FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

fatal03

Unlawful Entry (1992)
Fatale Begierde

 


Regie: Jonathan Kaplan
Darsteller: Kurt Russell,
Madeleine Stowe, Ray Liotta

 

 

 

Auf BluRay ab 02.03.2017

 

Die großen Hollywood-Thriller der späten Achtziger und frühen Neunziger verliefen meist nach ein und demselben Rezept:

Man nehme eine „heile Welt“-Familie (oder Pärchen) ohne Kinder (ggf. mit Baby) sowie eine Prise beruflichen Erfolg. Dann gebe man eine charismatische Figur hinzu, die zunächst äußerst sympathisch daher kommt, das Publikum jedoch schon durch sachte eingestreute diabolische Blicke böses erahnen lässt. Dieser Fremdkörper wird nun durch permanentes Rühren und penetrantes Einschleimen in die Familienmischung gegeben, bis ihr Sympathiehefekloss platzt.

Nun verdirbt der berufliche Erfolg der heile Welt-Pärchen-Zutat zunehmend (oft in Verbindung mit Konflikten mit dem Gesetz). Der Fremdkörper bestimmt ab hier weitestgehend den Geschmack und eleminiert vor allem Haustiere und/oder beste Freunde der Familienzutat.

Erst kurz vor dem Servieren verliert der Fremdkörper seinen Geschmack (oft durch Zugabe eines Schusses Blei).

Das alles ergibt ein harmonisches Familiengericht, welches am Ende wieder so schmeckt wie anfangs (oft sogar noch harmonischer im Abgang).

Concorde beschert uns mit Fatale Begierde einen, nach oben erwähntem Rezept gestrickten, Hochglanzthriller, der neben Titeln wie Die Hand an der Wiege oder Weiblich, ledig, jung sucht... im Jahr 1992 an der Box Office für klingelnde Kassen sorgte.

fatal02„Vorhersehbar!“ oder „Langweilig!“ mag der ein oder andere Leser nun losschreien.

Doch letzteres ist Fatale Begierde eben nicht.

Dies liegt zum Einen an der hervorragenden Regie von Jonathan Kaplan, der Jodie Foster einst in Angeklagt zu oscarprämierten Höchstleistungen anspornte. Immer wieder gelingt es ihm, den vorhersehbaren Plot spannend und mit gekonnt eingefangenen Bildern zu inszenieren.

Auch das Schauspieltrio Russell, Stowe und Liotta weiß, wie man Klischees zu überspielen vermag.

Die Handlung führt uns nach Los Angeles ins Haus der Carrs.

Michael (Kurt Russell), der gerade Investoren für einen Nachtclub sucht, telefoniert mit seinem Anwalt, während seine Frau Karen (Madeleine Stowe) vom Bett aus sprichwörtlich in die Röhre schaut (also Fernsehen).

Als aus dem unteren Stockwerk ein merkwürdiges Geräusch ertönt, bewaffnet sich Michael mit einem Golfschläger und schaut nach dem Rechten. Er stellt einen Einbrecher, dem es jedoch gelingt Karen ein Messer an die Kehle zu halten.

Seine anschliessende Flucht verläuft ohne Blutvergiessen.

fatal01Kurz darauf erscheinen die Streifenpolizisten Roy Cole (Roger E. Mosley) und Pete Davis (Ray Liotta) am Tatort.

Officer Davis ist es dann auch, der den Carrs nahelegt, eine Alarmanlage zu installieren. Immer wieder schaut er nach dem Rechten im Hause Carr und sorgt sich (ein wenig zu liebevoll) um die immer noch verstörte Karen. Er bietet Michael sogar an, die Cops einen Abend lang auf Streife zu begleiten.

Doch dieses „Abenteuer“ wird für den erfolgreichen Geschäftsmann bitterer Ernst, als Officer Davis ihm den Einbrecher auf dem Silbertablett serviert, damit er sich rächen kann…

Wie bereits erwähnt ist der Fortlauf der Geschichte wenig überraschend.

Nach und nach outet sich der treusorgende Polizist als echter Psycho.

Natürlich verliebt er sich in den weiblichen Hauptcast und natürlich zerstört er das Leben ihres Mannes systematisch.

