FB fan

paypal

 Amazon.de Logo
In diesem Bereich werden wir in loser Folge Kurzfilme besprechen, die uns entweder aufgefallen sind oder von Lesern/Hörern eingesandt wurden. 

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

w1302w13IV.Stock – Wohnung 13 (2015)

(Metal Version) 

Regie : Markus Pelzl
Laufzeit : 25 Minuten

 

 

Ein Mann namens Rolf (Mika Metz) fährt Fahrstuhl. Die Fahrt ist lang und weilig.

Der Film offenbart uns eben dieses durch ein paar Jumpcuts innerhalb der Einstellung von Rolf, der sich nervös hin- und herbewegt.

Schnitt auf das Innere der titelgebenden Wohnung. Seine Frau / Freundin / Lebensgefährtin / Whatever „Brezel“ (Constance Wetzel) wartet geduldig daheim. Der Film hält einen Moment inne und liefert uns zu schrammeligem Metal einige Infos über „Brezel“ (klingt besser als „Laugenstange“, daher erwähne ichs nochmal). So hört sie Heavy Metal und schaut „extrem blutige Horrorfilme“. Notwendig ist diese Einblendung jedenfalls nicht.

Weiter geht’s mit dem Film. Beide kotzen sich über ihren Ärger auf der Arbeit aus. Danach liefert Rolf ein Geständnis ab: Sein Kumpel Walter (Boris Manns) kommt zu Besuch. Und Brezel kann ihn nicht leiden.

w1301

Was folgt ist eine äußerst skurille Szene beim Abendessen. Rolf ärgert sich, dass der pferdegesichtige Typ im Dönerladen sein Lahmacun nicht lang genug gebacken hat. Es ist „teigig“. Hierbei zeigt Mika Metz die volle Bandbreite seines Könnens. Der Mann ist verzweifelt, wütend, mit der Gesamtsituation unzufrieden. Man fragt sich, was in ihm vorgeht. Alleine am Job kann es nicht liegen.

Antworten, wir wollen Antworten.

Doch diese bleiben aus. Stattdessen klingelt Walter. Walter ist auch unzufrieden. Er ist arbeitslos. Seine Frau hat ihn verlassen. Walter ist sturzbetrunken. Er lallt. Ein Versager, der seinen Arsch nicht hochkriegt.

Einen kurzen Moment später scheint er wieder nüchtern zu sein. Warum? Keine Ahnung – möglicherweise ein Anschlussfehler – oder doch Absicht?

Auch er kotzt sich aus. Seine geplante Nagerpension war ein Reinfall (kann ich gar nicht nachvollziehen). Danach sieht man Rolf, der durch den Türspion einen Nachbarn beobachtet. Dieser schlägt seine wehrlose Frau.

Jetzt, nach über 16 Minuten, hält der Film erneut an um uns den Namen Rolf (den wir bereits kennen) inklusive kurzer, unnötiger Informationen zu bieten…und eben Metal Musik.

Dann sehen wir wieder Walter der Rolf erzählt, daß jeder seines Glückes Schmied ist (was ihn trotzdem nicht zu einem Kyle Reese macht).

Wieder am Türspion, platzt Rolf der Kragen….

w1302Die letzten 8 Minuten (inkl Abspann) möchte ich an dieser Stelle nicht spoilern. Es passiert etwas, was eine weitere Reaktion einer der Hauptfiguren nach sich zieht. War der Film bis hier ein interessantes, kleines Drama mit ebenso kleinen Mängeln, dessen Stärken (die Lahmacun Szene insbesondere) überwogen, so entpuppt sich das Ende als kleine Enttäuschung (zumindest für mich).

Nicht, daß der Film nicht bis zum Schluß unterhalten würde. Doch die Erwatungshaltung war in meinem Fall größer. Ich wollte mehr als das dargebotene.

Soviel sei verraten, der Film verlässt sein Territorium (sowohl das Drama, als auch die Wohnung) und wird hierbei ungewöhnlich witzig.

Das ist zwar gut, es wäre aber soviel mehr möglich gewesen.

Einen Blick sollte trotzdem jeder riskieren, denn hier steckt Potenzial und unterhalten wird man trotz genannter Mängel.

