FB fan

paypal

 Amazon.de Logo

hahnWer kennt das nicht? Man entschließt sich seinen Wohnraum selbst zu verschönern und stösst an die Grenzen des im Laufe der Jahre zusammengesammelten Werkzeuges und/oder Zubehörs. Sei es nun eine fehlende Spezialschraube, eine funktionstüchtige Zange, DER spezielle Schraubenzieher oder ein Sechskantschlüssel, dessen Ende noch keine völlige Rundung angenommen hat – es führt schließlich kein Weg am Baumarktbesuch vorbei.

So wie es die Hausfrau wochenendlich zwecks Einkauf von weiteren hundert Teelichten zum schwedischen Möbelhaus zieht, so bewegen sich am Samstagmorgen unzählige Familienväter zwischen den Regalen der Heimwerkerparadiese.

makro2„Berühr mich, streichle meine Knöpfe lustvoll und lass mich dich spüren.“

„Nein, ich kann nicht – nicht jetzt....“ - Der ganz alltägliche Wahnsinn.

dia9kleinOhne es eigentlich richtig zu bemerken spiele ich nachdenklich an meinem Schwanz rum während ich den auf dem leeren Blatt blinkenden Cursor betrachte. Ich wickle ihn leicht um die Finger und lasse ihn an ihnen vorbeigleiten, fühle seine Glätte und Länge, geniesse seine Weichheit

Hinter mir knistert die Frankfurter Allgemeine, die jetzt gesenkt wird. „Duuuu,“ kommt dann die Stimme vom Sofa, „warum machst du das eigentlich?“

„Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ schiesst es mir durch denselben während sich in mir wieder das Gefühl des Erwischtwordenseins breitmacht.

neueheimat3Kalter Wind weht über den Busbahnhof. Ich ziehe den Reißverschluss der Jacke bis übers Kinn hoch und versuche so meine Körperwärme bei mir zu behalten. Ist es wirklich schon Juni? Gefühlte 5 Grad Kälte, die selbst durch das meinen Oberkörper dicht umschliessende Sympatex dringt – war das in früheren Jahren auch schonmal so?

Ich verziehe mich tiefer ins Wartehäusschen und setze mich auf die sauberste der drei verschmierten Plastikschalen, die sich selbst durch die dicke Jeans wie ein Eisblock anfühlt. Da wünscht man sich fast die langen Unterhosen noch nicht in den Keller geräumt zu haben – und die Handschuhe ebenso. Mit zittrigen Fingern beginne ich mir eine Zigarette zu drehen und beobachte währenddessen meine Umgebung, während „Vanilla Queen“ von GoldenEarring über die Kopfhörer in meine Gehörgänge schiesst.

BUSFLYER

Alles begann ganz harmlos mit einem Anruf und es wurde zu einer dieser Sachen, die man sein Leben lang weitererzählt. Ein Gonzo-Artikel...

Das Geräusch des Telefons riss mich aus meiner Arbeit – waren das noch Zeiten, als die Teile noch vernünftig klingelten. Heutzutage versuchen sich die Hersteller immer mehr beim Klingelton zu übertreffen und kommen dabei auf die nervigsten Ideen – und ich rede hier vom Festnetz und nicht von Handys, die mittlerweile mit bis zu hundert verschiedenen Trommelfellreizern daherkommen. Was allerdings einigen Zeitgenossen immer noch nicht zu reichen scheint, siehe Werbefernsehen.

Mein Telefon hört sich momentan an, als würde man ein Glas umgedreht auf einen Teller stellen und einen Vibrator darauf mit Klebeband befestigen. Da möchte man in den Entwicklungsabteilungen der Telefonhersteller doch gerne mal Mäusschen spielen.

Aber ich schweife ab.

Hp News

poster

Night of the virgin (2016)
La noche del virgen

Spanien/Mexico

Regie: Roberto San Sebastián

Darsteller: Javier Bódalo, Miriam Martín,
Víctor Amilibia

 

"Night of the Virgin" hat sich auf den diesjährigen Fantasy-Filmfesten als einer der Publikumslieblinge entpuppt. Der mexikanisch-spanische Film entpuppt sich als eine rabenschwarze absurde Komödie mit Massen an diversen Körperflüssigkeiten. Solche Massen, dass vor den Vorstellungen sogar Kotztüten verteilt wurden.

Aber keine Angst, ganz so schlimm ist es dann doch nicht und der Film hat noch viel mehr als nur seinen Ekelfaktor zu bieten.

Weiterlesen...

zu alt

The Return of Dias Giftspritze
Teil 005

Zum Wochenende gibt es vom bösen Ede ein wenig Hass auf ein Genre, dass mittlerweile seine Wurzeln verleugnet. Wir versuchen zu ergründen, woran es liegt, dass alles, was derzeit als Actionkino angeboten wird bereits eine Stunde nach dem Kinobesuch vergessen ist, wohingegen wir Clint Eastwood immer noch mit
"Go ahead, make my Day" assoziieren.