Die Stärken des Films findet man jedoch in dessen Atmosphäre.

fatalpackGleich zu Beginn sehen wir die Luftaufnahme eines Tatorts über den die Kamera, bis hin zum Anwesen der Carrs, hinwegfliegt. Der Soundtrack von James Horner unterstützt die fiebrige Stimmung hierbei gekonnt.

Die BluRay von Concorde lässt den Film im 21. Jahrhundert ankommen. Sowohl Bild als auch Ton sind hervorragend und lassen nicht auf einen 25 Jahre alten Film schließen.

An der Bonusfront gibt es neben einer Featurette noch eine B-Roll und den Trailer.

 

Fazit:

Ausgezeichnete BluRay einer vergessenen Thrillerperle aus den frühen Neunzigern.

Zwar vorhersehbar, aber durchaus unterhaltsam und nie langweilig.

Chrischi

  Unsere Podcasts:      
logo026  

logo024

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

gift spoiler

Die Giftspritze

Eine kleine Online-Presseschau zum Thema „The last Jedi“

Veröffentlicht am 14. 12. 2017

Weiterlesen...

poster7Vampiresquer

(GB 1974)

Regie: Roy Ward Baker & Cheh Chang

Drehbuch: Don Houghton

Darsteller: Peter Cushing, David Chiang, Julie Ege, John Forbes-Robertson

 

 Eine Mischung aus Kung-Fu-Spektakel und gothischem Horror schien einst eine gute Idee zu sein. Wie sich der Film über die Jahre gehalten hat kontrolliert für Euch der Sören.

Weiterlesen...
Weiterlesen...
amacleggClegg

Die Bande des Captain Clegg (1962)

Captain Clegg / Night Creatures

Regie: Peter Graham Scott

Musik: Don Banks

Darsteller: Peter CushingYvonne Romain,
Oliver ReedMichael RipperMilton Reid

Ab dem 12. Mai auf BluRay im Mediabook von ANOLIS 

 

„Die Bande des Captain Clegg“ entpuppt sich als eine echte Wundertüte und bietet eine Gaunerkomödie mit einigen Horrormomente und, zum Ende hin, sogar noch eine nicht erwartete dramatische Tiefe.

Weiterlesen...

polterquer(USA 2015)

 

Regie: Gil Kenan
Darsteller: Sam Rockwell,
Rosemarie DeWittJared Harris

zur Zeit auf NETFLIX

Da mir der Film heute mal wieder von Netflix vorgeschlagen wurde, konnte ich einfach nicht anders, als das folgende Review einfach nur als Warnung (und gleichzeitig mit dem Gedanken an eine stille Rache fpür die verschwendete Zeit) nochmals zu posten.

Das Lesen macht erheblich mehr Spaß als das Sehen. :)

Weiterlesen...

jediquer

(USA 2017)

Regie/Buch: Rian Johnson

Musik: John Williams

Darsteller: Daisy Ridley, Adam Driver, Andy Serkis,
Mark Hamill, Carrie Fisher, Billie Lourd
Weiterlesen...

womanquer

 Frankenstein schuf ein Weib

(GB 1967)

Regie: Terence Fisher

Drehbuch: Anthony Hinds

Darsteller: Peter Cushing, Susan Denberg, Robert Morris

 Mit dem vierten Frankenstein-Film aus dem Hause HAMMER nahmen sich die Engländer erstmals der Gender-Problematik an. Unser politisch korrekter Alexander hat mal reingeschaut...

Weiterlesen...

Coverwaxwaxquer

Publisher: Horror Soft

Amiga/PC

 Regie: Alan Bridgman, Mike Woodroffe, Simon Woodroffe

Musik: Jezz Woodroffe

Habt ihr Lust auf ein Spiel? Eines so richtig mit Massen an Gewalt und Gore?
Dann seid ihr bei Alexanders Kritik zu Waxworks genau richtig.

Nen Download-Link gibt es natürlich auch dabei...

Weiterlesen...

posterdarkquer

 (D 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...

brimstone posterbrimstonequer

 

(USA, NL, D, B, S, GB 2016)

Regie/Buch: Martin Koolhoven

Kamera: Rogier Stoffers

Darsteller: Dakota Fanning, Guy Pearce, Kit Harington, Emilia Jones

 Mit "Brimstone" läuft - obwohl er wie ein klassischer Western vermarktet wird - momentan der wohl EDdigste Film im Kino, den ihr im Dezember zu Gesicht bekommen werdet. Warum das so ist erklärt Euch unsere Kritik...

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com