Besonders Mika Metz („La Petite Mort 2“) ist es wert.


Regisseur Markus Pelzl war auch in unserem Podcast 009 zu Gast
und hat dort über die Dreharbeiten und seine aktuellen Projekte berichtet.



C. Jürs

 

  Unsere Podcasts:      
  BCLogo002 logo010          

 

w13Youtube

 

 

Kurzfilme

w13

IV.Stock – Wohnung 13 (2015)
(Metal Version) 

Regie : Markus Pelzl
Laufzeit : 25 Minuten


Noch eine Erinnerung an den großartigen Mika Metz, der in diesem Kurzfilm auch seine komödiantische Seite zeigen durfte.

Mika - wir denken an dich. :( 

 

Weiterlesen...
 

Spielsucht – Daddy ist da (2011) 

Regie : Kai Kinnert
und Fabsi King

Laufzeit : 5 Minuten

spiel01

 Ein junger Mann und eine junge Frau fliehen auf einen dunklen Dachboden. „Daddy“, ein irrer Axtmörder ist ihnen auf den Fersen auf der Jagd nach neuen Opfern. Aber er sucht noch etwas anderes…

Weiterlesen...
date02
Das fast perfekte Date
Regie: Dom und Don
 
 
 
Ein Metalfreak hat ein Date mit einer Frau.
Sein bester Kumpel hilft ihm bei der Vorbereitung des Abendessens.
Doch beim Zwiebelschneiden geschieht ein Unglück…
Weiterlesen...

Zwei Kurzfilme von Patrick Vollrath 

D/A 2011


vollrath01

Sicherlich wird es nicht oft vorkommen, dass wir auf unserer Site (und speziell in diesem Bereich) Filme eines für den Oscar nominierten Regisseurs besprechen und am liebsten würde ich diesen Artikel deshalb gleich in goldenen Lettern setzen. Eine größere Besprechung von Patrick Vollraths in diesem Jahr für den „besten Kurzfilm“ nominierten Film „Alles wird gut!“ folgt innerhalb der nächsten Woche, aber nachdem ich vom Kollegen Genzel erfahren habe, dass alle seine älteren Werke kostenfrei auf Youtube erhältlich sind, konnte ich natürlich nicht widerstehen.

 

 

Weiterlesen...

picture 12Dark Footage (2015)

8 Kurzfilme von Christian Jürs
Preis 10 € - signiert (incl. Porto)

Die 8 auf der DVD versammelten Kurzfilme geben einen guten Einblick über das Schaffen des – nach eigenen Worten – Wochenendregisseurs und stammen erstaunlicherweise alle aus den letzten vier Jahren. Nicht nur die Menge des Outputs sondern auch die Verschiedenartigkeit der Filme ist verblüffend.

Weiterlesen...

Hp News

mutant06Mutant - das Grauen im All (1982)

Forbidden World

ab 24. November als Mediabook von ANOLIS

Teil 1 der Reihe „Phantastische Klassiker“

 

Regie: Allan Holzman

Drehbuch: Tim Curnen, Jim Wynorski

Make-Up-FX: John Carl Buechler

Darsteller: Jesse Vint, Dawn Dunlap, Linden Chiles, Michael Bowen

 

Zum Start ihrer neuen Mediabook-Reihe haut ANOLIS einen Klassiker raus, der mir das liebste ALIEN-Rip-of ist.

Eine detaillierte Liebeserklärung...

Weiterlesen...

bluThe Book of Henry (2017)


 

seit 21. September ungesehen im Kino
ab 25. Januar auf DVD/BluRay

Regie: Colin Trevorrow

Drehbuch: Gregg Hurwitz

Darsteller: Jaeden Lieberher, Jacob Tremblay, Naomi Watts, Dean Norris

 

Der Regisseur des - zur Zeit noch - erfolgreichsten Films aller Zeiten überrascht mit einem überragenden Drama mit leichten Fantasy-Anklängen und keiner will es sehen.

Was ist passiert?

Evil Ed geht der Sache auf den Grund...

