbaren Freundin.

Als Omma auf den Burschen aufpassen soll, findet sie zunächst eine Schlange auf dem Küchentisch und schließlich erwischt sie den Knaben beim Katzenquälen. In der Realität bedeutet dies:

Grossmutter entdeckt die Schlange in der Küche

Kreisch

Komisches Geräusch im Wohnzimmer

Oma hechtet hin

Oma schaut entsetzt und man hört ´ne quiekende Katze

Schnitt – Oma liegt im Krankenhaus.

Doch der Ärger geht weiter, denn der kleine Satansbraten (dessen Name übrigens Michael lautet) macht ein kleines Feuerchen…in der Wohnung. Fortan ist die Wand schwarz in deren Richtung er spricht. Das Tor zur Hölle wurde demnach mit Feuer geöffnet.

dark03Doch die Dämonen lassen sich Zeit.

Zunächst erwischen die Eltern ihre Tochter beim kotzen. Sie hat Bulimie. Also ab zum Arzt mit dem Mädel. Und siehe da:

Wunderheilung.

Zumindest scheint es so, denn die durchaus ernste Krankheit wird nie wieder angesprochen, als sei es eine Lappalie.

Auch Mamis Alkoholsucht wird nur durch den Kauf von zwei Flaschen Wodka deutlich. Als ihr Mann sie erwischt (er zeigt ihr die halbvolle Flasche), ist auch diese Krankheit „Puff“ einfach weg vom Drehbuchtisch.

Doch Papi ist ein echter Nettmensch. Sein Seitensprung war ja ein Versehen („Ups, ich bin wohl ausgerutscht und irgendwie in ihner Vagina gelandet. Entschuldigung.“). Als eine junge Angestellte ihn auf einen Kaffee einladen möchte (knick, knack), lehnt er dankend ab.

Wenn das mal überall so simpel zu lösen wäre.

Apropos simpel:

dark02Die Herkunft der Dämonen aus der Hölle findet Mami im Internet. Dort steht was über bösartige Dämonen, die von einem alten, indianischen Stamm durch das Verstecken der ollen, schwarzen Kieselsteine im Zaun gehalten wurden.

Da Sohnemann diese aber entdeckt hat, wurde das Tor zur Hölle aufgestossen…

Tja, was soll ich sagen? Wir haben hier einen Horrorfilm aus der Schmiede der Blumhouse Productions. Und die sind nicht gerade für originelle Stoffe bekannt.

Und so werden die Stationen solcher Streifen wie  Poltergeist oder Amityville Horror auf Autopilot angesteuert.

Mit nervenzerreissender Spannung oder einer Portion Gore ist in diesem PG13 Grusler leider auch nicht zu rechnen. Dies verwundert durchaus, lautet der Name des Regisseurs doch Greg McLean und der ist immerhin bekannt für seine Wolf Creek – Blutwurst.

Zumindest im Bereich Besetzung kann der Film mit Kevin Bacon und Radha Mitchell punkten.  Der Herr Schinken kommt auch durchaus sympathisch rüber. Die Dame aus Silent Hill hingegen nervt mit ihrer übertriebenen Mutterliebe dem armen Michael gegenüber.

In einer kleinen Nebenrolle schaut Paul Reiser vorbei und beweist damit, dass ihn die Aliens doch nicht gekillt haben. Er spielt Papas Chef, der zunächst recht unsympathisch daher kommt, zu guter Letzt jedoch die Kontaktdaten einer Exorzistin herausrückt („Wir hatten auch mal solche Probleme.“ – Ja, ne, is´ klar).

Diese Besetzungscoups und die ordentliche Optik des Films, verschleiern das magere Budget von nur 4 Millionen Dollar recht gekonnt.

Bei uns erscheint der Film von New KSM. Im Gepäck gibt’s neben dem Trailer und einer Bildergalerie noch ein gänzlich abweichendes, alternatives Ende, welches den Film durchaus aufgewertet hätte. So darf man wenigstens einen Blick riskieren.

dark04 Fazit:

0815 – Horror, der eingefleischten Horrorfans nur ein müdes Gähnen hervorlocken dürfte. Gänzlich langweilig ist er jedoch auch nicht. Am ehesten noch Horror-Einsteigern zu empfehlen, denen ein sanfter Grusel genügt. Die FSK 16 Freigabe ist hierbei beinahe zu hoch angesiedelt.

Chrischi


 

  Unsere Podcasts:      
logo027  

logo026

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

poster

Thor: Ragnarok (2017)
Thor – Tag der Entscheidung

Regie: Taika Waititi

Darsteller: Chris Hemsworth, Tom Hiddleston,
Cate Blanchet, Jeff Goldblum,
Anthony Hopkins, Mark Ruffalo


Man hätte ihn auch den "Thor/Hulk" oder "Thor/Loki"-Film nennen können. Mit "Thor: Ragnarok" startet zu Halloween ein Marvelfilm in unseren Kinos, der sich als eine Mischung aus schenkelklopfender Komödie und Buddy-Film entpuppt und in beiderlei Richtung alles richtig macht.

Falls ihr noch keine Tickets habt - jetzt vorbestellen, es lohnt sich...

 

Weiterlesen...

Mark Strong

quer

Frank widmet dem großen Italiener mit der seltsamen Filmografie einen kleinen Nachruf.

