FB fan

paypal

 Amazon.de Logo
In diesem Bereich werden wir in loser Folge Kurzfilme besprechen, die uns entweder aufgefallen sind oder von Lesern/Hörern eingesandt wurden. 

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

w1302w13IV.Stock – Wohnung 13 (2015)

(Metal Version) 

Regie : Markus Pelzl
Laufzeit : 25 Minuten

 

 

Ein Mann namens Rolf (Mika Metz) fährt Fahrstuhl. Die Fahrt ist lang und weilig.

Der Film offenbart uns eben dieses durch ein paar Jumpcuts innerhalb der Einstellung von Rolf, der sich nervös hin- und herbewegt.

Schnitt auf das Innere der titelgebenden Wohnung. Seine Frau / Freundin / Lebensgefährtin / Whatever „Brezel“ (Constance Wetzel) wartet geduldig daheim. Der Film hält einen Moment inne und liefert uns zu schrammeligem Metal einige Infos über „Brezel“ (klingt besser als „Laugenstange“, daher erwähne ichs nochmal). So hört sie Heavy Metal und schaut „extrem blutige Horrorfilme“. Notwendig ist diese Einblendung jedenfalls nicht.

Weiter geht’s mit dem Film. Beide kotzen sich über ihren Ärger auf der Arbeit aus. Danach liefert Rolf ein Geständnis ab: Sein Kumpel Walter (Boris Manns) kommt zu Besuch. Und Brezel kann ihn nicht leiden.

w1301

Was folgt ist eine äußerst skurille Szene beim Abendessen. Rolf ärgert sich, dass der pferdegesichtige Typ im Dönerladen sein Lahmacun nicht lang genug gebacken hat. Es ist „teigig“. Hierbei zeigt Mika Metz die volle Bandbreite seines Könnens. Der Mann ist verzweifelt, wütend, mit der Gesamtsituation unzufrieden. Man fragt sich, was in ihm vorgeht. Alleine am Job kann es nicht liegen.

Antworten, wir wollen Antworten.

Doch diese bleiben aus. Stattdessen klingelt Walter. Walter ist auch unzufrieden. Er ist arbeitslos. Seine Frau hat ihn verlassen. Walter ist sturzbetrunken. Er lallt. Ein Versager, der seinen Arsch nicht hochkriegt.

Einen kurzen Moment später scheint er wieder nüchtern zu sein. Warum? Keine Ahnung – möglicherweise ein Anschlussfehler – oder doch Absicht?

Auch er kotzt sich aus. Seine geplante Nagerpension war ein Reinfall (kann ich gar nicht nachvollziehen). Danach sieht man Rolf, der durch den Türspion einen Nachbarn beobachtet. Dieser schlägt seine wehrlose Frau.

Jetzt, nach über 16 Minuten, hält der Film erneut an um uns den Namen Rolf (den wir bereits kennen) inklusive kurzer, unnötiger Informationen zu bieten…und eben Metal Musik.

Dann sehen wir wieder Walter der Rolf erzählt, daß jeder seines Glückes Schmied ist (was ihn trotzdem nicht zu einem Kyle Reese macht).

Wieder am Türspion, platzt Rolf der Kragen….

w1302Die letzten 8 Minuten (inkl Abspann) möchte ich an dieser Stelle nicht spoilern. Es passiert etwas, was eine weitere Reaktion einer der Hauptfiguren nach sich zieht. War der Film bis hier ein interessantes, kleines Drama mit ebenso kleinen Mängeln, dessen Stärken (die Lahmacun Szene insbesondere) überwogen, so entpuppt sich das Ende als kleine Enttäuschung (zumindest für mich).

Nicht, daß der Film nicht bis zum Schluß unterhalten würde. Doch die Erwatungshaltung war in meinem Fall größer. Ich wollte mehr als das dargebotene.

Soviel sei verraten, der Film verlässt sein Territorium (sowohl das Drama, als auch die Wohnung) und wird hierbei ungewöhnlich witzig.

Das ist zwar gut, es wäre aber soviel mehr möglich gewesen.

Einen Blick sollte trotzdem jeder riskieren, denn hier steckt Potenzial und unterhalten wird man trotz genannter Mängel.

Besonders Mika Metz („La Petite Mort 2“) ist es wert.


Regisseur Markus Pelzl war auch in unserem Podcast 009 zu Gast
und hat dort über die Dreharbeiten und seine aktuellen Projekte berichtet.



C. Jürs

 

  Unsere Podcasts:      
  BCLogo002 logo010          

 

w13Youtube

 

 

Kurzfilme

w13

IV.Stock – Wohnung 13 (2015)
(Metal Version) 

Regie : Markus Pelzl
Laufzeit : 25 Minuten


Noch eine Erinnerung an den großartigen Mika Metz, der in diesem Kurzfilm auch seine komödiantische Seite zeigen durfte.

Mika - wir denken an dich. :( 

 

Weiterlesen...
 

