FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

DFquer

eyeAlle unsere Specials

böseheaderJetzt lesen

 

 

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

chrisheader

Platz 5

Dunkirk
(USA 2017)

dunkirkAMAZON

OFDB-Link

IMDB-Link

 EVIL ED Review

Ein unglaublich intensiver Film, der den andauernden Ausnahmezustand des Krieges gekonnt auf den Zuschauer überträgt. In für einen Nolan-Blockbuster knappen 107 Minuten wird das Geschehen durchgepeitscht und dem Publikum keine Verschnaufpause gegönnt, während ihm Kugeln um die Ohren pfeifen und es bei jedem Bombeneinschlag im Kinosessel zusammenzuckt. Herausragendes Sounddesign, charismatische Schauspieler und ein stilvoller Look zeichnen zudem einen der besten Kriegsfilme aller Zeiten aus.

 

 

Platz 4

La La Land
(USA 2016)

lalaAMAZON

OFDB-Link

IMDB-Link

 EVIL ED Review

Ich habe eigentlich eine ausgeprägte Abneigung gegen Musicals. Zum Glück ließ ich mich dennoch zu einem Kinobesuch überreden. Denndas, was La La Land ist, ist er perfekt. Eine glaubhafte Geschichte, zahlreiche Ohrwürmer, die sinnvoll in das Geschehen eingebaut sind, tolle Schauspieler, eine außergewöhnliche Kamera und ein mutiges und rührendes Ende. Etwaige Vorurteile überwinden und unbedingt ansehen!

 

 

Platz 3

Guardians of the Galaxy 2
(USA 2017)

amaguardiansAMAZON

OFDB-Link

IMDB-Link


 

 

 

 

 

Ich war sogar zwei Mal im Kino, so gut hat mir die Fortsetzung um die Guardians gefallen. Etwas humoriger als derErstling, dennoch sehr spannend und emotional. Dazu kommen die absurd kreativ gestalteten Welten mit endlosen Details und eine wirklich außergewöhnliche Geschichte. Zur grandiosen Musik muss man hier kein Wort mehr verlieren: Ansehen, anhören und natürlich die Grood-Baby-Puppe ordern!

 

 

Platz 2

Baby Driver
(UK/USA 2017)

amababyAMAZON

OFDB-Link

IMDB-Link

EVIL ED

 

Nach einem etwas belanglosen Trailer war ich von den begeisterten Kritiken über Baby Driver überrascht. Nach dem Kinobesuch konnte ich mich dem Begeisterungssturm jedoch nur anschließen und der Soundtrack lief bei mir rauf und runter. Baby Driver nutzt Musikauf eine so kompromisslose Weise, wie vielleicht kein anderer ein Film vor ihm. Jede Actionsequenz ist perfekt choreografiert und auf die treibenden Beats abgestimmt, die Schauspieler könnten nicht besser gecastet sein und dazu gibt es noch eine schöne Liebesgeschichte – Baby Driver ist ein Muss und zwar genreübergreifend für jeden Filmfan!

 

Platz 1

Thor Ragnarock
(USA 2017)
amathorAMAZON

OFDB-Link

IMDB-Link

EVIL ED Review

 

Ich bin kein großer Freund von Superheldenfilmen, doch der neue Thor hat mich so überrascht, dass er es auf meinen Platz 1 der besten Filme 2017 schafft. Denn selten habe ich so wenig von einem Film erwartet und so viel bekommen. Hier passt einfach alles: skurriler Humor, geile 80er Synthiesounds, massig Action und fantasievoll gestaltete Science Fiction-Welten im Bonbon-Color-Grading. Und es gehört auf jeden Fall eine gehörige Portion Mut dazu, die Reihe so kompromisslos überdreht in eine ganz neue Richtung zu führen. Thor schlägt ein wie ein Hammer, Thor stößt das Tor zu neuen Genregefilden auf und hat mein Herz schnell wie ein Blitz erobert!