Weiterlesen...

Mark Strong

poster

Kingsman: The golden Circle (2017)


Regie: Matthew Vaughn
Darsteller: Taron Egerton, Colin Firth, Mark Strong


Man glaubt es kaum, aber der zweite Film über den "Kingsman" der "Kingsmen" legt in jeglichen Belangen noch eine Schippe drauf.

Warum das funktioniert, obwohl es eingentlich nicht dürfte (siehe "John Wick 2") versucht Trashbox zu ergründen.

 

Weiterlesen...

posterWestworld (2016, TV)
Staffel 1 – Das Labyrinth

10 Episoden – ca. 600 Minuten

ab 23. November auf DVD/Blu
jetzt bei SKY


TV-Serien nach erfolgreichen Serien sind in Mode. Meist aber reicht der Plot des zugrunde liegenden Werkes nicht aus, um 10 und mehr Stunden zu füllen.

Da gilt es dann andere Wege zu gehen und "Westworld" macht das auf eine sehr geschickte Weise. Einerseits haben wir es somit mit einer - sehr gelungenen - Forsetzung zu tun, auf der anderen aber auch mit einer sich höchst modern anfühlenden Serie, in der der Mensch (ob echt oder künstlich) im Mittelpunkt steht.

 

Weiterlesen...
poster

A Monster calls (2016)
Sieben Minuten nach Mitternacht

Regie: J.A. Bayona

Buchvorlage/Drehbuch: Patrick Ness

Musik: Fernando Velázquez

Darsteller: Lewis MacDougallSigourney Weaver,
Felicity JonesLiam NeesonGeraldine Chaplin

ab 19.Oktober auf BluRay/DVD

 

Dieser Film stellt mich auf eine harte Probe, denn wie soll ich eine Kritik zu etwas schreiben, dass ich für den besten Film des letzten Jahres halte.

Also gebe ich Euch im folgenden Artikel nur ein paar (spoilerfreie) Fakten mit an die Hand und bitte Euch ganz einfach ins Kino zu gehen.

Ihr werdet es nicht bereuen. 

Weiterlesen...

poster

Bride of Chucky (1998)
Chucky und seine Braut

Regie: Ronny Yu

Drehbuch: Don Mancini

Musik: Graeme Revell

Darsteller: Jennifer Tilly, Katherine Heigl,
Brad Dourif, John Ritter


5 Jahre sollte es bis zum nötigen Reboot der Chucky-Serie dauern. Glücklicher Weise beschloß man einen anderen Weg zu gehen und würzte das neuerliche Sequel mit einer Menge schwarzem und Nerd-Humor sowie einer Masse an Splatter.

Kai hat das Werk nochmal für Euch besucht...

Weiterlesen...

poster

 Mother (2017)

Regie/Buch: Darren Aronofsky

Kamera: Matthew Libatique

Darsteller: Jennifer Lawrence
Javier BardemEd Harris,
Michelle PfeifferDomhnall Gleeson  

 

 

Wenn man die Kritiken im Internet und auf Facebook und Co. liest, könnte man auf den Gedanken kommen, dass fast niemand MOTHER! wirklich verstanden hat. Unser Autor Trashbox spricht in seiner Analyse einige Punkte an, die die normale Kritik gerne übersieht, da dem 08/15-Schreiberling einfach die persönlichen Erfahrungswerte fehlen.

ACHTUNG:
Im Gegensatz zun unseren "normalen" Einträgen seid ihr diesmal NICHT vor Spoilern geschützt...

 

Weiterlesen...

logo036 gorekleinEEP 036

Des Königs neue Kleider

S03E01 Release: 15.10.2017

Nun ist vorbei mit der Ruhe. Eure Ohren sollen bluten.

EVIL ED ist zurück und es gibt einiges an Neuigkeiten zu vermelden.

Ansonsten kümmern wir uns intensiv um Stephen King, streifen an dem leider verstorbenen Tobe Hooper vorbei und haben zum Abschluß die wahrscheinlich traurigste Komödie aller Zeiten.

Weiterlesen...

Johnteaser

Portrait: John McNaughton
(*13.01.1950)


Mit "The Harvest", der im November auch auf deutsch unter dem Titel "Haus des Zorns" erscheinen wird, hat John McNaughton wieder bewiesen, dass er der wohl am meisten unterschätzte Horror-Regisseur, der 80er Jahre Generation ist.

Auch zwischen Henry (1986) und eben genanntem "The Harvest" (2013/15) gibt es noch einiges zu entdecken.

Ein kleines Portrait eines vergessenen Großen.

Weiterlesen...

MLposter

Most likely to die (2015)
Most likely to die

Regie: Anthony DiBlasi 

Darsteller: Chad AddisonTess Christiansen,
Perez Hilton, Jake Busey
A
ktuell auf NETFLIX


Wenn das Schlachtfest beginnt, hat man das Gefühl eine Zeitreise in die wilden 80er angetreten zu haben. Geschickt wird die Intensität der handgemachten Splattereffekte von Sequenz zu Sequenz gesteigert, während sich die Protagonisten durchweg dämlich verhalten und sich der Killer als der Teleportation fähig erweist.

Alles wie in der guten alten Zeit halt.

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com