Weiterlesen...

postereyes

Intellektuelle und ihr Publikum
Ein Rant von Bernd Breidendroich


 

Am Beispiel von Stanley Kubricks letztem Werk "Eyes wide shut" kotzt Bernd mal so richtig schön ab.

Nebenher bekommen auch Lynch, Cronenberg und Friedkin noch ihr Fett ab.

Auch so geht EVIL ED... :)

Weiterlesen...

riding

Riding the Bullet (2004)

Regie: Mick Garris

 

 

Der Name Stephen King ist schon lange kein absolutes Verkaufargument mehr. Speziell im Direkt-auf-Video-Markt muss man durch viel Müll waten um eine Perle zu finden.

„Riding the bullet“ war wieder mal eines dieser Experimente von Herrn King. Hatte er mit „The Green Mile“ einen Fortsetzungsroman in sechs Teilen in monatlichem Abstand auf den Markt geworfen – und nebenher bewiesen, das diese, seit Charles Dickens bewährte, Strategie immer noch aufging – so war „Bullet“ die erste Story, die exklusiv über das Internet vertrieben wurde.

Weiterlesen...

poster

Maximum Overdrive (1986)

Regie, Drehbuch, Vorlage: Stephen King

Musik: AC/DC

Darsteller: Emilio EstevezPat HingleYeardley SmithStephen King

 

 

Was passiert, wenn der Meister selbst das Ruder in die Hand nimmt und eine seiner Kurzgeschichten so verfilmt, wie er sich eine King-Verfilmung wünscht, hat sich unser neuer Autor Kai Uwe mal angesehen.

Ohne zu viel vorweg zu nehmen, Stephen King ist hinter einer Tastatur besser aufgehoben, da hilft auch AC/DC nichts. :)

Weiterlesen...
poster

A Monster calls (2016)
Sieben Minuten nach Mitternacht

Regie: J.A. Bayona

Buchvorlage/Drehbuch: Patrick Ness

Musik: Fernando Velázquez

Darsteller: Lewis MacDougallSigourney Weaver,
Felicity JonesLiam NeesonGeraldine Chaplin

ab 19.Oktober auf BluRay/DVD

 

Dieser Film stellt mich auf eine harte Probe, denn wie soll ich eine Kritik zu etwas schreiben, dass ich für den besten Film des letzten Jahres halte.

Also gebe ich Euch im folgenden Artikel nur ein paar (spoilerfreie) Fakten mit an die Hand und bitte Euch ganz einfach ins Kino zu gehen.

Ihr werdet es nicht bereuen. 

Weiterlesen...

cutposterCut shoot kill (2017)

Regie/Drehbuch: Michael Walker

Darsteller: Alexandra SochaAlex Hurt
Jay DevoreHenry ZebrowskiCatherine Curtin

 

 

Von Zeit zu Zeit gibt es Filme, deren Titel so absurd klingen, dass man einfach nicht an ihnen vorbei kommt. Als ich letzte Woche erstmals von „Cut shoot kill“ in einem Podcast gehört habe, war es klar, dass der Film her musste. Eine Art Meta-Slasher - das hörte sich genau nach EVIL ED-Futter an und das sich noch kein deutscher Verleiher darum bemüht hatte, beflügelte meine Lust auf den Film nur noch.

Das sind halt die Momente, in denen das Jagdgefühl der 80er Jahre plötzlich wieder da ist...

 

Weiterlesen...

königIn den nächsten drei Wochen werden wir uns intensiv (und auf EDdige Art) mit dem Horrorkönig aus Maine beschäftigen, dessen Name die Horrorliteratur und den Horrorfilm in den Mainstream gebracht hat.

Wir hoffen auf überraschende Leseerlebnisse für Euch... 

Weiterlesen...

poster

IT (2017)

Regie: Andy Muschietti

Buch: Chase Palmer, Cary Fukunaga

Vorlage: Stephen King

Darsteller: , , ,

 

 

Natürlich kommen auch wir an ES nicht vorbei, selbst wenn das jetzt grammatikalisch nicht ganz richtig klingt.

Nic war für Euch schon Mal im Kino und hätte Ihre Kritik auch in nur einem Wort zusammenfassen können. Welches das ist erfhart ihr aber erst nach einem kühnen Klick auf "weiterlesen". :)

Weiterlesen...

SvsS

Nic kümmert sich in ihrer heutigen Analyse um die fiese Gewissensfrage, welche der beiden großen "Shining"-Verfilmungen denn nun wirklich die bessere ist.
Weiterlesen...
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com