Und ich halte jetzt das Maul und wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Christoph


 

bestheader

 

 

  Unsere Podcasts:      
logo038 02

logo037 3

logo036 goreklein

intro  

 

 

Hp News

kspquer


Aktuell kann man auf Netflix zwei Filme bewundern, die nahezu die gleiche Geschichte erzählen. Wir haben mal genauer hingeschaut...

Weiterlesen...

callBattlequer


Call of Duty WWII, Battlefield 1
und der Wert von Interaktiven Kriegsmedien

Weiterlesen...

gräfinquer


Bare Breasted Countess / Jacula / The Black Countess / Female Vampire
(France/Belgium 1973/1975)


Regie/Drehbuch: Jesús Franco

Darsteller: Lina Romay, Jack Taylor, Alice Arno

Weiterlesen...

 

VS Violent Shit – the movie (2015)
Part I – History Lesson


Die Geschichte von EVIL ED gegen Violent Shit (1989) ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Gerade das macht es dann natürlich auch besonders schwer, wenn gerade Ich („Der Pseudo-Intellektuelle mit der Profilneurose“ – Originalton Doc Cyclops Magazin) als einer der ersten deutschen Filmkritiker die Chance erhalte, das Remake dieses „Klassikers“ zu besprechen. Doch bevor es zu diesem – nahezu historischen – Moment kommt, ist es an der Zeit, die Geschichte noch einmal aufzurollen.

Begleitet mich also im Folgenden auf eine Zeitreise in die wilden Achtziger, in denen NERD noch ein Schimpfwort und der Horrorfan als solches in der bundesdeutschen Öffentlichkeit ungefähr gleich hoch im Ansehen stand wie ein Pädophiler. Eine Zeit, in der unser Kanzler männlich und birnenförmig war und wir von den „besorgten Bürgern“ noch durch eine schicke Mauer getrennt waren.

 

Weiterlesen...

remakesquer

Heute gibt es zwei blutspritzende Remakes aus deustchen Landen bei uns...

 

Weiterlesen...
 posterVIOLENT SHIT: THE MOVIE


 

Das Staunen beginnt in den ersten 5 Minuten mit der Erkenntnis, dass „Violent Shit: the movie“ so etwas wie eine Geschichte erzählt. Es steigert sich nahezu ins Unermessliche, wenn man wenig später bereits so etwas wie eine Inszenierung erkennen kann. Ohne zu viel vorweg zu nehmen – man kann „Violent Shit: the movie“   tatsächlich mit dem zweiten Teil seines Titels ehren.

Wir haben es mit einem Film zu tun.

 

Weiterlesen...

bf04

Blood Feast

USA/Deutschland/Frankreich 2016

Regie: Marcel Walz

Drehbuch: Philip Lilienschwarz

Produzent: Emsch Schneider

 

Darsteller: Robert RuslerCaroline WilliamsSophie MonkSadie KatzHerschell Gordon Lewis


EVIL ED war - in der Person von Christoph - auf der Premiere der UNGESCHNITTENEN Version von Marcel Waltz "Blood Feast"-Remake und bringt euch nicht nur einen exklusiven Report, sondern auch ein langes Review und ein Interview mit dem Produzenten Emsch Schneider. 

Weiterlesen...

posterrememberquer


Ég man þig
(Island 2017)


aktuell auf Amazon Prime

Weiterlesen...

flops

Zwei durchaus ambitionierte aber trotzdem an den Kinokassen untergegangene Filme gibt es heute in unserem Doppelpack.

 

Weiterlesen...

plakat

27thquer

 dt. Der 27. Tag

 (USA 1957)

„Primitive amerikanischen Filmutopie,
in die politische Tendenzen hineinspielen.“

Handbuch der katholischen Filmkritik, Band 2
Altenberg-Verlag, Düsseldorf 1959

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com