FB fan
 Amazon.de Logo

fatal03

Unlawful Entry (1992)
Fatale Begierde

 


Regie: Jonathan Kaplan
Darsteller: Kurt Russell,
Madeleine Stowe, Ray Liotta

 

 

 

Auf BluRay ab 02.03.2017

 

Die großen Hollywood-Thriller der späten Achtziger und frühen Neunziger verliefen meist nach ein und demselben Rezept:

Man nehme eine „heile Welt“-Familie (oder Pärchen) ohne Kinder (ggf. mit Baby) sowie eine Prise beruflichen Erfolg. Dann gebe man eine charismatische Figur hinzu, die zunächst äußerst sympathisch daher kommt, das Publikum jedoch schon durch sachte eingestreute diabolische Blicke böses erahnen lässt. Dieser Fremdkörper wird nun durch permanentes Rühren und penetrantes Einschleimen in die Familienmischung gegeben, bis ihr Sympathiehefekloss platzt.

Nun verdirbt der berufliche Erfolg der heile Welt-Pärchen-Zutat zunehmend (oft in Verbindung mit Konflikten mit dem Gesetz). Der Fremdkörper bestimmt ab hier weitestgehend den Geschmack und eleminiert vor allem Haustiere und/oder beste Freunde der Familienzutat.

Erst kurz vor dem Servieren verliert der Fremdkörper seinen Geschmack (oft durch Zugabe eines Schusses Blei).

Das alles ergibt ein harmonisches Familiengericht, welches am Ende wieder so schmeckt wie anfangs (oft sogar noch harmonischer im Abgang).

Concorde beschert uns mit Fatale Begierde einen, nach oben erwähntem Rezept gestrickten, Hochglanzthriller, der neben Titeln wie Die Hand an der Wiege oder Weiblich, ledig, jung sucht... im Jahr 1992 an der Box Office für klingelnde Kassen sorgte.

fatal02„Vorhersehbar!“ oder „Langweilig!“ mag der ein oder andere Leser nun losschreien.

Doch letzteres ist Fatale Begierde eben nicht.

Dies liegt zum Einen an der hervorragenden Regie von Jonathan Kaplan, der Jodie Foster einst in Angeklagt zu oscarprämierten Höchstleistungen anspornte. Immer wieder gelingt es ihm, den vorhersehbaren Plot spannend und mit gekonnt eingefangenen Bildern zu inszenieren.

Auch das Schauspieltrio Russell, Stowe und Liotta weiß, wie man Klischees zu überspielen vermag.

Die Handlung führt uns nach Los Angeles ins Haus der Carrs.

Michael (Kurt Russell), der gerade Investoren für einen Nachtclub sucht, telefoniert mit seinem Anwalt, während seine Frau Karen (Madeleine Stowe) vom Bett aus sprichwörtlich in die Röhre schaut (also Fernsehen).

Als aus dem unteren Stockwerk ein merkwürdiges Geräusch ertönt, bewaffnet sich Michael mit einem Golfschläger und schaut nach dem Rechten. Er stellt einen Einbrecher, dem es jedoch gelingt Karen ein Messer an die Kehle zu halten.

Seine anschliessende Flucht verläuft ohne Blutvergiessen.

fatal01Kurz darauf erscheinen die Streifenpolizisten Roy Cole (Roger E. Mosley) und Pete Davis (Ray Liotta) am Tatort.

Officer Davis ist es dann auch, der den Carrs nahelegt, eine Alarmanlage zu installieren. Immer wieder schaut er nach dem Rechten im Hause Carr und sorgt sich (ein wenig zu liebevoll) um die immer noch verstörte Karen. Er bietet Michael sogar an, die Cops einen Abend lang auf Streife zu begleiten.

Doch dieses „Abenteuer“ wird für den erfolgreichen Geschäftsmann bitterer Ernst, als Officer Davis ihm den Einbrecher auf dem Silbertablett serviert, damit er sich rächen kann…

Wie bereits erwähnt ist der Fortlauf der Geschichte wenig überraschend.

Nach und nach outet sich der treusorgende Polizist als echter Psycho.

Natürlich verliebt er sich in den weiblichen Hauptcast und natürlich zerstört er das Leben ihres Mannes systematisch.

Die Stärken des Films findet man jedoch in dessen Atmosphäre.

fatalpackGleich zu Beginn sehen wir die Luftaufnahme eines Tatorts über den die Kamera, bis hin zum Anwesen der Carrs, hinwegfliegt. Der Soundtrack von James Horner unterstützt die fiebrige Stimmung hierbei gekonnt.

Die BluRay von Concorde lässt den Film im 21. Jahrhundert ankommen. Sowohl Bild als auch Ton sind hervorragend und lassen nicht auf einen 25 Jahre alten Film schließen.

An der Bonusfront gibt es neben einer Featurette noch eine B-Roll und den Trailer.

 

Fazit:

Ausgezeichnete BluRay einer vergessenen Thrillerperle aus den frühen Neunzigern.

Zwar vorhersehbar, aber durchaus unterhaltsam und nie langweilig.

Chrischi

  Unsere Podcasts:      
logo026  

logo024

  
ofdb logo

    IMDb logo

Hp News

splitposter2

Split (2016) 

Regie: M. Night Shyamalan

Drehbuch: M. Night Shyamalan

Darsteller: Hayley Lu RichardsonJessica Sula,
Anna Taylor-JoyJames McAvoy

ab 8. Juni auf DVD/BluRay

 

Die drei Teenies Claire (Hayley Lu Richardson), Martha (Jessica Sula) und Casey (Anna Taylor-Joy) werden nach einer Geburtstagsfeier verschleppt und wachen in einem Kellerverlies auf. Verzweifelt suchen die Mädchen nach der Motivation des Entführers (James McAvoy), doch dass dieser ganze 23 Identitäten mit jeweils eigenen Antrieben in sich vereint, macht die Sache äußerst schwierig. 