Spielsucht – Daddy ist da (2011) 

Regie : Kai Kinnert
und Fabsi King

Laufzeit : 5 Minuten

spiel01

 Ein junger Mann und eine junge Frau fliehen auf einen dunklen Dachboden. „Daddy“, ein irrer Axtmörder ist ihnen auf den Fersen auf der Jagd nach neuen Opfern. Aber er sucht noch etwas anderes…

Weiterlesen...
date02
Das fast perfekte Date
Regie: Dom und Don
 
 
 
Ein Metalfreak hat ein Date mit einer Frau.
Sein bester Kumpel hilft ihm bei der Vorbereitung des Abendessens.
Doch beim Zwiebelschneiden geschieht ein Unglück…
Weiterlesen...

Zwei Kurzfilme von Patrick Vollrath 

D/A 2011


vollrath01

Sicherlich wird es nicht oft vorkommen, dass wir auf unserer Site (und speziell in diesem Bereich) Filme eines für den Oscar nominierten Regisseurs besprechen und am liebsten würde ich diesen Artikel deshalb gleich in goldenen Lettern setzen. Eine größere Besprechung von Patrick Vollraths in diesem Jahr für den „besten Kurzfilm“ nominierten Film „Alles wird gut!“ folgt innerhalb der nächsten Woche, aber nachdem ich vom Kollegen Genzel erfahren habe, dass alle seine älteren Werke kostenfrei auf Youtube erhältlich sind, konnte ich natürlich nicht widerstehen.

 

 

Weiterlesen...

picture 12Dark Footage (2015)

8 Kurzfilme von Christian Jürs
Preis 10 € - signiert (incl. Porto)

Die 8 auf der DVD versammelten Kurzfilme geben einen guten Einblick über das Schaffen des – nach eigenen Worten – Wochenendregisseurs und stammen erstaunlicherweise alle aus den letzten vier Jahren. Nicht nur die Menge des Outputs sondern auch die Verschiedenartigkeit der Filme ist verblüffend.

Weiterlesen...

Hp News

DBposter

andy

Andy The Maniacal Cinephile
Stitched together Pictures

Andy ist schon ein ganz besonderer - oder sollte ich besser sagen "sind schon einige besondere" - Horror-Host, denn schon alleine durch seine mehrfach gespaltene Persönlichkeit und seine  außergewöhnliche Optik sticht er gewaltig aus der Masse der Youtuber heraus.  

Weiterlesen...

lifeorceposter

(GB/USA 1985)

Regie: Tobe Hooper

Buch: Colin Wilson, Dan O'Bannon, Don Jakoby

Musik: Henry Mancini

Darsteller: Steve Railsback, Mathilda May, Peter Firth, Frank Finlay, Patrick Stewart

Weiterlesen...
logo039 400

EVIL ED Podcast 039

A new hope

Release Date: 21.01.2018

ca. 94 Minuten

 

Neues Jahr - neue Freude!

Wie bereits in unserer letzten Giftspritze angekündigt präsentiert sich Euer Lieblingspodcast nun in einem neuen Kleid. Damit der aber da rein passt, musste er nach den weihnachtlichen Fressorgien gewaltig abgespeckt werden.

Weiterlesen...

(D 2015)

Regie(?)/Drehbuch(?): Marc Rohnstock

Darsteller: Isabelle Aring, Robin Czerny, Oliver Krekel, Mika Metz

Weiterlesen...

planetposter

Planet der Vampire

(IT/USA 1965)

Regie: Mario Bava

Buch: Mario Bava, Alberto Bevilacqua, Callisto Cosulich

Darsteller: Barry Sullivan, Norma Bengell, Ángel Aranda

Weiterlesen...

chopposter

Regie: Ernest B. Schoedsack

Buch: Mark Brandon Read, Andrew Dominik

Darsteller: Eric Bana, Vince Colosimo, Renée Brack

Weiterlesen...

Cyclops poster

Regie:Ernest B. Schoedsack

Buch: Tom Kilpatrick, Malcolm Stuart Boylan

Darsteller: Albert Dekker, Thomas Coley, Janice Logan, Charles Halton

Weiterlesen...

wölfeposter

wolfheader

Regie:Ulli Lommel

Buch, Idee, Ausstattung: Kurt Raab

Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Darsteller: Kurt Raab, Jeff Roden, Ingrid Caven, Brigitte Mira, Rosel Zech, Rainer Werner Fassbinder 
Weiterlesen...

The Tingler Anolis

tinglerwuer(USA 1959)
Schrei wenn der Tingler kommt

Regie: William Castle

Darsteller: Vincent Price, Patricia Cutts,
Darryl Hickman
Weiterlesen...

itposter

Edward L. Cahn

Drehbuch: Jerome Bixby

Monsterkostüm: Paul Blaisdell

Darsteller: Marshall Thompson, Shirley Patterson, Kim Spalding 
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com