 

Weiterlesen...

cover

Night of the virgin (2016)
La noche del virgen

Spanien/Mexico

Regie: Roberto San Sebastián

Darsteller: Javier Bódalo, Miriam Martín,
Víctor Amilibia

 

"Night of the Virgin" hat sich auf den diesjährigen Fantasy-Filmfesten als einer der Publikumslieblinge entpuppt. Der mexikanisch-spanische Film entpuppt sich als eine rabenschwarze absurde Komödie mit Massen an diversen Körperflüssigkeiten. Solche Massen, dass vor den Vorstellungen sogar Kotztüten verteilt wurden.

Aber keine Angst, ganz so schlimm ist es dann doch nicht und der Film hat noch viel mehr als nur seinen Ekelfaktor zu bieten.

Weiterlesen...

posterThe Harvest (2013)

Haus des Zorns

Regie: John McNaughton

Darsteller: Samantha Morton, Michael Shannon, Natasha Calis, Charlie Tahan

ab 23. November von Koch-Media auf DVD/BluRay

Nach mehr als 4 Jahren erscheint John McNaughtons aktuellstes Werk auch endlich hierzulande. Allerdings hat der Film, der mit dem seltsamen deutschen Titel "Haus des Zorns" in den Regalen landet, auch generell erst einmal zwei Jahre auf Eis gelegen, bis er auf Netflix USA seine Premiere feiern durfte.

Das soll aber nicht heißen, dass der Film schlecht ist - nur halt schwer vermarktbar.

Unsere Kritik sagt Euch warum...

Weiterlesen...

quer

Zum Release von "Haus des Zorns" verlosen wir in Zusammenarbeit mit Koch-Media jeweils eine DVD und eine BluRay dieses - noch unbekannten - Meisterwerks.

Weiterlesen...

querein Bernd Rant©
Einmal mehr präsentiert Euch Evil Ed einen etwas anderen Artikel. Keine Kritik, keine Analyse, sondern ein weiterer Bewusstseinsstrom. Ein reichlich bebildertes Leseerlebnis der besonderen Art...

Weiterlesen...

poster The X-Files (1998)
Videogame PS1

Regie: Greg Roach

Buch: Chris Carter, Richard Dowdy

Darsteller: David Duchovny, Jordan Lee Williams, Gillian Anderson, Mitch Pileggi

 

Mario, unser passend benamster Spieleexperte, hat für Euch die X-Akten geöffnet und sich in die Tiefen eines PS1 interactive Movie fallen lassen.

Ein ganz besonderes Leseabenteuer erwartet Euch...

 

Weiterlesen...

poster Happy Death Day (2017)

Ab 17. November im Kino

Regie: Christopher Landon

Drehbuch: Scott Lobdell

Musik: Bear McCreary

Darsteller: Jessica Rothe,
Israel Broussard, Ruby Modine

 

Der aktuelle Platz 1 in den US-Kino-Charts wird zur Zeit von diesem Mix aus Komödie und klassischem Slasher belegt, was wieder einmal zeigt, dass Genre-Produktionen gerade mal wieder sehr stark im Kommen sind.

Lohnt es sich also nächsten Donnerstag,
die 10 bis 15 € für einen Kinobesuch hinzulegen?

 

Weiterlesen...

2017 11 07 08.31.12 GEWINNSPIEL
Night of the Virgin

Mit freundlicher Unterstützung von Pierrot le Fou verlosen wir zwei DVDs und eine BluRay von "Night of the Virgin", natürlich mit der dazugehörigen Kotztüte. Was Ihr dafür tun müsst steht im Artikel...

Weiterlesen...

poster MoH S01E04
Jenifer
 Regie: Dario Argento

Darsteller: ,

 

Es wird allgemein als Tatsache angesehen, dass Dario Argento mittlerweile sein "Mojo" verloren hat.

Unser Autor Trashbox versucht, das anhand dieser Folge unserer "Masters of Horror"-Retrospektive zu widerlegen. Denn dadurch, dass die Regisseure bei dieser TV-Serie komplett freie Hand und totale kreative Kontrolle hatten, haben wir hier die vielleicht ehrlichsten ihrer Werke vorliegen.

Erwartet also keine Kritik mit abschließendem Fazit - aber das müsstet ihr ja mittlerweile wissen. :)

 

Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com