FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

könig

Was Euch erwartet...

 

Stephen King ist nicht nur ein Autor, sein Name steht für ein in der Literatur vorher unbekanntes Phänomen, denn er ist wohl der bisher einzige Autoren-Superstar. Sicherlich, Schreiber wie J.R.R.Tolkien, Ray Bradbury oder gar Charles Bukowski hatten auch ihre eingefleischten Fans, die ganze Passagen aus Büchern und Leben ihres Lieblingsschreibers zitieren konnten, aber King lebte nach dem durchschlagenden Erfolg seines Erstlings Carrie (1974) mehr oder weniger in der Öffentlichkeit. Er war der sympathische Junge von nebenan mit der gruseligen Phantasie, die aber immer noch so schön im Mainstream verhaftet bliebt, dass sie jedermann geniessen konnte. Kings Name war in den Jahren von 1975 bis 1990 eine Art Lizenz zum Gelddrucken, egal ob Film, Fernsehen, Comics oder Buchprojekte, alles, was er anpackte, schien einfach zu funktionieren, sein Ideenreichtum schien unerschöpflich zu sein. Außerdem war er, dank seiner jovialen Art, gern gesehener Gast in jeder Talkshow und war sich nie zu fein selbst kleinsten Publikationen Rede und Antwort zu stehen.

In den 80ern gab es sicherlich niemanden, der nicht zumindest eines seiner Bücher im Schrank stehen und – im besten Fall – gelesen hatte und selbst heute noch ist es kaum möglich eine Zugfahrt zu unternehmen, ohne dass man zumindest einen Menschen sieht, der ein Buch von King liest. Achtet einfach mal drauf und ihr werdet mir zustimmen.

Logischer Weise hat auch in unserem Autorenstamm jeder in irgendeiner Form und zu irgendeiner Zeit Erlebnisse gehabt, die eng mit dem Namen des Horrorpapstes aus Maine verknüpft sind und da gerade bei uns die Altersunterschiede der Autorenschaft sehr groß sind, dachte ich mir, es wäre mal an der Zeit, Euch diese sehr unterschiedlichen Sichtweisen zu präsentieren.

Neben diesen sehr persönlichen Artikeln werdet ihr natürlich auch Buch- und Fimkritiken hier finden, die aber – wie gewohnt bei uns – sicherlich nicht in dem Schema „Inhaltsangabe-zwei Zeilen über die guten Schauspieler-Ein Satz-Fazit“ ablaufen werden, sondern – hoffentlich eher persönlich gefärbt sind.

Ob das alles so funktioniert wie geplant, ob ihr einen Artikel täglich (oder mehr oder weniger)  präsentiert bekommt – all das steht noch ein wenig in den Sternen, aber ich habe Vertrauen in unsere Schreiberschaft.

Lasst Euch deshalb einfach ebenso überraschen wie ich es tue, die neusten Artikel sind immer in der untenstehenden Tabelle verlinkt, also lohnt sich auch ein temporäres Bookmark für die nächsten zwei Wochen.

In diesem Sinne wnnschen wir Euch „Königliche Wochen“...


Dia

 king 80erWie ich zum King-Jünger
und wieder abtrünnig wurde
Erinnerungen von Dia

firestarter07Firestarter oder
gute Besetzung ist nicht alles

Filmkritik von Dia

querIT (2017)
Filmkritik von Nic Parker
 king80er 2Stephen King und das schleichende Grauen der maskulinen Provinz
 Erinnerungen von Flo

nichalloween

 Stephen King -
der Meister des Horrors
Erinnerungen von Nic Parker

 vielkingMeine Stephen King-Phase
Erinnerungen von Sören
 

bullet01

Riding the Bullet (2004)
Filmkritik von Dia

 

kingscaryMein Lieblingsautor
von Bernd Breidenbroich

carrie05

Carrie (1976) - keine normale Kritik
von Dia

SvsS
silver04 Silver Bullet (1985)
von Sören
cat01 Cat´s Eye (1985)
von Dia

  preise

Unsere große Verlosung

 

 

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com