Das Drehbuch ist für Shyamalan-Verhältnisse erstaunlich geradlinig, was im Lichte der sonstigen Eskapaden des Regisseurs positiv zu bewerten ist. Dabei lässt es genug Zeit für die Charakterzeichnung und auch wenn Claire und Martha im Gegensatz zu Casey eher blass bleiben, fühlt der Zuschauer mit allen dreien mit.

Weiterlesen...

ZdW040 vorschau

Zocki der Woche 040

 Alien IV - Nippelgate

 

Weiterlesen...

logo032

EEP 032

Die blutigen Drachenschwerter der dreizehn Söhne des gelben Teufels

Release: 21.05.2017

1973 begann mit der Kinoauswertung von "Das Schwert des gelben Tigers" eine Zeit, in der über Jahre hinweg die Racheepen der Shaw Brother aus die deutschen Kinoleinwände dominierten.

Wir kümmern uns - zusammen mit unserem Gast Mirko vom Label TVP (The vengeance pack) - um 4 absolute Klassiker des Genres.

Weiterlesen...

 

xxposter

XX (2017)

Regie: Jovanka VuckovicSt. Vincent,
Roxanne BenjaminKaryn Kusama

Darsteller: Natalie BrownMelanie Lynskey,
Breeda WoolChristina Kirk


Ab 26.Mai auf BluRay und DVD





Horror ist Männersache.

Zumindest bislang. Denn jetzt bringt uns Koch Media eine Horror-Anthologie, deren vier Segmente allesamt von Frauen inszeniert wurden. In allen diesen Filmen haben außerdem Frauen die wichtigsten Rollen zugeteilt bekommen.

Weiterlesen...

 

amaspace

Space between us (2017)
Den Sternen so nah

Regie: Peter Chelsom

Kamera: Barry Peterson

Darsteller: Gary OldmanCarla GuginoAsa ButterfieldBritt Robertson

Ab 23. Juni auf DVD/BluRay


„Space between us“ ist ein Film, der es schafft, den Zuschauer immer wieder zu überraschen und sehr oft dafür sorgt, dass man mit vor Staunen offenem Mund dasitzt. Sei es wegen eines weiteren Plot-Twist, einer überraschend tiefsinnigen Szene zwischen unseren beiden Jungdarstellern, einem nicht so erwarteten Action-Highlight oder einfach nur einer Serie von Einstellungen, die man am liebsten direkt ausdrucken und einrahmen möchte.

Weiterlesen...

 

16864307 1400472909990004 4716412599839244531 n

Blood Warriors (1993)


Regie: 
Sam Firstenberg
Darsteller: David Bradley,
Frank ZagarinoJennifer Campbell



Regie-“Legende“ Sam Firstenberg, dem wir Knaller (hust) wie American Fighter oder auch den unterhaltsamen Splatterfilm American Samurai zu verdanken haben, drehte mit dem Ersatz American-Fighter-Ninja David Bradley unter anderem diese hier vorliegende US-Indonesische-Co-Produktion (!!!), in dem auch C-Film Actionstar Frank Zagarino die Fäuste schwingen durfte. Zaragossa (oder so) kennt man als Billig-Terminator-Kopie aus den Shadowchaser-Werken. Filmen also, von denen zumindest der Erste als Guilty-Pleasure noch durchging.
Weiterlesen...
lalposter

La  La Land (2016)

La La Land

Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone  Ryan Gosling,
John Legend  J.K. Simmons

 

ab 24. Mai auf DVD/BluRay

 

7 Golden Globes und generell positive Reviews in der Presse. La La Land scheint tatsächlich ein Film zu sein, der jedem gefällt.

Nicht nur, dass er das klassische Hollywood-Musical mit Starbesetzung wiederbelebt - wenn man unserem Kritiker Christian glauben kann erfindet er Hollywood generell neu.

Unsere aktuelle Kritik....

Weiterlesen...

 

WTposter

Wrong Trail (2016)
Downhill

 

Regie: Patricio Valladares

Darsteller: Natalie Burn
Luke MassyBryce Draper

 

Ab 6. Juli auf DVD/BluRay



 

Beginnen wir direkt mit der größten Überraschung – wir haben es hier mit einem Horrorfilm aus Chile zu tun. Das wars dann auch schon mit den Überraschungen, denn ansonsten bewegt sich „Wrong Trail“ in den üblichen Bahnen.

„Wrong Trail“ ist nicht vieles, aber eines ganz sicher, nämlich in keinster Weise überraschend. 

Weiterlesen...

EES003EVIL ED SPECIAL 003

Splatterautor Thomas Reich

Release Date: 14.05.2017

ca. 50 Minuten

  

Er schreibt Bücher, bei denen dem Leser das Essen aus dem Gesicht fällt. Trotzdem ist er aber noch ein normaler Mensch geblieben - zumindest wenn man den EVIL ED Standard anlegt.

Zum Start seines aktuellen Werkes "Krüppelknüppel", in dem ein bisexueller Krankenpfleger Behinderte sexuell missbraucht und dann zu Gladiatorenspielen erzieht, unterhielten wir uns mit Thomas und entlockten ihm einige interessante Infos.

Weiterlesen...

ZdW39

Zocki der Woche 039

 Zocki gegen das Fincher-Alien Hoch 3

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com